Home / Forum / Liebe & Beziehung / Neuer Partner ist unehrlich..

Neuer Partner ist unehrlich..

8. März 2018 um 11:48

Hallo ihr Lieben,

ich bin gerade so traurig und weiß garnicht, wo mir der Kopf steht..


Mein neuer Partner hat in der Vergangenheit nichts anbrennen lassen, auch während seiner letzten Beziehung.. 

Wir sprachen mal über Betrug & er sagte, dass er nur einmal jemanden auf einer Party geküsst hätte.

Ich habe durch einen dummen Zufall erfahren, dass er aber mit dieser Person eine Affäre hatte. Ich sprach ihn darauf an & er meinte, er hätte es nicht zugeben wollen weil er nicht stolz darauf ist dies getan zu haben & Angst hatte, mich dadurch zu verlieren, weil ich schlecht von ihm denken würde. 

Damit war das Thema für mich eigentlich erledigt. Was er VOR unserer Zeit getan hat, geht mich im Grundegenommen nichts an & darüber habe ich nicht zu urteilen. 
Vielmehr geht es mir um Ehrlichkeit, wenn ich Fragen stelle. Egal, wie verletztend die Antwort sein mag.


Heute habe ich sein altes Handy beim Putzen entdeckt und bin (jaaaaa, ich weiß sowas macht man nicht!!!!) an sein Handy gegangen. Ich hatte einfach ein ungutes Gefühl & wusste, ich werde fündig. Genau so war es auch. 

Er hat sie mehrmals betrogen, mit mindestens 2 anderen noch.. 

Nochmal: Mir geht es nicht darum, mit wievielen er was hatte, das ist mir wirklich unwichtig!! Mir geht es nur um die Unehrlichkeit!!

Und nun hat er schon wieder gelogen! Tun Leute sowas wirklich aus Angst, den anderen zu verlieren oder um den neuen Partner zu schützen? 


Wie seht ihr das? Reagiere ich jetzt über oder sind Zweifel berechtigt? Was habt ihr für Erfahrungen? Bzw wie handhabt ihr das mit euer Vergangenheit (die euch dann ins negative Licht rücken würde) , steht ihr dazu oder verschweigt ihr das, um den Partner nicht zu verunsichern?

Ich hoffe, ihr könnt mir helfen..
 

Mehr lesen

8. März 2018 um 12:15
In Antwort auf blondegirl888

Hallo ihr Lieben,

ich bin gerade so traurig und weiß garnicht, wo mir der Kopf steht..


Mein neuer Partner hat in der Vergangenheit nichts anbrennen lassen, auch während seiner letzten Beziehung.. 

Wir sprachen mal über Betrug & er sagte, dass er nur einmal jemanden auf einer Party geküsst hätte.

Ich habe durch einen dummen Zufall erfahren, dass er aber mit dieser Person eine Affäre hatte. Ich sprach ihn darauf an & er meinte, er hätte es nicht zugeben wollen weil er nicht stolz darauf ist dies getan zu haben & Angst hatte, mich dadurch zu verlieren, weil ich schlecht von ihm denken würde. 

Damit war das Thema für mich eigentlich erledigt. Was er VOR unserer Zeit getan hat, geht mich im Grundegenommen nichts an & darüber habe ich nicht zu urteilen. 
Vielmehr geht es mir um Ehrlichkeit, wenn ich Fragen stelle. Egal, wie verletztend die Antwort sein mag.


Heute habe ich sein altes Handy beim Putzen entdeckt und bin (jaaaaa, ich weiß sowas macht man nicht!!!!) an sein Handy gegangen. Ich hatte einfach ein ungutes Gefühl & wusste, ich werde fündig. Genau so war es auch. 

Er hat sie mehrmals betrogen, mit mindestens 2 anderen noch.. 

Nochmal: Mir geht es nicht darum, mit wievielen er was hatte, das ist mir wirklich unwichtig!! Mir geht es nur um die Unehrlichkeit!!

Und nun hat er schon wieder gelogen! Tun Leute sowas wirklich aus Angst, den anderen zu verlieren oder um den neuen Partner zu schützen? 


Wie seht ihr das? Reagiere ich jetzt über oder sind Zweifel berechtigt? Was habt ihr für Erfahrungen? Bzw wie handhabt ihr das mit euer Vergangenheit (die euch dann ins negative Licht rücken würde) , steht ihr dazu oder verschweigt ihr das, um den Partner nicht zu verunsichern?

