Home / Forum / Liebe & Beziehung / Neuanfang mit einer Bedingung - zusammenziehen!?

Neuanfang mit einer Bedingung - zusammenziehen!?

22. April 2009 um 9:24 Letzte Antwort: 22. April 2009 um 12:19

Ich hab da mal wieder eine Frage, um euch dass alles zu erklären, muss ich aber ein bisschen weiter ausholen!

Und zwar war ich mit meiner großen Liebe schon ziemlich oft zusammen...Das ganze geht seit fast 5 Jahren, und wir kommen einfach nicht voneinander los! die letzte Beziehung war vor ca. einem halben Jahr (ging damals auseinander, weil wir uns gestritten haben, und ich ihn so provoziert habe das er mich weggeschuckt hat, ich bin dabei auf den Boden gefallen..)

Immer wenn wir uns streiten, will er seine ruhe (Männer eben) und ich will, wer hätte es gedacht? diskutieren und reden... Tja und das geht eben nicht... Da wir uns wegen unserer verschiedenen Arbeitszeiten nicht oft sehen können, hatte ich bei einem Streit immer angst ihn noch wneiger zu sehen, weil er ja dann seine ruhe wollte! Daraufhin wollte ich es natürlich sofort klären. Er hat immer gesagt ich soll ihn einfach "kurz" in Ruhe lassen, dass er sich beruhigen kann... tja ich habs nie gemacht weil ich angst hatte dass er nach Hause geht und wir nicht in einem Bett schlafen - bescheuert ich weiß! (Haben uns 1-2 mal unter der Woche und Samstags gesehen, und das war/ist mir einfach zu wenig)

So nun hab ich mir also meine Gedanken gemacht, und bin dazu gekommen, dass wenn wir zusammenwohnen würden, es diesen riesen streit (durch mein reden wollen und sein "lass mich erstmal in ruhe") vielleicht - ich bin mir fast sicher- nicht geben, da er ja dann wohl oder übel heimkommen müsste und wir dann,wenn wir uns beide beruhigt haben, reden können. Und habe ihm am Samstag gesgat dass ich es gerne mit einer gemeinsamen Wohnung versuchen will, wenn das zwischen uns nochmal was wird! Da wir uns im Urlaub (Ferienhaus) auch super verstanden haben. Er meinte auch er ist sich sicher dass es besser laufen würde! Ich hab ihm auch gesgat, das falls es nicht klappt, er wieder ausziehen kann und ich da wohnen bleibe! Aber ich es einfach testen will und ich bin mir soo sicher das es funktionieren würde! Weil ich ihn dann einfach öfter sehen würde!

Nun meine Frage an euch, kann das gut gehen? Oder seh ich das zu blauäugig? Hat jemand von euch sowas schonmal versucht?? Ich hab mir das so gedacht, dass wenn es nochmal etwas wird, wir innerhalb 3-4 Monate zusammenziehen. spinne ich? Oder kann das gutgehen??

Mehr lesen

22. April 2009 um 11:00

Also...
ich finde das ziemlich riskant, was aber nicht heisst, das es nicht klappen kann.
ihr seit ja nun auch schon 5 jahre immer mal wieder zusammen...interessant wäre dann natürlich auch ob ihr in den "pause"- zeiten andere partner hattet. wenn ja würde ich dir von deiner idee abraten.
ansonsten wäre es wichtig, wenn ihr zusammenzieht auf jeden fall eine grosse wohnung zu haben, sprich gemeinsames schlafzimmer, gemeinsames wohnzimmer und jeder dann noch ein zimmer für sich allein, wo er/du sich zurückziehen kann.
mit einer kleinen wohnung (2 zimmer) halte ich es für eine schlechte idee, da ihr euch dann nur noch mehr auf den keks geht^^

Gefällt mir Hilfreiche Antworten !
22. April 2009 um 11:06

Naja...
...ich sehe nicht, dass das eine lösung des problems ist...er wird dann halt ins auto steigen und wegfahren oder bei freunden übernachten. du kannst doch niemanden zwingen mit dir zu reden und zu diskutieren...

ihr solltet eher an eurer kommunikation und streitkultur arbeiten, bevor ihr zusammen zieht!

