Home / Forum / Liebe & Beziehung / Neuanfang und ne neue?

Neuanfang und ne neue?

19. April 2007 um 12:37

hallo,
bin seit 3 wochen wieder mit meinem freund zusammen, mit dem ich 5 wochen getrennt war. wir waren vorher 1,5 jahre zusammen. er (31) und ich (27) wohnten zusammen in meiner wohnung. es lief schlecht zwischen uns, da er nicht transparent genug für mich war und ich sehr eifersüchtig und kontrollsüchtig war. dazu kommt, dass er sich selbstständig gemacht hat und kaum zeit für mich findet. er arbeitet in der gastronomie und überwiegend mit frauen, was die sachen nicht einfacher macht. er hat eine bewegte vergangenheit, die irgendwie immer noch präsent ist, was mich stört. jedenfalls hatte ich gesagt, dass ich ihn liebe, aber schluss mache, weil ich unter seiner distanz leide. er stellt sich den konflikten mit mir nicht, sondern machte dicht, war kühl und spielte mit meiner eifersucht. mühe gab er sich schon lange nicht mehr. als ich ihn dann sagte, dass ich schluss mache, weil ich nicht mehr weiter weiss, nahm er es einfach so hin und ging. nach 5 wochen redeten wir und kamen wieder zusammen. er wollte aber nicht bei mir einziehen. seitdem schläft er aber abends bei mir und nicht in seiner "wohnung" (nicht wirklich eingerichtet). es ist seltsam, denn ich weiss nicht, wo ich dran bin. er arbeitet jetzt noch mehr (8-23h) und wenn ich ihn sehen will, muss ich zu ihm in den laden. er gibt sich unter dem deckmantel arbeit keine mühe, weil er ja keine zeit habe. er interessiert sich für mich nur begrenzt und für den ablauf wohnung (einkaufen etc.) gar nicht, da er ja offiziell nicht hier wohnt. spreche ich ihn auf die gefühle an, die er noch für mich hat, weicht er aus und beantwortet die frage mit: "es ist so viel passiert. du hast mir die luft zum atmen genommen. es ging auf meine psyche und jetzt denke ich an mich.am anfang war alles schön zwischen uns, doch dann ging alles vorbei durch die diskussionen.ich brauche zeit."
ich verstehe das nicht. ich denke,dass es eine art von hinhalten ist. er hatte insgesamt 8 wochen zeit darüber nachzudenken, ob ich ihm wichtig bin. jetzt kann er nichtmal antworten. er war nie der typ, der viel über gefühle redete, aber ich finde, er könnte sich doch mal dazu überwinden, wenn er sieht, dass da jemand vor ihm steht, der einfach nicht weiss, wo er dran ist nach alldem und um ihn kämpft, weil er ihn liebt.
er lässt alles so rumdümpeln, lässt mich an seinem leben nicht teilhaben und gibt uns kaum zeit, damit sich unsere liebe entwickeln kann. ich frage mich, warum er dann zu mir zurückgekommen ist.
er bringt sein handy nicht nach hause, weil ich es damals kontrolliert habe und auch auch sonst nichts wesentliches hier. in der letzten zeit kommt er spät nach hause und findet immer ne andere entschuldigung. manchmal ruft er nichtmal an und kommt einfach später, obwohl er weiss, dass ich warte oder evtl gekocht habe. das ganze hat er auch in der examensphase gemacht, in der ich mir mehr unterstützung erhofft hatte.
im bett rückt er weit weg und ist distanziert. nehme ich ihn in den arm, lässt er es fünf minuten zu und genießt es, wendet mir dann aber den rücken zu. wenn er abends nach hause kommt, gibt es manchmal nicht mal einen begrüßungskuss.in der öffentlichkeit aber schon. und morgens, wenn er geht und ich wach bin, verabschiedet er sich immer herzzerreisend und sehr gefühlsvoll.
es ist insgesamt sehr widersprüchlich und ich werde daraus einfach nicht schlau. manchmal denke, dass da ne andere im spiel ist. aber, ich denke dann immer, dass es nicht sein kann, weil er doch sonst nicht zurückgekommen wäre.warum sollte er sich das antun? in den letzten drei wochen hatten wir auch sex und er war teilweise sehr lieb. das wechselte dann aber wieder rapide nachdem ich ihn gefragt habe, was das mit uns genau ist, weil ich keine affäre möchte, sondern eine beziehung. was soll denn so ein affentanz? ich möchte diesmal nicht für ihn die entscheidung treffen. soll er doch schluss machen. aber, muss ich mir sowas gefallen lassen? jedesmal hält er mir meine fehler vor, macht aber selbst nichts damit wir wieder zusammenfinden?

