Home / Forum / Liebe & Beziehung / Neue Beziehung durch alte belastet

Neue Beziehung durch alte belastet

20. Februar 2008 um 13:57

Hallo,
ich wurde in meiner letzten Beziehung betrogen und wegen der anderen auch verlassen.
Dies ist nun 5 Monate her.
Nun bin ich seit 1 Monat wieder glücklich in einer Beziehung.
Mein Freund tut alles für mich, damit ich mich wohl fühle und er gibt mir auch immer das Gefühl mich wirklich zu lieben, weil er eben auch weiß, dass ich mir gedanken mache, wegen der letzten Beziehung.
Nun hat er mir vorgestern erzählt, dass er vor 3 Jahren in eine sehr gute Freundin von ihm verknallt war, sie es auch weiß, aber selbst kein Interesse hatte, zumindest damals nicht.
Ich vertraue meinem Freund und will ihm auch vertrauen, aber jedes Mal wenn er den Namen von dieser Freundin erwähnt, oder wir zusammen weg sind, hab ich immer so ein komisches Gefühl.
Geht es euch vielleicht auch so?
Oder habt ihr das in den Griff bekommen?
Habt ihr eurem Freund davon erzählt? Er weiß selber nämlich nichts von meinen Gedanken über deine gute Freundin.

Mehr lesen

20. Februar 2008 um 14:34

Hallo sunshine
Also ich will dir jetzt mal keine Angst machen, aber ich war so eine gute/beste Freundin... War damals noch nicht frei für eine neue Beziehung (Trennung erst vor kurzem), da hat er sich halt eine andere "geholt". Schlussendlich sind wir aber trotzdem zusammengekommen (nach einem Jahr).

Sei erst Mal froh, dass er dir die Wahrheit erzählt hat. Die Ex meines Freundes meinte nämlich die ganze Zeit, ich sei eine Sandkastenfreundin. Das zeugt schon mal sehr von seinem Vertrauen!
Achte doch darauf wie er mit ihr umgeht... Wie verhält er sich ihr gegenüber? Gibt es irgendwelche Hinweise, dass du dir Gedanken machen müsstest?

LG

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

20. Februar 2008 um 14:40
In Antwort auf sophie_12911355

Hallo sunshine
Also ich will dir jetzt mal keine Angst machen, aber ich war so eine gute/beste Freundin... War damals noch nicht frei für eine neue Beziehung (Trennung erst vor kurzem), da hat er sich halt eine andere "geholt". Schlussendlich sind wir aber trotzdem zusammengekommen (nach einem Jahr).

Sei erst Mal froh, dass er dir die Wahrheit erzählt hat. Die Ex meines Freundes meinte nämlich die ganze Zeit, ich sei eine Sandkastenfreundin. Das zeugt schon mal sehr von seinem Vertrauen!
Achte doch darauf wie er mit ihr umgeht... Wie verhält er sich ihr gegenüber? Gibt es irgendwelche Hinweise, dass du dir Gedanken machen müsstest?

LG

Und warum machst du es dann ?
bei dir lagen die umstände doch ganz anders:
DU warst nicht frei für eine beziehung. SIE wollte aber NICHT. das ist ja wohl ein himmelweiter unterschied.

abgesehen davon:
dazwischen liegen, wenn ich das richtig gelesen habe, DREI jahre. bis dahin hätte sie ihre meinung 500 mal ändern können. das soll schon mal vorkommen.



@sunshine:
lass dich nicht verunsichern. wenn er es dir erzählt hat, gibt es auch für ihn keinen grund mehr, anders zu fühlen. und wenn sie von dir weiß und es kein thema ist, dann sollte es auch für dich gegessen sein. sie sind eben nichts weiter als freunde.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

20. Februar 2008 um 14:44

Die
...einzige, die die neue Beziehung belastet bist du durch irgendwelche lang zurückliegenden Dinge Probleme konstruiert, die doch eigentlich gar nicht da sind.

Statt dir so viele Gedanken über das zu machen was mal war oder gedacht/gefühlt wurde, solltest du lieber das genießen, was du jetzt hast, denn das ist doch positiv.
Lache und freue dich über deinen tollen Freund, denn wenn du über etwas vergangenes immer wieder nachgrübelst wirkt sich das irgendwann nur negativ auf diese Beziehung aus.
Gerade wenn ihr erst so kurz zusammen seit sollte man doch das schöne genießen und nicht dauernd über olle Kamellen grübeln.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

20. Februar 2008 um 15:48
In Antwort auf skywalker1965

Und warum machst du es dann ?
bei dir lagen die umstände doch ganz anders:
DU warst nicht frei für eine beziehung. SIE wollte aber NICHT. das ist ja wohl ein himmelweiter unterschied.

abgesehen davon:
dazwischen liegen, wenn ich das richtig gelesen habe, DREI jahre. bis dahin hätte sie ihre meinung 500 mal ändern können. das soll schon mal vorkommen.



@sunshine:
lass dich nicht verunsichern. wenn er es dir erzählt hat, gibt es auch für ihn keinen grund mehr, anders zu fühlen. und wenn sie von dir weiß und es kein thema ist, dann sollte es auch für dich gegessen sein. sie sind eben nichts weiter als freunde.

Damit
wollte ich sagen, dass ich Erfahrung damit habe. Und ja, für ihn WOLLTE ich damals auch nicht...

Habe ihr ja auch gesagt, dass es schon mal von Vertrauen zeugt, wenn er es ihr sagt (war bei mir ja nicht so) und sie gefragt, ob es denn irgendwelche Anzeichen gab. Bei mir gabs die nämlich wohl!

@sunshine: Sorry, wenn es dich verunsichert hat. Aber ich denke an seinem Verhalten, kannst du schon eine Menge erkennen.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

Frühere Diskussionen
Diskussionen dieses Nutzers
Wir machen deinen Tag bunter!
instagram