Home / Forum / Liebe & Beziehung / Neuer Freund-gleich soviel Stress!!!

Neuer Freund-gleich soviel Stress!!!

14. März 2005 um 10:16

Ich habe mich nach fast 3 Jahren von meiner traurigen und lieblosen Beziehung gelöst und bin eigentlich sehr froh darüber, weil es am Ende nur noch schlimmer wurde zwischen uns.

Kürzlich habe ich jemanden kennengelernt (Habe mich ansprechen lassen, was garnicht so meine Art ist- aber war wohl liebe auf den ersten Blick!!!!)
Naja und mit dem bin ich jetz auch zusammen, und bin eigentlich total verliebt und müsste auch überglücklich sein.

Er ist 3 Jahre jünger als ich (er 21 ich 24) und ich hab am Anfang gedacht, dass es überhaupt nichts ausmachen würde, zumal ich mich auch nicht wie 24 fühle und auch nicht so aussehe! Aber ich merke immer wieder wie verschieden doch unsere Welt und Vorstellungen sind.

Er ist halt noch sehr jung und ich weiss, dass Männer sich in diesem Alter noch austoben müssen, und nichts unversucht lassen....

Er hatte auch gerade eine 3 jährige Beziehung hinter sich.

So jetzt kommt das eigentliche Problem:

- er hat noch einen sehr engen Kontakt zu seiner Ex und möchte nicht, dass sie weiss, dass er eine neue Freundin hat. Weil es sie verletzten wird, wenn sie uns so sehen wird..
(Mich verletzt seine Aussage aber auch, weil ich weiss, dass ich immer eine zweitranginge Stelle in seinem Leben haben werde!)

- er hat sehr wenig Zeit, weil er ein ein Laden hat, "Sachen" erledigen muss und halt noch so andere Sachen die er nebenbei erledigen muss. Und natürlich auch seine Freunde sehen muss.
(Ich komme einfach zu kurz!!!)

- ich glaube, dass er garnicht abgeneigt ist, wenn es darum geht andere Frauen kennenzulernen.
(Habe keine Lust nochmal verarscht und betrogen zu werden. Mein Ex hatte eine Andere Freundin neben mir und hat mich auch oft betrogen)

Ansonsten ist es sehr schön mit ihm. Er ist sehr süß, zärtlich und auch gut zu mir. Er sagt mir sehr viele libe Wörter und behandelt mich sehr gut... Könnte eigentlich glücklich sein..

- ich habe mich verdammt nochmal in ihm verliebt!!!
(Kann von morgens bis abends an nichts anderes denken als an ihm!!!)

- es ist immer so schlimm, wenn ich verliebt bin. Ich möchte am liebsten die andere Person vereinnahmen und nur noch mit ihm sein. Bin auch durch mein Ex wirklich tierisch Eifersüchtig, Mistrauisch und Kompliziert geworden!!!


Es kann doch nicht sein, weil wir uns erst so kurz kennen, dass ich schon so abgehe!!!!

Ich habe glaub ich ein Bindungsproblem, weil ich nicht allein sein kann und Angst habe abgewiesen zuwerden!!! Habe tierische Verlustangst und das tut mir in meinem Herzen und in der Seele wirlich sooo weh und ich kann mich auf nichts merh anderes konzentrieren als auf die Person in den ich veliebt bin!!!

Deshalb fällt es mir auch sehr sehr schwer einfach den Schlussstrich zu ziehen wenn ich merke, dass die Person mir nicht gut tut und ich in der Situtation serh unglücklich bin...

Bitte helft mir! wirlich ich kann doch so nicht weiter machen.... ich geh noch daran kaputt...

Kennt jemand so etwas.. Ich fühle mich gegen meine Gefühle so machtlos und verliere mein Verstand und die Kontrolle über mich und mein Stolz.

(ich muss ihn die ganze Zeit sehen oder Hören. Auch wenn ich es nicht will rufe ich ihn an, und solche Sachen...)

Meine Güte was soll ich denn bloß tun??? Bin wirklich verzweifelt!!!!

Vielen dank schon mal fürs Lesen und Antworten!!!!

