Home / Forum / Liebe & Beziehung / Neuanfang mit Schwierigkeiten

Neuanfang mit Schwierigkeiten

10. Januar 2011 um 11:33

Hallo zusammen

Bin mitlerweile so verzweifelt dass ich mir nicht mehr anders zu helfen weiss als hier um Rat zu fragen, wäre wahnsinnig froh wenn ihr mir einen Rat geben könntet.

Mein Exfreund und ich waren 3 Jahre zusammen, hatten im Grunde eine wunderschöne Beziehung, so wie ich es mir immer erträumt hatte, aber dennoch unsere Turbulenzen. Heute denke ich das dies an unseren pubertären Phasen gelegen hat (obwohl wir bestimmt immer noch pubertieren . Er war Anfangs Beziehung 18 und ich 17 Jahre alt.
Den entgültigen Schlussstrich habe damals ich im August 2009 gezogen weil er im Abstand von ein, zwei Monaten immer wieder Schluss gemacht hat und am nächsten Tag mich wieder zurück wollte. Zusätzlich war unsere Beziehung durch jede Menge Misstrauen und Eifersucht geschädigt.

Nach der Trennung sind wir unseren eigenen Wege gegangen, ich hatte nach einem halben Jahr einen neuen Freund, er eine neue Freundin. Hat aber bei beiden nicht geklappt, er war ab Juni 2010 wieder Single und ich ab ca. August 2010. Schon als ich noch in einer Beziehung war wollte mein Ex sich ständig mit mir treffen, hat mir Rosen geschickt und tonnenweise SMS geschrieben dass er mich zurückmöchte, das ich die einzige für ihn sei etc.

Anfangs war ich einfach nur sehr traurig das es mit uns nicht geklappt hat, da wir uns neben unseren Differenzen immer super verstanden und ergänzt haben. Als ich immer mehr Zeit mit ihm verbrachte begann ich mich zu öffnen und mich neu zu verlieben. Nun wäre ich bereit für eine Beziehung, aber er zögert nun plötzlich. Er weiss nun nicht mehr ob ich die Richtige sei, meint er brauche Zeit. Er ist momentan ziemlich beschäftigt mit seinen zwei Jobs, jedoch habe ich das Gefühl das er sich immer weniger für mich interessiert. Jeden Tag zerriss mich das Gefühl nicht zu wissen woran ich bin, da er mich nur immer am Abend schnell schnell sehen wollte und ansonsten keine Zeit für mich fand.

Diesen Samstag hat es mir entgültig gereicht. Am Morgen (nachdem er mich Nachts um 3 Uhr angefleht hatte zu ihm zu kommen nachdem ich mit einer Freundin im Ausgang war) meinte er noch wir sehen uns am Abend, entweder nimmt er mich mit zum bowlen mit seinen Freunden oder wir sehen uns danach. Ich habe den ganzen Tag nichts gehört und später von einer Freundin erfahren dass er sich gerade in einem Club mit seinen Freunden amüsiert. Zumindest eine kurze SMS hätte er senden können, ich sass zuhause und wartete.
Darum schrib ich ihm einen Brief, dass ich die Stunden (an Weihnacht, Neujahr waren wir zb zusammen) mit ihm sehr geniesse, das aber so länger nicht mehr aushalte (ich breche seit einigen Wochen ständig in Tränen aus wenn er die geringste Abneigung zeigt) er solle sich erst wieder bei mir melden wenn er weiss ob er mich nun als Freundin möchte oder nicht.

Seit dem habe ich mich nichtmehr gemolden & nichts mehr gehört. Eigentlich würde ich gerne in dieser schwierigen Phase für ihn da sein, aber ich habe das Gefühl die Zeit drängt uns mehr auseinander als zusammen, da er sich von mir unter Druck fühlt und ich nicht verstehe warum er zögert. Letztens meinte er ich solle ihm noch 2 Wochen geben, dann sei sein Stress vorbei. Aber ich konnte das ganze einfach nicht eine Minute länger aushalten.

War es richtig was ich getan habe?
Was soll ich tun? Abwarten? Mich trotzdem melden?


Danke schonmal im Voraus an die die meinen Roman lesen..

Mehr lesen

10. Januar 2011 um 11:54

Danke!
Besten Dank für deine Antwort.

Wir haben im Grunde ja (noch) wieder keine Beziehung. Doch wirkt es eigentlich wie eine, ausser den letzten paar Wochen als er sich immer mehr distanziert hat weil ich vermutlich solchen Druck gemacht habe.

