Home / Forum / Liebe & Beziehung / Nähe und Vertrauen?

Nähe und Vertrauen?

20. August 2012 um 10:10

Hallo,

ich bin dabei nähe in einer Beziehung aufzubauen zu einer Frau die sehr viel schlimmes in ihrer Ehe erlebt hat, und das über einen sehr langen zeitraum!

Nach dem Sex oder wenn wir kuscheln streichel ich ihr Gesicht. Über die Augenbrauen usw.....
Meistens dauert es nicht lange und nach 5 Minuten fängt sie an zu schlafen.
Ich freue mich sehr darüber und empfinde das als großen Vertrauensbeweis. Auch wenn ich sie dabei anschaue kann sie sich total fallen lassen.

Aufgrund ihrer Erfahrungen die alles andere als schön waren, hat sie Angst sich ganz auf mich einzulasssen.
Darüber haben wir geredet, der Bauch sagt ja, der Kopf weiß nicht was er will!

Ich mag sie wirklich sehr gerne, und ich bilde mir ein, dass sie sich eigentlich schon für mich endschieden hat es nur noch nicht akzeptieren kann weil sie irgendwie noch ein wenig Angst hat...

Oder bilde ich mir das einfach ein?

Mehr lesen

20. August 2012 um 10:17

Das wird die zeit zeigen...
...und kann dir hier bestimmt niemand beantworten.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

20. August 2012 um 10:27
In Antwort auf jaana_11887320

Das wird die zeit zeigen...
...und kann dir hier bestimmt niemand beantworten.

Da wirst du wohl...
...recht haben!

Ich habe einfach Angst, dass sie Ihre Mauer nicht überwinden kann und ich mich bis dahin weiter in sie verliebe...

Meinerseits ertappe ich mich dabei eine Mauer zu errichten damit es nicht ganz so weh tut falls es in die Hose geht.
Natürlich weiß ich das es keine Garantie auf Liebe gibt.....
...vielleicht gehe ich auch zu verbissen an die Sache ran, denke ich muss insgesamt lockerer werden und einfach die schönen Momente mit ihr genießen.

Keine Erwartungen zu haben, wird das beste sein.
Aber das ist alles andere als einfach dieses auch wirklich umzusetzten!

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

20. August 2012 um 10:44
In Antwort auf sheard_11842057

Da wirst du wohl...
...recht haben!

Ich habe einfach Angst, dass sie Ihre Mauer nicht überwinden kann und ich mich bis dahin weiter in sie verliebe...

Meinerseits ertappe ich mich dabei eine Mauer zu errichten damit es nicht ganz so weh tut falls es in die Hose geht.
Natürlich weiß ich das es keine Garantie auf Liebe gibt.....
...vielleicht gehe ich auch zu verbissen an die Sache ran, denke ich muss insgesamt lockerer werden und einfach die schönen Momente mit ihr genießen.

Keine Erwartungen zu haben, wird das beste sein.
Aber das ist alles andere als einfach dieses auch wirklich umzusetzten!

Kiann ich verstehen...
...wie lange seid ihr denn schon zusammen? wie alt seid ihr beiden und wie lange wart sie verheiratet?

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

20. August 2012 um 10:56

Ich mache mir halt Gedanken..
..einfach zu viele Gedanken!

Wir haben eigentlich sehr entspannt zueiander gefunden, und ich versuche auch sie zu nichts zu drängen....

Ich empfinde sehr viel für sie und versuche so es geht ihr Zeit zu lassen, auch wenn es mir ab und an sehr schwer fällt weil ich sie vermisse und ihre nähe sehr genieße...

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

20. August 2012 um 11:02
In Antwort auf jaana_11887320

Kiann ich verstehen...
...wie lange seid ihr denn schon zusammen? wie alt seid ihr beiden und wie lange wart sie verheiratet?

...naja, sagen wir so....
wir kennen uns jetzt gute 2,5 Monate davon war sie 4 Wochen unterwegs und in dieser Zeit habe wir uns nur 2x gesehen!