Mehr lesen

19. April 2007 um 13:42

Sind wir mal
ehrlich. Hast du wirklich geglaubt das er sich ändern wird??? Ein Mensch kann und wird sich nicht von heut auf morgen ändern. Entweder du hoffst weiter das er sich irgendwann ändert oder du beendest es endgültig. Man merkt dir doch an das du nicht glücklich bist und was er für dich empfindet ist für mich keine wirklich e Liebe. die meisten verwechseln leider sehr oft liebe mit Gewohnheit. Und warum sollte er sich denn großartig ändern du wolltest ihn doch die ganze Zeit zurück. Jetzt hast du ihn zurück und beschwerst dich. Ich wollte auch meinen Ex zurück nur nachdem er wieder ankam hatte ich keine Lust mehr, wir waren aber fast 5 1/2 Jahre zusammen.

Wie gesagt entweder du lässt es so wie es ist und nimmst es hin oder du änderst diese Situation und lebst dein Leben alleine.

LG Nicki

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

20. April 2007 um 10:59

Du brauchst
..ja nicht gleich schluss zu machen...ohne gross drüber zu sprechen gib ihm das gefühl das du für IHN nicht mehr so greifbar bist..siehe meine "TIPS" im andren Thema.. das wäre nen versuch wert, bevor du sagst : ..und schüssi..!
er merkt deine gefühle, fühlt sich in der stärkeren position so kommt es bei mir rüber. und du scheinst auf ihn klammernd zu wirken. ich habe auch das gefühl das du vieles kaputtredest. männer reden nicht soo viel darüber wenn sie jemanden wollen merkt man es eher glaub ich ...diese diskussionst sch...hat eure beziehung doch schonmal erschüttert oder?

lg placeboxxx

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

20. April 2007 um 11:08
In Antwort auf halle_12532524

Du brauchst
..ja nicht gleich schluss zu machen...ohne gross drüber zu sprechen gib ihm das gefühl das du für IHN nicht mehr so greifbar bist..siehe meine "TIPS" im andren Thema.. das wäre nen versuch wert, bevor du sagst : ..und schüssi..!
er merkt deine gefühle, fühlt sich in der stärkeren position so kommt es bei mir rüber. und du scheinst auf ihn klammernd zu wirken. ich habe auch das gefühl das du vieles kaputtredest. männer reden nicht soo viel darüber wenn sie jemanden wollen merkt man es eher glaub ich ...diese diskussionst sch...hat eure beziehung doch schonmal erschüttert oder?

lg placeboxxx

@place..
wo stehen denn die Tips? *neugier*

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

20. April 2007 um 15:16
In Antwort auf halle_12532524

Du brauchst
..ja nicht gleich schluss zu machen...ohne gross drüber zu sprechen gib ihm das gefühl das du für IHN nicht mehr so greifbar bist..siehe meine "TIPS" im andren Thema.. das wäre nen versuch wert, bevor du sagst : ..und schüssi..!
er merkt deine gefühle, fühlt sich in der stärkeren position so kommt es bei mir rüber. und du scheinst auf ihn klammernd zu wirken. ich habe auch das gefühl das du vieles kaputtredest. männer reden nicht soo viel darüber wenn sie jemanden wollen merkt man es eher glaub ich ...diese diskussionst sch...hat eure beziehung doch schonmal erschüttert oder?

lg placeboxxx

@placeboxxx ja nicht gleich schluss zu machen...
bei den beiden ist einfach schon viel zu viel passiert, das kann nicht mehr gut gehen.

es ist besser für sie, dass es zu ende ist.