Ich hoffe, ihr könnt mir helfen..
 

Nein, deine Zweifel sind berechtigt.
Wenn ihr jetzt frisch zusammen seid gibt es keinen Grund, dass er dir nichts sagt. Ganz im Gegenteil. Für ihn wäre es die beste Möglichkeit reinen Tisch zu machen, dass solche zufälligen Funde nicht passieren.
Ehrlich wäre es, wenn er dir alles erzählt hat.
Ich bin mit meinem Partner seid 3 Jahren zusammen und wir wissen beide von einander jeweils um die Vorgänger und die Fehler die wir gemacht haben.
Und ich bin  mir sicher, dass ich ihm zu 100 % trauen kann wie er es auch bei mir kann.
Deine Beziehung ist von Anfang an auf Lügen aufgebaut und die haben, wie bekannt, kurze Beine. Das kann nicht gutgehen.
 

9 LikesGefällt mir Hiflreiche Antwort !

8. März 2018 um 12:44

Hinzu kommt, ich war auch seine Affäre.. Wir hatten ungefähr 1,5 Jahre was miteinander. In dieser Anfangszeit unserer Affäre, hatte er halt noch Kontakt mit einer seiner anderen Affären (ja, ich hoffe jetzt wird es nicht zu kompliziert) und wollte sich noch mit ihr verabreden (dazu kam es aber nie).... Danach endete der Kontakt auch.


Unser Techtelmechtel sollte eigentlich auch nur was rein sexuelles bleiben, bis wir gemerkt haben, dass da mehr ist.. Und ich habe ja nun diverse Chat-Verläufe gelesen, keiner ging auch nur ansatzweise in unsere Richtung, bei uns gab es eben  nicht nur Sex sondern auch alltägliche Dinge, Gefühle, das Interesse am anderen wuchs stetig.  Und jede Möglichkeit wurde genutzt, den anderen zu sehen. 



 

1 LikesGefällt mir Hiflreiche Antwort !

8. März 2018 um 14:41

Naja, wenn du ihm schon zu Beginn der Beziehung so wenig misstraust, dass du schnüfelst ( unabhängig davon ob du was gefunden hast oder nicht), würde ich die ganze Geschichte stark überdenken..

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

8. März 2018 um 14:44
In Antwort auf nattiii23

Naja, wenn du ihm schon zu Beginn der Beziehung so wenig misstraust, dass du schnüfelst ( unabhängig davon ob du was gefunden hast oder nicht), würde ich die ganze Geschichte stark überdenken..

So wenig vertrausst oder so stark misstraust, Sorry 

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

8. März 2018 um 15:05

Über meine Unehrlichkeit reden wir hier nicht, ich sagte doch dass es nicht okay war..

Nochmal, mir geht es null um seine Vergangenheit, mir ist es egal ob er sie nie oder mit 10 Frauen betrogen hat. 

Mich hat es jetzt nur verunsichert, dass er sich anscheinend mit noch einer anderen, neben seiner Freundin und mir, treffen wollte .. Obwohl mir durchaus bewusst ist, als Affäre kein Exclusivrecht zu haben..

Und ich frage nur, ob das legitim ist, dass jemand nicht ehrlich ist, nur um den anderen nicht zu verlieren..

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

8. März 2018 um 15:41
In Antwort auf blondegirl888

Über meine Unehrlichkeit reden wir hier nicht, ich sagte doch dass es nicht okay war..

Nochmal, mir geht es null um seine Vergangenheit, mir ist es egal ob er sie nie oder mit 10 Frauen betrogen hat. 

Mich hat es jetzt nur verunsichert, dass er sich anscheinend mit noch einer anderen, neben seiner Freundin und mir, treffen wollte .. Obwohl mir durchaus bewusst ist, als Affäre kein Exclusivrecht zu haben..

Und ich frage nur, ob das legitim ist, dass jemand nicht ehrlich ist, nur um den anderen nicht zu verlieren..

Seiner Freundin und dir? Klingt für mich so, als hätte er ne Freundin gehabt und Du darin die Affäre und noch eine zweite Affäre 

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

8. März 2018 um 15:46
In Antwort auf timberland80

Seiner Freundin und dir? Klingt für mich so, als hätte er ne Freundin gehabt und Du darin die Affäre und noch eine zweite Affäre 

Genau, du hast richtig verstanden ... :/


Zumindest hat er mit einer weiteren geschrieben & angefragt, wann es ihr zeitlich mal passen würde. Dieses Treffen kam aber nicht zustande...

