Home / Forum / Liebe & Beziehung / Nähe zu meinem Mann

Nähe zu meinem Mann

4. Mai 2011 um 18:18

Hallo.
Vielleicht kennt Ihr einen ähnlichen Fall.

Ich bin verheiratet und wir haben ein Kind.
Als wir uns kennenlernten und bevor unser Kind geboren wurde hatten wir uns gesagt, dass wir auch nach der Geburt ab und zu was miteinander unternehmen wollen damit wir uns gegenseitig wichtig bleiben.

Mein Mann ist in einem Verein ehrenamtlich tätig und ist weiterhin 1 oder 2 mal die Woche abends weg gewesen aber ich hatte irgendwie keine Lust mehr abends wegzugehen. Ich fand es mit der Zeit auch blöde, dass er ab und zu weg war und vielleicht habe ich mich auch etwas einsam gefühlt.

Zusammen mit Ihm wegzugehen war recht schwierig, da wir kein vernünftiges Kindermädchen gefunden haben und unser Sohn bis er 4 war auch so gut wie nie auswärts schlafen wollte bzw. wir Ihn nachts abholen mussten, weil er Wein- und Schreikrämpfe bekommen hat.

Mein Mann hatte immer gesagt, er hat nichts dagegen wenn ich abends auch mal alleine weg bin, er hat aber immer gesagt, dass er dann auch will, dass wir abends auch mal alleine weggehen. Mindestens 1 mal im Monat, am besten aber mehrmals. Deswegen bin ich dann auch nur ganz selten abends weg, weil wie oben geschrieben, die möglichkeiten zum alleine weggehen sehr eingeschränkt waren.


Seit einigen Monaten hat mein Mann abends viel mehr Zeit und klammert mir viel zu sehr. Ich brauche einfach meine Freiheit und hole sie mir auch seit 2 Wochen. Ich habe Ihm gesagt, dass ich Abstand brauche und auch meine Freiheit abends will.

Nun versuche ich so oft ich kann abends zu einer Freundin zu fahren oder andere Dinge zu tun und mein Mann wirft mir nun vor, dass ich Ihn ständig abends alleine lasse und ich auch weiterhin keine Lust habe mit Ihm was zu unternehmen.

Ich war z.B. mit einer Freundin am Samstag abend 4 Stunden weg auf ein Fest und ich habe mir richtig frei gefühlt und wir haben die ganze Zeit gelacht
Mit meinem Mann war ich in den letzten 5 Jahren vielleicht 10 mal Abends weg.

Mein Ihr ich mache es richtig, dass ich meine Freiheit will und abens jetzt öfters weg fahre oder hat mein Mann eher recht wenn er sagt wenn jeder einmal in der Woche was alleine Abends macht, reicht das aus, aber wir müssen auch öfters was gemeinsam machen?

Unter der Woche muss abends halt immer einer zuhause sein wegen unserem Kind

Was mich auch sehr nervt ist, dass er immer abends weg will und was machen will. Das habe ich Ihm auch gesagt, dass man auch am Wochenende Nachmittags was machen kann und nicht abends.
Da fragt er, warum ich dann unter der Woche abends alleine irgendwo hinfahre, aber mit Ihm so gut wie nie abends weggehe.

Ich finde die Situation momentan so verfahren, dass ich nicht weiter weiß.

Mehr lesen

4. Mai 2011 um 18:40

Bitte -
gib mir Deinen Mann!

lg

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

5. Mai 2011 um 18:44

Zu Nah
Ich denke schon, dass ich Ihn noch Liebe. Am liebsten würde ich mit mit unseren Sohn zusammen eine Auszeit nehmen und gucken, was noch an Gefühlen da ist. Wir hatten etwas ähnliches schon mal wo er dann eine knappe Woche weg war und da habe ich schon gemerkt, dass ich Ihn sehr vermisse und auch Liebe, aber sobald er dann wieder zuhause ist, baut sich bei mir automatische eine Art Abwehrmechanimus auf und ich kann nicht so, wie ich vielleicht will.

Ich würde auch nie einem Mann hinterherweinen. Egal wie sehr ich Ihn liebe. Ich weiß nicht warum das so ist, da bin ich aber recht kalt dann.

Mein Mann ist eher so der Typ, der nach der Arbeit am liebsten die ganze Zeit, wo er zuhause ist bei mir sein will und das wird mir einfach zu viel. Auch wenn es "nur" die Abende unter der Woche und das komplette Wochenende ist.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

Frühere Diskussionen
Lust auf mehr Farbe in deinem Leben?
wallpaper