Home / Forum / Liebe & Beziehung / Neuer Freund - er meldet sich kaum!

Neuer Freund - er meldet sich kaum!

18. Juli 2012 um 10:16

Hi Leute!

Folgendes "kleines" Problem.
Ich fang am besten von "vorne" an.

Ich hatte eine 5-jährige Beziehung-die ich vor über einem halben Jahr schlussendlich beendet habe, weil einiges nicht so war wie es sein sollte...(für mein anliegen jetzt unwichtig).
Was jedoch "normal" in der Beziehung war (wir haben zusammen gewohnt), das wir obwohl wir zusammen gewohnt haben, sms geschr. haben oder telefoniert haben. Mal hat er sich 5 mal am Tag gemeldet, mal ich mich 5 mal.. Manchmal nur 2 mal, etc. ich habe mir nie Gedanken machen müssen(war nie ein Thema).....

Jetzt habe ich seit 2 Monaten einen neuen Freund.. Ich kenne ihn schon lange, wir haben uns nur ca. 10Jahre nicht mehr gesehen. und als wir uns wieder getroffen haben, tja

Jetzt ist es aber so, das er wohl (auch) schlechte Erfahrungen gemacht hat, wenn er verliebt war (er hat sich von seinen Freunden isoliert-weil er nur bei seiner Freundin sein wollte, etc.).. Und das möchte er nicht mehr!

Momentan sieht es also so aus, das ich mich eigentlich immer gemeldet habe und wenn ich nicht schreibe oder anrufe, dann meldet er sich wenn ich Glück habe, abends mal (so um 21Uhr-oder später), das heißt ich "warte" den ganzen tag, bzw. hoffe das er sich meldet...

Ich bin einfach super verliebt und würde ihm am liebsten 24std. schreiben und ihn sehen!!
Und ich habe das Gefühl das es mit ihm eben nicht so geht!

Natürlich habe ich ihn darauf angesprochen, warum er sich relativ wenig meldet und das ich eben das Gefühl habe das er , das mit uns gar nicht möchte (er fasst mich auch relativ wenig an-rumknutschen, oder händchenhalten - wie verliebte das tun, machen wir auch nicht)....
Er sagt, das ist nicht so sein Ding...

Auf der anderen Seite, sagt er das er es einfach nie gelernt hat, liebevoll zu sein (erst ist es nicht seine Art und dann hat er es auf einmal nie gelernt??)

Er meint dann eben das jeder anders ist (er ist von Natur aus schon schüchtern)
Der eine braucht viel Zuneigung der andere weniger (ich brauche viel-bzw. einfach ein bisschen Bestätigung vom Partner und er wohl wenig)
Wenn wir zusammen sind, ist es ansonsten super schön, ich lache viel mit ihm, wir gehen vielt weg (aber da komm ich mir auch vor wie "irgendeine" freundin-da er mich in der Öffentlickeit nicht anfasst oder küsst).....
Ich mag eben seine ganze Art und Weise....

Jetzt weiß ich nicht ob ich einfach zu viel erwarte (verlange), ich kenne es eben nur anders...

Übertreib ich einfach oder würdet ihr nicht auch wollen das sich der Freund mal meldet, schreibt/sagt das er mich mag oder vermisst (oder sonst was)...

Mehr lesen

18. Juli 2012 um 11:52

Nein du übertreibst nicht
Aber für mich klingt es eher so, als sei er noch lange nicht so sehr verliebt in dich wie du in ihn.Aber bei Kerlen dauert das auch irgenwie, war bei meinem Freund genauso.

Ich würd abwarten und mich ein wenig rar machen an deiner stelle, aber wenn sich da in ein paar Monaten immer noch nichts getan hat, dann schieß ihn in den Wind.
Das würde dich nur unglücklich machen.

Kerle gibts wie sand am Meer (ich weiß, hört man nicht gerne)

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

18. Juli 2012 um 12:31

Hast recht!
Ja so sehe ich das auch (ich bin froh das ich da nicht übertreibe)....

Anfangs hat er mal gesagt das er das "lernen" muss, er wäre schüchtern und weiß nicht wie er seine Gefühle zeigen soll..
Manchmal glaub ich ihm das, in anderen Momenten wieder nicht so ganz.....

Aber du hast recht, auf Dauer wird mich das nicht zufrieden stellen, ich brauche Zuneigung und ich brauche das Gefühl "begehrt" zu sein.... Wenn ich das nicht von meinem Freund bekomme, von wem dann?!!

