Home / Forum / Liebe & Beziehung / Neuer Freund will kaum Sex

Neuer Freund will kaum Sex

10. April 2017 um 7:14

Liebe Leute,

seit November kenne ich einen wunderbaren Mann, wir haben uns recht schnell ineinander verliebt und sind inzwischen ein Paar. Es läuft sehr gut und unkompliziert zwischen uns und es könnte so schön sein, wenn... Ja, wenn wir denn Sex hätten.

Die ersten zwei Monate war das kein Problem. Wir hatten bei jedem Treffen Sex (mehrmals die Woche) und er war richtig scharf auf mich. Er hat sogar die Geburtstagsfeier einer guten Freundin sausen lassen, um mit mir zuhause im Bett zu bleiben. Wenn ich nach ein paar Tagen allein zu ihm gekommen bin, hat er mir schon fast die Kleider vom Leib gerissen. Nur nach zwei, drei Monaten ging es bereits bergab und ich kann mir nicht erklären, wieso.

Ich kann mich gerade kaum an unser letztes Mal erinnern. Es muss knapp drei Wochen her sein. Nun mögen manche Schlimmeres erwartet haben, aber ich finde drei Wochen bei einem frisch verliebten Pärchen nicht normal. Ich habe sowas auch noch nie erlebt. Wir haben uns in diesen drei Wochen wirklich oft gesehen, aber es kam nicht einmal annähernd irgendwas von ihm. Vielmehr ist es so, dass ich mich an ihn ranwerfe, er aber nicht darauf eingeht. Klar lasse ich dann relativ schnell von ihm ab, denn wenn er nicht will, will er eben nicht. Was soll ich da groß machen?

Es war auch schon ein paar Mal so, dass er es ausgesprochen hat, nämlich etwa so: "Schatz, ich weiß, du willst gerade romantische Stimmung verbreiten, aber ich hab gerade gar keine Lust". Das ist so der Standard-Satz. Er hat mir auch in einem neutralen Moment in einem "Nebenbei-Gespräch" mal gesagt, dass er manchmal überhaupt keinen Bock drauf hat und dann wieder total. Er meinte auch, dass es nicht an mir liegt, weil ich gefragt hab, weil ihm Sport sehr wichtig ist. Es ist so, dass ich schlank bin und meine Figur toll ist, nur bin ich eben nicht top gestählt und trainiert. Aber nein, an mir liegt es angeblich wirklich nicht.

Nur leider kommen bei mir langsam trotzdem die Selbstzweifel durch. Ich meine, ich kann mich nackt neben ihm räkeln und ihn streicheln, mich an ihn drücken, ihn küssen etc., es lässt ihn kalt. Körperkontakt haben wir sehr viel, also sich gegenseitig halten, berühren, streicheln, kuscheln. Tun wir sehr gerne und oft. Nur zu mehr kommt es seit einiger Zeit kaum noch. Und wie gesagt, ich fühle mich im Moment extrem unattraktiv und natürlich auch unbefriedigt. Jedesmal, wenn wir uns treffen, habe ich schon so den Drang nach Sex und frage mich, ob es wohl diesmal was wird, anstatt mich einfach auf ihn zu freuen.

Langsam dreh ich durch! Ich bin 28 Jahre alt und will verdammt noch mal Sex mit meinem Partner. Wie gesagt, wir sind erst ein paar Monate zusammen und es läuft schon so wie bei anderen nach zehn Jahren...

Nun werdet ihr mir sagen, ich soll mit ihm reden. Das mache ich auch, nämlich heute Abend. Dennoch wollte ich mich auch hier ein bisschen schlau machen, da ich so etwas echt nicht kenne. Meine Freundin meinte, es liegt vielleicht am Alter, aber er wird erst 38, also sooooo alt ist er damit ja nun wirklich nicht. Oder können mich speziell die Herren unter euch da mal aufklären? Er wäre ja nicht mein erster Mann in dem Alter, die anderen hatten durchaus immer recht große Lust.