Gefällt mir Hilfreiche Antworten !
22. April 2009 um 11:23
In Antwort auf nuala_12966039

Also...
ich finde das ziemlich riskant, was aber nicht heisst, das es nicht klappen kann.
ihr seit ja nun auch schon 5 jahre immer mal wieder zusammen...interessant wäre dann natürlich auch ob ihr in den "pause"- zeiten andere partner hattet. wenn ja würde ich dir von deiner idee abraten.
ansonsten wäre es wichtig, wenn ihr zusammenzieht auf jeden fall eine grosse wohnung zu haben, sprich gemeinsames schlafzimmer, gemeinsames wohnzimmer und jeder dann noch ein zimmer für sich allein, wo er/du sich zurückziehen kann.
mit einer kleinen wohnung (2 zimmer) halte ich es für eine schlechte idee, da ihr euch dann nur noch mehr auf den keks geht^^

Hi mukuh
also er hatte keine andere! Ich hatte 2 andere Männer.. mit denen ich mich aber eigentlich ablenken wollte und ihn vergessen wollte! hat aber nicht funktioniert und beide beziehungen gingen kaputt, da die gefühle für meinen ex einfach zu groß waren!
Naja also so viel geld für eine 4 Zimmer Wohnung haben wir beide leider nicht! Aber ich dneke auch bei einer 2 Zimmer wohnung können wir uns beide zurückziehen? Oder denke ich das falsch? Dann bleibe ich z.b. im Wohnzimmer er geht ins schlafzimmer? Also so hab ich mir das gedacht!

Danke für deine antwort!

Gefällt mir Hilfreiche Antworten !
22. April 2009 um 11:25
In Antwort auf jaana_11887320

Naja...
...ich sehe nicht, dass das eine lösung des problems ist...er wird dann halt ins auto steigen und wegfahren oder bei freunden übernachten. du kannst doch niemanden zwingen mit dir zu reden und zu diskutieren...

ihr solltet eher an eurer kommunikation und streitkultur arbeiten, bevor ihr zusammen zieht!

Hi tigerle
klar ist das keine richtige lösung unseres Problems, aber ich denke dadurch könnten wirs schon ein bisschen verbessern? Weil ich dann einfach nicht die angst hätte er geht (würde er nicht machen, er würde nach hause kommen... so wie ich ihn kenne) und dadurch hätten wir beide zeit runterzukommen...

wir haben schon ganz schön dran gearbeitet, ich weiß noch als wir das 1. mal zusammen waren, hatten wir wirklich jedne 2 tag streit! die Beziehungen danach, vielleicht 1 mal im Monat - ich bin schon stolz auf uns, will es aber noch besser hinbekommen...

Glaubst du dass es also auf jeden fall schief geht?

Gefällt mir Hilfreiche Antworten !
22. April 2009 um 11:25

Ganz ehrlich...
...ich glaube nicht dass das funktionieren kann. Du schreibst ja dass ihr seit 5 Jahre eine ON-OFF Beziehung führt und das sagt glaub ich schon alles. Ich kenne einige Paare die sowas haben, und da sind im Endeffekt beide furchtbar unglücklich.
Manchmal im Leben muss man vielleicht einfach einen Schlussstrich ziehen, auch wenn es weh tut. Ich persönlich würde es nicht nochmal probieren.
Außerdem habt ihr ja anscheinend ein grundsätzliches Problem mit eurer Kommunikation und das wird sich in Zukunft auch nicht ändern. Ihr habt sehr unterschiedliche Vorstellungen von einer Beziehung und ich persönlich glaube nicht dass das klappen kann. Aber das ist nur meine Meinung.