Eure verzweifelte Justice


Mehr lesen

14. März 2005 um 10:25

Wie lange...
...bist du denn schon von deinem ex getrennt?

hast du dir zeit genommen, das ganze zu verarbeiten und erstmal wieder zu dir zu finden?

wenn man von einer beziehung in die nächste stürtzt (damit meine ich nicht nur direkt sondern auch alles, was ein paar wochen danach ist), dann gibt man sich selber keine zeit, damit klar zu kommen.

genau wie er steckst du noch zur hälfte in der alten kiste.
lässt dich die eifersucht, das mißtrauen nicht los.

versteh mich nicht falsch - ich kenne das ganz genau, bin auch betrogen und belogen worden. aber ich habe mir erstmal eine auszeit von beziehungen genommen (nicht von flirts... ) - und zu mir selber gefunden. herausgefunden, was ich im leben möchte, was mir wichtig ist, was ich nie wieder möchte... solche dinge.

erst dann hab ich mich auf was neues eingelassen (hab meinen jetzigen freund damals eine zeitlang "zappeln" lassen).

gibt dir mehr zeit -und wenn du selber sagst, du KANNST NICHT, dann lass es einfach. tu nich dir und ihm unötig weh.

außerdem zeugt sein "ich will nicht, dass meine ex von uns weiß" nicht gerad von verliebtsein oder reife... sorry... das geht in meinen augen GAR NICHT!!!

ich drück dich!

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

14. März 2005 um 10:40
In Antwort auf rotemaus1

Wie lange...
...bist du denn schon von deinem ex getrennt?

hast du dir zeit genommen, das ganze zu verarbeiten und erstmal wieder zu dir zu finden?

wenn man von einer beziehung in die nächste stürtzt (damit meine ich nicht nur direkt sondern auch alles, was ein paar wochen danach ist), dann gibt man sich selber keine zeit, damit klar zu kommen.

genau wie er steckst du noch zur hälfte in der alten kiste.
lässt dich die eifersucht, das mißtrauen nicht los.

versteh mich nicht falsch - ich kenne das ganz genau, bin auch betrogen und belogen worden. aber ich habe mir erstmal eine auszeit von beziehungen genommen (nicht von flirts... ) - und zu mir selber gefunden. herausgefunden, was ich im leben möchte, was mir wichtig ist, was ich nie wieder möchte... solche dinge.

erst dann hab ich mich auf was neues eingelassen (hab meinen jetzigen freund damals eine zeitlang "zappeln" lassen).

gibt dir mehr zeit -und wenn du selber sagst, du KANNST NICHT, dann lass es einfach. tu nich dir und ihm unötig weh.

außerdem zeugt sein "ich will nicht, dass meine ex von uns weiß" nicht gerad von verliebtsein oder reife... sorry... das geht in meinen augen GAR NICHT!!!

ich drück dich!

Vielen dank...
mein gott ich könnte nur noch heulen, glaubst du mir das?!

Zu deiner Frage, wielange ich schon getrennt bin:

Ich wollte mich schon seit längerer Zeit von ihm trennen aber hatte einfach nicht den Mum dazu. Und dadurch, dass ich den Anderen kennengelernt habe, habe ich endgültig Schluss gemacht.

Also von einer Beziehung in die Andere sozusagen..

Ich weiss, dass es nicht so weitergehen kann. Ich mache es immer so und bin dabei immer fast unglücklich!!!

Aber irgendwas hält mich auch. ICh selber hindere mich daran, es sein zulassen oder die Finger von Situationen zulassen, die mich in den Unglück stürzen könnten...

Ich hatte so viele Beziehungen, die fast alle fürn Arsch waren!!!

Ich möchte doch nur geliebt werden...

Ich kann einfach nicht mehr... Ich sitze hier im Büro und kann mich garnicht auf meine Arbeit konzentrieren und habe noch garnicht gegessen...

Ganz ehrlich, sollte ich vielleicht lieber eine Therapie machen? Ich habe schon immer überlegt, ob ich das nötig habe.

Und ich hab immer gedacht, dass ich ein normales Mädchen bin..

Aber inzwischen bezweifele ich das... Immer wenn ich ein Freund habe, dann dreht sich mein Leben nur noch um ihn, ich habe auch nicht so viele Freundinnen, dass ich mich jetzt ablenken könnte!!!

Weil ich auch meine Freundschaften nicht wirklich gepflegt hab, weil ich immer nur für mein Freund da sein wollte..

Ich gebe mich regelrecht auf und bin völlig bessesen!!!

Es ist echt zu krass!!!!

Aber danke noch mal....

Deine Jus

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

14. März 2005 um 11:07
In Antwort auf carrie_12713621

Vielen dank...
mein gott ich könnte nur noch heulen, glaubst du mir das?!

Zu deiner Frage, wielange ich schon getrennt bin:

Ich wollte mich schon seit längerer Zeit von ihm trennen aber hatte einfach nicht den Mum dazu. Und dadurch, dass ich den Anderen kennengelernt habe, habe ich endgültig Schluss gemacht.

