Home / Forum / Liebe & Beziehung / Neue Beziehung - jetzt kommt der Ex

Neue Beziehung - jetzt kommt der Ex

14. Oktober 2016 um 11:26 Letzte Antwort: 14. Oktober 2016 um 16:46

Hallo,
es gibt so viele Diskussionen zu dem Thema, aber irgendwie helfen mir die geschilderten Fälle alle nicht.Ich versuche mich kurz zu fassen:

Ich war mit meinem damaligen Freund fast 2 Jahre zusammen. Die Beziehung war an sich nicht schlecht, allerdings war er manchmal sehr gefühlskalt. Eigentlich bin ich ihm fast die komplette Zeit hinterher gelaufen und habe um seine Liebe gebuhlt. Er hat mir nie gesagt, dass er mich liebt, haben nicht Händchen gehalten usw. Es hat mir damals sehr weh getan, dass er mich nie an sich heran gelassen hat; ich hatte keine Chance Teil seines Lebens zu werden. Zwischendurch waren wir getrennt, später wieder zusammen. Es ging ne gute Woche gut, dann fing alles von vorne an. Seit April sind wir endgültig getrennt, halten aber immer noch regelmäßig Kontakt.

Seit einiger Zeit habe ich wieder mit dem Dating angefangen und jetzt jemanden kennen gelernt, bei dem es einfach passt. Wir sind beide ganz aus dem Häuschen gewesen, hätten nie gedacht, dass uns sowas passiert. Wir sind uns einig, dass es so etwas nur ganz selten gibt und würden uns in den Arsch treten, würden wir es nicht miteinander versuchen. Mein neuer Freund gibt mir genau die Liebe, die ich mir vorher immer gewünscht habe und das ganz aus freien Stücken. Er hält meine Hand, wir füttern uns gegenseitig, sind nur am Knutschen. Kurzum: selbst Teenies würden bei uns kotzen.

Und jetzt wollte mein Ex plötzlich ein 4-Augen-Gespräch. Mein neuer Freund hat schon vermutet, dass er mich bestimmt zurück will, aber das habe ich immer von mir gewiesen, schließlich hat er mir nie seine Liebe gezeigt. Ich habe auch immer gesagt, dass er schon genug Chancen hatte und dass er es einfach verbockt hat.
Ich kürze ab: Das Gespräch mit meinem Ex hat mich absolut schockiert. Er hatte einen regelrechten Nervenzusammenbruch, weint seit 3 Wochen, hat 5 Kilo abgenommen, weil er nichts mehr isst, zittert am ganzen Leib. Er wünscht sich nichts sehnlicher als sich beweisen zu dürfen und mir zu zeigen, dass er mich liebt.. Er sagt, der Knoten sei endlich geplatzt, er hätte mir so viel Liebe und Zärtlichkeit zu geben. Er will mit mir etwas aufbauen, sogar Kinder möchte er haben.

Das Ganze zerreißt mich gerade. Ich weine mit meinem Exfreund, ich hätte endlich die Gelegenheit, den Menschen zu bekommen, den ich mir immer gewünscht habe. Allerdings frage ich mich: Für wie lange denn? Was wenn das alles wieder von vorne los geht?
Ich ärgere mich über mich selbst. Meine neue Beziehung hat so fantastisch angefangen und wird jetzt überschattet von diesem Schmerz. Ich bin völlig kopflos gerade. Ich hätte nie gedacht, dass mich das so aus der Bahn wirft!

Ich danke schon mal jedem, der sich diesem langen Text angenommen hat und freue mich über jedes Feedback dazu! Ich weiß gerade absolut nicht, wie ich mich verhalten soll.

Mehr lesen

14. Oktober 2016 um 11:52

Genau das wäre meine Angst und das habe ich ihm auch gesagt.
Nach eigenen Angaben hat das mit dem neuen Freund wohl weniger zu tun. Er hätte sich wohl einfach nach der Trennung neu in mich verliebt, weil wir uns danach viel besser verstanden haben als in der Beziehung...

Ich ertrage das nicht ihn so zu sehen. Andererseits hat es ihn nie interessiert, als ich unter Tränen auf ihn zukam damals...