Ich halt das einfach nicht mehr aus, doch will ich eigentlich trotzdem für ihn da sein, weil ich ihn sosehr liebe. Doch habe ich das Gefühl dass wir uns jeden Tag mehr voneinander entfernen, deshalb der Brief, möchte das stoppen bevor alles kaputtgeht.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

10. Januar 2011 um 11:57

Mein Eindruck...
...von dem, was Du schreibst, ist, dass er sich in der Trennungszeit im Ego verletzt vorkam. Dann hat er alles viel daran gesetzt, Dich zurück zu bekommen. Ich bezweifle jedoch stark, dass dies aus Gefühlen heraus passiert ist. Ok, er mag vielleicht an die schönen Zeiten gedacht haben; dennoch glaube ich nicht, dass er aus verliebt sein heraus handelt. Nachdem er gemerkt hat, dass er noch Chancen hat, hatte er seine Selbstbestätigung. Mehr wollte er in meinen Augen nicht. Männer, die nachts was versprechen und es am Tag nicht halten, haben entweder zuviel getrunken oder handeln aus einer Stimmung heraus. Ernst nehmen kann man so ein Handeln nicht.
Du hast etwas anderes verdient im Leben; nämlich jemand der die liebt und zuverlässig ist und niemanden, der Dich wie ein Pingpongball hin und her wirft. Zieh einen konkreten Schlußstrich darunter und orientiere Dich neu. Ich sehe dafür keine konkret, dauerhafte Chance, dass das etwas wird, mit dem zu zufrieden und glücklich wirst.

Alles Gute für Dich, Angel

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

10. Januar 2011 um 11:59
In Antwort auf sigrid_12891939

Mein Eindruck...
...von dem, was Du schreibst, ist, dass er sich in der Trennungszeit im Ego verletzt vorkam. Dann hat er alles viel daran gesetzt, Dich zurück zu bekommen. Ich bezweifle jedoch stark, dass dies aus Gefühlen heraus passiert ist. Ok, er mag vielleicht an die schönen Zeiten gedacht haben; dennoch glaube ich nicht, dass er aus verliebt sein heraus handelt. Nachdem er gemerkt hat, dass er noch Chancen hat, hatte er seine Selbstbestätigung. Mehr wollte er in meinen Augen nicht. Männer, die nachts was versprechen und es am Tag nicht halten, haben entweder zuviel getrunken oder handeln aus einer Stimmung heraus. Ernst nehmen kann man so ein Handeln nicht.
Du hast etwas anderes verdient im Leben; nämlich jemand der die liebt und zuverlässig ist und niemanden, der Dich wie ein Pingpongball hin und her wirft. Zieh einen konkreten Schlußstrich darunter und orientiere Dich neu. Ich sehe dafür keine konkret, dauerhafte Chance, dass das etwas wird, mit dem zu zufrieden und glücklich wirst.

Alles Gute für Dich, Angel

....
..jemanden, der Dich liebt....meine ich natürlich oben...

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

10. Januar 2011 um 12:15
In Antwort auf sigrid_12891939

Mein Eindruck...
...von dem, was Du schreibst, ist, dass er sich in der Trennungszeit im Ego verletzt vorkam. Dann hat er alles viel daran gesetzt, Dich zurück zu bekommen. Ich bezweifle jedoch stark, dass dies aus Gefühlen heraus passiert ist. Ok, er mag vielleicht an die schönen Zeiten gedacht haben; dennoch glaube ich nicht, dass er aus verliebt sein heraus handelt. Nachdem er gemerkt hat, dass er noch Chancen hat, hatte er seine Selbstbestätigung. Mehr wollte er in meinen Augen nicht. Männer, die nachts was versprechen und es am Tag nicht halten, haben entweder zuviel getrunken oder handeln aus einer Stimmung heraus. Ernst nehmen kann man so ein Handeln nicht.
Du hast etwas anderes verdient im Leben; nämlich jemand der die liebt und zuverlässig ist und niemanden, der Dich wie ein Pingpongball hin und her wirft. Zieh einen konkreten Schlußstrich darunter und orientiere Dich neu. Ich sehe dafür keine konkret, dauerhafte Chance, dass das etwas wird, mit dem zu zufrieden und glücklich wirst.

Alles Gute für Dich, Angel

Vielen lieben Dank, Angel
Das Gefühl habe ich unterdessen auch, jedoch verstehe ich dann die erste Zeit nicht, in der wir immer mehr zusammen unternommen haben, denn die war wirklich schön, er tat auch alles Mögliche für mich, wollte mich an Weihnachten und Silvester dabeihaben.. Dass er sich distanziert ist erst seit ich Druck mache.

Er schreibt mir normalerweise auch den Tag über dass er mich vermisst und holt sich Rat bei mir, weil er zur Zeit einige wichtige Entscheidungen in seinem Berufsleben zu fällen hat.

Ich bin sehr verwirrt..

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

Frühere Diskussionen
Du willst nichts mehr verpassen?
facebook