Also von einer Beziehung in die Andere sozusagen..

Ich weiss, dass es nicht so weitergehen kann. Ich mache es immer so und bin dabei immer fast unglücklich!!!

Aber irgendwas hält mich auch. ICh selber hindere mich daran, es sein zulassen oder die Finger von Situationen zulassen, die mich in den Unglück stürzen könnten...

Ich hatte so viele Beziehungen, die fast alle fürn Arsch waren!!!

Ich möchte doch nur geliebt werden...

Ich kann einfach nicht mehr... Ich sitze hier im Büro und kann mich garnicht auf meine Arbeit konzentrieren und habe noch garnicht gegessen...

Ganz ehrlich, sollte ich vielleicht lieber eine Therapie machen? Ich habe schon immer überlegt, ob ich das nötig habe.

Und ich hab immer gedacht, dass ich ein normales Mädchen bin..

Aber inzwischen bezweifele ich das... Immer wenn ich ein Freund habe, dann dreht sich mein Leben nur noch um ihn, ich habe auch nicht so viele Freundinnen, dass ich mich jetzt ablenken könnte!!!

Weil ich auch meine Freundschaften nicht wirklich gepflegt hab, weil ich immer nur für mein Freund da sein wollte..

Ich gebe mich regelrecht auf und bin völlig bessesen!!!

Es ist echt zu krass!!!!

Aber danke noch mal....

Deine Jus

Wichtig ist...
...dass nur du selber dich glücklich machen kannst. Erst wenn Du mit Dir und Deinem Leben zufrieden bist kannst Du dieses Glück auch mit jemandem teilen. Ein Partner ist nicht für die Alleinunterhaltung in unserem Leben da. Trotz Partnerschaft führt ja jeder noch sein eigenes Leben. Und wenn es stimmt, was Du schreibst, dann erdrückst Du sicher oft Deine Freunde... nicht gut.

Ob Du Therapiebedarf hast kann ich schlecht beurteilen. Manchmal hilft es sicher, sich bei den Leuten zu öffnen und zu erzählen.
Mir haben einige wenige gute Freunde durchs Leben geholfen.
Mir hat auch Tagebuch führen geholfen, Gedanken auszuformulieren macht es manchmal klarer. Ich hab viele Bücher gelesen zu dem Thema...auch ich neige leider dazu, meinen Partner als Alleinunterhalter zu sehen - und klammer dann, wenn es ihm zuviel wird.

In meiner jetzigen Partnerschaft geht es - bis auf die üblichen Ausnahmen...*lach* - meistens ganz gut.
Ich achte darauf, dass ich auch ohne ihn ausgelastet bin durch Sport, Freundinnen etc. - und sei es nur der Fernsehabend mit Emergency Room und Nip/Tuck oder einer anderen Serie...sowas ist mir heilig und das tut mir auch gut.

Mein Rat aus der Ferne und ohne Dich zu kennen:

Trenn Dich erstmal, denn wenn er Dich verheimlicht ist das eh nichts richtiges.
Bleib erstmal allein - lern mit Dir selber klar zu kommen und flüchte nicht gleich in die nächste Beziehung...vielleicht flüchtest Du dabei ja auch vor Dir selber.

Ist hart - aber jetzt ist vielleicht die Chance, um diesen Teufelskreis zu beenden und da auszubrechen... sonst dreht sich diese Spirale bist Du alt und grau bist... *lach*

Nicht verzagen. Heute ist der erste Tag vom Rest Deines Lebens - was Du draus machst liegt allein bei Dir.

Und zum "nicht konzentrieren können" - wenns geht, nimm Dir nen Tag frei... geh raus in die Sonne und atme die Frühlingsluft ein... tut gut.

ich drück Dich...

PS: keiner hat gesagt, dass das Leben einfach sein würde... aber alles geht wenn man will...

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

14. März 2005 um 11:21
In Antwort auf rotemaus1

Wichtig ist...
...dass nur du selber dich glücklich machen kannst. Erst wenn Du mit Dir und Deinem Leben zufrieden bist kannst Du dieses Glück auch mit jemandem teilen. Ein Partner ist nicht für die Alleinunterhaltung in unserem Leben da. Trotz Partnerschaft führt ja jeder noch sein eigenes Leben. Und wenn es stimmt, was Du schreibst, dann erdrückst Du sicher oft Deine Freunde... nicht gut.