Ich habe mir auch überlegt, ob er durch sein Training erschöpft sein könnte. Er geht 4-5x pro Woche trainieren (Krafttraining und Boxen), das schafft er IMMER, genauso kann er sicher einmal pro Woche mit seinen Freunden saufen gehen. Könnte es daran liegen? Ich fühle mich jedenfalls richtig schlecht, denn einerseits kratzt es schwer an meinem Ego, andererseits bin ich schon total unbefriedigt.

Was noch zu erwähnen ist: Der Sex mit ihm ist großartig. WENN wir denn miteinander schlafen, ist es jedesmal wirklich toll, wir harmonieren sehr gut, haben ähnliche (sich ergänzende) Wünsche etc. Nur die Häufigkeit ist leider total daneben...

Ich bin gespannt, ob ihr Ideen habt, und vor allem, wie soll ich damit umgehen? Ich kann mir den Sex ja schlecht wo anders holen, will ich auch nicht, aber ich will auch nicht mit 28 als frisch Verliebte drauf verzichten. Und vor allem will ich nicht, dass das so bleibt und mit den Jahren immer schlimmer wird. Auf so ein Leben hab ich keine Lust...

Wie schon gesagt, ich werde es heute ohnehin ansprechen, da es mich schon belastet, trotzdem würde ich mich über Input und Ideen von außen sehr freuen!

Danke und liebe Grüße
Butter

Mehr lesen

10. April 2017 um 7:25

Danke für deine Antwort!

Er trinkt eigentlich nur diese harmlosen Eiweiß-Shakes und achtet sonst sehr auf seine Ernährung, ansonsten nimmt er aber gar nichts ein...

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

10. April 2017 um 13:24

Ich kann verstehen wie du dich fühlen musst. Ich hatte sowas mal nach ca 1,5 Jahren Beziehung und ich habe nur noch daran gedacht...ob wir beim nächsten Treffen wohl sex haben werden. Totaler innerer Druck. 

Es kann schon mit dem Sport zu tun haben. Da ist man schon sehr kaputt, aber am Wochenende hat man ja tagsüber mal Zeit zumindest.

Vielleicht ist dein Freund jemand, der anfangs total Lust hat und dich begehrt hat und dann wurde es schnell alltäglich und ihm reicht erstmal das zusammen sein so. 

Keine Ahnung ob reden da hilft denn die Lust kommt ja dann nicht auf einmal. Setzt ja eher unter Druck, aber er sollte schon wissen dass es dir auf Dauer so zu wenig ist. 

Du könntest ja mal einen Vibrator mit ins Bett nehmen und neben ihm dann loslegen. Mehr Zaunpfahl geht ja nicht 😂😂 und evtl macht es ja Stimmung  

3 LikesGefällt mir Hiflreiche Antwort !

10. April 2017 um 14:21

Also meine Freundin hat auch öfter Lust auf Sex als ich. Sie möchte dreimal täglich, mir reicht es alle 2-3 Tage. Ich weiß nicht ob man da von "Lustlosigkeit" meinerseits sprechen kann, aber ich mag es nicht, dass sie sich mir so "anbietet".

Ich möchte eher ein Jäger sein, der sich seine Beute schnappt oder der Ritter, der um die Hand der Prinzessin kämpft, und nicht umgekehrt. Es macht mich heiß, wenn ich den Eindruck habe, dass ich sie zum Sex drängen muss und wenn sie ein wenig (spielerisch) abweisend oder zurückhaltend ist.

Nachdem dein Freund beim Sport ja auch nach Herausforderungen und eine Art Wettkampf sucht, vielleicht möchte er ja auch beim Sex ein bisschen eine "Challenge" haben.

Wo ist denn der Reiz, wenn eine tolle Frau sich sofort nackt aufs Bett wirft und man nur noch wie eine Maschine rammeln soll?
Viele Männer finden das vielleicht toll, aber ich persönlich spiele gern ein bisschen um die Gunst einer Frau. Und wenn ich da von vornherein weiß, dass ich schon gewonnen habe, lässt es mich eher kalt...

8 LikesGefällt mir Hiflreiche Antwort !

10. April 2017 um 14:41

Also ihr kennt euch noch kein halbes Jahr und er hat keine Lust auf Sex oder wie er sagt, mal viel mal gar nicht..

Prima.... ihr lebt nicht zusammen oder? In der Nähe? Andere Stadt?