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
14. Oktober 2016 um 11:53
In Antwort auf kietzemaze

Hallo,
es gibt so viele Diskussionen zu dem Thema, aber irgendwie helfen mir die geschilderten Fälle alle nicht.Ich versuche mich kurz zu fassen:

Ich war mit meinem damaligen Freund fast 2 Jahre zusammen. Die Beziehung war an sich nicht schlecht, allerdings war er manchmal sehr gefühlskalt. Eigentlich bin ich ihm fast die komplette Zeit hinterher gelaufen und habe um seine Liebe gebuhlt. Er hat mir nie gesagt, dass er mich liebt, haben nicht Händchen gehalten usw. Es hat mir damals sehr weh getan, dass er mich nie an sich heran gelassen hat; ich hatte keine Chance Teil seines Lebens zu werden. Zwischendurch waren wir getrennt, später wieder zusammen. Es ging ne gute Woche gut, dann fing alles von vorne an. Seit April sind wir endgültig getrennt, halten aber immer noch regelmäßig Kontakt.

Seit einiger Zeit habe ich wieder mit dem Dating angefangen und jetzt jemanden kennen gelernt, bei dem es einfach passt. Wir sind beide ganz aus dem Häuschen gewesen, hätten nie gedacht, dass uns sowas passiert. Wir sind uns einig, dass es so etwas nur ganz selten gibt und würden uns in den Arsch treten, würden wir es nicht miteinander versuchen. Mein neuer Freund gibt mir genau die Liebe, die ich mir vorher immer gewünscht habe und das ganz aus freien Stücken. Er hält meine Hand, wir füttern uns gegenseitig, sind nur am Knutschen. Kurzum: selbst Teenies würden bei uns kotzen.

Und jetzt wollte mein Ex plötzlich ein 4-Augen-Gespräch. Mein neuer Freund hat schon vermutet, dass er mich bestimmt zurück will, aber das habe ich immer von mir gewiesen, schließlich hat er mir nie seine Liebe gezeigt. Ich habe auch immer gesagt, dass er schon genug Chancen hatte und dass er es einfach verbockt hat.
Ich kürze ab: Das Gespräch mit meinem Ex hat mich absolut schockiert. Er hatte einen regelrechten Nervenzusammenbruch, weint seit 3 Wochen, hat 5 Kilo abgenommen, weil er nichts mehr isst, zittert am ganzen Leib. Er wünscht sich nichts sehnlicher als sich beweisen zu dürfen und mir zu zeigen, dass er mich liebt.. Er sagt, der Knoten sei endlich geplatzt, er hätte mir so viel Liebe und Zärtlichkeit zu geben. Er will mit mir etwas aufbauen, sogar Kinder möchte er haben.

Das Ganze zerreißt mich gerade. Ich weine mit meinem Exfreund, ich hätte endlich die Gelegenheit, den Menschen zu bekommen, den ich mir immer gewünscht habe. Allerdings frage ich mich: Für wie lange denn? Was wenn das alles wieder von vorne los geht?
Ich ärgere mich über mich selbst. Meine neue Beziehung hat so fantastisch angefangen und wird jetzt überschattet von diesem Schmerz. Ich bin völlig kopflos gerade. Ich hätte nie gedacht, dass mich das so aus der Bahn wirft!

Ich danke schon mal jedem, der sich diesem langen Text angenommen hat und freue mich über jedes Feedback dazu! Ich weiß gerade absolut nicht, wie ich mich verhalten soll.

Du solltest den Kontakt zu deinem Ex endgültig abbrechen. Er hatte Chancen genug und solange du frei warst, ist ihm anscheinend nicht aufgefallen, dass er dich liebt.

Jetzt, wo jemand für dich da ist, fällt ihm das ganz plötzlich auf? Sehr merkwürdig.
Das kratzt an seinem Ego.

Er versucht dich zu manipulieren und es scheint ihm ja auch zu gelingen,macht einen auf Mitleid.
Wenn du nachgibst, hast du in kurzer Zeit wieder das, was du immer an ihm hattest.

Im Grunde hättest du dich gar nicht erst mit ihm treffen sollen, sondern ganz klar stellen sollen,ich habe jemanden gefunden, der mich glücklich macht. "Du bist raus und tschüss"!

