Home / Forum / Liebe & Beziehung / Neuer Mann nach Trennung

Neuer Mann nach Trennung

3. November 2009 um 20:58

Hallo an euch alle....

ich hoffe ihr habt vielleicht einen guten Rat oder habt schon mal ähnliches durch gemacht.

Leider muss ich etwas ausholen, damit ihr wisst worum es mir genau geht.

Vor drei Wochen habe ich noch in einer 6 Jahre alten Beziehung gelebt.
Er war mein erster Freund (ich war 17, er 15), seit zwei Jahren haben wir zusammen gewohnt und sind vor kurzem erst neu umgezogen.

In der Beziehung gab es immer ein großes Problem und das waren seine Freunde. Ich hatte immer das Gefühl nicht mithalten zu können, ich war nie wichtig. Besonders am Wochenende hat er sich immer mit seinen Kumpels verabredet und ich hatte dann die Wahl ob ich mit komme oder ob ich halt Pech habe und daheim bleibe. Und ich musste immer alleine nach Hause gehen. Sobald er etwas getrunken hatte, war ich unwichtig und er hatte das Gefühl er verpasst etwas wenn er mal mit mir alleine Zeit verbringt.
Seine Freunde haben auch alleine keine Freundin und haben dann natürlich die Nacht zum Tag gemacht.
Dadurch waren die Cliquen-Treffen für mich sehr langweilig. Immer das Thema Auto, Männerberufe und Computer.

Er hat es am nächsten Tag in unseren Diskussionen eingesehen und beim nächsten mal war es wieder das Gleiche.

Außerdem war mein Ex sooo ruhig. Er hat mir nie viel erzählt, man musste ihm immer alles aus der Nase ziehen. Richtig alleine mal weg gehen war nie sehr lustig, da ich immer Alleinunterhalterin spielen musste.
Aber ich habe ihn so kennen und lieben gelernt und es akzeptiert.

Ich habe in diesem Jahr angefangen viel Sport zu machen, da ich mich körperlich etwas verändern möchte.
Was mir bis jetzt auch ganz gut gelungen ist.
Habe so gemerkt, dass mich auch andere Männer attraktiv finde.
Habe mich selbst wieder gefunden und gemerkt, dass die Beziehung eher nur noch Gewohnheit war.
Habe mir immer einen Kopf gemacht ob das alles ist.

Dann habe ich einen anderen Mann gelernt.
Ich habe mir immer eingeredet "Es ist nur Freundschaft, du hast einen Freund".
Doch er wollte mir einfach nicht aus dem Kopf gehen.

Seit einem Monat kommt mein Ex wegen seinen Prüfungen nur noch unter der Woche Heim.

Ich habe den anderen Mann etwas näher kennen gelernt...rein Frendschaftlich.
Wenn ich in einer Beziehung stecke, bin ich treu.
Er ist so anders.....ich kann mit ihm lachen und reden.
Ich habe mich so gequält....wusste nicht was ich tuhen sollte.
Erst denkt man "Ja ich mach Schluss, ich will
glücklicher sein, das kann doch nicht alles sein"
......und drei Sekunden später denkt man "Ach nein
vielleicht probiert man es doch noch, das wird
schon".

Wie ihr schon lesen konntet hat mein Herz mir dann endlich den richtigen Weg gezeigt.
Ich habe mich dann getrennt...für ihn war es erstmal ein Weltuntergang. Er hat mich angefleht, er hätte jetzt alles ändern wollen.
Er hat mir so leid getan, ich wollte ihn nie verletzten.
Ich wäre beinah zu ihm zurück...aus mitleid.
Inzwischen hat er auch festgestellt, dass es für ihn nicht mehr die richtige Liebe war und mir geht es seit der Trennung viel besser auch wenn natürlich alles noch in Bahnen gelenkt werden muss.

Sooo jetzt zu dem anderen Mann....er weiß das ich ihn toll finde und ich weiß das er mich toll findet.
Wir verbringen Zeit mit einander und geniesen es.
Aber wir lassen uns einfach Zeit.

Mein größtes Problem ist das ich jetzt erstmal zu mir selbst finden will und mir schon wieder viel zu viele Gedanken mache. Wenn er nicht zurück schreibt, wenn er keine Zeit hat. Wieso kann ich nicht alles total locker sehen.
Ich vermisse ihn und würde gerne meine ganze Zeit mit ihm verbringen. Er ist Fussballer.....sprich er hat viel Training...viele Freunde usw.
Er ist seine Freiheit gewohnt und ich will ihn nicht erdrücken.
Aber ich kann meine Gefühle nicht einfach abstellen.

Wie kann ich das ändern....ich möchte nicht schon wieder wegen einem Mann mein Leben so kompliziert machen. Wieso kann er kein schöner Nebeneffekt sein...wieso muss ich ihn immer gleich als Hauptrolle sehen.
Diesen Monat ziehe ich in meine eigene Wohnung und habe mir mein eigenes Auto gekauft.
Alles läuft doch super....nur plane ich schon wieder viel zu sehr voraus als einfach zu leben.

Manchmal denke ich auch ich klammere weil ich nicht so viele Freundinnen habe. Ich habe eine beste Freundin und dann eben noch 2 Bekannte. Das ist nicht wirklich viel....ich war schon immer traurig das ich nicht mehr Freundinnen habe. Denn die beste Freundin hat natürlich auch nicht immer Zeit und dann sitzt man alleine daheim. Vielleicht sollte ich mir ein Hobby suchen wo ich mal andere Leute kennen lerne. Oder habe ich mich einfach selbst noch nicht akzeptiert....und bin mir nicht selbst genug?

Könnt ihr mir helfen....kennt ihr vielleicht meine Probleme?

Würde mich sehr über eine Antwort freuen.

