Home / Forum / Liebe & Beziehung / Mischehen und Mischbeziehungen / Neue Religion annehmen ...

Neue Religion annehmen ...

1. März 2013 um 10:51


Du deutest ja an das Konvertiten jemanden haben der ihnen ihr Wissen einteilt. Kann ich mal fragen wie du zu dieser Überzeugung gelangt bist?
Und das Wort EuroIslam hat eine andere Bedeutung als du sie dir vielleicht zurecht legst.

Ich bin mir sehr wohl im klaren darüber das der Islam gerade im mittleren osten oftmals vorwegnehmend ausgelegt wird.

Weil man es so machen muss?Nein. Sondern weil die Leute dort schon länger nicht nach eigenem Wissen streben dürfen. Zensur etc,

Gefällt mir

Mehr lesen

1. März 2013 um 20:44


Die meisten Leute gehen da ja eh nur nach dem äußeren Anschein.

@tat wer sagt das Al-jalalain von allen Rechtschulen anerkannt ist?

Gefällt mir
1. März 2013 um 21:36

Diktaturen und Zensur sind auch in anderen Laendern
entstanden die nichts mit dem Islam am Hut haben.
Das die Wissenseinteilung bzw Beeinflussung von dritten gerade tuerkische Maedels betrrifft war mir klar.
Aber nicht jeder Konvertit hat eiinen " islamischen Fuehrer" Ich sehe mich zb fernab von jeder gesellschaftlichen Beeinflussung. Wohingegen andere vielleicht mehr im Gruppenzwang (Familie etc) stehen bestimmte Quellen nicht anzuerkennen.

Ich finde es schade das man den Islam als eine Form sieht in die alles hineingepresst werden muss um einen Kuchen draus zu machen. Kein Platz fuer Individualitaet fuer eigenes Denken. Das ist nicht Islam - der Islam haelt uns an nach Wissen zu streben. In erster Linie haelt er uns dazu an nach dem Koran zu leben.

Im uebrigen weiss ich nicht wie du das siehst... aber ich kann an einem euroislam nichts schlimmes finden. Denn wie du schon richtig gesagt hast.. es sind Menschen die den Koran auslegen und als solche hat jeder einen anderen Hintergrund - jeder seine schwaechen und Fehler. Aber die Werte findet man ganz klar im Koran. Und die sind universal.



Gefällt mir
2. März 2013 um 2:17

Ich wollte ja eigentlich nichts mehr dazu schreiben
aber ich glaube, egal was für argumente hier ein moslem bringt, du würdest ein gegenargument bringen und deinen diskussionspartner versuchen lächerlich zu machen. ich glaub deswegen wirst du auch kaum jemand dir ebenbürtigen finden, einfach weil du dich anscheinend sehr viel damit , mehr als ein normal sterblicher (gläubiger) befasst hast. das weisst du auch und spielst es hier gekonnt aus,indem du versuchst jeden der nicht deiner meinung ist lächerlich zu machen. find ich schade, da sich die meisten dann lieber verziehen... du könntest schon etwas das überhebliche aus deinen postings nehmen , schliesslich muss man nicht alles wissen um zu glauben....vielleicht wären dann viele wie du. so ganz ungläubig scheinst du ja auch nicht zu sein , als agnostiker... worauf stützt sich dein glaube?

Gefällt mir
2. März 2013 um 10:50

Du machst es schon wieder
aber wie gesagt, so sehr interessiert mich das thema nicht. ich wollte dir auch nur sagen , das du dich für eine ebenbürtige diskussion nicht eignest. das ist noch nicht mal böse oder abwertend gemeint... natürlich hab ich keine argumente, da ich mich mit dem thema so gar nicht beschäftige...ist auch gut so, das wär mir einfach too much. hab besseres zu tun als mich mit religionen auseinanderzusetzen , an die ich noch nicht mal glaube.