Ob Du Therapiebedarf hast kann ich schlecht beurteilen. Manchmal hilft es sicher, sich bei den Leuten zu öffnen und zu erzählen.
Mir haben einige wenige gute Freunde durchs Leben geholfen.
Mir hat auch Tagebuch führen geholfen, Gedanken auszuformulieren macht es manchmal klarer. Ich hab viele Bücher gelesen zu dem Thema...auch ich neige leider dazu, meinen Partner als Alleinunterhalter zu sehen - und klammer dann, wenn es ihm zuviel wird.

In meiner jetzigen Partnerschaft geht es - bis auf die üblichen Ausnahmen...*lach* - meistens ganz gut.
Ich achte darauf, dass ich auch ohne ihn ausgelastet bin durch Sport, Freundinnen etc. - und sei es nur der Fernsehabend mit Emergency Room und Nip/Tuck oder einer anderen Serie...sowas ist mir heilig und das tut mir auch gut.

Mein Rat aus der Ferne und ohne Dich zu kennen:

Trenn Dich erstmal, denn wenn er Dich verheimlicht ist das eh nichts richtiges.
Bleib erstmal allein - lern mit Dir selber klar zu kommen und flüchte nicht gleich in die nächste Beziehung...vielleicht flüchtest Du dabei ja auch vor Dir selber.

Ist hart - aber jetzt ist vielleicht die Chance, um diesen Teufelskreis zu beenden und da auszubrechen... sonst dreht sich diese Spirale bist Du alt und grau bist... *lach*

Nicht verzagen. Heute ist der erste Tag vom Rest Deines Lebens - was Du draus machst liegt allein bei Dir.

Und zum "nicht konzentrieren können" - wenns geht, nimm Dir nen Tag frei... geh raus in die Sonne und atme die Frühlingsluft ein... tut gut.

ich drück Dich...

PS: keiner hat gesagt, dass das Leben einfach sein würde... aber alles geht wenn man will...

Danke...
ich nehme dein Rat echt zu Herzen..

und werde wirklich mein BEstes geben und erstmal den Kontakt zu ihm abbrechen und auch zu meinem Ex Freund...

Ich muss mir echt zeit für mich nehmen und mal wieder unter Leuten gehen und neue Freundschaften knüpfen...

Es hört sich so leicht an, für andere ist es wohl auch selbstverständlich.
Aber für mich ist es eine Qual Alleine zusein.

Ich habe dann das GEfühl, dass ich nichts WErt bin und dass ich nicht schön bin. Ich definiere mich mit den Männärn die ich kennenlerne, habe oder die mich bewundern.

Keine Ahnung warum. Ich sehe eigentlich ganz Ok aus, und brauche so eine Scheiss bestätigung nicht aber ich suche förmlich danach....

Es tut sooo weh zu erkennen, dass ich mich selber kaputt mache und dass ich doch irgendwie so machtlos bin gegen mich selbst...

Vielleicht sollte ich doch einen Arzt konsultieren, in der Hoffnung er könnte mir sagen, woran es liegt, dass ich so bin und so ein Handlungs bedarf habe.....

Aber ich danke dir wirklich für deine Lieben worte....

Gruß Justice

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

14. März 2005 um 17:21

2 aspekte
1.) bei uns war das am anfang so, dass wir beide so viel zeit wie möglich miteinander verbringen wollten und deshalb auch mal freudne vernachlässigt haben
2.) im laufe einer beziehung sollte man sich aber auch sein eigenes leben erhalten und eigene interessen haben: freunde, sport, familie......
3.) männer kommen und gehen, aber seine freunde hat man , wenns gut geht, für immer....
lg m

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

14. März 2005 um 17:40
In Antwort auf carrie_12713621

Danke...
ich nehme dein Rat echt zu Herzen..

und werde wirklich mein BEstes geben und erstmal den Kontakt zu ihm abbrechen und auch zu meinem Ex Freund...

Ich muss mir echt zeit für mich nehmen und mal wieder unter Leuten gehen und neue Freundschaften knüpfen...

Es hört sich so leicht an, für andere ist es wohl auch selbstverständlich.
Aber für mich ist es eine Qual Alleine zusein.

Ich habe dann das GEfühl, dass ich nichts WErt bin und dass ich nicht schön bin. Ich definiere mich mit den Männärn die ich kennenlerne, habe oder die mich bewundern.

Keine Ahnung warum. Ich sehe eigentlich ganz Ok aus, und brauche so eine Scheiss bestätigung nicht aber ich suche förmlich danach....

Es tut sooo weh zu erkennen, dass ich mich selber kaputt mache und dass ich doch irgendwie so machtlos bin gegen mich selbst...