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

8. März 2018 um 15:50

Klar kann man sich auf den Standpunkt stellen, was vorher war geht einen nichts an. 

Für mich lässt so ein verhalten, wie das deines Freundes vor eurer zeit Schlüsse auf seinen Charakter zu.

Und wie sagt man so schön: Wer einmal lügt, dem glaubt man nicht.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

8. März 2018 um 15:54

Klar geht es sie was an. Einen notorischen Lügner und Betrüger wollen die wenigsten als partner. Besser sie merkt es jetzt als in 10 Jahren.

3 LikesGefällt mir Hiflreiche Antwort !

8. März 2018 um 15:55
In Antwort auf blondegirl888

Genau, du hast richtig verstanden ... :/


Zumindest hat er mit einer weiteren geschrieben & angefragt, wann es ihr zeitlich mal passen würde. Dieses Treffen kam aber nicht zustande...

Naja. Was hast du dann erwartet? Das er dir treu sein wird? 
Er hatte ne Freundin, dich und noch eine Frau gehabt 
 

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

8. März 2018 um 15:56
In Antwort auf blondegirl888

Genau, du hast richtig verstanden ... :/


Zumindest hat er mit einer weiteren geschrieben & angefragt, wann es ihr zeitlich mal passen würde. Dieses Treffen kam aber nicht zustande...

Ich ja nun gut, da revidiere ich meine Sicht etwas.
Gleich und gleich gesellt sich gerne. Dann weißt du jetzt wenigstens wie sich seine letzte Freundin gefühlt hat.

2 LikesGefällt mir Hiflreiche Antwort !

8. März 2018 um 16:03
In Antwort auf baumeisterbob1

Ich ja nun gut, da revidiere ich meine Sicht etwas.
Gleich und gleich gesellt sich gerne. Dann weißt du jetzt wenigstens wie sich seine letzte Freundin gefühlt hat.

Genauso so 

1 LikesGefällt mir Hiflreiche Antwort !

8. März 2018 um 17:06
In Antwort auf timberland80

Seiner Freundin und dir? Klingt für mich so, als hätte er ne Freundin gehabt und Du darin die Affäre und noch eine zweite Affäre 

Also der hat jedenfalls gute Übung darin Doppelleben zu führen und zu lügen... Hemmungen zu betrügen hat er auch nicht wirklich, dafür großen Trieb.
Musst dir halt überlegen ob das was für dich ist... immerhin weißt du woran du bist.

4 LikesGefällt mir Hiflreiche Antwort !

8. März 2018 um 20:40
In Antwort auf herbstblume6

Also der hat jedenfalls gute Übung darin Doppelleben zu führen und zu lügen... Hemmungen zu betrügen hat er auch nicht wirklich, dafür großen Trieb.
Musst dir halt überlegen ob das was für dich ist... immerhin weißt du woran du bist.

Dazu gehören aber immer 2. Indem Fall sogar 3. Oder 4..5..6 

1 LikesGefällt mir Hiflreiche Antwort !

8. März 2018 um 22:11
In Antwort auf blondegirl888

Hallo ihr Lieben,

ich bin gerade so traurig und weiß garnicht, wo mir der Kopf steht..


Mein neuer Partner hat in der Vergangenheit nichts anbrennen lassen, auch während seiner letzten Beziehung.. 

Wir sprachen mal über Betrug & er sagte, dass er nur einmal jemanden auf einer Party geküsst hätte.

Ich habe durch einen dummen Zufall erfahren, dass er aber mit dieser Person eine Affäre hatte. Ich sprach ihn darauf an & er meinte, er hätte es nicht zugeben wollen weil er nicht stolz darauf ist dies getan zu haben & Angst hatte, mich dadurch zu verlieren, weil ich schlecht von ihm denken würde. 

Damit war das Thema für mich eigentlich erledigt. Was er VOR unserer Zeit getan hat, geht mich im Grundegenommen nichts an & darüber habe ich nicht zu urteilen. 
Vielmehr geht es mir um Ehrlichkeit, wenn ich Fragen stelle. Egal, wie verletztend die Antwort sein mag.


Heute habe ich sein altes Handy beim Putzen entdeckt und bin (jaaaaa, ich weiß sowas macht man nicht!!!!) an sein Handy gegangen. Ich hatte einfach ein ungutes Gefühl & wusste, ich werde fündig. Genau so war es auch. 