Liebe Grüße

Mehr lesen

4. November 2009 um 4:02

Hallo lioness
ich beglückwünsche dich zu deinem mut, eine klare entscheidung zu treffen und diese auch beizubehalten.

ich habe gerade genau dieselbe situation erlebt.
da hat man eine lange beziehung und hat auch viele gefühle für den partner, weiß aber ganz genau, dass man in der zukunft mit vielen macken einfach nicht glücklich wird und bleibt eigentlich nur aus gewohnheit mit der person zusammen. oder man denkst sogar: vielleicht finde ich keinen anderen, der mich genauso mag, wie ich bin."

bei mir ist folgendes passiert. ich habe schon vorher oft gemerkt das ich meinen jetztigen ex in manchen situationen nicht ausstehen kann und wir auch so gut wie nichts miteinander erleben und auch keine gemeinsame gesprächsebene finden. plötzlich ist da ein anderer mann aufgetaucht und die chemie hat auf anhieb gestimmt. also habe ich mir ein wenig bedenkzeit erlaubt und mich dann für einen neuen anfang entschieden und absolut nichts bereut.

ich gebe zu, bei mir ist der mann ein wenig aktiver und möchte mich auch wirklich oft sehen. aber trotzdem versuche ich, eine balance zwischen ihm und meinen freunden zu behalten, weil ich ganz genau weiß, dass das die spannung aufrecht hält.
kein mann, der dich wirklich mag, rennt gleich weg, nur weil du dir mal was anderes vornimmst. im gegenteil, er wird versuchen, deine aufmerksamkeit bekommen zu wollen.

ich sag dir was, wenn es dir ernst ist und es nach was guten aussieht, dann lass dir ruhig zeit. lass ihn spüren, dass du ihn wirklich magst, aber zeig ihm auch, dass du nach der anderen beziehung auch erstmal wieder dein leben aufbauen möchtest. habe auch keine großen erwartungen (bzgl. warten auf sms etc.)! wenn er dich mag, dann kann wird er geduldig und engagiert sein. wenn er es nicht ist, dann ist er eh nur ein windbeutel.
ich finde, dass ist immer ein gutes kriterium, zu sehen, wie ernst es einer meint.

macht er denn andeutungen, dass er dich öfter sehen möchte oder ist er da eher entspannt?

ich finde, mit einer eigenen wohnung bist du auf einem sehr guten weg. versuche noch irgendwelche anderen aktivitäten zu machen. so lernst du vielleicht noch mehr freunde kennen und denkst auch nicht dauernd daran, ob er endlich angerufen hat. sei einfach offen und spontan . By the way... viele Männer finden es sehr schön, wenn sie eine aktive und unabhängige frau sehen, die auf ihren eigenen beinen steht. (natürlich keine karierregeilen frauen).

und ich gebe zu, ich liebe die genugtuung, wenn ich einem mann mal eine weile nicht angerufen habe und er dann plötzlich vor lauter sehnsucht vor meiner tür gestanden hat. daran erkennst du einen tollen mann, glaub mir. schon alleine dieser anblick hält mich vom telefon weg.
wenn das nicht passiert, dann weiß ich wenigstens genau woran ich bin und kann mich wieder auf wichtigeres konzentrieren.
ich wünsche dir einen glücklichen start in dein neues leben .

viel erfolg in deinem neuen leben

Gefällt mir

4. November 2009 um 4:07
In Antwort auf chula0815

Hallo lioness
ich beglückwünsche dich zu deinem mut, eine klare entscheidung zu treffen und diese auch beizubehalten.

ich habe gerade genau dieselbe situation erlebt.
da hat man eine lange beziehung und hat auch viele gefühle für den partner, weiß aber ganz genau, dass man in der zukunft mit vielen macken einfach nicht glücklich wird und bleibt eigentlich nur aus gewohnheit mit der person zusammen. oder man denkst sogar: vielleicht finde ich keinen anderen, der mich genauso mag, wie ich bin."

bei mir ist folgendes passiert. ich habe schon vorher oft gemerkt das ich meinen jetztigen ex in manchen situationen nicht ausstehen kann und wir auch so gut wie nichts miteinander erleben und auch keine gemeinsame gesprächsebene finden. plötzlich ist da ein anderer mann aufgetaucht und die chemie hat auf anhieb gestimmt. also habe ich mir ein wenig bedenkzeit erlaubt und mich dann für einen neuen anfang entschieden und absolut nichts bereut.

ich gebe zu, bei mir ist der mann ein wenig aktiver und möchte mich auch wirklich oft sehen. aber trotzdem versuche ich, eine balance zwischen ihm und meinen freunden zu behalten, weil ich ganz genau weiß, dass das die spannung aufrecht hält.
kein mann, der dich wirklich mag, rennt gleich weg, nur weil du dir mal was anderes vornimmst. im gegenteil, er wird versuchen, deine aufmerksamkeit bekommen zu wollen.

ich sag dir was, wenn es dir ernst ist und es nach was guten aussieht, dann lass dir ruhig zeit. lass ihn spüren, dass du ihn wirklich magst, aber zeig ihm auch, dass du nach der anderen beziehung auch erstmal wieder dein leben aufbauen möchtest. habe auch keine großen erwartungen (bzgl. warten auf sms etc.)! wenn er dich mag, dann kann wird er geduldig und engagiert sein. wenn er es nicht ist, dann ist er eh nur ein windbeutel.
ich finde, dass ist immer ein gutes kriterium, zu sehen, wie ernst es einer meint.

macht er denn andeutungen, dass er dich öfter sehen möchte oder ist er da eher entspannt?

ich finde, mit einer eigenen wohnung bist du auf einem sehr guten weg. versuche noch irgendwelche anderen aktivitäten zu machen. so lernst du vielleicht noch mehr freunde kennen und denkst auch nicht dauernd daran, ob er endlich angerufen hat. sei einfach offen und spontan . By the way... viele Männer finden es sehr schön, wenn sie eine aktive und unabhängige frau sehen, die auf ihren eigenen beinen steht. (natürlich keine karierregeilen frauen).

