Home / Forum / Liebe & Beziehung / Nebenwirkungen Pille danach + Zuverlässigkeit SST

Nebenwirkungen Pille danach + Zuverlässigkeit SST

2. Februar 2017 um 20:49 Letzte Antwort: 6. Februar 2017 um 10:33


Hallo ihr Lieben.
Vorab: Ich weiß, dass man hier keine Ferndiagnose stellen kann und ein Besuch bei einem Arzt ratsamer ist, Ich will mir lediglich eine erste "Meinung" einholen, weil ich mich sonst bis zu dem Arztbesuch so verrückt mache und nicht mehr schlafen kann, weil ich denke, da wächst 100pro so ein komisches Ding in mir. 

Frage: Wie zuverlässig sind Schwangerschaftstests bei folgenden Bedingungen: erster Test 6 Tage nach Empfängnis, letzter 11 Tage danach (eigentlich an dem Tag, wo die Regel kommen sollte) = 6 negative Tests. Lese überall, dass die erst ab 18 Tagen danach zuverlässig sind und bin am zweifeln aufgrund meiner Ergebnisse.

Frage Nr 2: Kann die Regel eine Woche nach der Pille danach ausfallen? Ich nehme seit  6 Jahren die Pille, morgen fängt der neue Streifen an, bin also am 7. Pausentag und es ist nichts gekommen, nichts. Bin staubtrocken und keine Anzeichen von Unterleibsschmerzen. So etwas ist mir in den 6 Jahren noch nie vorgekommen. Könnte es an dieser Hormonbombe liegen?

Liebe Grüße

Mehr lesen

2. Februar 2017 um 20:52
In Antwort auf juuulicious


Hallo ihr Lieben.
Vorab: Ich weiß, dass man hier keine Ferndiagnose stellen kann und ein Besuch bei einem Arzt ratsamer ist, Ich will mir lediglich eine erste "Meinung" einholen, weil ich mich sonst bis zu dem Arztbesuch so verrückt mache und nicht mehr schlafen kann, weil ich denke, da wächst 100pro so ein komisches Ding in mir. 

Frage: Wie zuverlässig sind Schwangerschaftstests bei folgenden Bedingungen: erster Test 6 Tage nach Empfängnis, letzter 11 Tage danach (eigentlich an dem Tag, wo die Regel kommen sollte) = 6 negative Tests. Lese überall, dass die erst ab 18 Tagen danach zuverlässig sind und bin am zweifeln aufgrund meiner Ergebnisse.

Frage Nr 2: Kann die Regel eine Woche nach der Pille danach ausfallen? Ich nehme seit  6 Jahren die Pille, morgen fängt der neue Streifen an, bin also am 7. Pausentag und es ist nichts gekommen, nichts. Bin staubtrocken und keine Anzeichen von Unterleibsschmerzen. So etwas ist mir in den 6 Jahren noch nie vorgekommen. Könnte es an dieser Hormonbombe liegen?

Liebe Grüße

Bin volle Kanne im falschen Forum gelandet. Vielleicht kann ich das ja irgendwie umrangieren 😂

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
3. Februar 2017 um 17:05

Arzt ist eh eingeplant; aufgrund meiner krankhaft schlimmen zeitlichen Einspannung muss das aber noch einige Tage warten. 
Hormonell oder OP ist mir prinzipiell egal, Hauptsache das Ding kommt weg

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
3. Februar 2017 um 18:32

Also, erstmal ist es kein "Ding" sondern dein Kind, sofern du schwanger bist. 11 Tage nach vermutlicher Empfängnis wird kein Test der Welt sicher negativ sein. Allerdings ist es unwahrscheinlich, dass es zur Befruchtung gekommen ist. Laut deiner Rechnung hast du sie Pille in der zweiten Woche vergessen, da ist das befrichtungsrisiko nicht so hoch, zumal du noch die Pille danach genommen hast. Allerdings hat Venus recht. Du solltest flott zum arzt. Grade, wenn du zeitprobleme hast. Nach ner Hormonellen Abtreibung ist man meist fit, ne Op auszuheilen ist weit aus unangenehmer. Ausserdem musst du auch noch zur Beratung, ect, das muss alles eingeplant werden.