Er hat sie mehrmals betrogen, mit mindestens 2 anderen noch.. 

Nochmal: Mir geht es nicht darum, mit wievielen er was hatte, das ist mir wirklich unwichtig!! Mir geht es nur um die Unehrlichkeit!!

Und nun hat er schon wieder gelogen! Tun Leute sowas wirklich aus Angst, den anderen zu verlieren oder um den neuen Partner zu schützen? 


Wie seht ihr das? Reagiere ich jetzt über oder sind Zweifel berechtigt? Was habt ihr für Erfahrungen? Bzw wie handhabt ihr das mit euer Vergangenheit (die euch dann ins negative Licht rücken würde) , steht ihr dazu oder verschweigt ihr das, um den Partner nicht zu verunsichern?

Ich hoffe, ihr könnt mir helfen..
 

Eure Beziehung ist von Anfang an auf lug und Betrug aufgebaut. Du hast ihn doch als Betrüger kennengelernt, indem du einer seiner Affären warst, was anderes zu erwarten nur weil du jetzt seine aktuelle Freundin bist, ist da Recht naiv.
den Typen würde ich nicht über den Weg trauen, aber um ehrlich zu sein, dir würde ich auch nicht trauen... 

aber zu deinen Fragen:
Er lügt um sich in einem besseren Licht darzustellen, um dich nicht zu verlieren und vielleicht um dich zu schützen. Aber am ehesten sind es die ersten beiden Punkte. 

Wenn du ihm nicht traust, wie stellt du dir den weiteren Verlauf eurer Beziehung vor? Möchtest du wirklich mit jemanden zusammen sein, dem du ständig hinterher schnüffelst? Da wäre ich lieber single...

2 LikesGefällt mir Hiflreiche Antwort !

9. März 2018 um 10:58
In Antwort auf blondegirl888

Über meine Unehrlichkeit reden wir hier nicht, ich sagte doch dass es nicht okay war..

Nochmal, mir geht es null um seine Vergangenheit, mir ist es egal ob er sie nie oder mit 10 Frauen betrogen hat. 

Mich hat es jetzt nur verunsichert, dass er sich anscheinend mit noch einer anderen, neben seiner Freundin und mir, treffen wollte .. Obwohl mir durchaus bewusst ist, als Affäre kein Exclusivrecht zu haben..

Und ich frage nur, ob das legitim ist, dass jemand nicht ehrlich ist, nur um den anderen nicht zu verlieren..

ob es legitim ist oder nicht, diese Frage glaube ich brauchst du dir nicht stellen.
eher die Frage ob du das möchtest?
traurig aber wahr ist nunmal dass Menschen lügen um Vorteile daraus zu ziehen, in diesem Fall, dass er dich nicht komplett verlieren möchte, wie eben vielleicht eine 2 oder 3 Freundin nebenher auch nicht, da geht es aber wohl in erster Linie um ihn selber.......
die Erklärung von ihm du könntest von ihm schlecht denken....naja.....schlecht von ihm denken....du warst selbst eine der Affären während er eine Freundin hatte....wusstest du dass er eine Freundin hat?

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

10. März 2018 um 9:05
In Antwort auf blondegirl888

Hallo ihr Lieben,

ich bin gerade so traurig und weiß garnicht, wo mir der Kopf steht..


Mein neuer Partner hat in der Vergangenheit nichts anbrennen lassen, auch während seiner letzten Beziehung.. 

Wir sprachen mal über Betrug & er sagte, dass er nur einmal jemanden auf einer Party geküsst hätte.

Ich habe durch einen dummen Zufall erfahren, dass er aber mit dieser Person eine Affäre hatte. Ich sprach ihn darauf an & er meinte, er hätte es nicht zugeben wollen weil er nicht stolz darauf ist dies getan zu haben & Angst hatte, mich dadurch zu verlieren, weil ich schlecht von ihm denken würde. 

Damit war das Thema für mich eigentlich erledigt. Was er VOR unserer Zeit getan hat, geht mich im Grundegenommen nichts an & darüber habe ich nicht zu urteilen. 
Vielmehr geht es mir um Ehrlichkeit, wenn ich Fragen stelle. Egal, wie verletztend die Antwort sein mag.


Heute habe ich sein altes Handy beim Putzen entdeckt und bin (jaaaaa, ich weiß sowas macht man nicht!!!!) an sein Handy gegangen. Ich hatte einfach ein ungutes Gefühl & wusste, ich werde fündig. Genau so war es auch. 