und ich gebe zu, ich liebe die genugtuung, wenn ich einem mann mal eine weile nicht angerufen habe und er dann plötzlich vor lauter sehnsucht vor meiner tür gestanden hat. daran erkennst du einen tollen mann, glaub mir. schon alleine dieser anblick hält mich vom telefon weg.
wenn das nicht passiert, dann weiß ich wenigstens genau woran ich bin und kann mich wieder auf wichtigeres konzentrieren.
ich wünsche dir einen glücklichen start in dein neues leben .

viel erfolg in deinem neuen leben

Ups..
das letzte hab ich wohl doppelt gemoppelt. na macht nix, doppelt hält ja bekanntlich besser

Gefällt mir

4. November 2009 um 7:30
In Antwort auf chula0815

Hallo lioness
ich beglückwünsche dich zu deinem mut, eine klare entscheidung zu treffen und diese auch beizubehalten.

ich habe gerade genau dieselbe situation erlebt.
da hat man eine lange beziehung und hat auch viele gefühle für den partner, weiß aber ganz genau, dass man in der zukunft mit vielen macken einfach nicht glücklich wird und bleibt eigentlich nur aus gewohnheit mit der person zusammen. oder man denkst sogar: vielleicht finde ich keinen anderen, der mich genauso mag, wie ich bin."

bei mir ist folgendes passiert. ich habe schon vorher oft gemerkt das ich meinen jetztigen ex in manchen situationen nicht ausstehen kann und wir auch so gut wie nichts miteinander erleben und auch keine gemeinsame gesprächsebene finden. plötzlich ist da ein anderer mann aufgetaucht und die chemie hat auf anhieb gestimmt. also habe ich mir ein wenig bedenkzeit erlaubt und mich dann für einen neuen anfang entschieden und absolut nichts bereut.

ich gebe zu, bei mir ist der mann ein wenig aktiver und möchte mich auch wirklich oft sehen. aber trotzdem versuche ich, eine balance zwischen ihm und meinen freunden zu behalten, weil ich ganz genau weiß, dass das die spannung aufrecht hält.
kein mann, der dich wirklich mag, rennt gleich weg, nur weil du dir mal was anderes vornimmst. im gegenteil, er wird versuchen, deine aufmerksamkeit bekommen zu wollen.

ich sag dir was, wenn es dir ernst ist und es nach was guten aussieht, dann lass dir ruhig zeit. lass ihn spüren, dass du ihn wirklich magst, aber zeig ihm auch, dass du nach der anderen beziehung auch erstmal wieder dein leben aufbauen möchtest. habe auch keine großen erwartungen (bzgl. warten auf sms etc.)! wenn er dich mag, dann kann wird er geduldig und engagiert sein. wenn er es nicht ist, dann ist er eh nur ein windbeutel.
ich finde, dass ist immer ein gutes kriterium, zu sehen, wie ernst es einer meint.

macht er denn andeutungen, dass er dich öfter sehen möchte oder ist er da eher entspannt?

ich finde, mit einer eigenen wohnung bist du auf einem sehr guten weg. versuche noch irgendwelche anderen aktivitäten zu machen. so lernst du vielleicht noch mehr freunde kennen und denkst auch nicht dauernd daran, ob er endlich angerufen hat. sei einfach offen und spontan . By the way... viele Männer finden es sehr schön, wenn sie eine aktive und unabhängige frau sehen, die auf ihren eigenen beinen steht. (natürlich keine karierregeilen frauen).

und ich gebe zu, ich liebe die genugtuung, wenn ich einem mann mal eine weile nicht angerufen habe und er dann plötzlich vor lauter sehnsucht vor meiner tür gestanden hat. daran erkennst du einen tollen mann, glaub mir. schon alleine dieser anblick hält mich vom telefon weg.
wenn das nicht passiert, dann weiß ich wenigstens genau woran ich bin und kann mich wieder auf wichtigeres konzentrieren.
ich wünsche dir einen glücklichen start in dein neues leben .

viel erfolg in deinem neuen leben

Hallo chula0815....
musste oft schmunzeln bei deiner Nachricht....
du sprichst mir aus der Seele.

Und du hast ja so recht!
Ich mache mich schon wieder kleiner als ich bin.

Lustiger Weise hat mein Horoskop heute gesagt: "Denken Sie nicht über lauter Kleinigkeiten nach, leben Sie heute einfach"

So ein Zufall, das genau soetwas kommt. Das muss ich mir für jeden Tag im Kopf behalten.

Er sucht schon meine Nähe und will Zeit mit mir verbringen.
Am Sonntag hatte er ein Fussball spiel und hat gefragt ob ich zuschauen möchte und später könnte man ja noch zu ihm.
Ich bin dann dort hin und habe mich ganz allein ohne jemanden zu kennen dort hin gestellt und ihm zugeschaut.

Da war ich ja schon ein bisschen Stolz auf mich, da ich sonst immer der schüchternere Typ bin.
Er hat mich dann seinen Freunden vorgestellt und das beste war das mich schon alle kannten.
Er hat anscheindend schon viel über mich geredet
Sie haben mich auch alle gleich ganz lieb aufgenommen und der Trainer dachte sogar ich wäre seine Freudin.
Gut für Aussenstehende sieht das auch so aus.

Dann kam aber auch leider die Enttäuschung.
Auf einmal meint er, ein Trainer hätte Geburtstag es könnte noch länger dauern.
Grundsätzlich wurde dort kein Geburtstag gefeiert sonder es ging um das kostenlose Bier mit den Kumpels zu trinken.
Ich bin von halb 1 bis halb 5 dort geblieben.
Bis ich gemerkt habe, dass die Jungs wahrscheinlich noch etwas unter sich sein wollen.
Er hat mich dann noch zum Auto gebracht.
Da war ich schon enttäuscht....viele andere Spieler sind auch Heim und ihm war es wichtiger mit seinen Freunden Bier zu trinken als mich besser kennen zu lernen
Am nächsten Tag hat er dann gefragt ob ich sauer sei.

Ich habe dann gemeint, dass ich nicht sauer wäre aber das ich es auch nicht besonders toll fände.
Das ich das jetzt seit 6 Jahren so mit gemacht habe und mir langsam sage wenn jemand lieber was anderes macht als mit mir die Zeit zu verbringen ist er selber Schuld, der andere verpasst ja was.