lg
mistelzweig

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

20. April 2007 um 17:23

Ende
ich habe neues zu berichten:
gestern habe ich es nicht mehr ausgehalten und bin am abend in die eisdiele,um zu sehen, wie er reagiert (ich war an dem tag schonmal da). ich dachte mir: ich bin die freundin-also kann ich hingehen, wann ich will. am anfang freute er sich und lachte, doch dann begann die tortur. er fing nachdem er fragte, woher ich komme bzw. gehe und warum ich gekommen sei an in den schweigmodus umzustellen und ignorierte mich erfolgreich. klar, es musste ja seine arbeit machen.
es war bereits 21 h und es war überhaupt nichts zu tun, was mir zeigte, dass es durchaus sein kann, dass er lang unterwegs war an den abenden, an denen er spät nach hause kam. wie dem auch sei, ich saß geduldig da rum und der angestellte merkte die situation und begann krampfhaft ein gespräch. als er ging, stelllte ich ihn zu rede. er gab wieder blöde antworten und meinte, ich sei nur da, um ihn zu kontrollieren, weil er zwei abende buchhaltung machte. ich sagte, dass dem nicht so sei, ich sehnsucht hatte und einfach mit ihm danach was machen wollte. ich meinte nur, dass die ganze sache zeit, dass er mir keine chance mehr gibt, weil was ich mache verkehrt sei. als er weiter ignorierte, bekam ich eine sms vor ihm, die ich stillschweigend las. ich ging dann raus, um zu telefonieren. als ich wieder reinkam, nahm er das haustelefon und ging demonstrativ in die küche zum telefonieren, damit ich nichts höre. ich ging hinterher und sah wie er sein handy daneben auf hatte. als ich daneben stand, sagte er: willst du mich kontrollieren? kann ich nichtmal telefonieren? ich frage dich nicht, wer dir eben die sms geschickt hat. ich frage ihn nur, was dieses spielchen solle und dass er alles hochprovoziere, um mir dann sagen zu können: pah, siehste, du hast dich nicht geändert! als wir diskutierten, bekam er plötzlich eine sms, die er vor mir las. ich konnte umgekehrt aufs display gucken, aber hab nichts erkannt. angeblich wollte er ja den frischdienst anrufen. die nummer kennt er aber auswendig und dafür braucht er nicht sein handy, um die nummer abzulesen. ich hatte das gefühl, er wollte noch schnell jemanden absagen-ich bin ihm ja dazwischengekommen. das sagte ich ihm auch und meinte gleich noch: tolle buchführung.
er sagte:siehste keine änderung. ich: na, was soll ich denn jetzt noch glauben? wenn du nichts zu verbergen hast, dann sag doch wer dir geschrieben hat oder zeig die sms. er:nein.
ichk, ich habe die schnauze voll von deinem spiel. ich bin zu alt dafür und so langsam sterben die gefühle ab. ich beginne dich zu hassen. du siehst meine mühe nicht und bei jedem kleinen furz hälst du mir meine fehler vor. machst selbst aber nichts, um unsere beziehung aufzubauen. ich sagte: mach doch gleich schluss. warum bist du zurück gekommen? er: ich weiss es selbst nicht. du hast dich nicht geändert, was der zweite abend zeigte, als du ausgerastet bist, dass ich so spät gekommen bin. ich meinte: ja, ich war im prüfungsstress und du hast nicht mehr die gundlagen jeglicher erziehung eingehalten! warte du mal auf jemanden den ganzen abend. das macht keinen spaß!sag doch, dass du nicht mehr willst, dass es vorbei ist. er: dann mache ich halt schluss. ich:ist das dein ernst? er: ja, das willst du doch jetzt hören.
er: du hast viel kaputt gemacht. jetzt mache ich meine kalkulation. ich brauche zeit. als ich ihm sagte, er habe zeit genug gehabt,um herauszufinden, was er fühle und ihn fragte, was er denn fühle und ob er mich liebe, fragte er: was willst du für eine antwort? ich: eine ehrliche. er: ich weiss es nicht, ob ich dich liebe.
ich meinte nur: alles klar. schnappte meine tasche und ging. er ging mir nicht nach.

der hat mich verarscht. ich habe keine beweise, aber bei ihm ist alles offen. seine blöden sprüche, man solle das leben genießen und leicht nehmen, zeigen mir, dass er keine ahnung hat.
als ich ihn fragte, warum er mit mir geschlafen hat, sagte er: in dem moment brauchte ich dann halt keine zeit.
er ist ein ... und ich schließe nicht aus, dass ich ihm gestern abend in die quere gekommen bin. so nach dem motto: die blöde kuh will nichts falsch machen und wartet zu hause und in der zwischenzet fröhnt er seiner neuen liebe.
keine ahnung, es kann sein, dass ich ihm unrecht tue und er gestern die sms nur ausgespielt hat (kam ihm ja gelegen), aber ich sehe von ihm kein interesse an mir.

tja, ich möchte nicht mehr. schluss gemacht habe ich so gesehen nicht. er hat meine schlüssel. was soll ich jetzt tun? eigentlich müsste er sich doch jetzt mal melden und die dinge klären, aber da kann ich bestimmt wieder wochen warten.

hatte überlegt zu sms - en. sein neues motorolahandy ist ja voll aktiv und bedienen kann er es wunderbar. ich meine, so nach dem motto: nimm die de zeit und gib mir die schlüssel.

unglaublich, oder? aber, jetzt habe ich einigermaßen klarheit. sowas kann ich nicht gebrauchen. er ist ein total egoistischer mensch, der mich dahin dressieren wollte, alles hinzunehmen und vielleicht hätte er mich dann geliebt und mir dann wahrscheinlich trotzdem fremd gegangen. so ein idiot, ... trottel. einfach dumm!