Viel Glück
wkia

Gefällt mir Hilfreiche Antworten !
22. April 2009 um 11:28
In Antwort auf fadila_11955177

Hi tigerle
klar ist das keine richtige lösung unseres Problems, aber ich denke dadurch könnten wirs schon ein bisschen verbessern? Weil ich dann einfach nicht die angst hätte er geht (würde er nicht machen, er würde nach hause kommen... so wie ich ihn kenne) und dadurch hätten wir beide zeit runterzukommen...

wir haben schon ganz schön dran gearbeitet, ich weiß noch als wir das 1. mal zusammen waren, hatten wir wirklich jedne 2 tag streit! die Beziehungen danach, vielleicht 1 mal im Monat - ich bin schon stolz auf uns, will es aber noch besser hinbekommen...

Glaubst du dass es also auf jeden fall schief geht?

Was heisst auf jeden fall...
...ich finde halt, dass die basis nicht besonders gut ist...

und worum geht es in diesen streits???

Gefällt mir Hilfreiche Antworten !
22. April 2009 um 11:33
In Antwort auf jaana_11887320

Was heisst auf jeden fall...
...ich finde halt, dass die basis nicht besonders gut ist...

und worum geht es in diesen streits???

Tigerle du wirst lachen...
um kleinigkeiten!

die letzten größeren Streits waren, weil er bei sich zu hause shclafen wollte (wohnen 4 km auseinander) und ich bei mir, weil es näher war, nur 5 minuten zum laufen! Durch den alkohol ist daraus ein mega großer Streit geworden! Ich wollte nach Hause weils näher war und weils meiner Mum nich gut ging, und ich nich wusste ob sie nachts nochmal zum Arzt muss, er wollte nach Hause weil seine eltern sich gestritten haben...

Das 2. war... Wir haben meinen Geburtstag in einer Bar gefeiert... Mit ein paar Kumpels von ihm und Freunden von mir... Meine Freunde sind aber alle früher gegangen.. Und seine Kumpels waren noch da und wollten dann noch weggehn, und weil ich an meinem Geb. nicht um 1 nach Hause wollte, sondern noch ein bisschen weg wollte, planten wir dann halt - mein Ex fand das aber nicht so toll...Und lief dann irgendwann zu mir! Da haben wir uns dann gestritten weil ich noch gern weggegangen wäre und mit seinen Kumpels halt noch geredet hab, wohin usw. Und nicht mit ihm, zu mir nach Hause bin! (Er meinte damals er läuft schonmal vor, und is dann bis zu mir gelaufen..)

Also wirklich Sachen die man meiner Meinung nach in den Griff kriegen könnte! Kleinigkeiten die durch den Alkohol vershclimmert werden.

Gefällt mir Hilfreiche Antworten !
22. April 2009 um 11:37
In Antwort auf jenn_12648578

Ganz ehrlich...
...ich glaube nicht dass das funktionieren kann. Du schreibst ja dass ihr seit 5 Jahre eine ON-OFF Beziehung führt und das sagt glaub ich schon alles. Ich kenne einige Paare die sowas haben, und da sind im Endeffekt beide furchtbar unglücklich.
Manchmal im Leben muss man vielleicht einfach einen Schlussstrich ziehen, auch wenn es weh tut. Ich persönlich würde es nicht nochmal probieren.
Außerdem habt ihr ja anscheinend ein grundsätzliches Problem mit eurer Kommunikation und das wird sich in Zukunft auch nicht ändern. Ihr habt sehr unterschiedliche Vorstellungen von einer Beziehung und ich persönlich glaube nicht dass das klappen kann. Aber das ist nur meine Meinung.

Viel Glück
wkia

Hi wkia
darf ich fragen, wie du darauf kommst das wir andere Vorstellungen von einer Beziehung haben?

Ich glaube auch nicht das on off Beziehungen viel sinn haben...Aber dass wir uns nach 5 Jahren nicht aus dem Kopf bekommen, dass kann nicht normal sein, denke ich!?
Klar könnte ich es lassen, ud würde vll irgendwann glücklich werden..Aber um ehrlich zu sein, will ich kämpfen, kämpfen dass die Beziehung endlich funktioniert!