Er hat sich entschuldigt und gemeint ich hätte recht das wäre nicht ok gewesen und es käme nicht wieder vor.

Ich will ja nicht gleich als Zicke rüber kommen aber alles mit mir machen lassen will ich auch nicht.

Ja du hast recht ich muss mich nochmal nach anderen Aktivitäten umschauen.
Ich gehe ja schon zum Sport aber dort ist nicht so meine Altersgruppe vertreten.
Tanzen als Hiphop fand ich schon immer interessant, oder was künstlerischen....

Er hat dann aber auch gleich gefragt wann wir wieder etwas machen wollen

Ich bin im denke schon wichtig aber bei ihm könnte ich das gleiche Problem mit den Kumpels bekommen wie mit meinem Ex

Ab das wird erst die Zukunft zeigen.


Gefällt mir

4. November 2009 um 16:12

Das beste ist,...
du hast immer einen plan b.
ich hab das auf jedenfall so gemacht, weil ich auch der typ bin, der ständig gerne mit der person zusammensein möchte und dann enttäuscht ist, wenn er was anderes vor hat.
ich finde, du solltest mal in die rolle schlüpfen und sagen (beispielsweise nach dem fußballspiel).
hey ich hab noch eine verabredung mit meinen mädels (zur not darfst du auch mal lügen). ich hoffe, wir sehen uns bald wieder, drückst ihm einen kuss auf die wange und rauscht alleine von dannen. sei so unverbindlch wie möglich.

oder wenn er fragt, ob es dir was ausmacht, dass er bleibt, dann sagst du: "gar kein problem, ich wollt sowieso noch was mit einem "freund" unternehmen."

am besten ist natürlich, du nimmst dir tatsächlich was vor und hockst am ende nich zu hause und starrst die wand an.

übrigends, find ich das toll, dass du deine schüchternheit überwunden hast. ich weiß, das ist nicht einfach.

ich glaube, der mann ist gar nicht so schlecht, aber wie gesagt, immer einen plan b in der tasche haben oder auch mal selbst sagen. nee du, heut hab ich schon was vor, aber dann und dann möcht ich dich gerne sehen.

dann lernt er nämlich gleich, dass du dich nicht permanent nach ihm richtest, sondern er sich auch nach dir richten muss, wenn er dich wirklich gerne sehen möchte.

das ist immer ein bissl blöde, ich weiß. da will man den anderen sehen und muss solche spielchen anwenden.

sieh das mal so. er war vielleicht auch lange single und der fußball lange sein dreh- und angelpunkt im leben. manchen fällt es da schwer gleich umzuschalten. wie du schon richtig sagst, schau dir das ganze mal aus sicherer entfernung an und teste seine bereitschaft, seine zeit mit mir zu verbringen.
wenn er dann immer noch seine freunde einem tollen abend mit dir vorzieht, dann solltest du mal drüber nachdenken.

ich habe ja zum glück ein prachtexemplar von mann gefunden, der gerne und ganz viel freizeit mit mir teilen will (aber mir genau den freiraum gibt, denn ich auch brauche). plus, er mag keinen fußball. aber ich find in einer beziehung soll man auch achtung vor dem hobby des anderen haben, auch wenn man nicht gleich fan wird. dann kommt er mal gerne und ohne murren mit, wenn du shopen gehst und du feuerst ihn als held auf dem platz an. und am ende trefft ihr euch bei einer aktivität. die ihre gerne beide zusammen macht.
so wäre das für mich persönlich ideal und so habe ich das auch gefunden.

viel erfolg

Gefällt mir

5. November 2009 um 9:55
In Antwort auf chula0815

Das beste ist,...
du hast immer einen plan b.
ich hab das auf jedenfall so gemacht, weil ich auch der typ bin, der ständig gerne mit der person zusammensein möchte und dann enttäuscht ist, wenn er was anderes vor hat.
ich finde, du solltest mal in die rolle schlüpfen und sagen (beispielsweise nach dem fußballspiel).
hey ich hab noch eine verabredung mit meinen mädels (zur not darfst du auch mal lügen). ich hoffe, wir sehen uns bald wieder, drückst ihm einen kuss auf die wange und rauscht alleine von dannen. sei so unverbindlch wie möglich.

oder wenn er fragt, ob es dir was ausmacht, dass er bleibt, dann sagst du: "gar kein problem, ich wollt sowieso noch was mit einem "freund" unternehmen."

am besten ist natürlich, du nimmst dir tatsächlich was vor und hockst am ende nich zu hause und starrst die wand an.

übrigends, find ich das toll, dass du deine schüchternheit überwunden hast. ich weiß, das ist nicht einfach.

ich glaube, der mann ist gar nicht so schlecht, aber wie gesagt, immer einen plan b in der tasche haben oder auch mal selbst sagen. nee du, heut hab ich schon was vor, aber dann und dann möcht ich dich gerne sehen.

dann lernt er nämlich gleich, dass du dich nicht permanent nach ihm richtest, sondern er sich auch nach dir richten muss, wenn er dich wirklich gerne sehen möchte.

das ist immer ein bissl blöde, ich weiß. da will man den anderen sehen und muss solche spielchen anwenden.

sieh das mal so. er war vielleicht auch lange single und der fußball lange sein dreh- und angelpunkt im leben. manchen fällt es da schwer gleich umzuschalten. wie du schon richtig sagst, schau dir das ganze mal aus sicherer entfernung an und teste seine bereitschaft, seine zeit mit mir zu verbringen.
wenn er dann immer noch seine freunde einem tollen abend mit dir vorzieht, dann solltest du mal drüber nachdenken.

ich habe ja zum glück ein prachtexemplar von mann gefunden, der gerne und ganz viel freizeit mit mir teilen will (aber mir genau den freiraum gibt, denn ich auch brauche). plus, er mag keinen fußball. aber ich find in einer beziehung soll man auch achtung vor dem hobby des anderen haben, auch wenn man nicht gleich fan wird. dann kommt er mal gerne und ohne murren mit, wenn du shopen gehst und du feuerst ihn als held auf dem platz an. und am ende trefft ihr euch bei einer aktivität. die ihre gerne beide zusammen macht.
so wäre das für mich persönlich ideal und so habe ich das auch gefunden.

viel erfolg

Plan B ist gut
Das sind richtig gute Vorschläge....aber das wird ganz schön schwer.
Dann einfach zu sagen, ach ich kann jetzt nicht obwohl man mit ihm sooo gerne die Zeit verbringen möchte.

