Home / Forum / Liebe & Beziehung / Neue freundin zuviele expartner -_-

Neue freundin zuviele expartner -_-

15. Juli 2014 um 0:55

hallo

ich zerbreche mir leider sehr stark denn kopf über das eine..... meine freundin hatte mit 29 berreits 13 freunde (beziehung und sex) und lt. ihrer aussage 2 ONS.

ich selber hatte nur 2 freundinen und dafür sehr lange beziehungen.

ich bekomme einfach den gedanken nicht raus das sie sehr sprunghaft ist bzw. die anzahl ihrer beziehungen ist doch sehr "schockierend" ist. sie selbst ist ein sehr liebes mädchen aber najo sie ist doch sehr viel alleine und fährt auch auf urlaub. bin sehr skeptisch was treue angeht etc.

habt ihr bei sowas erfahrungen ? was sind eure tips ?

könnte es natürlich ausnutzen und einfach meinen spaß an ihrer erfahrung haben aber bin so einer leider oder zum glück nicht.

Mehr lesen

15. Juli 2014 um 10:29

Sieh es positiv
Deine Freundin scheint sich bisher ja gut ausgelebt zu haben und ist jetzt mit 29 sicherlich auch mal langsam bereit für eine ernste Beziehung.
Und vielleicht war auch einfach nicht der richtige dabei.Da ist es besser doch schnell wieder Schluss zu machen als eine lange,unglückliche Beziehung zu führen.

Vertrauen solltest du ihr,denn sonst macht eine Beziehung keinen Sinn.
Und wenn einer fremdgehen will,dann ist es auch egal,ob er/sie vorher schon 100 Partner hatte oder nur zwei.

Gefällt mir

15. Juli 2014 um 11:12

Typisches...
... Denkmuster von Männern, die noch in der Steinzeit leben: Frauen nicht als Menschen wahrzunehmen, sondern als Besitz. Das funktioniert dann so: Frauen = Besitztum. Wenn Besitztum "neu" (Frau mit keinen oder nur sehr wenigen Vorbesitzern) = alles ist gut. Ruhm und Ehre für den, der tolle Neuware zu Hause hat!

Besitztum Frau nicht "neu" (weil schon sooo viele Vorbesitzer) = schlecht. Der Besitz so einer "gebrauchten" Frau = ungünstig für Besitzer! Was sollen die anderen Besitzer denken?! Was soll der Besitzer selbst denken - schlechten Deal gemacht, weil er sich dermaßen gebrauchte Ware ins Haus geholt hat?!

Um das Ganze mal etwas überspitzt auszudrücken.

Willkommen im Jahr 2014, wo es offenbar immer noch solche Menschen gibt, die sich aufgrund der Anzahl der Sexpartner ein Urteil über den betreffenden Menschen zu fällen erlauben. Und nicht nach seiner Integrität, danach, ob er Gutes tut, für andere da ist, etwas aus seinem Leben macht... Armselig!

Gefällt mir

15. Juli 2014 um 13:57

msg
Ich kann deine Gedanken teilweise Nachvollziehen. Es ist nicht wirklich die Anzahl der vorherigen Partner das Problem und auch nicht die Angst um Treue.
Vielmehr rechnet man sich halt aus wie lang eine Beziehung im Schnitt gedauert haben mag und fragt sich dann schon,vor allem wenn man nur lange Beziehungen kennt, ob die neue Partnerin "für so etwas geschaffen ist".

Um es mal symbolisch zu fassen: Du hast Angst, dass für sie eine Beziehung wie ein Kaugummi ist. Am Anfang ist viel Geschmack da und der nimmt dann ab und sie spuckt es vielleicht dann aus und kaut nicht bei etwas weniger Geschmack weiter.

Ich würde an deiner Stelle dem ganzen positiv gegenüber stehen. Wenn die vielen Bezeihungen einfach nur Ausleben sind und nicht Ausdruck eines psychischen Problems, dann musst du dir keine Sorgen machen. Und selbst wenn, dann kann man da auch zusammen dran arbeiten.

Gefällt mir

15. Juli 2014 um 16:13

So ein Unfug
Welche Studie belegt diese Weisheit? Deine eigene?

Gefällt mir

15. Juli 2014 um 19:47

!!!
sehr unangebrachte meldung von dir !!!

Gefällt mir

15. Juli 2014 um 20:02
In Antwort auf tyche26

Typisches...
... Denkmuster von Männern, die noch in der Steinzeit leben: Frauen nicht als Menschen wahrzunehmen, sondern als Besitz. Das funktioniert dann so: Frauen = Besitztum. Wenn Besitztum "neu" (Frau mit keinen oder nur sehr wenigen Vorbesitzern) = alles ist gut. Ruhm und Ehre für den, der tolle Neuware zu Hause hat!