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

18. Juli 2012 um 12:42

Ja genau,
Zuneigung braucht man früher doer später.

Und wenn es sich nciht ändert bei ihm, dann würd ich ihm das klar machen, dass dir das fehlt und das du es brauchst (das ist total selbstverständlich).Das gehört eben zu einer Beziehung.

Ich frag mich, wie er reagieren würde, wenn dich ein anderer Kerl anbaggert. Vielleicht würde bei ihm dann ja der Groschen fallen.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

18. Juli 2012 um 16:18

????
Jetzt hat er sich gemeldet und tut so als wäre nichts... Wann er den heute vorbeikommen kann... wie es mir geht?

Vielt. ist es für manchen Menschen auch normal 2 Tage nichts voneinander zu hören... Für mich nicht

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

18. Juli 2012 um 19:15

Klingt für mich nach "kompliziert"...
Vielleicht ist er schüchtern, aber er scheint ja zu wissen, dass du gerne angefasst werden möchtest, dass du zeigen willst, dass ihr zusammen seid und dass du gerne häufiger Kontakt hättest.
Also könnte er seine Schüchternheit ja auch getrost über Bord schmeißen!
Macht er aber nicht.
Er findet lieber "Entschuldigungen". Da er von sicher selber sagt, dass er nicht so viel Zuneigung bräuchte, kannst du dir nur die Frage stellen, ob dich ein Partner mit einem anderen Zuneigungsbedürfnis zu dir passt.
Du kannst natürlich auch Mutter Theresa spielen und ihm versuchen beizubringen, wie man Gefühle zeigt und ihn im wahrsten Sinne des Wortes "an die Hand" nehmen. Aber irgendwie hört sich deine Mail so an, als hättest du andere Erwartungen an eine Partnerschaft.
Ich persönliche finde es schade, wenn Pärchen die Anfangsphase des "Frischverliebtseins" und "Nichtvoneianderlassenkönnen" überspringen.
Wann bitte soll die Phase bei ihm einsetzen?

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

18. Juli 2012 um 19:24

Bist du sicher
das das eine Beziehung zwischen euch ist und nicht doch etwas was unverbindlicher ist. Wie alt ist er denn ungefähr, damit man ihn besser einschätzen kann und was ist eigentlich die Vorgeschichte, wenn ihr euch über 10 Jahre kennt, ward ihr mal zusammen früher ?

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

19. Juli 2012 um 8:48

Gestern!!
Also wir sind beide 25 - kennen uns seit Kindesbeinen an (Eltern sind befreundet)...

Und vor knapp 10-12 Jahren haben wir uns das letzte mal gesehen.. "kennen" tun wir uns schon länger....

Zusammen waren wir nie (waren ja quasi noch Kinder)...

Ja, das "verliebtsein" und "aneinanderkleben" will ich eigentlich auch nicht auslassen.....

ich weiß echt nicht was ich anstellen sollen-er ist ein wirklich unglaublich toller Mensch, aber ich möchte eben auch nicht monatelang versuchen ihm klar zumachen das ich "mehr" brauche/möchte... und schlussendlich geht es doch nicht...

Gestern hat er gesagt, das er "ich zitiere" nie eine Frau ausziehen würde, er hat die Erfahrung gemacht, das die Frauen dann wohl nur daliegen (und sich .... lassen)... Und er möchte nicht das Gefühl haben das "sie" nicht will... Und eine Vergewaltigung hat man schneller am Hals als man denkt (hab ihn schon gefragt ob mal was vorgefallen ist-scheinbar nichts).......

Aber wie soll ich ihm erklären, das er mich anfassen soll/kann und zwar jederzeit und immer (ich bin da völlig flexibel ^^).....

hmmmm.... eigentlich schon wieder viel zu kompliziert für des das es erst 2 Monate sind. Aber ich mochte ihn eben früher schon immer.... kann nichts dran ändern

Gefällt mir 1 - Hiflreiche Antwort !

19. Juli 2012 um 9:25

Könntest recht haben!
Ok-- du könntest wirklich recht haben-vielt. erwarte ich zuviel--ich kenne nur Männer die eben wissen was sie wollen....

Ja genau das Gefühl habe ich - das im Zärtlichkeiten geradezu peinlich sind- und ich möchte ja auch nicht das er sich unwohl fühlt... Selbst wenn er mit "unwohlsein" reagiert-trotzdem handeln?????!!

Ich war noch nie in so einer Situation

Gefällt mir 2 - Hiflreiche Antwort !

Frühere Diskussionen
Wir machen deinen Tag bunter!
instagram