Aber das muss ich wirklich so machen....immer die coole bleiben

Und mir fällt wirklich gerade auf, dass ich noch nie richtig gesagt habe: "Ich würde dich gerne da und da sehen" sondern das er immer gesagt hat wann er kann.
Außer einmal am Wochende da habe ich ihn gefragt ob er mich wohin begleiten möchte. Und er hatte dann auch Zeit und hat mich gerne begleitet.

Das er gerne Zeit mit mir verbringt merke ich so langsam schon. Er kommt immer zu mir gefahren, da er noch daheim wohnt (da er noch in der Ausbildung ist...die ist aber bald fertig) und bei mir sind wir dann natürlich ungestörter.
Gestern zum Beispiel haben wir zusammen gekocht und dann zusammen Fernseh geschaut.

Und dann lasse ich mich schon wieder verunsichern!
Weil so zum richtigen rum knutschen muss ich immer den Anfang machen. Gut er war auch etwas müde aber trotzdem, es war die letzten beiden male das gleiche.
Sollte man am Anfang nicht total gerne über den anderen herfallen
Ich habe dann nämlich mal gar nichts gemacht und einfach neben ihm gelegen.
Er hat mich dann ab und zu geküsst aber nicht so stürmisch.
Oder will er einfach langsam an die Sache ran gehen....Fragen über Fragen.

Ach schrecklich....

Stimmt das mit dem Fussball ist sein bisheriges Leben...seine Ex ist auch Fussballerin (diese trainiert er auch in der Mädchenmannschaft) also hatten die beiden natürlich was gemeinsam.
Und jeder ist dem gleichen Hobby nachgegangen.

Danke chula0815 du hilfst mir sehr.
Ich werde das gelassen und ruhig aus der Entfernung anschauen und mal sehen wie es weiter geht.

Er hat sich gestern mit den Worten "Bis bald" verabschiedet.

Ich denke am besten warte ich jetzt einfach mal ab wann er sich meldet und wann er mich wieder treffen möchte.

Ich weiß nämlich das er am Sonntagn ein Fussballspiel hat.
Und ich besuche aber meine Oma die weiter weg wohnt.
Da könnte ich doch schon super deine Variante anwenden.
Falls er fragt ob ich komme, sage ich einfach das ich schon etwas vor habe. Er muss ja nicht wissen das es ein Besuch bei der Oma ist

Liebe Grüße

Gefällt mir

5. November 2009 um 9:56
In Antwort auf lioness01986

Plan B ist gut
Das sind richtig gute Vorschläge....aber das wird ganz schön schwer.
Dann einfach zu sagen, ach ich kann jetzt nicht obwohl man mit ihm sooo gerne die Zeit verbringen möchte.

Aber das muss ich wirklich so machen....immer die coole bleiben

Und mir fällt wirklich gerade auf, dass ich noch nie richtig gesagt habe: "Ich würde dich gerne da und da sehen" sondern das er immer gesagt hat wann er kann.
Außer einmal am Wochende da habe ich ihn gefragt ob er mich wohin begleiten möchte. Und er hatte dann auch Zeit und hat mich gerne begleitet.

Das er gerne Zeit mit mir verbringt merke ich so langsam schon. Er kommt immer zu mir gefahren, da er noch daheim wohnt (da er noch in der Ausbildung ist...die ist aber bald fertig) und bei mir sind wir dann natürlich ungestörter.
Gestern zum Beispiel haben wir zusammen gekocht und dann zusammen Fernseh geschaut.

Und dann lasse ich mich schon wieder verunsichern!
Weil so zum richtigen rum knutschen muss ich immer den Anfang machen. Gut er war auch etwas müde aber trotzdem, es war die letzten beiden male das gleiche.
Sollte man am Anfang nicht total gerne über den anderen herfallen
Ich habe dann nämlich mal gar nichts gemacht und einfach neben ihm gelegen.
Er hat mich dann ab und zu geküsst aber nicht so stürmisch.
Oder will er einfach langsam an die Sache ran gehen....Fragen über Fragen.

Ach schrecklich....

Stimmt das mit dem Fussball ist sein bisheriges Leben...seine Ex ist auch Fussballerin (diese trainiert er auch in der Mädchenmannschaft) also hatten die beiden natürlich was gemeinsam.
Und jeder ist dem gleichen Hobby nachgegangen.

Danke chula0815 du hilfst mir sehr.
Ich werde das gelassen und ruhig aus der Entfernung anschauen und mal sehen wie es weiter geht.

Er hat sich gestern mit den Worten "Bis bald" verabschiedet.

Ich denke am besten warte ich jetzt einfach mal ab wann er sich meldet und wann er mich wieder treffen möchte.

Ich weiß nämlich das er am Sonntagn ein Fussballspiel hat.
Und ich besuche aber meine Oma die weiter weg wohnt.
Da könnte ich doch schon super deine Variante anwenden.
Falls er fragt ob ich komme, sage ich einfach das ich schon etwas vor habe. Er muss ja nicht wissen das es ein Besuch bei der Oma ist

Liebe Grüße

Ach was ich vergessen habe...
dass ist natürlich super schön das du schon deine bessere Hälfe gefunden hast

So einen Mann wünsche ich mir auch, dem ich wichtig bin aber mir Freiheit lässt.

Aber dafür muss ich natürlich auch Freiraum lassen.