1 LikesGefällt mir Hiflreiche Antwort !
14. Oktober 2016 um 12:03
In Antwort auf ofi21

Du solltest den Kontakt zu deinem Ex endgültig abbrechen. Er hatte Chancen genug und solange du frei warst, ist ihm anscheinend nicht aufgefallen, dass er dich liebt.

Jetzt, wo jemand für dich da ist, fällt ihm das ganz plötzlich auf? Sehr merkwürdig.
Das kratzt an seinem Ego.

Er versucht dich zu manipulieren und es scheint ihm ja auch zu gelingen,macht einen auf Mitleid.
Wenn du nachgibst, hast du in kurzer Zeit wieder das, was du immer an ihm hattest.

Im Grunde hättest du dich gar nicht erst mit ihm treffen sollen, sondern ganz klar stellen sollen,ich habe jemanden gefunden, der mich glücklich macht. "Du bist raus und tschüss"!

Es ist wohl etwas mehr als kratzen. Ich glaube er durchlebt jetzt den Trennungsschmerz, den er vor 5 Monaten hätte fühlen sollen

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
14. Oktober 2016 um 12:04

Genau das habe ich ihm immer prophezeit: dass er es erst kapiert, wenn es zu spät ist

1 LikesGefällt mir Hiflreiche Antwort !
14. Oktober 2016 um 12:05

Wow - ein sehr sachlicher Kommentar, ich muss schon sagen.

Mein neuer Freund ist darüber voll im Bilde. Wir sind da sehr offen zueinander

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
14. Oktober 2016 um 14:06

Hallo cefeu, 
erstmal möchte ich dir für die Ausführlichkeit deiner Antwort danken.
die Aussage, er hätte sich nach der Trennung neu in mich verliebt,  passt in soweit dass wir uns danach viel besser verstanden haben.

Den Eindruck dass er aus seiner Emotionalität heraus jetzt alles versprechen und sein Leben umkrempeln möchte,  glaube ich auch. Und die Befürchtung dass sich das alles wiederholt, habe ich ebenso weil man diese Extremsituation nicht auf Dauer umsetzen kann wie er sich das heute denkt. 

Über "Gottes Geschenk" musste ich ein wenig schmunzeln.  Vermutlich hat er sich tatsächlich dafür gehalten so selbstverständlich wie er mich behandelt hat...

Mit dem letzten Abschnitt hast du recht. Mein neuer Freund verkörpert bisher zu 95 % genau das, was ich immer wollte. Und das erleichtert mich ungemein.  Lass es mich anders formulieren: "ich hätte jetzt die Gelegenheit meinen Expartner genau so zu erleben,  wie ich ihn mir immer gewünscht habe". Aber wie wir hier alle vermuten vermutlich nur für einen begrenzten Zeitraum

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
14. Oktober 2016 um 14:34

Das sollte so nicht rüber kommen.  Das Gegenteil ist der Fall

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
14. Oktober 2016 um 14:35

Zumal wir es ja schon mal aufgewärmt haben

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
14. Oktober 2016 um 14:37

Bitte was? Wer sagt denn dass er zweite Wahl ist? 

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
14. Oktober 2016 um 14:51

Siehe Antwort an cefeu. Das war eher so gemeint, dass er jetzt so wäre wie ich ihn mir gewünscht hätte.  Nicht wie ich generell meinen Traumpartner oder so definiere. Sein Optimum quasi

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
14. Oktober 2016 um 14:52

Ca 2 Wochen lang

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
14. Oktober 2016 um 14:54

Weil ich scheiße dämlich empathisch bin und ich nur will dass es ihm gut geht

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
14. Oktober 2016 um 16:45

Ich bin schon immer so dämlich gewesen dass ich für andere das Beste wollte.  Mit meinem eigenen Schmerz komm ich besser zurecht als mit dem der anderen. Ist gar nicht meine Aufgabe

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
14. Oktober 2016 um 16:46

Gute Frage.  Meine Freunde raten mir seit jahren endlich mal etwas egoistischer zu sein.  Ich kann nicht die Welt retten :/

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
Frühere Diskussionen
Teste die neusten Trends!
experts-club