als ich ging, hatte ich tränen in den augen. als ich zu hause war, war ich ruhig. bin eingeschlafen und eben wach geworden.
ich bin froh, dass er alptraum vorbei ist.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

20. April 2007 um 20:40
In Antwort auf kaylyn_12763948

Ende
ich habe neues zu berichten:
gestern habe ich es nicht mehr ausgehalten und bin am abend in die eisdiele,um zu sehen, wie er reagiert (ich war an dem tag schonmal da). ich dachte mir: ich bin die freundin-also kann ich hingehen, wann ich will. am anfang freute er sich und lachte, doch dann begann die tortur. er fing nachdem er fragte, woher ich komme bzw. gehe und warum ich gekommen sei an in den schweigmodus umzustellen und ignorierte mich erfolgreich. klar, es musste ja seine arbeit machen.
es war bereits 21 h und es war überhaupt nichts zu tun, was mir zeigte, dass es durchaus sein kann, dass er lang unterwegs war an den abenden, an denen er spät nach hause kam. wie dem auch sei, ich saß geduldig da rum und der angestellte merkte die situation und begann krampfhaft ein gespräch. als er ging, stelllte ich ihn zu rede. er gab wieder blöde antworten und meinte, ich sei nur da, um ihn zu kontrollieren, weil er zwei abende buchhaltung machte. ich sagte, dass dem nicht so sei, ich sehnsucht hatte und einfach mit ihm danach was machen wollte. ich meinte nur, dass die ganze sache zeit, dass er mir keine chance mehr gibt, weil was ich mache verkehrt sei. als er weiter ignorierte, bekam ich eine sms vor ihm, die ich stillschweigend las. ich ging dann raus, um zu telefonieren. als ich wieder reinkam, nahm er das haustelefon und ging demonstrativ in die küche zum telefonieren, damit ich nichts höre. ich ging hinterher und sah wie er sein handy daneben auf hatte. als ich daneben stand, sagte er: willst du mich kontrollieren? kann ich nichtmal telefonieren? ich frage dich nicht, wer dir eben die sms geschickt hat. ich frage ihn nur, was dieses spielchen solle und dass er alles hochprovoziere, um mir dann sagen zu können: pah, siehste, du hast dich nicht geändert! als wir diskutierten, bekam er plötzlich eine sms, die er vor mir las. ich konnte umgekehrt aufs display gucken, aber hab nichts erkannt. angeblich wollte er ja den frischdienst anrufen. die nummer kennt er aber auswendig und dafür braucht er nicht sein handy, um die nummer abzulesen. ich hatte das gefühl, er wollte noch schnell jemanden absagen-ich bin ihm ja dazwischengekommen. das sagte ich ihm auch und meinte gleich noch: tolle buchführung.
er sagte:siehste keine änderung. ich: na, was soll ich denn jetzt noch glauben? wenn du nichts zu verbergen hast, dann sag doch wer dir geschrieben hat oder zeig die sms. er:nein.
ichk, ich habe die schnauze voll von deinem spiel. ich bin zu alt dafür und so langsam sterben die gefühle ab. ich beginne dich zu hassen. du siehst meine mühe nicht und bei jedem kleinen furz hälst du mir meine fehler vor. machst selbst aber nichts, um unsere beziehung aufzubauen. ich sagte: mach doch gleich schluss. warum bist du zurück gekommen? er: ich weiss es selbst nicht. du hast dich nicht geändert, was der zweite abend zeigte, als du ausgerastet bist, dass ich so spät gekommen bin. ich meinte: ja, ich war im prüfungsstress und du hast nicht mehr die gundlagen jeglicher erziehung eingehalten! warte du mal auf jemanden den ganzen abend. das macht keinen spaß!sag doch, dass du nicht mehr willst, dass es vorbei ist. er: dann mache ich halt schluss. ich:ist das dein ernst? er: ja, das willst du doch jetzt hören.
er: du hast viel kaputt gemacht. jetzt mache ich meine kalkulation. ich brauche zeit. als ich ihm sagte, er habe zeit genug gehabt,um herauszufinden, was er fühle und ihn fragte, was er denn fühle und ob er mich liebe, fragte er: was willst du für eine antwort? ich: eine ehrliche. er: ich weiss es nicht, ob ich dich liebe.
ich meinte nur: alles klar. schnappte meine tasche und ging. er ging mir nicht nach.

