Home / Forum / Liebe & Beziehung / Namenstag vergessen...

Namenstag vergessen...

21. Juni 2006 um 16:20

Hallo,
ich bin knapp drei Jahre mit meinem Freund zusammen, wir wohnen auch seit 2 jahren zusammen.
Es ist aber immer so Kleinigkeiten mit denen er mir weh tut...
wie z.B. Gestern, als er (wieder) meinen Namstag vergessen hat.
Er hatte vor genau einer Woche seinen NT. Ich weiß, es ist nicht wirklich wichtig, aber bei ihm und bei mir in der Famile wird schon dran gedacht, es wird immer gratuliert und event. gibt es auch ein kleines Geschenk (mehr symbolisch halt). Tja...
Ich fühle mich jetzt mal wieder total unwichtig und ungeliebt... Es ist auch für mich schwer einzuschätzen ob ich übertreibe, denn besonders sensibel bin ich leider auch...
Kann ich ihm denn böse sein weil er es VERGESSEN hat (wie viele andere Sachen auch...)?!
Wollte mich einfach nur "ausheulen". Danke...

Mehr lesen

21. Juni 2006 um 16:23

Namenstag??
...ich weiss noch nicht einmal wann meiner ist....also deshalb für mich völlig unwichtig und so kann ich das auch nicht einschätzen...

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

21. Juni 2006 um 16:24

Da gehts wohl...
nicht nur um den namenstag, hm?...

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

21. Juni 2006 um 16:34
In Antwort auf sheree_12253223

Da gehts wohl...
nicht nur um den namenstag, hm?...

Hast irgendwie Recht
ja, es geht um mehr. Immer wenn ich denke jetzt läuft die Beziehung wieder recht gut, kommt es zu solchen Sachen die micht traurig machen...

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

21. Juni 2006 um 17:17

An was...
...soll man(n)/frau denn noch so alles denken??????????...Geburtstag, Kennenlerntag, Hochzeitstag, Scheidungstag, Jahrestag, Valentinstag, erstes mal, letztes mal undundund...also auch noch an den Namenstag. Sorry wg. der Ironie, aber was für ein (selbstgemachter) Stress!!!!!

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

21. Juni 2006 um 17:19
In Antwort auf tamia_12769659

Hast irgendwie Recht
ja, es geht um mehr. Immer wenn ich denke jetzt läuft die Beziehung wieder recht gut, kommt es zu solchen Sachen die micht traurig machen...

Ach so...
...daher weht der Wind. Dann entschuldige bitte meinen Sarkasmus. Was macht dich denn alles so traurig?

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

21. Juni 2006 um 18:12

Ich
finde namenstag zwar auch nicht so wichtig (weiss auch nicht, wann meiner oder der meines freundes ist), aber darum geht es hier nicht. jeder hat andere Prioritaeten und die Threadstaterin hat nicht gefragt, ob die forumsmitgleider namestag wichtig finden oder nicht.
wenn es in euren familien so ueblich ist, dass man sich gratuliert und eine kleinigkeit schenkt, dann finde ich es nicht richtig von ihm. und ich finde auch nicht, dass er als angehoerigen der maennlichen spezies damit ueberfordert ist, wenn er sich dieses datum nun merken muss.
ich denke auch, dass wenn dies der einzige vorfall gewesen waere, serenada keinen thread aufgemacht haette. ihr freund scheint ja eher von "der vegesslichen sorte" zu sein bzw. interressiert es ihn nicht wirklich.
mein freund tendiert auch eher dazu, dinge zu vergessen, bzw. "verspricht" er sachen (er benutzt zwar nicht das wort "versprechen", aber (zumnindest fuer mich) klingt es so, als ob das eine feststehende tatsache sei) und ich warte dann immer , dass irgendwas passiert...was aber nicht der fall ist. fuer mich sind diese dinge dann echt wichtig und ich stell mich darauf auch ein, und er kommt dann irgendwann mit so nem dahergelierten "hab ich vergessen" an. da werd ich auch sauer.

vielleicht solltest du einfach mal klartezt mit deinem freund reden- was deine beduerfnisse sind und seine. vielleicht koennt ihr ja ne art kompromiss finden.