Er ist der einzigste, zu dem ich in den 5 Jahren gesagt habe das ich ihn liebe, der einzigste mit dem ich mir vorstellen kann zusammen zu wohnen, kinder zu bekommen, zu heiraten... Und ihm geht es ganz genauso.
Glaubst du nicht dass so eine on off Beziehung irgendwann funktionieren kann??

Gefällt mir Hilfreiche Antworten !
22. April 2009 um 11:39
In Antwort auf fadila_11955177

Hi mukuh
also er hatte keine andere! Ich hatte 2 andere Männer.. mit denen ich mich aber eigentlich ablenken wollte und ihn vergessen wollte! hat aber nicht funktioniert und beide beziehungen gingen kaputt, da die gefühle für meinen ex einfach zu groß waren!
Naja also so viel geld für eine 4 Zimmer Wohnung haben wir beide leider nicht! Aber ich dneke auch bei einer 2 Zimmer wohnung können wir uns beide zurückziehen? Oder denke ich das falsch? Dann bleibe ich z.b. im Wohnzimmer er geht ins schlafzimmer? Also so hab ich mir das gedacht!

Danke für deine antwort!

Dann eher nicht
also wenn dann nur in einer grossen wohnung!
alles andere ist zu blauäugig, ich spreche da aus erfahrung
keiner wird sich gerne ins schlafzimmer verkrümeln oder ins wohnzimmer...weil das "eure" räume sind.
ihr braucht schon jeder ein eigenes zimmer (bei uns ists so: ich hab aus meinem n riesen kleiderraum gemacht und mein freund sein computerzimmer).
ihr braucht den platz um euch aus dem weg gehen zu können...sonst verzieht er sich zu seinen freunden, du findest das scheisse und bist angepisst, weil er aus eurer wohnung flüchtet...baust also noch mehr spannung auf und überrollst ihn dann, wenn er wieder nach hause kommt (vll kommt er ja auch nur heim, weil er schlafen wollte...ohne diskussion).
das führt dann zu nix gutem und wenn ihr euch dann trennt, ists wohl für immer, weil sich einfach zuviel aufgestaut hat -.-

Gefällt mir Hilfreiche Antworten !
22. April 2009 um 11:44
In Antwort auf fadila_11955177

Hi wkia
darf ich fragen, wie du darauf kommst das wir andere Vorstellungen von einer Beziehung haben?

Ich glaube auch nicht das on off Beziehungen viel sinn haben...Aber dass wir uns nach 5 Jahren nicht aus dem Kopf bekommen, dass kann nicht normal sein, denke ich!?
Klar könnte ich es lassen, ud würde vll irgendwann glücklich werden..Aber um ehrlich zu sein, will ich kämpfen, kämpfen dass die Beziehung endlich funktioniert!

Er ist der einzigste, zu dem ich in den 5 Jahren gesagt habe das ich ihn liebe, der einzigste mit dem ich mir vorstellen kann zusammen zu wohnen, kinder zu bekommen, zu heiraten... Und ihm geht es ganz genauso.
Glaubst du nicht dass so eine on off Beziehung irgendwann funktionieren kann??

Na...
wenn ihr ständig wegen Kleinigkeiten streitet und keine gemeinsame Gesprächsbasis habt, dann hört sich das für mich an als hättet ihr sehr unterschiedliche Vorstellungen.
Aber wenn ich mir deine Beiträge hier so anschaue glaube ich du willst sowieso nicht wirklich hören was andere dazu zu sagen haben weil du eure Beziehung so stark in Schutz nimmst. Also ist es wohl eh nicht angebracht hier noch weiter meine Meinung dazu zu sagen.
Du kannst es natürlich versuchen wenn du so fest davon überzeugt bist, aber ich persönlich würde es eben nicht machen.