1 LikesGefällt mir Hiflreiche Antwort !
3. Februar 2017 um 19:34

6 bis 11 Tage nach der Empfängnis ist ein SS-Test nicht sicher. 100 %ige Gewissheit hast du 19 Tage nach dem letzten Risiko-Verkehr. 

Die Pille danach bringt viele Nebenwirkungen. Unter anderem eine Verschiebung des gesamten Zykluses - egal ob natürlich oder künstlich unter der Pille. Es kann zu langen, verspäteten oder ausbleibenden Blutungen kommen. Alles üblich und eine normale Nebenwirkung.

5 LikesGefällt mir Hiflreiche Antwort !
3. Februar 2017 um 20:43
In Antwort auf juuulicious


Hallo ihr Lieben.
Vorab: Ich weiß, dass man hier keine Ferndiagnose stellen kann und ein Besuch bei einem Arzt ratsamer ist, Ich will mir lediglich eine erste "Meinung" einholen, weil ich mich sonst bis zu dem Arztbesuch so verrückt mache und nicht mehr schlafen kann, weil ich denke, da wächst 100pro so ein komisches Ding in mir. 

Frage: Wie zuverlässig sind Schwangerschaftstests bei folgenden Bedingungen: erster Test 6 Tage nach Empfängnis, letzter 11 Tage danach (eigentlich an dem Tag, wo die Regel kommen sollte) = 6 negative Tests. Lese überall, dass die erst ab 18 Tagen danach zuverlässig sind und bin am zweifeln aufgrund meiner Ergebnisse.

Frage Nr 2: Kann die Regel eine Woche nach der Pille danach ausfallen? Ich nehme seit  6 Jahren die Pille, morgen fängt der neue Streifen an, bin also am 7. Pausentag und es ist nichts gekommen, nichts. Bin staubtrocken und keine Anzeichen von Unterleibsschmerzen. So etwas ist mir in den 6 Jahren noch nie vorgekommen. Könnte es an dieser Hormonbombe liegen?

Liebe Grüße

Sstest gibt es frühtest (bis zu 6 Tage vor Periode) und normale test ab ausbleiben der Periode. Und normal sollten die auch ab 1 Tag des ausbleibens ein Ergebnis anzeigen. Nun kann es aber sein, dass dein hcg wert noch nicht so hoch ist. Ich empfehle immer einen digitalen dann hat man dieses Striche raten nicht denn auch ein blasser strich ist ein strich.
Es gibt falsche negative Ergebnisse aber kein falsch positiv (es sei denn du hast Zysten, die ein SS Hormon produzieren).

Die Pille danach ist NUR wirksam wenn dein Eisprung noch nicht war. Also wenn du deinen ES hast und dann die Verhütung versagt hilft dir diese Pille auch nicht mehr.

Ausbleiben der periode kann aber noch mehr ursachen haben ausser ss.
Zb stress und hormone. Unterleibziehen kann darauf hindeuten, dass deine Periode bald kommt oder er sich auf eine SS vorbereitet... Das wachsen / dehnen der mutternänder.

Aber wie du schon richtig erkannt hast, können wir leider keine Ferndiagnose stellen  

1 LikesGefällt mir Hiflreiche Antwort !
3. Februar 2017 um 21:07
In Antwort auf juuulicious

Arzt ist eh eingeplant; aufgrund meiner krankhaft schlimmen zeitlichen Einspannung muss das aber noch einige Tage warten. 
Hormonell oder OP ist mir prinzipiell egal, Hauptsache das Ding kommt weg

Was denn für ein Ding? Du bist widerlich hör bitte auf zu vögeln, wenn du nicht verhüten kannst. Und ein Kind als Ding zu bezeichnen ist unter aller Sau. Kümmere dich lieber mehr um deinen Charakter. 

3 LikesGefällt mir Hiflreiche Antwort !
3. Februar 2017 um 21:14

Wieso, ich finde nur schrecklich, dass man von einem eventuell entstehenden Leben so abwertend als Ding redet. Das schockiert eben. Aber das können vielleicht andere verstehen, die schon einmal schwanger waren. 