Gefällt mir
2. März 2013 um 10:59

Also was du denkst oder glaubst interessiert nicht wirklich
die meisten hier kennen mich und wissen das ich sicher keine muslimin bin und auch nicht alles verteidige. also brauchst nicht versuchen ,mich hier als moslem zu enttarnen. ich hab nichts gegen moslems und nichts gegen gegner, solange sie mich nicht versuchen von ihrer jeweiligen meinung zu überzeugen, schon gar nicht auf diese penetrante art. soll doch jeder glauben was er mag...
ich würde euch einfach vorschlagen solche themen hier auch nicht groß zu diskutieren, sie sind hier unerwünscht , nicht weil hier alle anscheinend dann als moslemfreunde gelten, sondern mehr als genervt sind... das hatten wir hier schon 1000mal und sind nie zu einem ergebnis gekommen. diskussion sinnlos...darum schrieb hier eigentlich zuerst, dumm von mir das ich mich dann doch wieder drauf eingelassen hab...

Gefällt mir
2. März 2013 um 11:09

Hm
in diesem fall nichts... ich bin weder jetzt mehr pro noch contra und ich glaube die anderen werden dadurch auch nicht mehr zu islamgegnern oder befürwortern oder schwört hier jetzt einer vom islam ab? wohl kaum... es ist normal das sich viele dann lieber zurückziehen und ihren glauben hinter verschlossenen türen praktizieren ...andere werden sogar noch fanatischer... aber den glauben in frage stellen wird wohl kaum ein gläubiger. bei den gegnern siehts genauso aus, die fühlen sich dann nur noch mehr bestärkt dagegen zu argumentieren... also da nehmen sie sich nichts zu fanatischen gläubigen.wie gesagt so sehr beschäftigt mich das thema auch wieder nicht das ich jetzt wirklich mitleid mit jemanden hätte. ich lebe mit dem islam unmittelbar zusammen, das wars auch... es beherrscht nicht mein leben , wie bei eingen anderen anscheinend. das ist auch gut so

Gefällt mir
2. März 2013 um 11:52

Ich
bin hier der sheriff

1. verbiete ich gar nichts ,merke nur an , das es nervt
2. äussere ich meine meinung demokratisch oder wo verbiete ich dir oder anderen was

ihr nervt einfach nur mit eurer pro und contra islamdiskussion

seltsam das ihr sonst hier nicht schreibt, bei islamthemen aber sofort zur stelle seid

Gefällt mir
2. März 2013 um 12:26

Sucht euch doch einfach ne andere plattform
und diskutiert dort, wenn ihr in ruhe gelassen werden wollt.
das mischehenforum hat kein bock auf islamdiskussionen, weil es dadurch immer wieder islambefürworter und gegner anzieht. wie man hier wieder gut sehen kann...
und jetzt tu bitte nicht so als wüsstest du nicht was ich meine...

Gefällt mir
2. März 2013 um 12:38

Ja, tatarian, das Thema passt natürlich hierher.......

.................nur bezweifle ich, dass die meisten deine und auch isyas tiefgehende Kenntnisse besitzen!

Studiert Ihr beide Islamwissenschaften?

Diese Kenntnisse bewundere ich - auch ich diskutiere gerne auf hohem Niveau!

Allerdings versuche ich, immer so neutral wie möglich zu bleiben - soweit es eben geht.

--------------------------------------------
Weißt du, für mich heißt "glauben" eben glauben - nicht immer alles wissen.

Und ich vertrete strikt die Auffassung, dass Religion Privatsache ist - und auch bleiben soll!

Da halte ich es gerne mit dem Alten Fritz - jeder solle nach seiner Facon selig werden!!

Auch Agnostiker / Atheisten gehören da hinein!

Tja, ich persönlich bin religiös erzogen worden - und sehe dies immer mehr als Geschenk meiner Eltern an mich an!!

Auch wenn ich jetzt eine andere Religion habe - es hat mir den Weg sehr geebnet!!

Gefällt mir
2. März 2013 um 12:41

Das sehe ich...................


...................anders. Ano sagt ihre Meinung.