der hat mich verarscht. ich habe keine beweise, aber bei ihm ist alles offen. seine blöden sprüche, man solle das leben genießen und leicht nehmen, zeigen mir, dass er keine ahnung hat.
als ich ihn fragte, warum er mit mir geschlafen hat, sagte er: in dem moment brauchte ich dann halt keine zeit.
er ist ein ... und ich schließe nicht aus, dass ich ihm gestern abend in die quere gekommen bin. so nach dem motto: die blöde kuh will nichts falsch machen und wartet zu hause und in der zwischenzet fröhnt er seiner neuen liebe.
keine ahnung, es kann sein, dass ich ihm unrecht tue und er gestern die sms nur ausgespielt hat (kam ihm ja gelegen), aber ich sehe von ihm kein interesse an mir.

tja, ich möchte nicht mehr. schluss gemacht habe ich so gesehen nicht. er hat meine schlüssel. was soll ich jetzt tun? eigentlich müsste er sich doch jetzt mal melden und die dinge klären, aber da kann ich bestimmt wieder wochen warten.

hatte überlegt zu sms - en. sein neues motorolahandy ist ja voll aktiv und bedienen kann er es wunderbar. ich meine, so nach dem motto: nimm die de zeit und gib mir die schlüssel.

unglaublich, oder? aber, jetzt habe ich einigermaßen klarheit. sowas kann ich nicht gebrauchen. er ist ein total egoistischer mensch, der mich dahin dressieren wollte, alles hinzunehmen und vielleicht hätte er mich dann geliebt und mir dann wahrscheinlich trotzdem fremd gegangen. so ein idiot, ... trottel. einfach dumm!

als ich ging, hatte ich tränen in den augen. als ich zu hause war, war ich ruhig. bin eingeschlafen und eben wach geworden.
ich bin froh, dass er alptraum vorbei ist.

Sorry...
... aber wo sind die Neuigkeiten?

Man konnte hier live miterleben, wie vor ein paar Wochen deine Welt zusammengebrochen ist und in welchem Gefühlstaumel du dich befunden hast. Und heute? Bist du meines Erachtens nach keinen Schritt weiter, sondern eher zwei zurück gefallen.

Was erwartest du denn von deinem Jetzt-Wieder-Ex? Das sich seine Welt nur noch um dich dreht?

Du sagst, daß er von 8-23 Uhr arbeitet, aber generell bei dir schläft. Wär das nicht mal ein Punkt womit du mehr als zufrieden sein kannst? Menschen in der Gastronomie haben nunmal keine christlichen Arbeitszeiten und können nicht grad mal um 16 Uhr die Tür hinter sich schließen, weil das Wetter so schön ist.
Und wieso freust du dich nicht, daß dein (Ex?)Freund seine Ziele verfolgt und seinen Tag nicht daheim auf der Couch absitzt. Wäre dir das lieber?

Er kam ein paar Mal spät zu dir - vielleicht braucht er eben seinem Job auch mal ein paar Minuten für sich Zeit, um wieder Kraft für dich zu tanken?

Ich hab deine ganze Leidensgeschichte hier verfolgt. Habe auch deinen letzten Beitrag gelesen, als du berichtet hast, daß ihr es nochmal probiert. Und ich habe täglich auf genau diesen Beitrag hier gewartet, weil es einfach absehbar war.

Ich weiß, Menschen die nicht selbst mit dem Herzen in der Story stecken haben leicht reden. Aber Mädel, arbeite doch mal an dir selbst, bevor du versuchst ihn zu ändern...

Wo ist dein Selbstwertgefühl? Wo dein Verständnis für deinen Freund und seinen Job? Und wieso bist du derart mißtrauisch, wenn er dir im Prinzip keinerlei Anlass zur Sorge gibt? Selbst wenn er eine andere am Start hätte... es wäre ihm irgendwie nicht mal krumm zu nehmen, denn bei einer derartigen Einengung kann man ja nur nach Freiheit schreien.
Er ist nicht dein Besitz. Muss nicht punktgenau bei dir auf der Matte stehen. Freu dich doch lieber, daß er überhaupt noch kam!

Mr. Perfect gibts einfach nicht. Entweder man arrangiert sich mit den kleinen Macken seines Partners, oder man muss die Konsequenzen draus ziehen. Irgendwie scheinst du beides nicht zu wollen/können.

Und bevor das jetzt wieder mit den Schlüssel und den Kleidern und sonstwas losgeht: Nimm du dir die Zeit und bring ihm sein Zeugs. Danach ist's beendet.