Er hat sie mehrmals betrogen, mit mindestens 2 anderen noch.. 

Nochmal: Mir geht es nicht darum, mit wievielen er was hatte, das ist mir wirklich unwichtig!! Mir geht es nur um die Unehrlichkeit!!

Und nun hat er schon wieder gelogen! Tun Leute sowas wirklich aus Angst, den anderen zu verlieren oder um den neuen Partner zu schützen? 


Wie seht ihr das? Reagiere ich jetzt über oder sind Zweifel berechtigt? Was habt ihr für Erfahrungen? Bzw wie handhabt ihr das mit euer Vergangenheit (die euch dann ins negative Licht rücken würde) , steht ihr dazu oder verschweigt ihr das, um den Partner nicht zu verunsichern?

Ich hoffe, ihr könnt mir helfen..
 

Genauso erging es mir auch mit einem Mann, meinem Ex. Wir waren zwei Jahre zusammen. Mein Ex hat mir damals - als diese Themen in der Kennenlernphase aufkamen - erzählt, er wäre ein durch und durch treuer Mann. Er wäre noch nie fremdgegangen und finde das auch völlig falsch. Er redete glaubhaft, es gab gar keinen Zweifel für mich, dass er eine ehrliche Haut war. 

Nach und nach kamen dann aber andere Dinge hoch, er verwickelte sich in Widersprüche und musste dann zugeben, dass er gar nicht so eine ehrliche Haut war und mich belogen hat. Ich habe dann also nach langem Bohren und Nachfragen erfahren, dass er mich anfangs belogen hat und in der Vergangenheit weniger treu war, nahtlos von einer Beziehung in die nächste hüpfte, ohne Pause. Hatte er eine neue, wurde die aktuelle abgesägt, einfach vor die Tür gesetzt. Er tat es auch damit ab, dass er halt nicht ehrlich sein konnte, weil er Angst hatte, dass mich das verschreckt und ich dann gar nicht mit ihm zusammen sein will. Er konnte mir das aber so verpacken, dass er halt jung und unerfahren war und die Damen nie die richtigen. Mit mir hätte er aber endlich sein Glück gefunden. 

Und was war dann? Auch mich hat er wie einen dreckigen, kaputten Lappen über Nacht gegen etwas Neues eingetauscht. Das lief dann eine Zeit lang heimlich, bis er sich der Neuen sicher war und mich einfach abservierte. Belogen, betrogen und dann weggeworfen. Natürlich war er da auch nicht ehrlich, obwohl ich genau spürte, dass irgendwas nicht stimmte und es immer wieder ansprach.

Was ich dir damit sagen will: Ich kenn das, was du grade erlebst. Genau so. Und es endete genau so wie bei meinen Vorgängerinnen. Mache dir keine Hoffnung, dass er nun ein neuer Mensch ist. Wer das wirklich wäre und sich geändert hat, der könnte dazu stehen. Der muss niemandem Honig ums Maul schmieren, ihn belügen, um ihn zu schützen. Schützen vor was? Hier geht es um rein EGOISTISCHE Gründe. Der Typ wollte nicht, dass du schreiend vor ihm wegrennst, sondern dich erobern. Er wollte dir nicht die eigene Wahl lassen, ob du mit einem in der Vergangenheit betrügenden Mann zusammen sein willst. Daher hat er das nicht nur verschwiegen, sondern auch noch ordentlich gelogen. Ganz miese Nummer! 

Aus meiner Erfahrung heraus haben sich solche Männer für mich erledigt. Nicht nur, dass sie mich belügen, in einer sensiblen Phase des Kennenlernens, wo man Vertrauen vorschießt. Nein, solche Menschen ändern sich auch nicht über Nacht, sodass damit zu rechnen ist, dass du die selbe Erfahrung wie deine Vorgängerinnen machen darfst. 

Als kleiner Denkanstoß: Ich bin in meinem Leben ein einziges Mal fremdgegangen - mit Ansage (lange Geschichte). Ein Mal. Ich bin sonst ein durch und durch treuer Mensch. Und ich habe kein Problem damit meinem neuen Partner ehrlich davon zu erzählen, weil ich weiß, dass sich das nicht wiederholen wird, ich treu bin. Also kann ich auch ehrlich sein und ihm davon erzählen und muss ihn nicht belügen. Wer Grund hat zu lügen, der ist sich seiner Sache offensichtlich nicht sicher und sowas braucht kein Mensch. 