Gefällt mir
2. März 2013 um 12:48

Deine unterstellungen
ich wär keine atheistin sondern in wahrheit muslimin. aber das hast nicht nur du geschrieben auch frida und unsicher... obwohl ich jetzt schon mehrmals schrieb ich wär nicht muslimiin und das nur weil ich deine beweggründe hinterfrage oder der meinung bin,das es eine sinnlose diskussion ist
also ihr dreht alle 3 mir die worte im mund um, ignoriert meine argumente und auch scheint ihr sehr verbissen beweisen zu wollen, das ihr die weisheit gepachtet habt und alle anderen zu dumm für diese welt sind, die nicht so denken. machen natürlich auch fanatische moslems,deswegen haben hier viele auch kein bock mehr drauf.... weil eben sinnlos. ich glaub das schreib ich jetzt zum 10.mal

Gefällt mir
2. März 2013 um 12:50
In Antwort auf umminti

Ja, tatarian, das Thema passt natürlich hierher.......

.................nur bezweifle ich, dass die meisten deine und auch isyas tiefgehende Kenntnisse besitzen!

Studiert Ihr beide Islamwissenschaften?

Diese Kenntnisse bewundere ich - auch ich diskutiere gerne auf hohem Niveau!

Allerdings versuche ich, immer so neutral wie möglich zu bleiben - soweit es eben geht.

--------------------------------------------
Weißt du, für mich heißt "glauben" eben glauben - nicht immer alles wissen.

Und ich vertrete strikt die Auffassung, dass Religion Privatsache ist - und auch bleiben soll!

Da halte ich es gerne mit dem Alten Fritz - jeder solle nach seiner Facon selig werden!!

Auch Agnostiker / Atheisten gehören da hinein!

Tja, ich persönlich bin religiös erzogen worden - und sehe dies immer mehr als Geschenk meiner Eltern an mich an!!

Auch wenn ich jetzt eine andere Religion habe - es hat mir den Weg sehr geebnet!!

Seh ich genauso
@Weißt du, für mich heißt "glauben" eben glauben - nicht immer alles wissen.
Und ich vertrete strikt die Auffassung, dass Religion Privatsache ist - und auch bleiben soll!
Da halte ich es gerne mit dem Alten Fritz - jeder solle nach seiner Facon selig werden!!

Gefällt mir
2. März 2013 um 12:53
In Antwort auf ano100

Seh ich genauso
@Weißt du, für mich heißt "glauben" eben glauben - nicht immer alles wissen.
Und ich vertrete strikt die Auffassung, dass Religion Privatsache ist - und auch bleiben soll!
Da halte ich es gerne mit dem Alten Fritz - jeder solle nach seiner Facon selig werden!!

Super, da sind wir uns ganz einig............


..wünsche dir und deinen Lieben ein schönes WE!!

Gefällt mir
2. März 2013 um 12:56

.......@unsicher002: ."die" Moslems...............

...gibt es genauso wenig wie "die" Deutschen, "die" Schwarzen, "die" Ausländer, "die" Guten, .............etc. pp.

Immer genau hinschauen und differenzieren!

Gefällt mir
2. März 2013 um 12:58
In Antwort auf umminti

Super, da sind wir uns ganz einig............


..wünsche dir und deinen Lieben ein schönes WE!!

Danke
dir auch

Gefällt mir
2. März 2013 um 13:03

Schon wieder so ne unterstellung
kannst mir schon glauben ,sonst würde ich das für und wieder von religionen diskutieren und sie nicht als nervig empfinden.

Gefällt mir
2. März 2013 um 14:56

Gehts noch
ich les dich hier zum ersten mal und es ist mir völlig egal ob du es glaubst oder nicht. auch diese unterstellung ist einfach nur wieder als provokation zu werten, anders ist es mir nicht verständlich das ihr alle 3 immer wieder damit anfängt , wie seltsam das doch wäre... das sich oft moslems dahinter oder zumindest symphatisanten verbergen , wenn mal jemand nicht eurer meinung ist.
und ich kann nicht glauben, das ihr nur aus persönlichem interesse mitliest und diskutiert. dies forum ist schon länger von pi und konsorten, aber auch von islamfanatikern durchsetzt.

