Home / Forum / Liebe & Beziehung / Nehm ich das zu persönlich?

Nehm ich das zu persönlich?

27. April 2014 um 13:10

Hallo ihr da draussen..
da ich im moment ziemlich verzweiifelt bin was meine Beziehung angeht und auch keinen habe mit dem ich darüber reden könnte , versuch ich hier mal ein paar Antworten zu finden:also ich bin alleinerziehende Mama und bin mit meinem Freund (er hat auch zwei kids die aber bei der Mutter leben) seit fast 5 Monaten fest zusammen. Wir kennen uns aber schon längere Zeit und hatten vorher sowas wie eine Affäre...Nun hat mein Freund zur Zeit etwas viel um die Ohren- er hat ne Umschulung zum Kraftfahrer angefangen und liegt momentan mit seiner Ex im Klinsch weil er seine Kinder nicht sehen kann...Soweit so (un)gut.. In den letzten wochen hab ich das Gefühl das ich ihm nichts mehr recht machen kann, rede ich zuviel , nerve ich ihn, bin ich still muss ich was haben... Ganz davon abgesehen das im Bett momentan nicht mehr allzuviel los ist im gegensatz zu früher... Als ich ihn gefragt hab ob ich irgendwas machen kann damit ich ihn nicht mehr nerve sagt er es liegt ja nicht an mir aber brauch auch mal seine Ruhe. Ok, aber warum kommt er dann trotzdem zu mir obwohl er seine eigene Bude hat? ich versteh die Welt nicht mehr, kebbeln wir uns auf dem Sofa hat er gute Laune , versuch ich dann daraus Nähe aufzubauen ist er wieder abweisend...
Liebe Männer ist das eure Art miit Stress umzugehen ohne Rücksicht auf den anderen den man damit auf jeden Fall vor den Kopf stösst ??? Oder nehm ich das zu persönlich ?

Mehr lesen

27. April 2014 um 13:32

Das
würde ich auch so gern versuchen, aber er schottet sich ab...lässt sich nicht mal in den arm nehmen.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

Frühere Diskussionen
Wir machen deinen Tag bunter!
instagram