Alles ein geben und nehmen

Gefällt mir

5. November 2009 um 19:09
In Antwort auf lioness01986

Plan B ist gut
Das sind richtig gute Vorschläge....aber das wird ganz schön schwer.
Dann einfach zu sagen, ach ich kann jetzt nicht obwohl man mit ihm sooo gerne die Zeit verbringen möchte.

Aber das muss ich wirklich so machen....immer die coole bleiben

Und mir fällt wirklich gerade auf, dass ich noch nie richtig gesagt habe: "Ich würde dich gerne da und da sehen" sondern das er immer gesagt hat wann er kann.
Außer einmal am Wochende da habe ich ihn gefragt ob er mich wohin begleiten möchte. Und er hatte dann auch Zeit und hat mich gerne begleitet.

Das er gerne Zeit mit mir verbringt merke ich so langsam schon. Er kommt immer zu mir gefahren, da er noch daheim wohnt (da er noch in der Ausbildung ist...die ist aber bald fertig) und bei mir sind wir dann natürlich ungestörter.
Gestern zum Beispiel haben wir zusammen gekocht und dann zusammen Fernseh geschaut.

Und dann lasse ich mich schon wieder verunsichern!
Weil so zum richtigen rum knutschen muss ich immer den Anfang machen. Gut er war auch etwas müde aber trotzdem, es war die letzten beiden male das gleiche.
Sollte man am Anfang nicht total gerne über den anderen herfallen
Ich habe dann nämlich mal gar nichts gemacht und einfach neben ihm gelegen.
Er hat mich dann ab und zu geküsst aber nicht so stürmisch.
Oder will er einfach langsam an die Sache ran gehen....Fragen über Fragen.

Ach schrecklich....

Stimmt das mit dem Fussball ist sein bisheriges Leben...seine Ex ist auch Fussballerin (diese trainiert er auch in der Mädchenmannschaft) also hatten die beiden natürlich was gemeinsam.
Und jeder ist dem gleichen Hobby nachgegangen.

Danke chula0815 du hilfst mir sehr.
Ich werde das gelassen und ruhig aus der Entfernung anschauen und mal sehen wie es weiter geht.

Er hat sich gestern mit den Worten "Bis bald" verabschiedet.

Ich denke am besten warte ich jetzt einfach mal ab wann er sich meldet und wann er mich wieder treffen möchte.

Ich weiß nämlich das er am Sonntagn ein Fussballspiel hat.
Und ich besuche aber meine Oma die weiter weg wohnt.
Da könnte ich doch schon super deine Variante anwenden.
Falls er fragt ob ich komme, sage ich einfach das ich schon etwas vor habe. Er muss ja nicht wissen das es ein Besuch bei der Oma ist

Liebe Grüße

Hi Lioness
super idee der besuch bei deiner oma.
ich schlage mal vor, wenn er dich tatsächlich fragt und das würde ich doch stark für dich hoffen, dann sag ihm:

ich würde furchtbar gern zu deinem spiel kommen, aber leider habe ich schon was vor (im zweifelsfall ersetzt du gedanklich deine oma durch eine entfernte freundin, die du schon lange nicht mehr gesehen hast) - und im nächsten atemzug gibst du ihm aussicht darauf, dass du aber gerne beim nächsten spiel dabei sein möchtest.
(dann könnten nämlich 2 denkprozesse bei ihm einsetzten:
"nanu, sie hat etwas anderes vor als mit mir ihre zeit zu verbringen" und "aber ok, ich bin ihr trotzdem nicht unwichtig, denn sie möchte ja das nächste mal dabei sein")

die coole musst du natürlich nicht spielen. wenn du ihn magst, dann zeig es ihm auch (klar nicht zu aufdringlich).

was die sache mit dem knutschen angeht... das habe ich nämlich auch mal ausprobiert.
manchmal ist das wirklich komisch, da liegst du quasi als die personifizierte verführung vor ihm (oder sitzt) und nix passiert.
gerade da musst du standhaft bleiben. zeig ihm deine schokoladenseiten aber nicht anfassen (z.B. wenn du vor dem Kühlschrank mit deiner super perfektsitztenden jeans (oder rock) stehst und bücke dich ganz laszif, um in den kühlschrank zu schauen)
(aber nich zu nuttig das will gelernt sein).
und wenn er dann dann immer noch nicht anbeißt und denn ersten schritt macht. dann musst du ihn wirklich mal direkt fragen. (kann ja manchmal ein ganz banaler grund sein)

manchmal klappt das wirklich: ich mag ja auch gerne umarmen und busseln und .... aber manchmal spiele ich auch die unnahbare und berühre ihn gar nicht (ohhh, das kann sehr hart sein). aber nach einer weile hängt er dann an mir und küsst und umarmt mich. (*yes, sieg*!!! )

by the way: fernsehabende in einer so jungen beziehung sind nur dafür da, das man am ende kein auge mehr für den fernsehr hat. ansonsten schlage ich andere aktivitäten vor: spazieren oder was trinken gehen (damit man reden und sich besser kennenlernen kann) sind viel optimaler.

achja, ich hab mal gelesen, dass man jemanden für sich gewinnen kann, indem man "etwa" zur selben zeit die körpersprache des anderen nachahmt. hebt er also das glas beim essen zum trinken, dann tust du dasselbe. ich gebe aber zu, dass ich das noch nie ausprobiert habe. ich werd es beim nächsten mal ausprobieren. mal sehen was dabei rauskommt (vielleicht ist er ja dann genervt von mir ).
aber trotzdem, schau dir mal seine körpersprache an!!!

und noch mein finaler tipp: es ist natürlich nicht verboten sich nach anderen männer umzuschauen. so ernst scheint es ja noch nicht zu sein. also teste ruhig mal deinen marktwert und flirte ein bißchen rum (natürlich nich in seiner gegenwart). das hebt dein selbstwert gefühl und hilft dir einfacher schluss zu machen, wenn du merkst, dass der neue vielleicht noch nich ganz der richtige für dich ist.

und sein ruhig mutig, du hast nur ein leben, deshalb nimm dir, was gut ist für dich. und wenn du glaubst, es gibt noch viel bessere männer, die ein bissl fixer beim erkennen deiner bedürfnisse sind. dann schnapp sie dir!!!!! wir sind jung und frei und was kann schon passieren (schlimmer wird es erst, wenn du nen ehering und kinder hast. dann wirst du deiner freiheit hinterherheulen, wenn du sonen schluffi am hacken hast).

in diesem sinne
macht mir spaß mit dir zu schreiben!!!