Gefällt mir Hilfreiche Antworten !
22. April 2009 um 11:45
In Antwort auf nuala_12966039

Dann eher nicht
also wenn dann nur in einer grossen wohnung!
alles andere ist zu blauäugig, ich spreche da aus erfahrung
keiner wird sich gerne ins schlafzimmer verkrümeln oder ins wohnzimmer...weil das "eure" räume sind.
ihr braucht schon jeder ein eigenes zimmer (bei uns ists so: ich hab aus meinem n riesen kleiderraum gemacht und mein freund sein computerzimmer).
ihr braucht den platz um euch aus dem weg gehen zu können...sonst verzieht er sich zu seinen freunden, du findest das scheisse und bist angepisst, weil er aus eurer wohnung flüchtet...baust also noch mehr spannung auf und überrollst ihn dann, wenn er wieder nach hause kommt (vll kommt er ja auch nur heim, weil er schlafen wollte...ohne diskussion).
das führt dann zu nix gutem und wenn ihr euch dann trennt, ists wohl für immer, weil sich einfach zuviel aufgestaut hat -.-

Ja
stimmt du hast recht! Es wären dann ja unsere Räume, und da will er sich nicht hinverziehen - logisch Danke!
Da ich noch nie "ganz alleine" gewohnt hab, hab ich darüber gar nicht nachgedacht! Wohne zwar in einer eigenen Wohnung, aber im gleichen Haus wie meine Mum...
Naja vielleicht kommt es ja auch gar nicht dazu, aber wenn es dazu kommen sollte, dann hast du recht, dass wir nach einer großen wohnung schauen. Es kann ja eine sein mit 2 kleineren Zimmern!

Vielen dank für deine Antwort!

Gefällt mir Hilfreiche Antworten !
22. April 2009 um 11:50

Wieso
seht ihr euch denn so selten?

1-2 Mal unter der Woche und am We ist doch was gaaaanz anderes, als sich ständig zu sehen. und Ferienhaus ist auch nochmal was anderes.

Vielleicht geht es ja gut - und vielelicht habt ihr recht und probieren geht über studieren.

Aber ehrlich gesagt: ich an eurer Stelle würde erst mal damit anfangen, euch öfter zu sehen, zum Beispiel immer beieinander Übernachten oder so. Und dann einen "Plan" auszuhecken, wie ihr euch in Streits besser verhalten könntet. Zum Beispiel die Regel: jeder darf sich zurückziehen solange er will unter der Prämisse, dass am selben tag noch drüber diskutiert wird.

Und dann erst Mal schauen wies denn läuft. Weil ganz ehrlich: eine Beziehung, in der, trotz offensichtlicher Zuneigung, ständig schluss ist, wenns mal nicht so passt... das klingt erst mal nicht wie die perfekte Ausgangslage zum zusammenziehen.

Genau das wird dich auch so ängstlich machen. Ich hätte auch schiss wenn mein Freud nach nem Streit "abhauen" würde, wenn ich nicht genau wüsste, dass es nichts an unserem Beziehungsstatus ändert.
So kann ich mal sagen "Leck mich doch am Arsch" und ihn ziehen lassen. Nachdenken, runterkommen, reflektieren, in der Gewissheit: wir haben zwar gerade Zoff aber er ist und bleibt mein Freund, also werden wir irgendwann drüber reden müssen.

Und vergiss nicht: ne Wohnung ist nicht so leicht gekündigt. Könntest du sie dir auch alleine leisten? Denkt an die provision, die man meist zahlen muss. lohnt sich das, wenn evt. eh bald wieder alles ganz anders zwischen euch sein kann?

Ich persönlich glaube: es ist absolut unsinn in eurer Situation zusammenzuzihen. es ändert nichts, macht aber alles komplizierter. Völlig verrückt - aber wenn ihrs versuchen wollt drück ich dir auf jeden Fall die Daumen!

Gefällt mir Hilfreiche Antworten !
22. April 2009 um 11:50
In Antwort auf jenn_12648578

Na...
wenn ihr ständig wegen Kleinigkeiten streitet und keine gemeinsame Gesprächsbasis habt, dann hört sich das für mich an als hättet ihr sehr unterschiedliche Vorstellungen.
Aber wenn ich mir deine Beiträge hier so anschaue glaube ich du willst sowieso nicht wirklich hören was andere dazu zu sagen haben weil du eure Beziehung so stark in Schutz nimmst. Also ist es wohl eh nicht angebracht hier noch weiter meine Meinung dazu zu sagen.
Du kannst es natürlich versuchen wenn du so fest davon überzeugt bist, aber ich persönlich würde es eben nicht machen.