Aber das willst du ja auch nicht. Weil dir insgeheim wahrscheinlich viel lieber wäre, daß er auf Knien bei dir angerutscht käme und um Entschuldigung flehen würde. Dieses Prinzessinen-Feeling würde wohl jeder Frau gefallen. Aber das gibts im wahren Leben einfach nicht oder kaum. Und schon 2x kann man weder Gefühle noch Aufmerksamkeit erzwingen.

Ach ja... ich hab hier selbst Ende Februar von dem Ende meiner Beziehung berichtet. Es ging genau 2 Wochen bis er wieder vor der Tür stand und sich wahnsinnig reingehängt hat und mittlerweile ist die Welt seit 4 Wochen wieder rosarot. Aber ich arbeite an mir und verlange keine Wunder von ihm. Ich lasse Freiraum und ernte dafür Aufmerksamkeit. Wie lange das gut geht? Keine Ahnung. Wenns schiefgeht, dann sollte es eben nicht sein... aber dann hatte ich eine schöne Zeit.

Seit ich das Ganze etwas lockerer sehe gehts mir sowohl psychisch, als auch physisch besser.

Vielleicht hast du den Moment verpasst, in dem du einen Gang hättest runterschalten sollen. Vielleicht hat er den Moment verpasst, in dem er einen Gang hoch schalten sollte. Letztendlich fahrt ihr aber auf völlig unterschiedlichen Straßen des Leben, mit scheinbar unterschiedlichen Zielen und Vorstellungen.

Fahr deinen Weg einfach weiter und lass ihn seinen fahren... vielleicht kreuzen sich die Wege irgendwann wieder. Vielleicht auch nicht. Aber selbst dann wird dir irgendwann wieder irgendjemand den Weg kreuzen - denn diese verdammten Kreuzungen sind immer genau da, wo sie eigentlich kein Mensch erwarten würde

lg und Kopf hoch

schwarze Flocke

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

20. April 2007 um 23:30
In Antwort auf kaylyn_12763948

Ende
ich habe neues zu berichten:
gestern habe ich es nicht mehr ausgehalten und bin am abend in die eisdiele,um zu sehen, wie er reagiert (ich war an dem tag schonmal da). ich dachte mir: ich bin die freundin-also kann ich hingehen, wann ich will. am anfang freute er sich und lachte, doch dann begann die tortur. er fing nachdem er fragte, woher ich komme bzw. gehe und warum ich gekommen sei an in den schweigmodus umzustellen und ignorierte mich erfolgreich. klar, es musste ja seine arbeit machen.
es war bereits 21 h und es war überhaupt nichts zu tun, was mir zeigte, dass es durchaus sein kann, dass er lang unterwegs war an den abenden, an denen er spät nach hause kam. wie dem auch sei, ich saß geduldig da rum und der angestellte merkte die situation und begann krampfhaft ein gespräch. als er ging, stelllte ich ihn zu rede. er gab wieder blöde antworten und meinte, ich sei nur da, um ihn zu kontrollieren, weil er zwei abende buchhaltung machte. ich sagte, dass dem nicht so sei, ich sehnsucht hatte und einfach mit ihm danach was machen wollte. ich meinte nur, dass die ganze sache zeit, dass er mir keine chance mehr gibt, weil was ich mache verkehrt sei. als er weiter ignorierte, bekam ich eine sms vor ihm, die ich stillschweigend las. ich ging dann raus, um zu telefonieren. als ich wieder reinkam, nahm er das haustelefon und ging demonstrativ in die küche zum telefonieren, damit ich nichts höre. ich ging hinterher und sah wie er sein handy daneben auf hatte. als ich daneben stand, sagte er: willst du mich kontrollieren? kann ich nichtmal telefonieren? ich frage dich nicht, wer dir eben die sms geschickt hat. ich frage ihn nur, was dieses spielchen solle und dass er alles hochprovoziere, um mir dann sagen zu können: pah, siehste, du hast dich nicht geändert! als wir diskutierten, bekam er plötzlich eine sms, die er vor mir las. ich konnte umgekehrt aufs display gucken, aber hab nichts erkannt. angeblich wollte er ja den frischdienst anrufen. die nummer kennt er aber auswendig und dafür braucht er nicht sein handy, um die nummer abzulesen. ich hatte das gefühl, er wollte noch schnell jemanden absagen-ich bin ihm ja dazwischengekommen. das sagte ich ihm auch und meinte gleich noch: tolle buchführung.
er sagte:siehste keine änderung. ich: na, was soll ich denn jetzt noch glauben? wenn du nichts zu verbergen hast, dann sag doch wer dir geschrieben hat oder zeig die sms. er:nein.
ichk, ich habe die schnauze voll von deinem spiel. ich bin zu alt dafür und so langsam sterben die gefühle ab. ich beginne dich zu hassen. du siehst meine mühe nicht und bei jedem kleinen furz hälst du mir meine fehler vor. machst selbst aber nichts, um unsere beziehung aufzubauen. ich sagte: mach doch gleich schluss. warum bist du zurück gekommen? er: ich weiss es selbst nicht. du hast dich nicht geändert, was der zweite abend zeigte, als du ausgerastet bist, dass ich so spät gekommen bin. ich meinte: ja, ich war im prüfungsstress und du hast nicht mehr die gundlagen jeglicher erziehung eingehalten! warte du mal auf jemanden den ganzen abend. das macht keinen spaß!sag doch, dass du nicht mehr willst, dass es vorbei ist. er: dann mache ich halt schluss. ich:ist das dein ernst? er: ja, das willst du doch jetzt hören.
er: du hast viel kaputt gemacht. jetzt mache ich meine kalkulation. ich brauche zeit. als ich ihm sagte, er habe zeit genug gehabt,um herauszufinden, was er fühle und ihn fragte, was er denn fühle und ob er mich liebe, fragte er: was willst du für eine antwort? ich: eine ehrliche. er: ich weiss es nicht, ob ich dich liebe.
ich meinte nur: alles klar. schnappte meine tasche und ging. er ging mir nicht nach.