2 LikesGefällt mir Hiflreiche Antwort !
3. Februar 2017 um 21:19

Nein, und wenn würde ich es behalten. Aber ich habe Kinder. Es hat nichts mit ungewollt zu tun, aber den Respekt vor dem zu haben, was man dann antreibt, ist das mindeste. Hast du Kinder? Schon mal gesehen, was man da sieht im Ultraschall? Wieso dann als Ding bezeichnen? Das zeigt doch, dass man sich wenig damit auseinander setzt mit dem, was eine Abtreibung mit sich bringt. 

2 LikesGefällt mir Hiflreiche Antwort !
3. Februar 2017 um 21:46

Aber ihr beurteilt doch die ganze Zeit hier im Forum  und ich bleibe bei meiner Meinung, ich finde es respektlos, ein ungeborenes als Ding zu bezeichnen. Ein Ding lebt nicht, aber ein Embryo schon. Das ist der riesige Unterschied, oder nicht? Das sollte einem bei einer solchen Entscheidung doch klar sein? Sonst sollte man es sich klar machen. Das ist alles. Es ist keine allgemeine Diskussion über Abtreibung. 

3 LikesGefällt mir Hiflreiche Antwort !
3. Februar 2017 um 22:49

Nunja, in beiden Fällen geht es wohl um meine Zukunft, ich bin in der Prüfungsphase, da kann man leider nicht so sehr schnell beim Arzt auftauchen, bei Unterrichtszeiten bis 17.30 Uhr. zumal mich jetzt schon der 5. FA wegen seiner Kapazitäten abgelehnt hat. Nunja, um ehrlich zu sein kann ich einen solchen Eingriff verkraften, stört mich nicht, sofern denn da so ein Teil in mir heranwächst. Aber das war auch nicht meine Frage. Es ging um Nebenwirkungen der Pille danach und die Tests. Ich denke meine Zeitplanung, wie ich die Dinge für mich regele und wie der Fötus im Falle des Falles getötet wird, sollte dir relativ egal sein. Vielen Dank.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
3. Februar 2017 um 23:05
In Antwort auf ladylivesey

Was denn für ein Ding? Du bist widerlich hör bitte auf zu vögeln, wenn du nicht verhüten kannst. Und ein Kind als Ding zu bezeichnen ist unter aller Sau. Kümmere dich lieber mehr um deinen Charakter. 

Finde es eher widerlich, eine Person so direkt persönlich anzugehen und zu beleidigen. Ich kann an meiner enormen Abneigung/Hass zu Babys und Kindern leider nichts machen (eventuelle Gründe dafür und persönliche Begebenheiten dürfen dir egal sein), Genau aus diesem Grund verhüte ich immer DOPPELT, damit so etwas nicht passiert. Allerdings kennst du die Umstände nicht und warum das eben jetzt so passiert ist, wie es passiert ist, das geht dich aber auch (sorry) nen feuchten an und ist ebenfalls nicht Thema hier. Wenn ich deine strebsamen Muttergefühle und Liebe zu Kindern damit beleidige, dann tut es mir leid. Ändern kann ich es allerdings nicht. Und ich denke es ist in deinem und meinem Sinne, zu hoffen, dass ich nicht schwanger bin und auch kein Kind in die Welt setze. Wie schrieb hier noch jemand... Urteile Niemals über einen Menschen, in dessen Schuhen du nicht gelaufen bist. Einen schönen Abend noch 

2 LikesGefällt mir Hiflreiche Antwort !
4. Februar 2017 um 8:47

Ist mir relativ egal. Wenn uns nen feuchten angeht, poste nicht in nem Forum. Es geht um Respekt vor dem Leben, den du haben solltest und nix anderes. Es ist weder ein Ding noch ein Teil. Herr Gott ist mir doch egal ob du mal Kinder hast, aber deine anfälliger Bemerkungen kannst du doch sein lassen, oder warum machst du das? Ein sachlicher Text hätte doch ausgereicht. Aber nein, du musst es noch zusätzlich abwerten. Erst Leben in die Welt setzen, jeder weiß, was beim Sex passieren kann, Abtreibung ist die eine Sache, aber das dann auch noch abzuwarten ist unterste Schublade. Hat nix mit Mutter oder nicht zu tun. Kenne solche Situationen von kinderlosen und nie hat eine so über ein Embryo gesprochen. Und meine Äußerungen sind zwar hart, aber nicht weniger als ihre. Naja, wenigstens denkste mal nach. Wenn du keine Kinder willst und es nicht passieren soll, gibt es noch sichere Wege.