Gefällt mir

5. November 2009 um 19:39
In Antwort auf chula0815

Hi Lioness
super idee der besuch bei deiner oma.
ich schlage mal vor, wenn er dich tatsächlich fragt und das würde ich doch stark für dich hoffen, dann sag ihm:

ich würde furchtbar gern zu deinem spiel kommen, aber leider habe ich schon was vor (im zweifelsfall ersetzt du gedanklich deine oma durch eine entfernte freundin, die du schon lange nicht mehr gesehen hast) - und im nächsten atemzug gibst du ihm aussicht darauf, dass du aber gerne beim nächsten spiel dabei sein möchtest.
(dann könnten nämlich 2 denkprozesse bei ihm einsetzten:
"nanu, sie hat etwas anderes vor als mit mir ihre zeit zu verbringen" und "aber ok, ich bin ihr trotzdem nicht unwichtig, denn sie möchte ja das nächste mal dabei sein")

die coole musst du natürlich nicht spielen. wenn du ihn magst, dann zeig es ihm auch (klar nicht zu aufdringlich).

was die sache mit dem knutschen angeht... das habe ich nämlich auch mal ausprobiert.
manchmal ist das wirklich komisch, da liegst du quasi als die personifizierte verführung vor ihm (oder sitzt) und nix passiert.
gerade da musst du standhaft bleiben. zeig ihm deine schokoladenseiten aber nicht anfassen (z.B. wenn du vor dem Kühlschrank mit deiner super perfektsitztenden jeans (oder rock) stehst und bücke dich ganz laszif, um in den kühlschrank zu schauen)
(aber nich zu nuttig das will gelernt sein).
und wenn er dann dann immer noch nicht anbeißt und denn ersten schritt macht. dann musst du ihn wirklich mal direkt fragen. (kann ja manchmal ein ganz banaler grund sein)

manchmal klappt das wirklich: ich mag ja auch gerne umarmen und busseln und .... aber manchmal spiele ich auch die unnahbare und berühre ihn gar nicht (ohhh, das kann sehr hart sein). aber nach einer weile hängt er dann an mir und küsst und umarmt mich. (*yes, sieg*!!! )

by the way: fernsehabende in einer so jungen beziehung sind nur dafür da, das man am ende kein auge mehr für den fernsehr hat. ansonsten schlage ich andere aktivitäten vor: spazieren oder was trinken gehen (damit man reden und sich besser kennenlernen kann) sind viel optimaler.

achja, ich hab mal gelesen, dass man jemanden für sich gewinnen kann, indem man "etwa" zur selben zeit die körpersprache des anderen nachahmt. hebt er also das glas beim essen zum trinken, dann tust du dasselbe. ich gebe aber zu, dass ich das noch nie ausprobiert habe. ich werd es beim nächsten mal ausprobieren. mal sehen was dabei rauskommt (vielleicht ist er ja dann genervt von mir ).
aber trotzdem, schau dir mal seine körpersprache an!!!

und noch mein finaler tipp: es ist natürlich nicht verboten sich nach anderen männer umzuschauen. so ernst scheint es ja noch nicht zu sein. also teste ruhig mal deinen marktwert und flirte ein bißchen rum (natürlich nich in seiner gegenwart). das hebt dein selbstwert gefühl und hilft dir einfacher schluss zu machen, wenn du merkst, dass der neue vielleicht noch nich ganz der richtige für dich ist.

und sein ruhig mutig, du hast nur ein leben, deshalb nimm dir, was gut ist für dich. und wenn du glaubst, es gibt noch viel bessere männer, die ein bissl fixer beim erkennen deiner bedürfnisse sind. dann schnapp sie dir!!!!! wir sind jung und frei und was kann schon passieren (schlimmer wird es erst, wenn du nen ehering und kinder hast. dann wirst du deiner freiheit hinterherheulen, wenn du sonen schluffi am hacken hast).

in diesem sinne
macht mir spaß mit dir zu schreiben!!!

Freut mich von dir zu hören chula0815!!!
Wenn ich nervig werde musst du es sagen aber es ist einfach schön deine Meinung zu hören.

So Plan B habe ich gerade mal in kleiner Version ausprobiert.
War im icq und habe nebenbei etwas im Internet gestöbert.
Auf einmal kam er online....wir haben kurz gequatsch...ganz panales Zeug.
Dann hat er immer weniger geschrieben....weil er von vielen Freunden angschrieben worden.
Ich hab ihn dann mal gefragt was am Wochenende läuft.
Nix bis jetzt meinte er und sein Kumpel hätte ihn das auch gerade gefragt und wann er mich mal kennen lernt.
Hä ich war etwas überrascht...er muss schon viel über mich reden wenn schon seine Freunde mich kennen lernen wollen.

Aber gefragt ob wir was machen wollen am Wochenende hat er nicht.
Hab dann einfach gemeint: So ich geh jetzt mal...kuschel mich auf die Coach und lese ein bissi.
Er hat gleich gemeint es würde ihm leid tun das er nicht so viel schreiben kann weil ihn so viele was fragen.
Ich hab dann nur gemeint: Macht doch nix wollt doch eh auf die Coach xD

Und weg war ich!!!! Obwohl mir hinterher eingefallen ist...besser wäre es gewesen ich hätte geschrieben ich bin noch verabredet. Na ja aller Anfang ist schwer und Übung macht den Meister.

Das mit der Schokoladenseiten und der Unnahbaren ist echt gut....das werd ich auch mal probieren *g*
Mal schauen was passiert...wie er reagiert!

