Home / Forum / Liebe & Beziehung / Neue Frau: Real läuft es super, aber virtuell sehr träge. Was meint ihr?

Neue Frau: Real läuft es super, aber virtuell sehr träge. Was meint ihr?

27. März 2016 um 8:53

Hallo zusammen,

ich würde gerne eure Meinung wissen. Ich habe eine Frau kennengelernt, die ich mittlerweile dreimal getroffen habe, wobei das erste Mal das Kennenlernen war. So gesehen hatten wir zwei Dates. Die Dates liefen nahezu perfekt. Nach jedem dieser Dates hatte ich ein breites Grinsen im Gesicht und das Gefühl irgendwie verknallt zu sein und dabei dachte ich, dass ich so gar nicht mehr empfinden kann. Das ist also wirklich ein sehr seltener Zustand bei mir. Bei unserem letzten Date sind wir bis tief in die Nacht durch die Stadt gezogen und am Ende haben wir uns geküsst. Und ich meine leidenschaftlich, minutenlang. Eigentlich hatte ich es nicht geplant, aber die Situation war einfach so romantisch, so perfekt, dass ich nicht anders konnte. Ich bin mir ziemlich sicher, dass es die richtige Entscheidung war und sie es sehr genossen hat. Sie hat auch gleich am nächsten Morgen geschrieben. Was ich sagen will. Wenn man rein das betrachtet wie es in Realität zwischen uns gelaufen ist, dann geht's fast nicht besser. Jetzt kommt das Aber.

In der Zeit zwischen unseren Dates, wenn wir also nur schreiben, läuft es sehr träge. Man muss dazu sagen, dass sie von Anfang an keine große Schreiberin war. Wir haben nie große What's App Orgien veranstaltet. Einmal am Tag für 10-20 min war immer so der Schnitt. Allerdings bin ich meistens der, der anfängt mit dem Schreiben (aber nicht immer). Die letzten 2 Tage habe ich teilweise den ganzen Tag auf eine Antwort geantwortet. Das nervt mich zugegebenermaßen. Nun bin ich aber ein Mensch, der nicht auf eine Antwort drängt, denn ich bin der Meinung "Wer eine schnelle Antwort will, soll anrufen." Deswegen habe ich auch schon geschrieben, dass wir ja mal telefonieren können, um z.B. das nächste Treffen zu arrangieren. Aber da kommt nie ein positives Feedback a la "Klar, ab 5 kannst du durchrufen, da habe ich Zeit." Da sie in Schichten und am Wochenende arbeitet, möchte ich auch nicht einfach so anrufen, wenn sie vielleicht gerade schläft. Ich habe fast das Gefühl, dass sie "Angst" hat zu telefonieren. Das alles macht es auch nicht einfach ein neues Treffen auszumachen. Wir sind zwar dabei für nächste Woche uns zu verabreden, aber es ist wie gesagt sehr träge, weil sich der Prozess über Tage zieht und das nervt mich.

In jedem Falle passt für mich unser Verhalten in Realität und virtuell nicht zusammen. Ich möchte auch keine Gefühle investieren, wo es am Ende sinnlos ist. Zudem möchte ich keinesfalls aufdringlich erscheinen. Mir ist die Sache echt super wichtig und ich weiß nicht, ob sie kein Interesse hat, ob sie mich in irgendeiner Hinsicht testet oder ob sie einfach so ist!?

Vielleicht habt ihr ja Ideen oder Erfahrungen, die mir weiterhelfen können.

Liebe Grüße

Mehr lesen

27. März 2016 um 10:29

Vielleicht ist sie einfach unsicher beim planen,
und vielleicht hilft es schon, wenn du da einfach etwas bestimmter agierte.
Schreib ihr, um wie viel Uhr du sie anrufst, um das nächste Treffen mit ihr fernmündlich auszumachen, und dann ruf auch einfach wie gesagt an.

