Home / Forum / Liebe & Beziehung / Nähe und Distanz in einer Beziehung, zudem wohl Eifersucht.

Nähe und Distanz in einer Beziehung, zudem wohl Eifersucht.

25. März 2017 um 13:55


Hallo,

ich hatte hier kürzlich schon ein Thema eröffnet. Ich habe von selbst gemerkt dass ich ... ich nenne es mal so, von meiner Freundin abhänging bin. Ihr auch den Freiraum genommen oder halt aus liebe viel mehr mit ihr machen wollte. Ohne weiter an mich zu denken, auch mein Leben nicht so eigenständig zu führen. Das ist nicht von meiner Freundin eher meine Ansicht. Einfach für Sie mich aufgeben. Quasi Hoffentlich können einige es sich vorstellen?
Den Partner eventuell so sehr in sein Leben einspannen zu wollen dass er sich erquetscht fühlt?

Um die Beziehung, meine Freundin und mich zu schützen, habe ich gestern von mir aus gesagt, um mich selbst damit auseinander zu setzen (was sie ohne mich zu kränken schon mehrmals versuchte zu erklären, aber scheinbar nie wusste wie) dass ich ersteinmal wo anders schlafe (keine Auszeit, nix was gegen usere Beziehung spricht)

Einfach dass ich mal etwas anderes mache. So wie ich mich gestern eingeschätzt habe würde ich die ganze Zeit an Sie denken. Was ich auch heute fast pausenlos mache. Aber auch so doll dass ich die Zeit um jeden Preis mit ihr verbringen möchte. Ja ich bin verliebt, aber das ist noch was anderes. Die Angst sie zu verlieren, die mich selbst so unberechenbar macht. Und es macht mir selbst Angst. Und ich möchte sie auch nicht als Besitz sehen.

Aber ich denke es wird mir die Nacht sehr schwer fallen mal von ihr getrennt zu sein.

Ich weis nur nicht wie ich mich wieder hin bekomme standhaft mit genug Selbstvertrauen.
Auch an der Eifersucht. Ich möchte daran arbeiten weis aber nicht wie. Einiges habe ich mir schon im internet angelesen. Aber hoffe ich auch auf ernst gemeinte hilfe hier im Forum.

Zudem möchte ich ab jetzt wieder eine gesunde Beziehung aufbauen. Heut schlafe ich allein. Aber reicht das? Ich glaube nicht. Ich denke das Gleichgewicht zwischen der Nähe und Distanz bei uns ist einfach verschoben. Ich möchte mehr Nähe, und sie braucht wohl wieder etwas mehr Distanz um mich wieder richtig vermissen zu können. Sie gibt sich mühe dabei, schon seit zwei Wochen.

Aber wie stelle ich das wieder her. Ich bin der Meinung einfach mal mehr auseinander gehen irgendwann kommt sie auf mich zu und verlangt es quasi wieder richtig geliebt zu werden.
Aber wenn ich sie Abends immer mal kurz sehe habe ich einfach Angst mich nicht richtig zu verhalten und halt anders als sonst zu sein oder sie mit meiner Liebe zu überrennen. Anders einfach für ein paar Tage weg zu bleiben sieht für mich auf dauer auch nicht richtig aus.

Danke für die Antworten!

Mehr lesen

25. März 2017 um 14:33

Hey, ich selbst bin eine sehr eifersüchtige Person und kann deswegen total nachvollziehen was du schreibst und wie es dir geht. 
Mein Freund und ich jedoch sehen uns nur 1x unter der Woche und schlafen dann halt immer am Wochenende beieinander. Ich persönlich finde das schon ziemlich wenig, weiß aber das ich ihn nicht zwingen kann mich sehen zu wollen! 
Es ist einfach so das deine Freundin auch mal ein bisschen Abstand braucht, ihr beide seid individuelle Personen und natürlich braucht man da auch mal Zeit für sich!
Wie lange seid ihr beiden denn schon zusammen?  
Mit der Zeit gewöhnt man sich einfach an seinen Partner, deswegen tut es auch mal gut sich ein paar Tage/Nächte nicht zu sehen! 
Nur weil ihr euch nicht jeden Tag seht heißt das doch nicht das sie gleich Schluss machen wird. Und das ihr euch vermisst zeigt doch auch nur wie sehr ihr euch beide braucht. 
Also halte durch und lass ihr vielleicht mal 2 oder 3 Tage für sich, schreiben könnt ihr ja trotzdem  

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

25. März 2017 um 14:53

Wir sind 2,5 Jahre zusammen. Und sehen uns eigentlich jeden Tag es sei denn sie hat etwas vor. Ja das sie mich Mal vermisst habe ich vermisst. Mit dem Schreiben werde ich mich auch zurück halten. Ich möchte kein Spiel anfangen aber jetzt ihr auch den Freiraum geben bis sie von selbst sagt das sie quasi wieder mich braucht. Aber ich bin mir halt nicht sicher ob ich das so richtig mache. Bzw. Auch das beste ist. Ich will ja auch nichts falsches anstellen. Nur wieder das Gleichgewicht herstellen und lernen das richtige Mittelmaß zu finden.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

25. März 2017 um 14:55
In Antwort auf 89manu89

Wir sind 2,5 Jahre zusammen. Und sehen uns eigentlich jeden Tag es sei denn sie hat etwas vor. Ja das sie mich Mal vermisst habe ich vermisst. Mit dem Schreiben werde ich mich auch zurück halten. Ich möchte kein Spiel anfangen aber jetzt ihr auch den Freiraum geben bis sie von selbst sagt das sie quasi wieder mich braucht. Aber ich bin mir halt nicht sicher ob ich das so richtig mache. Bzw. Auch das beste ist. Ich will ja auch nichts falsches anstellen. Nur wieder das Gleichgewicht herstellen und lernen das richtige Mittelmaß zu finden.

Na siehst du, ist doch super wenn auch sie dich mal vermisst!  
Das ist ja auch gar kein Spiel, du fängst einfach an ihr Freiraum zu schaffen und das schafft frischen Wind in die Beziehung, meiner Meinung nach machst du da gar nichts falsches. 
Ich wünsche euch beiden viel Glück!

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

Frühere Diskussionen
Diskussionen dieses Nutzers
Wir machen deinen Tag bunter!
instagram

Das könnte dir auch gefallen