Wkia
ich wollte ja auch nicht wissen, ob die Beziehung einen Sinn macht, sondern der zusammenzug (wenn es den gibt) Danke trotzdem für deine Antwort!

Weißt du, ich habe wirklich versucht es zu lassen, habe versucht ihn zu vergessen.. aber es funktioniert einfach nicht Ich war so überzeugt davon, dass es keinen Sinn mehr macht und ich ihn vergessen muss. Aber es geht nicht, ich hab mir vorgenommen wenn ich ihn sehe, nicht mehr wie hallo und ciao mit ihm zu reden.. Es funktioniert einfach nicht. Ich weiß nciht wie ich da rauskommen soll...

Gefällt mir Hilfreiche Antworten !
22. April 2009 um 11:55
In Antwort auf fadila_11955177

Tigerle du wirst lachen...
um kleinigkeiten!

die letzten größeren Streits waren, weil er bei sich zu hause shclafen wollte (wohnen 4 km auseinander) und ich bei mir, weil es näher war, nur 5 minuten zum laufen! Durch den alkohol ist daraus ein mega großer Streit geworden! Ich wollte nach Hause weils näher war und weils meiner Mum nich gut ging, und ich nich wusste ob sie nachts nochmal zum Arzt muss, er wollte nach Hause weil seine eltern sich gestritten haben...

Das 2. war... Wir haben meinen Geburtstag in einer Bar gefeiert... Mit ein paar Kumpels von ihm und Freunden von mir... Meine Freunde sind aber alle früher gegangen.. Und seine Kumpels waren noch da und wollten dann noch weggehn, und weil ich an meinem Geb. nicht um 1 nach Hause wollte, sondern noch ein bisschen weg wollte, planten wir dann halt - mein Ex fand das aber nicht so toll...Und lief dann irgendwann zu mir! Da haben wir uns dann gestritten weil ich noch gern weggegangen wäre und mit seinen Kumpels halt noch geredet hab, wohin usw. Und nicht mit ihm, zu mir nach Hause bin! (Er meinte damals er läuft schonmal vor, und is dann bis zu mir gelaufen..)

Also wirklich Sachen die man meiner Meinung nach in den Griff kriegen könnte! Kleinigkeiten die durch den Alkohol vershclimmert werden.

Dann würde ich mal an.....
...dem thema alkohol arbeiten!

Gefällt mir Hilfreiche Antworten !
22. April 2009 um 11:57
In Antwort auf fadila_11955177

Wkia
ich wollte ja auch nicht wissen, ob die Beziehung einen Sinn macht, sondern der zusammenzug (wenn es den gibt) Danke trotzdem für deine Antwort!

Weißt du, ich habe wirklich versucht es zu lassen, habe versucht ihn zu vergessen.. aber es funktioniert einfach nicht Ich war so überzeugt davon, dass es keinen Sinn mehr macht und ich ihn vergessen muss. Aber es geht nicht, ich hab mir vorgenommen wenn ich ihn sehe, nicht mehr wie hallo und ciao mit ihm zu reden.. Es funktioniert einfach nicht. Ich weiß nciht wie ich da rauskommen soll...

Du...
darfst nur einfach nicht vergessen dass man fürs zusammenziehen eine gut funktionierende Beziehung braucht damit es gut geht und diese wichtige Grundlage scheint bei euch aber leider zu fehlen.
Ich bin auch gerade mit meinem Freund zusammengezogen, wir haben uns aber davor auch schon über ein Jahr fast jeden Tag gesehen und in seiner Wohnung verbracht. Trotz dieser Zeit davor tauchen jetzt nach meinem Einzug Alltagsprobleme auf die es vorher noch nicht gab. Wer bügelt die Wäsche, wer wäscht, wer geht einkaufen, wie regelt man die Finanzen etc. etc? Und wenn ihr jetzt schon über soviele Kleinigkeiten streitet dann können sich solche Alltagsproblemchen leicht zu großen Dramen entwickeln.
Aber wenn ich mir deinen letzten Satz so ansehe: "Ich weiß nciht wie ich da rauskommen soll..." wirkt es für mich allgemein nicht so als würdest du wirklich glücklich mit ihm und der Situation sein.
Vielleicht solltest du das Ganze doch nochmal ein wenig besser durchdenken.

