Home / Forum / Liebe & Beziehung / Neuanfang....neue Wohnung, aber Gedanken an den Ex

Neuanfang....neue Wohnung, aber Gedanken an den Ex

21. Juni 2011 um 9:23

Hallo,

ich habe mich vor ein paar Wochen von meinem Freund getrennt...bis letzte Woche Dienstag hatten wir noch relativ engen Kontakt, haben uns noch getroffen und regen SMS Kontakt gehabt. Dann habe ich gesagt, dass es für einen Neuanfang besser ist, wenn wir keinen kontakt mehr haben. Das ganze habe ich schon vor ein paar Mal versucht, aber er hat sich nicht wirklich dran gehalten. Nach diesem Versuch auch nicht. Er meldete sich wegen seinem Auto, dann fragte er noch, ob ich samstags auf seinen Sohn aufpassen könne. Das war Donnerstag Nachmittag. Ich war total verwirrt und schrieb ihm abends dann doch noch ne SMS, weil ich Hoffnung hatte, wenn er sich doch noch so meldet (auch wenn es in erster Linie war, weil er was wollte), das es vielleicht noch eine Chance geben könnte. Er schrieb mir nicht mehr zurück. Denn er hatte ein Date! Ich wusste es sofort. Ich war so sauer, enttäuscht, wütend und eifersüchtig. Fand es dreist, das er mich vorher noch gefragt hat, ob ich auf sein Kind aufpasse (Allerdings wegen der Arbeit). Habe ihm eine SMS nach der anderen geschrieben. Wollte das ganze nicht in mich rein fressen, er sollte schon wissen, wie sehr er mich verletzt hat. War vielleicht blöd und kindisch, musste aber sein.
Freitag haben wir uns dann noch heftig gestritten und anschließend eine Kontaktsperre ausgemacht. An die er sich am Samstag nur mäßig gehalten hat. Hat mir meiner Meinung nach nur eine "Vorwand-SMS" geschickt. Bin auch nicht näher darauf eingegangen. Seit dem haben wir keinen Kontakt mehr. Was mir auch nicht unbedingt einfach fällt.
Nach der Trennung bin ich erstmal zu meinen Eltern. In der ganzen Zeit habe ich aber bereits eine Wohnung gesucht. Ca. eine halbe Stunde entfernt von meinen Eltern, in einer komplett neuen Stadt, da ich dort einen neuen Job habe und studieren möchte.
Nur das Suchen war überhaupt kein Problem. Jetzt habe ich eine Wohnung gefunden und kann heute Nachmittag den Mietvertrag unterschreiben. Irgendwie ist es jetzt ziemlich schnell gegangen und es bedeutet, dass mein altes Leben endgültig vorbei ist, das es keinen Weg zurück mehr gibt. Egal wie blöd oder sinnlos ein Neuanfang mit meinem Ex gewesen wäre, er wäre bis jetzt noch immer möglich gewesen. Ab heute Nachmittag ist er das nicht mehr. Das fühlt sich total komisch an. Auch wenn ich die letzten beiden Tage ohne Kontakt ganz gut überstanden habe. Trotzdem denke ich die ganze Zeit was er macht und mit wem er sich trifft.
Zusätzlich habe ich Angst davor, alleine weg zu ziehen. Ich hatte noch nie alleine eine Wohnung. Immer nur mit meinem Freund. Und dann auch noch in mir fremde Stadt.
Bin etwas traurig und ängstlich und habe das Gefühl, ich habe die Chance vertan, einen Neuanfang mit meinem Ex zu starten. Auch wenn das eigentlich total sinnlos ist und nie passieren wird, denn dafür ist es notwendig, das mein Ex bereit ist mit mir über viele Dinge zu reden, die er bisher todgeschwiegen hat. Und das wird nie passieren.

Mehr lesen

25. Juni 2011 um 9:41


BESTE ENTSCHEIDUNG die du trffen konntest!!
Hab keine Angst..neue Stadt, heiSt auch neue Leute