Ich weiß das alles noch sehr frisch ist, aber ich bin vom Typ her jemand der sich mit allen was er hat in eine Beziehung stürzt.
Ich muss mich sehr zurück halten um sie nicht zu erdrücken, aber ich mache es gerne weil sie mir viel bedeutet.

Sie ist seit 4 Jahren geschieden und ich bin getrennt lebend seit 13 Monaten. Sie ist 51, ich bin 42.....

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

20. August 2012 um 11:03

...ich hab...
..einfach Angst auf die Nase zu fallen!

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

20. August 2012 um 13:15

Danke das....

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

20. August 2012 um 13:20

Danke das...
...ist sehr lieb von Dir!

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

20. August 2012 um 15:47

...die Sache mit der Zeit...
...ich weiß das sie Luft braucht und zur Zeit sehr mit sich beschäftigt ist...ich will mich auch nicht aufdrängen weil ich sie dann verlieren werde....

Vielleicht sollte ich mich gar nicht melden, und ihr die Entscheidung überlassen wann wir uns sehen und wann nicht?
Ich bin verunsichert...mal zart anklopfen vielleicht ohne das Sie denkt ich wollte ihr Druck machen oder swoas...

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

21. August 2012 um 20:47

Ich glaube....
..ich kann nicht mehr!
Einmal nähe, dann wieder Abstand....mir gehts nicht gut dabei!

Sie sagt sie ist sehr mit sich beschäftigt....mir liegt wirklich viel an ihr, aber ich glaube das ich daran kaputt gehe!

Vielleicht sollte ich es beenden mit der Option, dass sie sich wieder melden kann wenn sie weiß was sie will!?

Ich werde eine Zeit lang den Kopf in den Sand stecken, ein paar harte Wochen haben und in dieser Zeit soll sie sich einig werden...so werde ich noch verrückt!
Diese Ungewissheit macht mich ganz krank, mir geht nichts anderes mehr im Kopf herum....ich weiß nicht mehr was ich machen soll...

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

22. August 2012 um 15:07

Kann sein
Mein jetziger Freund ist der Erste, bei dem ich einschlafen kann. Da dauert es auch keine 10 min., wenn wir abends kuscheln, bis ich wegratze.
Bei keinem anderen Kerl war das bisher so.

Meine Freundinnen haben es aber anders erlebt.

In meinem Falle betrachte ich es ganz klar als einen Vertrauensbeweis, aber jeder Mensch ist anders gestrickt...

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

22. August 2012 um 18:27

Ich weiß nicht...
wer du bist, Danke für deinen hilfreichen Worte.

Du hast mich ein wenig aufgebaut, ich werde kämpfen so lange ich kann.
Und ich hoffe einfach, dass es mir gelingt meine Gedanken in eine positive Richtung zu lenken.

Im Grunde denke ich mag sie mich sehr, nur der innere Kampf, dass zerrissen sein den führt sie wohl genau so wie ich.

Ich hoffe sehr das ich sie morgen sehe, ich möchte ihr meine Gedanken mitteilen.

Es ist halt sehr schwierig jemanden den man sehr gerne mag oder schon fast liebt einfach so seinen "Problemen" zu überlassen.
Man liebt diese Person, man erfährt von dem Leid was sie erlebt hat, und muss sich zurück halten um die Person nicht zu verschrecken ja zu verjagen weil man sie dann erdrücken würde, sie sich eingeengt fühlt und ihr damit die Zeit nimmt die sie braucht....

Vielleicht sollte man mal zusammenfassen, wie man mit traumatisierten Menschen am besten umgeht wenn man eine Beziehung zu ihnen aufbauen will....
Ich könnte mir vorstellen, das viele daran scheitern weil sie es einfach zu gut meinen und helfen wollen, unterstützen ja....aber helfen können sie sich nur selbst....

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

Frühere Diskussionen
Diskussionen dieses Nutzers
Noch mehr Inspiration?
pinterest

Das könnte dir auch gefallen