Gefällt mir Hilfreiche Antworten !
22. April 2009 um 11:58
In Antwort auf martha_12238293

Wieso
seht ihr euch denn so selten?

1-2 Mal unter der Woche und am We ist doch was gaaaanz anderes, als sich ständig zu sehen. und Ferienhaus ist auch nochmal was anderes.

Vielleicht geht es ja gut - und vielelicht habt ihr recht und probieren geht über studieren.

Aber ehrlich gesagt: ich an eurer Stelle würde erst mal damit anfangen, euch öfter zu sehen, zum Beispiel immer beieinander Übernachten oder so. Und dann einen "Plan" auszuhecken, wie ihr euch in Streits besser verhalten könntet. Zum Beispiel die Regel: jeder darf sich zurückziehen solange er will unter der Prämisse, dass am selben tag noch drüber diskutiert wird.

Und dann erst Mal schauen wies denn läuft. Weil ganz ehrlich: eine Beziehung, in der, trotz offensichtlicher Zuneigung, ständig schluss ist, wenns mal nicht so passt... das klingt erst mal nicht wie die perfekte Ausgangslage zum zusammenziehen.

Genau das wird dich auch so ängstlich machen. Ich hätte auch schiss wenn mein Freud nach nem Streit "abhauen" würde, wenn ich nicht genau wüsste, dass es nichts an unserem Beziehungsstatus ändert.
So kann ich mal sagen "Leck mich doch am Arsch" und ihn ziehen lassen. Nachdenken, runterkommen, reflektieren, in der Gewissheit: wir haben zwar gerade Zoff aber er ist und bleibt mein Freund, also werden wir irgendwann drüber reden müssen.

Und vergiss nicht: ne Wohnung ist nicht so leicht gekündigt. Könntest du sie dir auch alleine leisten? Denkt an die provision, die man meist zahlen muss. lohnt sich das, wenn evt. eh bald wieder alles ganz anders zwischen euch sein kann?

Ich persönlich glaube: es ist absolut unsinn in eurer Situation zusammenzuzihen. es ändert nichts, macht aber alles komplizierter. Völlig verrückt - aber wenn ihrs versuchen wollt drück ich dir auf jeden Fall die Daumen!

Hallo heriett
wir sehen uns so selten, weil wir so unterschiedliche arbeitszeiten haben.. Er arbeitet nachts und ich tagsüber! Da ist es leider nicht so leicht sich so oft zu sehen. Das mit dem öfter beeinander schlafen haben wir gemacht, aber öfter wie 3 mal die Woche geht es nicht und auch das ist schwer. Da er ja nachts aufstehen muss, und deshalb viel früher ins bett geht wie ich, da ich erst um 8 uhr aufstehen muss. Wenn wir beide urlaub haben sehen wir uns auch sehr oft, und streiten tun wir wirklich weniger wenn wir uns öfter sehen...

Das ist eine gute idee ~> Zum Beispiel die Regel: jeder darf sich zurückziehen solange er will unter der Prämisse, dass am selben tag noch drüber diskutiert wird. Werde ich ihm mal erzählen

Ja ich glaube ich hab einfach davor angst, dass sich der status ändert, das wir uns wegen einer kleinigkeit ein paar tage streiten ... Und dann will ich einfach sofort reden...

Ich sollte da vielleicht nochmal mit ihm darüber reden! Eine kleine Wohnung könnte ich alleine zahlen, aber 4 Zimmer kann ich nicht bezahlen!

Ich danke dir für deine antwort und deine wirklich hilfreichen tipps!
Ich hoffe ich kann sie irgendwann mal umsetzen!