3 LikesGefällt mir Hiflreiche Antwort !
4. Februar 2017 um 8:48
In Antwort auf ladylivesey

Ist mir relativ egal. Wenn uns nen feuchten angeht, poste nicht in nem Forum. Es geht um Respekt vor dem Leben, den du haben solltest und nix anderes. Es ist weder ein Ding noch ein Teil. Herr Gott ist mir doch egal ob du mal Kinder hast, aber deine anfälliger Bemerkungen kannst du doch sein lassen, oder warum machst du das? Ein sachlicher Text hätte doch ausgereicht. Aber nein, du musst es noch zusätzlich abwerten. Erst Leben in die Welt setzen, jeder weiß, was beim Sex passieren kann, Abtreibung ist die eine Sache, aber das dann auch noch abzuwarten ist unterste Schublade. Hat nix mit Mutter oder nicht zu tun. Kenne solche Situationen von kinderlosen und nie hat eine so über ein Embryo gesprochen. Und meine Äußerungen sind zwar hart, aber nicht weniger als ihre. Naja, wenigstens denkste mal nach. Wenn du keine Kinder willst und es nicht passieren soll, gibt es noch sichere Wege.

Abzuwerten meine ich in dem einen Satz.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
4. Februar 2017 um 8:54

Also findest du es okay, ein Embryo als Ding oder Teil zu benennen?

1 LikesGefällt mir Hiflreiche Antwort !
4. Februar 2017 um 9:13

Ich finde Abtreibung prinzipiell okay. Eine Notsituation kann immer entstehen. Abneigung gegen Kinder ist auch okay, niemand muss Mutter oder Vater werden. Hass... nun ja, kann ich nicht nachvollziehen, finde ich auch nicht okay. Aber vielleicht hast du dich nur unglücklich ausgedrückt,

Was ich aber verstehen kann, ist, dass man dich hier - wenn auch recht rüde - dafür zusammen faltet, dass du ein Ungeborenes als Ding oder Teil bezeichnest. Das muss einfach nicht sein, unabhängig davon, ob man nun Kinder hat, sie mag oder auch nicht. Es ist ein ungeborenes Leben, was sich nicht wehren kann und noch keine Stimme hat. DU warst auch mal so ein "Ding" und fändest es wohl sicher nicht berauschend, wenn man so abwertend von dir sprechen würde oder dich gar mit "Blödes Ding" oder "Unnützes Teil" ansprechen würde, oder? 

Die negativen Gefühle gegenüber einer ungewollten Schwangerschaft kann und will dir niemand ausreden. Jeder sieht das anders und es ist völlig okay. Nur werte den möglichen Embryo nicht noch öffentlich ab. 

3 LikesGefällt mir Hiflreiche Antwort !
4. Februar 2017 um 10:32

Du hast mich nicht verstanden. Fusselbine sagt es doch. Ich bin nicht generell gegen Abtreibung und was weißt du von meinen religiösen Vorstellungen? Da steht nix drin von. Mir ging es schlicht weg um die Abwertung. Die TE sagt zwar, es ginge uns einen feuchten an, gleichzeitig rechtfertigt sie sich aber. Mir ging es nicht darum, dass sie abtreibt, aber wenn man Leben mit Dingen gleichsetzt, und es für viele okay ist, dann muss man sich nicht wundern, dass die ethische Hemmschwelle in Forschung und Abtreibung immer mehr herabgesetzt wird. 

2 LikesGefällt mir Hiflreiche Antwort !
4. Februar 2017 um 12:44

Ein Embryo ist kein Körperteil und wird das auch nie. Venus, du bist doch so für Gesetze... Regst dich auf, wenn du beleidigt wirst oder nennst sogar das Verpetzen einer heimlich Affäre Nötigung, die strafbar wäre. Dann schau doch mal ins Gesetz, was das zu ungeborenem Leben sagt.