der hat mich verarscht. ich habe keine beweise, aber bei ihm ist alles offen. seine blöden sprüche, man solle das leben genießen und leicht nehmen, zeigen mir, dass er keine ahnung hat.
als ich ihn fragte, warum er mit mir geschlafen hat, sagte er: in dem moment brauchte ich dann halt keine zeit.
er ist ein ... und ich schließe nicht aus, dass ich ihm gestern abend in die quere gekommen bin. so nach dem motto: die blöde kuh will nichts falsch machen und wartet zu hause und in der zwischenzet fröhnt er seiner neuen liebe.
keine ahnung, es kann sein, dass ich ihm unrecht tue und er gestern die sms nur ausgespielt hat (kam ihm ja gelegen), aber ich sehe von ihm kein interesse an mir.

tja, ich möchte nicht mehr. schluss gemacht habe ich so gesehen nicht. er hat meine schlüssel. was soll ich jetzt tun? eigentlich müsste er sich doch jetzt mal melden und die dinge klären, aber da kann ich bestimmt wieder wochen warten.

hatte überlegt zu sms - en. sein neues motorolahandy ist ja voll aktiv und bedienen kann er es wunderbar. ich meine, so nach dem motto: nimm die de zeit und gib mir die schlüssel.

unglaublich, oder? aber, jetzt habe ich einigermaßen klarheit. sowas kann ich nicht gebrauchen. er ist ein total egoistischer mensch, der mich dahin dressieren wollte, alles hinzunehmen und vielleicht hätte er mich dann geliebt und mir dann wahrscheinlich trotzdem fremd gegangen. so ein idiot, ... trottel. einfach dumm!

als ich ging, hatte ich tränen in den augen. als ich zu hause war, war ich ruhig. bin eingeschlafen und eben wach geworden.
ich bin froh, dass er alptraum vorbei ist.

Susse ich hab dir schon vor wochen geschrieben
und ich sags noch mal tuh dir das nicht an. du bist nicht schuld,ich versteh dih vollig. so gehts mir auch. ganz genau so. ich denke das die anderen ratschlage gut gemeint sind,aber das dass niemand wirklich beurteilen kann und es auch nicht verstehen kann,wie sehr sein benehmen dich verletzt.
ich weiss du konntest es nicht mehr ertragen. belass es dabei. jetzt siehst du auch das es nicht funktioniert. es tuht weh aber sicher nicht so sehr wie vor einigen wochen.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

24. April 2007 um 9:54

Entscheidung getroffen
Hallo liebes Forum,

vielen Dank für Euren zahlreichen Antworten. Es tut immer wieder gut zu lesen, was Ihr dazu zu sagen habt, seid Ihr doch in ähnlichen Situationen.