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

10. März 2018 um 9:13
In Antwort auf blondegirl888

Hallo ihr Lieben,

ich bin gerade so traurig und weiß garnicht, wo mir der Kopf steht..


Mein neuer Partner hat in der Vergangenheit nichts anbrennen lassen, auch während seiner letzten Beziehung.. 

Wir sprachen mal über Betrug & er sagte, dass er nur einmal jemanden auf einer Party geküsst hätte.

Ich habe durch einen dummen Zufall erfahren, dass er aber mit dieser Person eine Affäre hatte. Ich sprach ihn darauf an & er meinte, er hätte es nicht zugeben wollen weil er nicht stolz darauf ist dies getan zu haben & Angst hatte, mich dadurch zu verlieren, weil ich schlecht von ihm denken würde. 

Damit war das Thema für mich eigentlich erledigt. Was er VOR unserer Zeit getan hat, geht mich im Grundegenommen nichts an & darüber habe ich nicht zu urteilen. 
Vielmehr geht es mir um Ehrlichkeit, wenn ich Fragen stelle. Egal, wie verletztend die Antwort sein mag.


Heute habe ich sein altes Handy beim Putzen entdeckt und bin (jaaaaa, ich weiß sowas macht man nicht!!!!) an sein Handy gegangen. Ich hatte einfach ein ungutes Gefühl & wusste, ich werde fündig. Genau so war es auch. 

Er hat sie mehrmals betrogen, mit mindestens 2 anderen noch.. 

Nochmal: Mir geht es nicht darum, mit wievielen er was hatte, das ist mir wirklich unwichtig!! Mir geht es nur um die Unehrlichkeit!!

Und nun hat er schon wieder gelogen! Tun Leute sowas wirklich aus Angst, den anderen zu verlieren oder um den neuen Partner zu schützen? 


Wie seht ihr das? Reagiere ich jetzt über oder sind Zweifel berechtigt? Was habt ihr für Erfahrungen? Bzw wie handhabt ihr das mit euer Vergangenheit (die euch dann ins negative Licht rücken würde) , steht ihr dazu oder verschweigt ihr das, um den Partner nicht zu verunsichern?

Ich hoffe, ihr könnt mir helfen..
 

Weg damit. Was willst du mit dem unreifen Kerl? Es kann nur noch schlimmer werden. 

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

10. März 2018 um 11:07
In Antwort auf blondegirl888

Hinzu kommt, ich war auch seine Affäre.. Wir hatten ungefähr 1,5 Jahre was miteinander. In dieser Anfangszeit unserer Affäre, hatte er halt noch Kontakt mit einer seiner anderen Affären (ja, ich hoffe jetzt wird es nicht zu kompliziert) und wollte sich noch mit ihr verabreden (dazu kam es aber nie).... Danach endete der Kontakt auch.


Unser Techtelmechtel sollte eigentlich auch nur was rein sexuelles bleiben, bis wir gemerkt haben, dass da mehr ist.. Und ich habe ja nun diverse Chat-Verläufe gelesen, keiner ging auch nur ansatzweise in unsere Richtung, bei uns gab es eben  nicht nur Sex sondern auch alltägliche Dinge, Gefühle, das Interesse am anderen wuchs stetig.  Und jede Möglichkeit wurde genutzt, den anderen zu sehen. 



 

Oh je, ich muss meinen Kommentar revidieren. Du hättest mal gleich in deinen Eingangspost schreiben sollen, dass du die Affäre neben seiner Freundin warst. Dann liegt die Geschichte nämlich gleich ganz anders...

Was erwartest du denn von einem Mann, der eineinhalb Jahre (!) seine Freundin betrügt? Sorry, aber du bist naiv, wenn du glaubst, dass bei dir alles besser wird. Und da du ja selbst keine Skrupel hast dich auf vergebene Männer einzulassen, musst du damit rechnen, dass andere Frauen das auch nicht haben und sich an deinen Kerl ranschmeißen. Macht doch aber nichts, sie wollen doch nur was sexuelles  Also seh es einfach locker 

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

Frühere Diskussionen
Liebe und Untreue: Für eine VOX-Doku suchen wir Geschichten von Betroffenen
Von: franziskavox
neu
9. März 2018 um 17:16
Lust auf mehr Farbe in deinem Leben?
wallpaper