Gefällt mir Hilfreiche Antworten !
22. April 2009 um 12:06
In Antwort auf jenn_12648578

Du...
darfst nur einfach nicht vergessen dass man fürs zusammenziehen eine gut funktionierende Beziehung braucht damit es gut geht und diese wichtige Grundlage scheint bei euch aber leider zu fehlen.
Ich bin auch gerade mit meinem Freund zusammengezogen, wir haben uns aber davor auch schon über ein Jahr fast jeden Tag gesehen und in seiner Wohnung verbracht. Trotz dieser Zeit davor tauchen jetzt nach meinem Einzug Alltagsprobleme auf die es vorher noch nicht gab. Wer bügelt die Wäsche, wer wäscht, wer geht einkaufen, wie regelt man die Finanzen etc. etc? Und wenn ihr jetzt schon über soviele Kleinigkeiten streitet dann können sich solche Alltagsproblemchen leicht zu großen Dramen entwickeln.
Aber wenn ich mir deinen letzten Satz so ansehe: "Ich weiß nciht wie ich da rauskommen soll..." wirkt es für mich allgemein nicht so als würdest du wirklich glücklich mit ihm und der Situation sein.
Vielleicht solltest du das Ganze doch nochmal ein wenig besser durchdenken.

Ja die Alltagsproblemchen
gibt es auch noch...klar! Wenn ich darüber nachdenke, und so wie ich ihn einschätz haben wir da nicht so viele Probleme. Er hat mir schon immer bei allem geholfen.. Und macht zu Hause auch das meiste selbst Aber vorkommen können diese sachen natrülich trotzdem ,aber das weiß man nie

Mein letzter satz... Ja ich würde es gerne lassen, endlich von ihm loskommen, einfach aus der angst heraus das es wieder schief geht, und niemals klappen wird... Aber dazu sind meine gefüle und der wunsch mit ihm zu sein einfach zu groß. Ich werde nochmal mit ihm reden! Und ihm meine Bedenken sagen, die wünsche die ich habe und schauen was er dazu sagt. Wir lassen es sowieso langsam angehen, und schauen was sich daraus entwickelt ...

Danke wkia

Gefällt mir Hilfreiche Antworten !
22. April 2009 um 12:10
In Antwort auf jaana_11887320

Dann würde ich mal an.....
...dem thema alkohol arbeiten!

Das hab ich mir auch shcon überlegt tigerle
dass wir zumindest weniger trinken! Oder gar nichts, oder einmal er einmal ich... obwohl ich zur zeit sowieso nichts mehr trinke...

Gefällt mir Hilfreiche Antworten !
22. April 2009 um 12:19

Hi seldarius
ich glaub ich hab das ein bisschen blöd geschrieben, ich wollte nur nicht das er denkt, er muss dann weiterhin mit mir zusammenwohnen - deswegen meinte ich er kann dann einfach wieder ausziehen (ich würde natürlich auch wieder ausziehen, wenn er das möchte) Einfach um ihm die angst zu nehmen dass wir dann wieter unter einem dach wohnen!
Er hat dazu gesagt, dass er dnekt es würde dann besser laufen und auch dass er sich immer gewünscht hat mit mir zusammen zu wohnen.
Also ich bin die letzten 2 male als es aus war, wirklich davon ausgegangen dass es das letzte mal war, er genauso! Haben wir besprochen bevor es zu ende ging. Also 5 mal haben wir es bestimmt versucht, wobei wir damals auch noch keine Erfahrungen mit beziehungen hatten, ich genauso wenig wie er (ist aber natrülich keine antschuldigung...)

Gina glaub mir eins, ich hatte es aufgegeben, habe versucht ihn aus meinem Kopf zu drängen, versucht ihn zu vergessen.. versucht neue Männer kennenzu lernen, aber es geht nicht, mich interessiert einfach kein anderer mann - nicht für eine Beziehung! Freundschaft ja, alles super... aber mehr nicht!

Danke dir auch für deine Antwort

Gefällt mir Hilfreiche Antworten !
Noch mehr Inspiration?
pinterest