Home / Forum / Liebe & Beziehung / Neue Beziehungen ab 60 - wie erkennt man "Schaumschläger"?

Neue Beziehungen ab 60 - wie erkennt man "Schaumschläger"?

6. Dezember 2011 um 16:05

Ich bin so verletzt und gleichzeitig so voller Wut. Ich muss das loswerden, sonst ersticke ich.
Vor ca. 3 1/2 Wochen hat mich in meinem Stammlokal ein Mann angesprochen und mich gefragt, ob ich mit ihm tanzen würde. Das habe ich gemacht und daraus entwickelte sich ein sehr schöner Abend. Wir haben sehr viel gelacht und sehr viel getanzt. Wir haben uns dann für den nächsten Samstag verabredet, was wiederum ein sehr schöner Abend wurde. Er hat mir nette Sachen ins Ohr geflüstert, viel aus seinem Leben erzählt, war aber zu keiner Zeit aufdringlich,auch nicht beim Schmusetanzen, er hat mich nur etwas fester an sich gedrückt. Das hat mir sehr gut gefallen. Und spontan, wie ich bin, habe ich ihm den Vorschlag gemacht, dass wir uns mal unter der Woche treffen und über den Weihnachtsmarkt schlendern. Gesagt, getan. Er kam mich sogar auf die Arbeit abholen. Wir haben uns wiederum sehr viel zu erzählen gehabt, stellten gleiche Vorlieben fest und haben wieder sehr viel gelacht, mittlerweile hatte ich mich ein bisschen in ihn verliebt, so dass ich ihn noch zu mir nach Hause einludt. So ist es denn gekommen, wie es kommen musste. Er blieb diese Nacht und am Morgen sind wir zusammen aus dem Haus. Ich auf die Arbeit, er zum Bahnhof.
Ab der zweiten Woche hatten wir auch unsere Telefonnummern ausgetauscht und wir hatten fast jeden Tag Kontakt.
Nun musste ich letztes Wochenende zu meiner Mutter fahren, das mache ich alle 2 - 3 Wochen. Mein Vater ist letztes Jahr gestorben und ich kümmere mich um sie. Das habe ich ihm auch gesagt und ich hatte den Eindruck, dass ihm das nichts ausmacht. Ich bin also am Freitagmorgen losgefahren und habe ihm noch kurz auf den AB gesprochen. Der Freitag ging vorbei, kein Rückruf, Samstagmittag eine SMS geschrieben, keine Reaktion, Samstagabends angerufen, Er am Telefon, locker, leicht, er hätte grade eine Flasche Glühwein sich gemacht und würde Wetten das gucken. Ich habe ihn gefragt, warum er sich nicht meldet, noch nicht mal auf meine SMS. Seine Antwort: "nun, vielleicht hätte ich morgen geantwortet".
Ich war leicht verärgert und habe das Gespräch dann beendet. Am Sonntagabend bin ich dann wieder nach Hause gekommen. Keine Nachricht auf dem AB. Ich habe ihn dann angerufen, nur die Mailbox. Ich bat ihn, sich doch mal bei mir zu melden. Bis jetzt tiefes Schweigen von seiner Seite. Er ist 61 Jahre, Beamter in Rente, sieht jedoch noch sehr gut und jugendlich aus, vor allem ist er ein begnadeter Tänzer.

Meine Frage: Was haltet Ihr von diesem Verhalten, hat jemand von Euch auch schon so was mal erlebt? Mir verschlägts die Sprache, ob so einem miesen Verhalten von einem erwachsenen Mann.

Mehr lesen

11. Dezember 2011 um 0:09


Du sagst, du bist sehr spontan..Vielleicht schreckt ihn das ein bißchen ab..ich würde jetzt abwarten, bis er sich meldet, ansonsten.., vergiß es.Lauf ihm nicht hinterher.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

11. Dezember 2011 um 17:12

Finger weg
Sorry, aber ich fürchte, da hast du einen von den vielen Falschen erwischt. Jemand, der sich so verhält, will entweder nichts Engeres oder ist vollkommen beziehungsgestört. Gerade in diesem Alter ist davon auszugehen, dass er entweder genau weiß, was er will und so auch imsatnde ist, sich vernünftig zu verhalten oder eben dass er so beziehungsgestört ist, dass er sich eben nicht normal verhalten kann und somit ist er auch nicht fähig, eine Beziehung zu führen, die für dich zufriedenstellend ist. Bleibt natürlich die Möglichkeit, dass er an etwas Ernsthaftem schlcihtweg nicht interessiert war und nochmal leben will wie mit 20... nette Abende mit netten Frauen haben, vielleicht auch mehrere Abende, aber eben nichts Enges. FINGER WEG!!! So jemanden braucht man nicht. Soll er halt alleine bleiben. Wird schon sehen, was er davon hat.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