Ich hatte ein Gespräch mit ihm, in dem ich betonte, dass es das letzte sei. Er sagte mir nochmals, dass er Zeit brauche, weil so viel passiert sei und er sich über seine Gefühle nicht im Klaren sei. Vor allem aber, und das ist neu, wisse er nicht, ob er beziehungsfähig sei. Er müsse herausfinden, was er brauche und wisse nicht, ob ich diejenige bin, die ihm das geben könne. Bald beginne die Saison und seine Arbeitszeiten passen einfach nicht in meinen Lebensablauf. Ihm sei es schon zu viel mich anrufen zu müssen, wenn er sich verspätet. Er habe sich die drei Wochen bei mir nicht wohl gefühlt. Ich habe zu viel Druck gemacht. Er habe sich keine Mühe gegeben, weil er sich nicht danach gefühlt habe. Auf meine Frage hin, ob wir aus seiner Sicht denn nun zusammen seien oder nicht, wich er aus: es spiele keine Rolle, denn er brauche Zeit. Nach Nachhaken sagte er: wir sind zusammen, aber er braucht Zeit. Er sei nicht meine Marionette und möchte von sich aus kommen. Ich fragte, ob ne andere im Spiel sei bzw. ob seine Freiheiit bedeute, dass er die Möglichkeit haben möchte, um mit anderen ohne schlechtes Gewissen Spaß haben könne. Er sagte: nein und schaute mir dabei in die Augen, was sehr überzeugend war.
Am Ende gab er mir einen Kuss auf den Mund. Ich ging mit den Worten: ok, ich brauche auch Zeit, um mich zu sortieren. Es ist viel passiert. Nimm Dir Zeit, aber nicht zu viel. Du kannst nicht von mir erwarten, dass sich die Welt für mich nicht weiter dreht.
Tja, das war am Samstag. Jetzt ist schon Dienstag. Bei mir fällt gerade der ganze Stress von den Klausuren und mit ihm ab. Ich fahre jetzt erstmal ein paar Tage weg. Er hat meinen Schlüssel, aber ich nutze es nun nicht, um Kontakt aufzunehmen.
Ich verstehe ihn nicht. Es ist alles sehr widersprüchlich und ungenau. Der Kuss am Ende paßt nicht zu seinen Worte. Entweder er spielt oder er weiss selbst nicht so genau. Er hatte 5 Wochen Zeit nachhzudenken, hat seine Freiheit genossen, wie er sagte. In den 3 Wochen jetzt hat er sich nicht wohl gefühlt, obwohl ich mir Mühe gegeben habe, ihn verwöhnt habe und alles geschluckt habe, was er sich so gelapst hat. Aber, mir jetzt so zu kommen, ich weiss nicht. Entweder ist es ein Warmhalten und da ist noch ne andere am Start, er will es mir aber nicht sagen. Oder er weiss einfach wirklich nicht, ob er eine feste Beziehung mit mir will.
Ich glaube nicht, dass er in der Zeit nun auf die Erleuchtung kommt, dass er mich liebt und ich ihm fehle. Ich denke, er hat beruflichen Erfolg, verdient viel Geld und sieht nur noch die Saison. Da tut er sich nicht eine Verpflichtung mehr an. Dann sucht er sich lieber was für zwischendurch so wie vor meiner Zeit.
Ich bin enttäuscht, denn wirklich aufrichtig ist er nicht. Sonst würde er klare Verhältnisse schaffen. In meinen Augen hat er Restgefühle, so wie er es auch sagte, aber lässt es elegant auslaufen. So nach dem Motto: Wenn ich mich lang genug nicht melde, kommt sich schon irgendwann, um den Schlüssel abzuholen.

Ich muss für mich nun eine Entscheidung treffen, wenn er es nicht kann oder will. Ich schließe mit ihm ab. Er will mir nicht das geben, was ich brauche und kann mich nicht glücklich machen. Es ist jetzt so viel Zeit vergangen, in der ich nur auf ein bißchen Verständnis oder Aufmerksamkeit gewartet habe, aber nichts. Er sieht nur sich, sein Geschäft. Mehr ist da nicht drin. Und zu einer Beziehung gehören immer zwei. er hielt mir immer meine Fehler vor und sah gar nicht, dass ich dabei bin mich zu ändern. Ich hatte nie wirklich eine zweite Chance.
Ich melde mich erstmal nicht bei ihm, bis ich die Stärke besitze den endgültigen Schlussstrich zu ziehen, auch wenn es eigentlich schon vorbei ist. Aber, ich bin noch zu schwach den Schlüssel herauszuverlagen und ihm seine Sachen zu geben. Er wird mit dem Schlüssel schon kein Schindluder treiben und im schlimmsten Fall nur seine Sachen hier rausholen...

Das ist, denke und hoffe ich, das letzt Mal, dass ich hier in dieses Forum schreibe. Denn jetzt beginnt für mich ein neuer Lebensabschnitt.
Vielen Dank für Eure Untersützung und für die auch manchmal harten, aber ehrlichen und kurierenden Worte.
Esel 18

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

Frühere Diskussionen
Unerwiderte Liebe?
Von: sadhbh_11877214
neu
24. April 2007 um 9:38
Diskussionen dieses Nutzers
Wir machen deinen Tag bunter!
instagram