Ihr scheit das WhatsAppen nicht so viel Spaß zu machen, das soll's durchaus geben. Solange alles bestens läuft, wenn ihr euch real trefft, ist das doch die Hauptsache und der Rest Kleckerkram.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

27. März 2016 um 12:55

Was
hat man nur "früher" gemacht, als es noch kein WhatsApp gab.
Wie hat man es da nur geschafft sich zu verabreden und zu kommunizieren?
Woher wusste man nur, ob man anrufen kann oder nicht?
Man wusste es nicht, man hat einfach angerufen.
Und das geht auch mit den heutigen Telefonen, man mag es kaum glauben.
Wenn man nicht gestört werden will macht man es eben aus, oder schaltet den Anrufbeantworter/Mailbox ein, ganz einfach.

Was also spricht dagegen, dass du einfach anrufst und ihr das nächste Treffen vereinbart.

"Virtuell" muss es doch gar nicht passen zwischen euch, oder willst du nur eine virtuelle Beziehung?
Vermutlich nicht, dann ist es real doch viel wichtiger, dass ihr da auf einer Wellenlänge liegt.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

27. März 2016 um 13:33

Was Du schreibst, klingt doch toll!
Und bezüglich des Telefons hmm, ich kann natürlich nur von mir schreiben, aber ich muss unter der Woche im Büro so viel telefonieren, dass ich mein Mobile gar nicht mehr ansehen mag. Ich bin froh, wenn ich in meiner Freizeit so wenig wie möglich das Dingens benutzen muss.

Wie wärs, wenn Du statt dessen einfach mal bei ihr vorbeifährst?

Mach Dich nicht verrückt, wenn es virtuell Deiner Meinung nach nicht so gut läuft, glaube mir, anders herum wär Dir noch viel weniger Recht!

Alles Gute Dir

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

27. März 2016 um 18:11

Danke für die vielen Antworten.
Zu mir ist erstmal noch zu sagen, dass ich keinesfalls ein virtueller Mensch bin. Ich bin noch nicht mal auf Facebook angemeldet und auf lange Whats App Orgien kann ich auch verzichten. In meinem ganzen Leben habe ich noch nie die Frage "Warum antwortest du nicht?" gestellt. Darüber hinaus stelle ich keine Forderungen und erwarte auch nicht, dass ich von irgendjemand sofort in den Mittelpunkt seines Lebens gestellt werde. Bei allen anderen Frauen wärs mir auch völlig egal. Nur sie ist eben besonders.

Ich würde mich einfach nur freuen, wenn sie mir hin und wieder eine Nachricht schickt, um mir zu zeigen, dass sie an mich denkt. So etwas wie "Hey, ich hatte heute einen super anstrengenden Tag und werde jetzt gleich schlafen gehen. Ich hoffe dir geht es gut. Freue mich auf...." Genau das mache ich ja auch manchmal.

Ihr habt ja recht. Es gibt eigentlich keinen Grund zur Sorge. Es ist wahrscheinlich die Angst, dass sie nicht so empfindet wie ich.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

28. März 2016 um 19:18

Warum
nach einem "wann" fragen?
Warum nicht einfach anrufen?
Dauert doch dann wieder drei Tage bis man das geklärt hätte?
Und selbst dann kann es passieren, dass was dazwischen kommt und man nicht telefonieren kann.
Dann fragt man wieder erst per Nachricht?

Wenn ich was wichtiges von jemandem will (und nach einem weiteren Date fragen fände ich schon wichtig genug zum anrufen), rufe ich an und frage nicht erst ob und wann es demjenigen recht ist.
Wenn es demjenigen grad nicht passt, wird er mir das am Telefon sagen oder gar nicht erreichbar sein.

Ich begreif es nicht.
Man kann sich sein Leben auch mit absicht extra kompliziert machen.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

28. März 2016 um 19:49

Ja
dann schaltet man sein Telefon aus und ist eben nicht erreichbar und der Anrufer probiert es später nochmal.
Geht trotzdem schneller und einfacher, als erst per Textnachricht nachfragen ob und wann und wie und überhaupt, insbesondere wenn der andere Part nämlich eben eher schreibfaul ist.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

Frühere Diskussionen
Trennung? Sehe ich alles so falsch?
Von: lacy_12673469
neu
28. März 2016 um 18:36

Natural Deo

Teilen
Lust auf mehr Farbe in deinem Leben?
wallpaper

Das könnte dir auch gefallen