20. Dezember 2011 um 11:15
In Antwort auf milena_12553424

Finger weg
Sorry, aber ich fürchte, da hast du einen von den vielen Falschen erwischt. Jemand, der sich so verhält, will entweder nichts Engeres oder ist vollkommen beziehungsgestört. Gerade in diesem Alter ist davon auszugehen, dass er entweder genau weiß, was er will und so auch imsatnde ist, sich vernünftig zu verhalten oder eben dass er so beziehungsgestört ist, dass er sich eben nicht normal verhalten kann und somit ist er auch nicht fähig, eine Beziehung zu führen, die für dich zufriedenstellend ist. Bleibt natürlich die Möglichkeit, dass er an etwas Ernsthaftem schlcihtweg nicht interessiert war und nochmal leben will wie mit 20... nette Abende mit netten Frauen haben, vielleicht auch mehrere Abende, aber eben nichts Enges. FINGER WEG!!! So jemanden braucht man nicht. Soll er halt alleine bleiben. Wird schon sehen, was er davon hat.

Finger weg
liebe Vera1900, danke für deine Stellungnahme. Natürlich lasse ich die Finger weg. In meinem jetzigen Alter passiert mir das öfter, dass mich Männer anmachen, die wohl nur ein kurzfristiges Abenteuer suchen. Ich erkenne sie meistens sofort. Doch diesmal hatte mich meine Menschenkenntnis total verlassen. Ich leide auch nicht, so wie ich das früher gemacht habe. Heute ist das ganz komisch, ich lasse direkt meinen Frust raus, erzähle auch meinen Bekannten, was passiert ist, und dann ist die Sache vergessen...... bis zum nächsten Mal, grins, grins. Nicht, dass du mich jetzt für ein leichtsinniges "Mädchen" hälst, aber auf Grund meiner Erfahrungen sind die wirklich guten Männer, vor allen Dingen in meinem Alter, so rar, wir Schnee an Ostern, dass man an die schlechten Männer keine Zeit mehr verschwenden darf.
In diesem Sinne wünsche ich dir ein schönes Weihnachtsfest und einen guten Rutsch ins neue Jahr.

1 LikesGefällt mir Hiflreiche Antwort !

20. Dezember 2011 um 11:32
In Antwort auf lyuba_12367104


Du sagst, du bist sehr spontan..Vielleicht schreckt ihn das ein bißchen ab..ich würde jetzt abwarten, bis er sich meldet, ansonsten.., vergiß es.Lauf ihm nicht hinterher.

Spontan
liebe Schnecke2100, auch dir vielen Dank für deinen Kommentar. Ja, es stimmt, ich bin manchmal schon sehr spontan, aber ich denke, dass ich dadurch auch schon sehr viel schönes erlebt habe.
Es stimmt, es gibt Männer, die Spontanität und Direktheit abschrecken, aber diese haben kein gutes Selbstbewusstsein und dass sind dann keine Beziehungspartner für mich.
Auch dir wünsche ich ein schönes Weihnachtsfest und einen guten Rutsch ins neue Jahr.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

20. Dezember 2011 um 19:30
In Antwort auf lahja_12382984

Spontan
liebe Schnecke2100, auch dir vielen Dank für deinen Kommentar. Ja, es stimmt, ich bin manchmal schon sehr spontan, aber ich denke, dass ich dadurch auch schon sehr viel schönes erlebt habe.
Es stimmt, es gibt Männer, die Spontanität und Direktheit abschrecken, aber diese haben kein gutes Selbstbewusstsein und dass sind dann keine Beziehungspartner für mich.
Auch dir wünsche ich ein schönes Weihnachtsfest und einen guten Rutsch ins neue Jahr.

Nein,
ich glaube nicht, daß die Männer, die Spontanität und Direktheit abschrecken, kein gutes Selbstbewußtsein haben.., im Gegenteil..In Ihnen, oder in den meisten Männern steckt doch meist noch ein Jäger der selbst erobern will. ich habe eine freundin, die ist auch superspontan, sehr direkt, was viele männer auch am Anfang total unterhaltsam finden ,so zum Vergnügen..Aber für was Ernstes ist sie ihnen zu anstrengend. Sie hat die große Liebe ihres lebens kennengelernt, und ist dabei sie zu verlieren. Der Mann sagt es ihr immer wieder, er möchte auf sie zukommen, und die solle sich doch zurückhalten, aber dann kommt ihre Ungeduld durch..
Es gibt natürlich auch feige Männer, die eine Frau nur auf dem Wege kennenlernen, den die Frau ebnet, indem sie die Initiative ergreift. Es gibt halt solche und solche Exemplare, aber in einem " Richtigen Mann" steckt auch immer noch ein "Jäger". Glaub mir, auch heute noch...

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

Frühere Diskussionen
Teste die neusten Trends!
experts-club

Das könnte dir auch gefallen