Besitztum Frau nicht "neu" (weil schon sooo viele Vorbesitzer) = schlecht. Der Besitz so einer "gebrauchten" Frau = ungünstig für Besitzer! Was sollen die anderen Besitzer denken?! Was soll der Besitzer selbst denken - schlechten Deal gemacht, weil er sich dermaßen gebrauchte Ware ins Haus geholt hat?!

Um das Ganze mal etwas überspitzt auszudrücken.

Willkommen im Jahr 2014, wo es offenbar immer noch solche Menschen gibt, die sich aufgrund der Anzahl der Sexpartner ein Urteil über den betreffenden Menschen zu fällen erlauben. Und nicht nach seiner Integrität, danach, ob er Gutes tut, für andere da ist, etwas aus seinem Leben macht... Armselig!


so viel blödsinn habe ich schon lange nicht mehr gehört aber typisch wenn man nichts vernünftiges sagen kann dann soll man es lieber lassen danke !

Gefällt mir

15. Juli 2014 um 20:04
In Antwort auf shushu111

Sieh es positiv
Deine Freundin scheint sich bisher ja gut ausgelebt zu haben und ist jetzt mit 29 sicherlich auch mal langsam bereit für eine ernste Beziehung.
Und vielleicht war auch einfach nicht der richtige dabei.Da ist es besser doch schnell wieder Schluss zu machen als eine lange,unglückliche Beziehung zu führen.

Vertrauen solltest du ihr,denn sonst macht eine Beziehung keinen Sinn.
Und wenn einer fremdgehen will,dann ist es auch egal,ob er/sie vorher schon 100 Partner hatte oder nur zwei.

Mal eine gute antwort
ja habe halt die sorge das sie einfach sehr sprunghaft ist und sich sowieso nicht binden will. und najo wennst nur der "idiot" bist und dann eh wieder alleine da stehst ist das halt dann so ne sache :/

Gefällt mir

15. Juli 2014 um 20:07

Mal eine gute antwort
najo die zahl is eswegen ein "problem" für mich da ich denke sie will sich gar nicht binden und nutzt etvl. nur aus ..... und der gelackmaierte bin dann ich hmm..... aber warum dann überhaupst erst zu mehr kommen lassen wenn man auf nr. sicher geht und lieber nicht wiedermal auf die fresse fällt hmm..... man macht sichs nicht schwer es wird auch oft einem alles schwer gemacht ;D

Gefällt mir

15. Juli 2014 um 20:34

Sorry...
.... aber dann hättest Du selbst Deinen eigenen Thread nicht eröffnen dürfen!

Wenn nix dran wäre an dem, was ich geschrieben habe - warum regst Du Dich denn dann so darüber auf?! Wäre nichts dran, könntest Du doch einfach vollkommen cool sagen können: Möglich, dass bestimmte Männer so denken, aber ich gehöre nicht dazu. Danke für Deine Sichtweise.

Die Sache ist aber ein Problem für Dich und hindert Dich daran, Deine Freundin genauso wertzuschätzen, wie Du es tun würdest, wenn sie weniger Männer gehabt hätte. Will also sagen: In Deinen Augen hätte sie mehr Wert, wenn sie enthaltsamer gewesen wäre. Ergo: Du betrachtest sie als eine "Sache", die sich abgenutzt hat. Wäre es nicht so, hättest Du diesen Threas nicht eröffnet. So einfach ist das.

Und klar, dass Dich meine Antwort aufregt. Wie heißt es so schön: Getroffene Hunde bellen laut... Oder so ähnlich...

Gefällt mir

18. Juli 2014 um 13:31

Kann man closen
ahm sie hat noch 2 andere typen nebenbei! soviel zum misstrauen ... hat sich ja doch ausgezahlt!

Gefällt mir

19. Juli 2014 um 0:02
In Antwort auf seo111

Kann man closen
ahm sie hat noch 2 andere typen nebenbei! soviel zum misstrauen ... hat sich ja doch ausgezahlt!

Gleich 2 andere
Na dann hat sie das was ihr da habt/hattet wohl nicht ganz so eng als Beziehung definitiert wie du. Wie lange wart ihr da jetzt "zusammen"?

Gefällt mir

Frühere Diskussionen
Diskussionen dieses Nutzers
Lust auf mehr Farbe in deinem Leben?
wallpaper

Geschenkbox

Teilen

Das könnte dir auch gefallen