Home / Forum / Liebe & Beziehung / Narzist als Freund

Narzist als Freund

26. April um 20:16 Letzte Antwort: 27. April um 17:36

Ich habe einen Freund, schon 7 Jahre, der nicht bei mir wohnt. Grund. Mein 22 jähriger Sohn wohnt bei mir, der Freund ein Narzist würde ihn wahrscheinlich totschlagen. .. wenn er bei uns leben würde. Er ist sowas von eifersüchtig auf meinen Sohn, ich darf nicht mal den Name erwähnen. Dann ist schon wieder schlechte Stimmung. Ich gehe nur zu meinen Freund, wenn ich den nächsten Tag frei habe. Er hat keine grosse Freude, dann später wird es besser. Wenn ich etwas negatives erzähle ist er schon wieder sauer. Mein Leben läuft nicht regelmässig und geordnet, wie bei anderen Leuten. Er hat damit auch ein Problem. Obwohl ich ihn nie nach Geld frage. Er hat mir noch nie helfen müssen. Seine Laune kann von einer Minute zur anderen umschlagen. Er sucht teilweise richtig nach Streit, dann kann es sein, ich bin zu ihm gefahren, dann gehe ich nach 5min wieder. Selbst im Urlaub, wo man es friedlich haben sollte, sucht er Streit, dann gehen wir ein Tag getrennt essen und uns aus dem Weg. Sogar dort blamiert er mich noch, wie überall. Ich bin nur das Opfer. Ich habe ein eigens Geschäft, dort mag man mich. Nur dieser Mann will mich nur psychisch kaputt machen. Mit seiner Ex hat er das auch gemacht, die hat paar Jahre gebraucht, um wieder auf die Beine zu kommen. Ich mache die Tür zu und gehe, wenn er blöd ist. Er trinkt immer mehr und man ist richtig froh, wenn er manchmal nichts getrunken hat, dann kann er eigentlich friedlich. Ich schlafe dort, wenn ich früh im Bett liege, ich kann nicht früh aufstehen, so wie er. Dann kann es passieren, dass ich ganz schnell weg muss, weil er mich beleidigt . Ich weiss nicht, wie ich aus diesem ganzem Dilemma wieder komme. Ich habe eine gewisse Abhängingkeit zu diesem Mann. Man hängt an den schönen Zeiten mit diesen Mann. Eigentlich liebt er mich nicht, denke ich nicht. Dann gibt es noch eine Exfrau, die ihn noch regelmässig anruft, die auch diese Abhängingkeit zu ihm nicht ablegen kann. ich weiss nicht, ob er noch zu ihr geht. Was macht man mit so einem EgoMensch?????Manchmal denke ich schon, was könnte ich ihn antun, wie er mein Leben verdorben hat. Und jetzt habe ich diese Abhängingkeit in mir und komme nicht mehr weg.

Mehr lesen

26. April um 20:53

Was man mit so einem Menschen macht?

Aufhören rumzuheulen, das eigene Kind schützen und dem Typen die Tür zeigen,  hinter ihm schließen und sie nie mehr für ihn öffen.

Opfer kommen unfreiwillig in eine Situation, du bist seit 7 Jahren freiwillig mit diesem Menschen zusammen.



 

1 LikesGefällt mir
26. April um 21:41

Ich lese in deinen Zeilen keine schönen Zeiten, denen du angeblich nachhängst.

Trennen, sofort, mehr kann man nicht dazu sagen. 

Gefällt mir
26. April um 22:09
In Antwort auf user1430713492

Ich habe einen Freund, schon 7 Jahre, der nicht bei mir wohnt. Grund. Mein 22 jähriger Sohn wohnt bei mir, der Freund ein Narzist würde ihn wahrscheinlich totschlagen. .. wenn er bei uns leben würde. Er ist sowas von eifersüchtig auf meinen Sohn, ich darf nicht mal den Name erwähnen. Dann ist schon wieder schlechte Stimmung. Ich gehe nur zu meinen Freund, wenn ich den nächsten Tag frei habe. Er hat keine grosse Freude, dann später wird es besser. Wenn ich etwas negatives erzähle ist er schon wieder sauer. Mein Leben läuft nicht regelmässig und geordnet, wie bei anderen Leuten. Er hat damit auch ein Problem. Obwohl ich ihn nie nach Geld frage. Er hat mir noch nie helfen müssen. Seine Laune kann von einer Minute zur anderen umschlagen. Er sucht teilweise richtig nach Streit, dann kann es sein, ich bin zu ihm gefahren, dann gehe ich nach 5min wieder. Selbst im Urlaub, wo man es friedlich haben sollte, sucht er Streit, dann gehen wir ein Tag getrennt essen und uns aus dem Weg. Sogar dort blamiert er mich noch, wie überall. Ich bin nur das Opfer. Ich habe ein eigens Geschäft, dort mag man mich. Nur dieser Mann will mich nur psychisch kaputt machen. Mit seiner Ex hat er das auch gemacht, die hat paar Jahre gebraucht, um wieder auf die Beine zu kommen. Ich mache die Tür zu und gehe, wenn er blöd ist. Er trinkt immer mehr und man ist richtig froh, wenn er manchmal nichts getrunken hat, dann kann er eigentlich friedlich. Ich schlafe dort, wenn ich früh im Bett liege, ich kann nicht früh aufstehen, so wie er. Dann kann es passieren, dass ich ganz schnell weg muss, weil er mich beleidigt . Ich weiss nicht, wie ich aus diesem ganzem Dilemma wieder komme. Ich habe eine gewisse Abhängingkeit zu diesem Mann. Man hängt an den schönen Zeiten mit diesen Mann. Eigentlich liebt er mich nicht, denke ich nicht. Dann gibt es noch eine Exfrau, die ihn noch regelmässig anruft, die auch diese Abhängingkeit zu ihm nicht ablegen kann. ich weiss nicht, ob er noch zu ihr geht. Was macht man mit so einem EgoMensch?????Manchmal denke ich schon, was könnte ich ihn antun, wie er mein Leben verdorben hat. Und jetzt habe ich diese Abhängingkeit in mir und komme nicht mehr weg.

Warum ist dieser unmögliche Mensch dein Freund? 

Gefällt mir
27. April um 17:36

nein eigentlich ist er ein Feind. er findet fremde menschen besser wie mich, sogar im Urlaub findet er schwengelnde Kellner noch intetressanter. vielleicht ist er schwul, könnte auch noch sein oder beides?

Gefällt mir