Vielleicht sollte ich doch einen Arzt konsultieren, in der Hoffnung er könnte mir sagen, woran es liegt, dass ich so bin und so ein Handlungs bedarf habe.....

Aber ich danke dir wirklich für deine Lieben worte....

Gruß Justice

Du bist okay!!!
Du solltest lernen, die nur über DICH SELBER zu definieren. Das Single-Leben hat durchaus seine Vorteile. Man kann tun und lassen, was man will, muss niemandem Rechenschaft ablegen. Ehrlich gesagt: ich beneide Dich. Es ist doch herrlich, wenn man wieder in den Ausgang gehen kann, ohne dass man es vorher erst mit den Plänen des Freundes koordinieren muss. Oder wieder mal mit den Kollegen in den Ausgang und sehr spät nach Hause zu kommen, ohne dass jemand nachfragt. Oder einfach spontan mit einer Freundin ins Kino gehen.

GENIESS DAS LEBEN! ES IST HERRLICH!

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

14. März 2005 um 17:54

Ich versuche...
ich versuche wirklich alles, damit ich nicht ständig abhängig bin von irgendeinem typen...

Aber es ist nicht so einfach wie ich es mir vorstelle....

Ich war noch nie wirklich lange Solo und hasse das gefühl alleine zu sein!

Aber ich weiss dass es einfach nicht so weitergehen kann und ich was an meine Einstellung ändern muss....

Ich werde auch mit meinem jetzigen freund sprechen und ihn um klare verhältnisse bitten, und wenn er mir das nicht erfüllen kann, wie ich mir eine beziehung vorstelle, dann bin ich der meinung, dass es keinen sinn hat, dass wir zusammen sind. weil ich dadurch immer nur unglücklich bin und ihn damit auch nerve!!!

Vielen dank nochmal für eure Beiträge
eure Jus

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

14. März 2005 um 17:58

Ich weiss dass ich zum übertreiben neige...
...daran liegt auch mein größtes Problem...

ich versuche auch daran zu arbeiten und dadurch dass ich immer von einer Beziehung in die andere gestürzt bin konnte ich nie für mich richtig luft holen, und mal einfach für mich sein....

mein freund ist echt schon süss und wirklich liebevoll. Er nennt mich Engel und soo....

Es fällt mir halt so schwer zu vertrauen, weil ich immer verarscht worden bin .....

das prägt einen doch sehr...

wie soll ich das denn am besten angehen???
danke schon mal
jus

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

14. März 2005 um 19:51

Du hast recht.. woher weisst du das bloß?

"Soll er kriechen? Und: Fändest du es dann gut? Könntest du ihn dann noch respektieren?"

-ich hatte einen Freund der wirklich alles gemacht und gesagt und getan hatte was ich wollte und irgendwann hatte ich einfach kein bock mehr auf ihn!!! Einfach so aus heiterem Himmel, habe ich mit ihm schluss gemacht!!!

Es ist einfach so furchtbar, suche immer jemanden der mir nicht gut tut oder fühle mich zu jemandem hingezogen, zu dem ich eigentlich gar nicht passe!!!!

"Du musst mal mit dir selbst klar kommen, dich selbst an erster Stelle lieben und nicht von jemand anderem erwarten, dass er das für dich tut."

- ich weiss garnicht wie ich mich selber lieben soll!!! Ganz erhlich, ich weiss nicht ob ich mich selber liebe!
Das ist auch wirklich das erste mal, dass jemand solche sachen zu mir sagt, also dass was du mir sagst!!!! Das öffnet mir die augen!!!

Ich habe immer versucht zu verdrängen, hatte viel schlimmes durchgemacht und mit mir machen lassen, in der Hoffnung ich kriege Liebe als gegenleistung! Aber ich wurde immer nur zurückgeworfen und ich merke, vor allem jetzt dasss ich so einfach nicht merh weiter machen möchte!!!!

Ich möchte einfach alles hinter mich lassen und mich nicht mit meinen alten GEschichten und erlebnissen rumplagen...

Es tut mir alles sooo weh... ich bin wütend, sauer, traurig und verwzwiefelt. ich glaube auch sauer und wütend auf mich selbst..

Ich lass mir einfach zeit mit dem jungen... lass es alles auf uns zukommen....

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

Frühere Diskussionen
Diskussionen dieses Nutzers
Habe das problem erkannt...
Von: carrie_12713621
neu
6. April 2005 um 10:25
Du willst nichts mehr verpassen?
facebook

Das könnte dir auch gefallen