Und das "Ding" hat auch einen Namen: Embryo. Warum kann man es nicht so nennen? Das ist weder religiös noch verniedlicht, sondern der Fachbegriff dafür. Ganz ohne Himmel und Herzchen.
 

3 LikesGefällt mir Hiflreiche Antwort !
4. Februar 2017 um 13:25

Welche ideologischen Vorstellungen liest du hier raus? Ja alles klar, dann raffst es halt nicht, worum es geht.  

1 LikesGefällt mir Hiflreiche Antwort !
4. Februar 2017 um 13:27
In Antwort auf ladylivesey

Welche ideologischen Vorstellungen liest du hier raus? Ja alles klar, dann raffst es halt nicht, worum es geht.  

Mein like ist ironisch gemeint... 

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
4. Februar 2017 um 13:28
In Antwort auf ladylivesey

Mein like ist ironisch gemeint... 

Aber das die TE abwertend ist, ist wohl okay? Macht echt Sinn. Egal, ich bin raus, meine Meinung steht. Wenigstens hat mich eine verstanden.

2 LikesGefällt mir Hiflreiche Antwort !
4. Februar 2017 um 15:26

Wieso soll ich beleidigt sein, du hast nur nicht einen sinnvollen Satz zum Thema parat. Es macht einfach keinen Sinn. Und meine Meinung steht ja nun mehrfach. Es gibt nichts mehr zu sagen. Also lass es gut sein, man kann nicht alles verstehen. 

1 LikesGefällt mir Hiflreiche Antwort !
4. Februar 2017 um 17:08
In Antwort auf ladylivesey

Aber ihr beurteilt doch die ganze Zeit hier im Forum  und ich bleibe bei meiner Meinung, ich finde es respektlos, ein ungeborenes als Ding zu bezeichnen. Ein Ding lebt nicht, aber ein Embryo schon. Das ist der riesige Unterschied, oder nicht? Das sollte einem bei einer solchen Entscheidung doch klar sein? Sonst sollte man es sich klar machen. Das ist alles. Es ist keine allgemeine Diskussion über Abtreibung. 

Ich schließe mich dir an. 

Ein Fötus ist kein "Ding". 

Und Verhüten muss man halt, wenn man nicht schwanger werden will. Pannen kann es immer geben. 

2 LikesGefällt mir Hiflreiche Antwort !
4. Februar 2017 um 17:11
In Antwort auf umminti

Ich schließe mich dir an. 

Ein Fötus ist kein "Ding". 

Und Verhüten muss man halt, wenn man nicht schwanger werden will. Pannen kann es immer geben. 

Allerdings sollten wir sachlich bleiben. 

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
4. Februar 2017 um 18:34

Ja, ich werde es mir sehr zu Herzen nehmen. Ich war einfach sowas von geschockt von der Aussage der TE. Da geht es manchmal mit einem durch. Sowas herzloses macht nur wütend. Vielleicht hätte ich schreiben sollen, dass nicht sie, sondern ihre Aussage widerlich ist. Aber bei meiner Meinung bleibe ich. Ich nehme vielleicht die eine Formulierung etwas zurück, dennoch nicht den Inhalt. Hast du Kinder? Dann kümmere dich lieber um deren Erziehung 

2 LikesGefällt mir Hiflreiche Antwort !
4. Februar 2017 um 18:47

Panik und Aufregnung, starke Angst aus Gründen.... dazu gehören persönliche Gründe und naja, so ne Abtreibung ist teuer und der Ablauf ist sehr stressig.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
4. Februar 2017 um 19:04