Gefällt mir
2. März 2013 um 15:19


ich schreibe hier seit jahren , die meisten user kennen mich und wissen das ich keine zweitnicks brauche. ob du dich von meiner feststellung angesprochen fühlst, ist dein problem. es ist aber nicht zu leugnen das sich hier vermehrt solche fanatiker tummeln.

Gefällt mir
2. März 2013 um 15:49

Das wird ja immer lustiger
jetzt müssen auch noch die muslimischen freundinnen von mir herhalten
hilfe soll ich mir auch holen
wenn ich versucht hätte eure diskussion zu verhindern, gäbe es bessere möglichkeíten(warnbutton, mod) diese zu unterbinden
mal ganz nebenbei erwähnt, du und unsicher habt ja noch nicht mal die diskussion geführt, sondern nur tatarian und isya, ihr wart doch nur das publikum.


Gefällt mir
10. März 2013 um 11:10

Facepalm.
facepalm.jpg...

zu dem OP-Beitrag kann man wohl nichts mehr sagen.

Gefällt mir
11. März 2013 um 19:36


also,ich weiss nicht genau warum manche konvertieren,hoffe doch aus ueberzeugung,ich bin muslima allerdings nicht konvertiert sondern geborene und nein ,ich denke nicht das der islam frauenfeindlich ist.
ich denke eher das es teils die falsche auslegung ist und irgendwelche muslimischen maenner die sich benehmen als wuessten sie alles ueber den islam und nur entschuldigungen fuer ihr schlechtes verhalten gegenueber frauen suchen,denn es steht geschrieben ,der beste vor allah ist ,der der seine frau am besten behandelt.....

Gefällt mir
10. November 2013 um 16:24

Wenn ich mir den Koran mal so anschaue
dann komme ich nicht zu dem Schluss, dass die Frau im Islam ein wertvolles Wesen ist.

Gefällt mir
11. November 2013 um 11:16

Also,
meine schwaegerin arbeitet als aerztin.ihr mann lebt in kuwait ,arbeitet da auch als arzt,die beiden haben zwei kinder,meine schwaegerin fuehrt ein sehr selbstbestimmtes leben
sie arbeitet ,hat eine putzfrau ,und geht alleine raus.
wo du immer deine infos hernimmst ,ist mir ein raetsel.

Gefällt mir
11. November 2013 um 17:42


ja hab aber in deutschland noch nicht viele so rumlaufen gesehen ^^ mein mann traegt das auch nur zum freitagsgebet und zu hause und wenn wir in freiziet rausgehen ,aber nicht zur arbeit,was aber wohl emrh daran liegt ,dass sein arbeitgeber ein eher 'modern' muslim ist ,der mit meinem mann eh schon einige probleme hat ...

Gefällt mir
12. November 2013 um 10:27


Im arabischen Raum wo der Islam seinen Ursprung hat hat diese Bekleidung durchaus seinen Sinn (neben dem religiösen Aspekt) oder soll der Mann im Wüstengebiet Jeans und T-Shirt tragen?

Gefällt mir
12. November 2013 um 10:33

Ma sha allah
das ist ja sehr schön. möge allah uns alle immer auf den richtigen weg leiten. amin.

Gefällt mir
12. November 2013 um 10:35


gezwungen werden bestimmt nicht viele, dass sie den islam annehmen. im islam gibt es keinen zwang und es zählt nicht, wenn man nur vorgibt muslim/a zu sein. man muss die taten sprechen lassen und von herzen glauben. nicht für andere, damit man es nur herzeigen kann...

Gefällt mir
13. November 2013 um 11:50


wirklich schön geschrieben

Gefällt mir
Diskussionen dieses Nutzers
Wir machen deinen Tag bunter!
instagram