LG
jediyu

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

25. Juni 2011 um 10:55

Du machst das super!!!
Hey,

meiner Meinung nach respektiert er deine Ansagen und Bitten überhaupt nicht und agiert munter weiter, obwohl du bzw ihr eine Kontaktsperre oder Pause abgemacht habt. Er testet damit total aus, wie weit er bei dir gehen kann! Und wenn Du ihm da keine Grenzen aufzeigst und ihn immer wieder darn erinnerst was ihr abgemacht habt tanzt er Dir auch in einer evtl. Fortsetzung eurer beziehung auf der Nase rum und sieht Dich als Babysitter, aber nicht als seine gleichwertige Freundin!!!
Mach Dir das nochmal klar!
Und darum finde ich den einen Teil deines Testes auch so toll und muss auch sagen: es war deine beste Entscheidung nach einer eigenen Wohnung zu suchen, den neuen job anzunehmen und über das studieren nachzudenkne! SUPER!!! das hört sich so lebendig an und ist das beste in deinem ganzen Text! Alles hat einen Grund, einen Sinn und wer weiß warum sich Dein Leben jetzt so verändern soll.
Eine Freundin und ich sagen uns immer gegenseitig in schwierigen und schlechten Zeiten: in einem halben jahr weißt Du wieso das für Dich jetzt so sein soll!
Oder auch: Wenn sich eine Tür schließt öffnet sich eine andere!
Und was soll Dir denn passieren?
All diese Veränderungen sind durchweg positiv:
neuer Job = neue Leute, somit neue Freunde, neue Erfahrungen, neue Aufgaben.
Eigene Wohnung= Selbstständigkeit, ein Stück mehr Freiheit und neue Erfahrungen. und sicher hast Du Freunde -oder auch die dann neuen Arbeitskollegen, die Dir bei den zuerst noch schwierigen Aufgaben die Du jetzt zu bewältigen hast, helfen. Und das gibt Dir wieder viele gute Beziehungen zu anderen und einen festen Freundeskreis! Und Deine Eltern können auch ein bisschen mehr für Dich da sein.

Also hab keine Angst! Freu Dich über die Veränderungen! Es hört sich wirklich sooo gut an!!! und vor allem: Zieh es wirklich durch!!! Auch wenn es anfangs vll schwer aussieht und auch alles sicher nicht immr positiv ist: alles Negative hat auch einen Sinn und führt Dich immer zu etwas Gutem und auf den richtigen Weg!

Und an deinen Ex solltest du jetzt mit als letztes denken! Der sollte Dir erstmal zeigen WARUM Du ihn zurücknehmen solltest! ..auch, wenn es sicher für DIch schwer ist bei all den Gefühlen, die Du noch für ihn hast hart und konsequent zu bleiben. Versuch Dir einfach klar zu machen, dass er selbst wo er jetzt wusste ihr seid auseinander, Dich respektlos behandelt hat: er will Dich als Babysitter benutzen. ich finde das allein geht gar nich, egal weshalb! er müsste Dich zum essen einladen, mit Dir was trinken gehen wollen oder so etwas in diese RIchtung. stattdessen datet er noch eine andere.
HALLO????
Er ist am Zug!!! und wenn er Dich will, dann macht dein Umzug, dein neuer Job und all das nichts aus. es müsste sogar die alarmlampe bei ihm angehen, die ihm zeigt "Junge jetzt musst du echt was tun, sonst ist sie nicht nur als Person umgezogen, sondern auch weg aus deinem Leben"

Ich hoffe ich konnte Dir weiter helfen und Du kannst damit was anfange.

Liebe Grüße und alles Gute!

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

25. Juni 2011 um 12:56

Danke für deine tolle Antwort.
Es fällt mir noch immer sehr schwer. Er fehlt mir irgendwie, auch wenn das im Grunde bescheuert ist.

Am Montag habe ich Abschlussprüfung meiner Ausbildung. Danach habe ich mir das alles ganz anders vorgestellt als es jetzt gekommen ist. Für mich ist das ganze total schlimm und es ist mir unbegreiflich, warum ich ihm nicht so viel Wert bin, dass er es schafft über seinen Schatten zu springen und mit mir all die störenden Dinge bespricht. Und dann bin ich wütend, weil er es so lange hat so weiter laufen lassen, obwohl er sich unwohl gefühlt hat. Probleme aussitzen hat ja noch nie geholfen. Am liebsten würde ich ihn mit so vielen SMS bombadieren, bis er endlich merkt, wie blöd er ist und kapiert, dass wir reden müssen. Aber ich kann mich damit so grade noch zurück halten Aber all das hindert mich sehr, für meine Abschlussprüfung zu üben.

Ich werde es aber auf jeden Fall durchziehen. Sonst werde ich mich sicher später immer fragen, wie es wohl gewesen wären. Und notfalls bin ich einfach in 3 Monaten wieder da, wo ich gerade bin und überleg noch mal, was mir wirklich gut tut.

Ich danke dir für deine Worte! Das hat mir sehr geholfen.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

Frühere Diskussionen
Diskussionen dieses Nutzers
Noch mehr Inspiration?
pinterest