Mein erster Gedanke ist eine andere Frau, mein zweiter er ist nicht mehr verliebt.

Nach 6 Monaten - ist ja noch die Kennenlernphase kann das durchaus passieren.

Für mich wäre das so nichts - aber es ist deine Beziehung. Ich wäre weg. Mit 28 keinen Sex? Sorry, aber darauf würde ich nicht mal jetzt (54) verzichten

3 LikesGefällt mir Hiflreiche Antwort !

10. April 2017 um 18:47

@derspieltdochblos: Oh, sehr vieles. Wir unternehmen viel in der Natur, Wandern, Badminton, Kulturelles (Museum, Ausgrabungen,...), in den Zoo, Bummeln, Kochen, was Trinken gehen, Spielekonsole, aber auch einfach nur Fernsehen, über Gott und die Welt reden,... Also ja, wir haben schon immer unsere Beschäftigung. Er ist auch so jemand, der sich gerne in alles Mögliche reinsteigert, im positiven Sinne. Er kann sich für sehr vieles begeistern, ist interessiert und gebildet. Ich habe auch manchmal so das Gefühl, dass er manchmal so in seinem Element ist, dass ihn alles andere nicht juckt.

@niewieder72: Hahaha, sehr gute Idee. Hoffentlich fühlt er sich dann nicht auf den Schlips getreten. Eben, das ist es ja. Gerade bei so heiklen Themen kann man jemanden mit einer bloßen Frage schon richtig unter Druck setzen und das hat mich bisher daran gehindert, was zu sagen.

@frosti85: Auch guter Ansatz! Eigentlich habe ich mich auch gar nicht immer gleich so präsentiert. Ich ziehe mich z.B. jetzt nicht extra auffällig vor ihm um. Ich bezirze ihn auch nicht tagein, tagaus. Das waren nur immer wieder Versuche, nachdem von ihm nichts gekommen ist. Aber ich werde deinen Rat auf jeden Fall auch im Hinterkopf behalten. Man hört schließlich öfter, dass Männer ein bisschen "jagen" wollen.

@megan2405: Wir leben beide in Wien, aber jeder in seiner eigenen Wohnung. Eine gemeinsame Bleibe ist natürlich noch kein Thema. Wir sehen uns jeden Mittwoch und dann immer Samstag/Sonntag. Dazwischen haben wir keine Zeit. Nur diese Woche haben wir beide Urlaub, jetzt sehen wir uns ziemlich jeden Tag. Eine andere Frau kann ich mir wirklich nicht vorstellen, und er ist auf alle Fälle sehr verliebt in mich, das sagt und zeigt er mir immer eindeutig.

@sowieso32: Weil er ein grundauf ehrlicher Mensch ist, dafür lege ich guten Gewissens meine Hand ins Feuer. Deswegen bin ich mir sicher, dass er auch bei dem Thema die Wahrheit gesagt hat (wir haben über das Thema schon mal generell gesprochen).

@purplemoonlight: So genau nachgebohrt habe ich noch nicht. Ich hoffe ja nicht, dass er so jemand ist. Das würde echt nicht zu mir passen. Ich brauche schon immer wieder das Gefühl, begehrt zu sein, und ich habe einfach mal öfter Lust.

War jetzt den ganzen Tag mit ihm unterwegs, waren spazieren, im Wald, dann bei ihm kochen, ein Nickerchen machen. Ist wieder nichts gelaufen. Er hat mich jetzt heimgefahren und ist bis 21 Uhr weg. Im Auto hat er mich so angesehen und gefragt, ob wir morgen "bitte Sex haben können" und blöd gegrinst. Er wird morgen den Tag mit mir verbringen und ich bin echt mal gespannt, ob was hinter seiner Ansage steckt...

2 LikesGefällt mir Hiflreiche Antwort !

11. April 2017 um 13:26

Kindergarten echt. Ob ihr morgen bitte Sex haben könnt? Was soll das sein?

Und dann lauerst du den ganzen Tag ob der Herr sich bequemt? Sorry, aber so könnte ich weder Beziehung noch Sex.

Aber hey, dein Leben.