Meine Lieben Damen und Herren, da wir uns jetzt alle ausgelassen haben, einige Feuer mit einem Großbrand bekämpfen wollten, sich unter dem Schutz der Anonymität fast schon propaganda-artig ausgelassen und beleidigt haben und irgendwie erwarten, dass ich keusch/asexuell werde weil die doppelte Verhütung mal aus unschönen Gründen nicht funktioniert hat - und in dem Sinne hier einige Menschen so dermaßen an MEINEM Leben und Charakter interessiert sind, den sie NICHT mal ansatzweise kennen - dürft ihr jetzt mal alle Klatschen, denn es besteht keine Schwangerschaft und damit muss ich DAS DING nicht abtreiben. Mit diesem Thread erfragte ich die Wirkung der Pille danach und SST, meine persönlichen Umstände dazu habe ich nicht erwähnt. Lediglich die Ansammlung von Zellen im Bauch einer Frau in den ersten Tagen einer Schwangerschaft. Ob man das in den ersten Tagen als Lebewesen bezeichnen kann, ist umstritten und stand hier ebenfalls nicht zur Debatte für jene, denen somit meine Bezeichnung gegen den Strich geht. Aufgrund dieses amüsanten Shitstorms schließe ich daraus, dass hier ggf. andere Menschen vor ihrer Türe kehren sollten und mit Sicherheit kein unbeschriebenes, perfektes Blatt sind. Bevor man solch eine WIDERLICHE Art an den Tag legt und anderen rät, an deren (der Person unbekannten) Charakter zu arbeiten, sollte man a) in den Schuhen der Person gelaufen sein b) Es normal formulieren oder c) im besten Fall den Mund halten und vielleicht anderswo die Agression ablassen.
Ich wünsche allen beteiligten ein schönes Wochenende und ein wenig mehr innere Ausgeglichenheit. Wenn ihr ein zwischenmenschliches Anliegen oder Probleme habt, schreibt mir doch einfach, anstatt euch hier zu profilieren Ist ja peinlich :P

3 LikesGefällt mir Hiflreiche Antwort !
4. Februar 2017 um 19:05

Bitte lesen. Ich verhüte immer doppelt, meine Gute und das ja gerade weil ich eine Schwangerschaft unbedingt verhindern will.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
4. Februar 2017 um 19:49

Was ist ein Embryo für ein Körperteil? Ein Körperteil ist etwas, was ICH brauche oder nutze. Ein Arm, ein Bein, der Kopf, meinetwegen auch noch Organe. Sie erfüllen rund Funktion für MEINEN Körper. 

Was erfüllt denn ein Embryo? Kann ich damit greifen, laufen, atmen, pumpt er Blut durch meinen Körper?

Ein Embryo ist ein eigenständiger Organismus, der kurzfristig IN meinem Körper wächst. Er bedient sich des Sauerstoffes und der Nahrungsstoffe. Ein Embryo hat keinerlei Nutzen für meinen Körper, ist auch nicht angeboten. Auch ist er nicht mehr vorhanden, wenn man im Alter stirbt. Körperteile fallen aber nicht einfach ab. Auch haben sie keinen eigenen Organismus, sondern SIND mein eigener Organismus.


 

3 LikesGefällt mir Hiflreiche Antwort !
4. Februar 2017 um 19:51

Ab Beginn der 9. Lebenswoche wird ein Embryo zum Fötus. Neun Wochen sind "wenige Wochen". 

1 LikesGefällt mir Hiflreiche Antwort !
4. Februar 2017 um 23:58

Medizinisch gesehen, ist es etwas eigenes. Es ist eben ein werdendes Kind.  Es wird auch unterschieden in Organe der Mutter (Gebärmutter) und des Kindes  (fruchtblase, plazenta....) also ist es kein Körperteil. Nur der Richtigkeit halber liebe TE, freut mich dass du nicht schwanger bist

1 LikesGefällt mir Hiflreiche Antwort !
5. Februar 2017 um 15:51

Doppelt: Pille + Kondom. Ist eigentlich recht geläufig die Bezeichnung... Man wendet einfach 2 Verhütungsmittel an.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
5. Februar 2017 um 23:23

Die Umstände stehen hier auch nicht zur Debatte... und zum Glück bin ich auch nicht schwanger

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
6. Februar 2017 um 10:33

Ja, ich habe die Begriffe verwechselt. 

Dennoch ist es für mich der Beginn eines Lebens. 

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
Frühere Diskussionen
Trennung / Mitleid mit Ehemann
Von: missfeenstaub
neu
|
6. Februar 2017 um 8:55
Noch mehr Inspiration?
pinterest