Lieber gruss

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

21. Juni 2006 um 21:37
In Antwort auf anika_12458144

Ich
finde namenstag zwar auch nicht so wichtig (weiss auch nicht, wann meiner oder der meines freundes ist), aber darum geht es hier nicht. jeder hat andere Prioritaeten und die Threadstaterin hat nicht gefragt, ob die forumsmitgleider namestag wichtig finden oder nicht.
wenn es in euren familien so ueblich ist, dass man sich gratuliert und eine kleinigkeit schenkt, dann finde ich es nicht richtig von ihm. und ich finde auch nicht, dass er als angehoerigen der maennlichen spezies damit ueberfordert ist, wenn er sich dieses datum nun merken muss.
ich denke auch, dass wenn dies der einzige vorfall gewesen waere, serenada keinen thread aufgemacht haette. ihr freund scheint ja eher von "der vegesslichen sorte" zu sein bzw. interressiert es ihn nicht wirklich.
mein freund tendiert auch eher dazu, dinge zu vergessen, bzw. "verspricht" er sachen (er benutzt zwar nicht das wort "versprechen", aber (zumnindest fuer mich) klingt es so, als ob das eine feststehende tatsache sei) und ich warte dann immer , dass irgendwas passiert...was aber nicht der fall ist. fuer mich sind diese dinge dann echt wichtig und ich stell mich darauf auch ein, und er kommt dann irgendwann mit so nem dahergelierten "hab ich vergessen" an. da werd ich auch sauer.

vielleicht solltest du einfach mal klartezt mit deinem freund reden- was deine beduerfnisse sind und seine. vielleicht koennt ihr ja ne art kompromiss finden.

Lieber gruss

Du sagst es!
Hallo Bauchgefühl,
was du schreibst kommt mir sehr bekannt vor!
Immer wieder so Sachen wie "dann machen wir dies und das, dann mache ICH das und das" und ich bin dann wohl die Einzige die sich daran erinnern kann
Vielleicht muß ich noch dazu sagen dass mein Freund, als wir uns kennen gelernt haben, sehr stolz drauf war, dass er so AUFMERKSAM ist. Davon ist jetzt nicht mehr viel übrig! Andererseits denkt er an den Geburtstag seiner Mutter auch nicht! Also insgesamt sind ihm sehr viele Sachen unwichtig.
Meine Lebenseinstellung ist aber: wer und was mir wichtig ist, wird besonders intensiv gelebt und gezeigt. Aber nach dieser "Rechnung" müsste ich ja absolut nix wert sein (für ihn). So ist es aber sicher auch nicht...
Eigentlich müsste ich jetzt ein neues Thread aufmachen, aber es überschneidet sich alles.

Weißt du was ich heute erwartet habe? Dass er dann heute ein paar Blumen mitbringt, aber - genau, natürlich nichts!
LG
Serenada



Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

21. Juni 2006 um 21:57

Namenstag-ist das wichtig?
Hallo,

das kann man wohl sehen wie man will,ich finde es nicht wichtig,daß mir jemand zum Namenstag gratuliere,ich erwarte auch nicht,daß jemand mir zum Geburtstag gratuliert......ich denke,jeder kann an seiner eigenen Erwartungshaltung arbeiten.
Dein Thread ließt sich für mich so,als seist Du zwar gekränkt,daß er den namenstag vergessen hat,was aber ja nicht so schlimm wäre,wenn Du und Deine Familie nicht an seinen vor Kurzem Gedacht hättet.


Schraub Deine Erwartungshaltung runter,dann bist Du nicht enttäuscht und kannst Wunder erleben

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

22. Juni 2006 um 11:11

NT ist sowas von unwichtig.....
.... was bedeutet denn der NT an sich? Jetzt mal ehrlich! WEiß das einer genau?

Und wenn Du seine Liebe zu Dir und Deine Wichtigkeit für ihn abhängig machst von einem Tag ( genauso wie Valentinstag), dann reduzierst Du doch alles.
Hat er Dir vorgestern gezeigt, dass er DIch liebt? Vorvorgestern? Gibt es nicht zig Möglichkeiten`? Muss es denn immer an einem ganz bestimmten Tag sein???

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

22. Juni 2006 um 11:30
In Antwort auf alanis_12681975

NT ist sowas von unwichtig.....
.... was bedeutet denn der NT an sich? Jetzt mal ehrlich! WEiß das einer genau?

Und wenn Du seine Liebe zu Dir und Deine Wichtigkeit für ihn abhängig machst von einem Tag ( genauso wie Valentinstag), dann reduzierst Du doch alles.
Hat er Dir vorgestern gezeigt, dass er DIch liebt? Vorvorgestern? Gibt es nicht zig Möglichkeiten`? Muss es denn immer an einem ganz bestimmten Tag sein???

Hallo Pluster
Also Namenstag kann man nicht mit Valentinstag vergleichen. Mir ist der Namenstag auch völlig schnuppe.

In der Familie meines Mannes wurde vor 50 Jahren der Namenstag gefeiert und der Geburtstag war eher unwichtig.

Ist halt so ein katholisches Ding. Manche pflegen die Tradition, manche nicht.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

22. Juni 2006 um 12:23

Namenstag!!!!
Das mit dem Namenstag hat natürlich einen religiösen Hintergrund.
Mein Freund ist griechisch orthodox und da ist der Namenstag wichtiger wie der Geburtstag.