3 LikesGefällt mir Hiflreiche Antwort !

12. April 2017 um 12:25

Also das letzte mal hatte ich mit meinem Freund vor einem Monat Sex und wir sind ein halbes Jahr zusammen. Für manche ist das normal und für manche eben nicht.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

12. April 2017 um 15:08

Und gabs jetzt Sex? Ansonsten kann ich da Purple zustimmen, ich kenne doch einige Männer, die sich nicht so viel aus Sex machen, bzw einfach nicht so viel Lust drauf haben und sich gegen dieses Klischee, ein Mann habe gefälligst immer Bock zu haben und alles zu bespringen, wehren. Es gibt halt auch männliche Sexmuffel, das muss echt nix mit dir zu tun haben. Abgesehen davon lässt ab ca. 35 ( nach Aussage eines mir bekannten Urologen) die Libido so langsam nach. Muss nicht bei jedem sein, ist aber das Alter, wo es langsam beginnt.

3 LikesGefällt mir Hiflreiche Antwort !

12. April 2017 um 15:40

Meinem Freund ist das eher okay als mir. Ich hätte lieber mehr, aber zwingen kann man ja keinen

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

12. April 2017 um 17:34

Danke für die vielen neuen Antworten.

Also NEIN, es ist noch immer nichts gelaufen, aber wir hatten gestern eine etwas mühsame Diskussion rund um das Thema. Ich muss gestehen, dass ich generell einen schlechten Tag hatte und durch den ganzen Frust war ich richtig zickig. Er hingegen war angepisst, weil ich zickig war, und meinte, ich habe ihn ja auch nicht angestiegen, wieso er also "schuld" sei. Bla bla. War ein bisschen sinnlose Streiterei gestern. Hatte danach auch gar keinen Bock mehr auf ihn, haben den ganzen Abend kaum geredet, uns aber beim Schlafengehen trotzdem zusammen gekuschelt. In der Früh beim Verabschieden war es komisch. Haben uns dann aber zu Mittag zum Essen getroffen, gemeinsam mit seinem Freund. Da war alles wie immer. Morgen verbringen wir wieder den Tag zusammen.

ABER zumindest kennt er jetzt meinen Standpunkt und vielleicht macht er ja was draus. Vielleicht reden wir morgen auch noch mal darüber. Ich bin nur froh, dass es mal raus ist. Jetzt sehen wir ja, wie es weitergeht. Meine Laune ist nach wie vor getrübt.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

12. April 2017 um 19:54

Aber den Grund für seine Unlust kennst Du noch immer nicht, oder?
Letztendlich könnt ihr bis zum Abwinken diskutieren-
Wenn er zu der Fraktion 'Sexmuffel' gehört, darfst du dich an die jetzige Sexfrequenz gewöhnen- besser wird es mit den Jahren wohl nicht mehr.
Ich hatte so ein Exemplar 15 Jahre an meiner Seite, das war ziemlich frustrierend.
 

4 LikesGefällt mir Hiflreiche Antwort !

12. April 2017 um 21:30

@diefraumueller: Genau das befürchte ich auch. Leider war gestern keine sachliche Diskussion möglich, weil ich selber so aufgewühlt war und er auch total bockig reagiert hat. Somit weiß ich den Grund auch nicht. Ich vermute halt, dass er wirklich einfach nicht so viel braucht. Und was auch möglich ist: Er war vielleicht auch schon längere Zeit enthaltsam, sodass er dann am Anfang unserer Beziehung etwas ausgehungert war. Zudem ist es die ersten Wochen ja immer am aufregendsten. Und jetzt, nachdem die ersten Wogen geglättet sind, ist er wieder zu seiner Normalfrequenz zurückgekehrt. Furchtbar. Aber es wird sich schon noch weisen...

4 LikesGefällt mir Hiflreiche Antwort !

Frühere Diskussionen
Beziehung entstand aus Freundschaft und jetzt ist es aus ..
Von: schubi29292
neu
12. April 2017 um 19:24
Treuetesterin im Raum Frankfurt gesucht
Von: traveltheworld123
neu
12. April 2017 um 18:32
Wir machen deinen Tag bunter!
instagram

Das könnte dir auch gefallen