Stimmt ja an der Körpersprache kann man auch viel erkenne....das ist ein guter Typ. Muss ich wirklich mal drauf achten und mal schauen wenn es gerade passt probiere ich das mit dem anpassen der Haltung mal aus.

Und mit dem Fernsehabenden hast du noch mehr recht.
Ich weiß das er eher der gemütliche ist.
Seine Ex wollte immer raus und er wäre lieber daheim geblieben. Ich bin da ziemlich flexibel und kann mich gut anpassen. Aber das nächste mal werde ich wirklich vorschlagen, dass wir etwas trinken gehen oder so.
Besonders die starrerei auf den Fernseher ist nicht gerade das Highlight.

Wie lang bist du jetzt mit deinem Partner zusammen wenn man fragen darf?

Stimmt das mit den anderen Männern....ich habe auch schon etwas Rückmeldung seit einige wissen das ich solo bin.
Aber das sind jetzt keine guten Alternativen.
Aber wenn ich am Wochenende mal mit Freundinnen weg gehe wäre ich einem Flirt nicht abgeneigt

Er hat sich jetzt auch zum Fussballtraining gemacht ohne sich nochmal zu melden...macht ja auch nix...er weiß ja das ich in ruhe mal lesen will...aber man hofft trotzdem immer das vielleicht noch was kommt. Genauso wie ich jetzt denke vielleicht schreibt er nochmal kurz was wenn er vom Training zurück kommt. Aber da lieg ich dann schon im Bett und ich glaube nicht das er mir noch eine Sms schreibt...mal sehen.

Liebe Grüße und einen schönen Abend noch

Gefällt mir

6. November 2009 um 7:35

Such
dir was eigenes im Leben... bau dir was eigenes auf wo auch du deine Zeit für dich brauchst.
Es ist doch meistens so dass sdie Frau sich nach dem Zeitplan des Mannes richtet... heute spielt er fussball... treffen geht nicht... also gut dann treffe ich mich mit ner Freundin... und hab morgen zeit für ihn...
Ich habe gelernt dass ich durch mein eigenes (habe es immer geliebt zu reiten... und mittlerweile meinen Traum vom eigenen Pferd verwirklicht) viel viel ausgeglichener bin und auch mein Glück nicht mehr vom Mann abhängig mache....
Ich habe jetzt mein Pferd... die Leute im Stall... bin jeden Tag dort und ich liebe es dort meine Zeit zu verbringen....
Davor hatte ich auch nie was eigenes und ich merke wie gut das tut... einfach dieses gefühl zu haben... egal was passiert...DAS bleibt dir...

und was das zeitliche angeht... pass auf dass du dich nicht aus Einsamkeit in die nächste Beziehung stürzt... klar du sagst dir gehts gut... doch nach jahrelanger Beziehung fühlt man sich oftmals einfach alleine und etwas verloren...das braucht seine Zeit...erst wenn man selbst wieder weiß was einen als eigenständigen Mensch, und nicht als Partner ausmacht, ich glaub erst dann ist man wieder bereit.

Gefällt mir

6. November 2009 um 9:12
In Antwort auf 66alexa66

Such
dir was eigenes im Leben... bau dir was eigenes auf wo auch du deine Zeit für dich brauchst.
Es ist doch meistens so dass sdie Frau sich nach dem Zeitplan des Mannes richtet... heute spielt er fussball... treffen geht nicht... also gut dann treffe ich mich mit ner Freundin... und hab morgen zeit für ihn...
Ich habe gelernt dass ich durch mein eigenes (habe es immer geliebt zu reiten... und mittlerweile meinen Traum vom eigenen Pferd verwirklicht) viel viel ausgeglichener bin und auch mein Glück nicht mehr vom Mann abhängig mache....
Ich habe jetzt mein Pferd... die Leute im Stall... bin jeden Tag dort und ich liebe es dort meine Zeit zu verbringen....
Davor hatte ich auch nie was eigenes und ich merke wie gut das tut... einfach dieses gefühl zu haben... egal was passiert...DAS bleibt dir...

und was das zeitliche angeht... pass auf dass du dich nicht aus Einsamkeit in die nächste Beziehung stürzt... klar du sagst dir gehts gut... doch nach jahrelanger Beziehung fühlt man sich oftmals einfach alleine und etwas verloren...das braucht seine Zeit...erst wenn man selbst wieder weiß was einen als eigenständigen Mensch, und nicht als Partner ausmacht, ich glaub erst dann ist man wieder bereit.

Hallo 66alexa66
vielen Dank für deine Antwort...du hast ja so recht!

Ich muss wirklich aufpassen, dass ich mich nicht gleich in etwas anderes stürze und nicht mein gerade zurück gewonnenes "Ich" verliere.

Mit dem eigenen Leben aufbauen bin ich gerade dabei...mein eigenes Auto bekomme ich am Dienstag und die neue Wohnung müsste Ende diesen Monats bezogen sein )
Ich freu mich auch schon total...hab ja noch nicht alleine gewohnt. Bin ja gleich mit meinem Ex zusammen gezogen.

Ich darf mich wirklich nicht zu sehr auf den neuen Mann stützen sondern mein Leben leben....

Ein kleines "Mein eigenes" ist der Sport...ich gehe 2-3 Woche zu meinem Sportverein und gehe halt noch total gerne laufen.
Na ja jetzt wo es immer kälter wird und so früh dunkel werde ich das laufen bald auf nächstes Jahr verschieben müssen (

Aber ich denke ich muss mir noch etwas anderes zusätzlich suchen...mit mehr Kontakt zu Gleichaltrigen...

Nur für vielen brauch ich halt auch das nötige Kleingeld...was ich zur Zeit einfach nicht habe.
Und zuviel dürfte es auch nicht sein, da der Sport schon viel Zeit in meinem Leben beansprucht.
Habt ihr vielleicht eine Idee...ich bin gerne Kreativ...

Liebe Grüße

Gefällt mir

Frühere Diskussionen

Diskussionen dieses Nutzers

Beliebte Diskussionen

Hydro Boost

Teilen
Du willst nichts mehr verpassen?
facebook

Das könnte dir auch gefallen