Die meisten griechischen Namen stammen von religiösen Heiligen, und jeder, der einen Namen eines kirchlichen Heiligen hat, feiert an diesem Tag seinen Namen.

Hab es am Anfang auch nicht verstanden aber ich muss sagen ich finde es eigentlich einen sehr schönen Brauch......

Und wenn einem dieser Brauch wichtig ist, so ist es doch nicht schön, wenn der Freund es vergisst. Das wäre bei anderen genauso, wie wenn der Geburtstag vergessen würde.

LG debomausi

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

22. Juni 2006 um 12:31

Es
geht doch nicht um Namenstag selber, sondern um die allgemeine Eistellung und Zuverlessigkeit ihres Freundes. Und mal abgesehen davon , dass NT WIRKLICH NICHT SO WICHTIG ist, kann ich perseonlich nicht verstehen, wie jemand den so etwas vergessen kann, wenn man selber grad ne woche vorher NT hatte und es allgemein in der Familie Tradition ist, sich was zu schenken. das sieht fuer mich eher nach gleichgueltigkeit aus.
gleichzeitig denke ich, dass man absolut nicht das recht hat, irgendeine erwartungshaltung zu haben. der freund hat sich schliesslich nicht vertraglich verpflichtet, ihr zu allen moeglichen (belangloseren) anlaessen was zu schenken.ausserdem: je gerigner die erwartungshaltung,desto geriner die enttaeuschung.

wenn jemand (bzw. mein freund, nicht so sehr freunde oder familie) meinen geburtstag vergessen wuerde, waer ich schon sehr enttaeuscht, ich wuerd nichts sagen, aber wie gleichgueltig musst du der anderen person sein, wenn sie das vergisstes gibt natuerlich situatonen, wo es legitim , so was zu vergessen, aber dass ist doch eher selten.meine eltern ahben beide schon mal meinen geb. verschwitzt. kann zwar immer noch nicht versthen, wie man das vergessen kann, aber ich war nicht enttaeuscht oder aehnliches.

und wenn sie von einer allgemeinen unzuverlaessigkeit des freundes schreibt, wuerd mich das schon richtig auf die Palme bringen. der NT war ja jetzt nur der tropfen auf den heissen stein.
wie gesagt, ich kenn das auch. es geht bei diesen dingen um nichts lebensnotwendiges ( da ist mein freund eigentlich sehr zuverlaessig), aber wenns halt nicht so wichtig ist , laesst er es einfach schleifen. da ich aber es aber nicht alleine machen kann/will bzw. auf ihn angewiesen bin, geht das doch schon echt auf die Nerven und man fuehlt sich, als ob alles andere wichtiger ist als man selber.

lieber gruss

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

24. Juni 2006 um 23:05
In Antwort auf eila_12449556

Ach so...
...daher weht der Wind. Dann entschuldige bitte meinen Sarkasmus. Was macht dich denn alles so traurig?

Also...
das hat schon jemand weiter oben genau so beschrieben wie ich es meine - GLEICHGÜLTIGKEIT meines Freundes so vielen Dingen gegenüber! Ich will gar nicht in Frage stellen dass er mich liebt, das glaube ich schon, aber ich kann mit dieser (südländischen?) Gleichgültigkeit nicht umgehen. Es fällt mir halt immer wieder auf dass er wenig Emotionen zeigt. Aber ob es ihnen genau so aussieht?! Sicher hat jeder seine Geschichte die ihn geprägt hat... aber diese Gleichgültigkeit macht mich oft sehr wütend. Ich rege mich z.B. über eine Kleinigkeit auf und erwarte "Verstärkung" von meinem Freund. Aber da kommt selten was, höchstens ein Schulterzucken oder so....

Grüßle
Serenada

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

25. Juni 2006 um 10:45

kann es sein
dass dein freund nicht weiß, dass dieser tag für dich eine besondere bedeutung hat?

vielleicht hat ihn der rummel an seinem eigenen nt ja etwas genervt und er wollte dich damit verschonen ... naja, oftmals verhält man sich ja so, wie man selbst gerne behandelt werden möchte. ist nur so eine idee.

und wenn du ihm sagst, was dir an diesem tag wichtig ist, was du dir wünschst? er kann es ja nicht erraten.

für mich ist das eine olle wenn-dann-verknüpfung: *wenn er meinen nt nicht würdigt, dann bin ich ihm nicht so wichtig*. das ist ein zusammenhang, den du selbst konstruierst. dabei muss es gar nicht so sein.

ich würde ihm auf jeden fall die chance geben, bescheid zu wissen, worauf du wert legst.

lieber gruß

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

Frühere Diskussionen
Diskussionen dieses Nutzers
Lust auf mehr Farbe in deinem Leben?
wallpaper