Home / Forum / Liebe & Beziehung / Nähe - Distanz .. er braucht so viel Freiraum..

Nähe - Distanz .. er braucht so viel Freiraum..

15. Mai 2012 um 14:02

Hallo ihr Lieben..

ich bin seit 1,5 Jahren in einer eigentlich sehr glücklichen, liebevollen Beziehung. Klar gibt es Zickereien etc. aber das ist ja normal..
Nun zum "eigentlich". Wir haben ein Problem, dass für mich langsam immer mehr zur Belastung wird und ihn leicht "nervt", weil es ist ja kein Problem, ich übertreibe laut ihm etwas...

Mein Freund ist sehr aktiv in jeder Hinsicht. Er arbeitet viel, macht sehr viel Sport und hat einen sehr großen
Freundes und Bekanntenkreis, den er auch unter keinen Umständen vernachlässigen will.
Also sehen wir uns unter der Woche schon so gut wie gar nicht (wohnen ca. 20 km auseinander) und wenn
dann nur zum schlafen.. Ich halte das schon aus, ich bin unter der Woche auch arbeiten, mache abends was
mit Freundinnen oder lese ein Buch o.ä. aber ich vermisse ihn dann schon... ich schöpfe meine Kraft dann eher aus
unseren Wochenenden. Anfangs haben wir immer das ganze Wochenende miteinander verbracht. Jedoch wird
das auch immer weniger.. und wir sind nie alleine.. Entweder wir gehen mit unseren Freunden zusammen Party machen oder sind auf einen Geburtstag, es ist immer etwas los und ich hab ihn ganz selten nur für mich alleine. -
Er braucht das auch nicht, vermisst mich auch nicht, wenn er mich mal eine Woche nicht sieht.. sollte mir das zu denken geben oder ist das eben so, weil er immer on Tour und abgelenkt ist?

Gestern habe ich ihn darauf angesprochen und gesagt, dass ich gern wieder mehr Zeit mit ihm verbringen würde..
dann wurde er nachdenklich.. es kamen dann nur so Kommentare, dass er sich nicht mal mehr traut, übers
Wochenende mit seinen Kumpels wegzufahren oder etwas ohne mich zu unternehmen und das er auch mal ohne mich Spaß haben kann und das ein Wochenende ohne mich für ihn kein Weltuntergang ist.. Super, über solche Worte freut sich Frau, nachdem sie Mann verkündet hat, dass sie gern mehr Zeit mit ihm hätte..

Ich weiß nicht, wie ich ihm klar machen kann, dass ich mehr Nähe brauche. Er versteht mich nicht. Er findet wir
sehen uns oft genug und er hat ja schon genug Stress (den er sich selbst macht, weil er will ja ALLES machen, am besten jede Sportart miteinander und jeden Kumpel gleichzeitig sehen) und ich jetzt auch noch "stresse" und ihn einenge..
Ich will ihn nicht einengen.. aber mir geht es auch nicht gut, wenn ich ihn das ganze Wochenende nicht sehe und dann auch kaum von ihm höre, weil er ja sooo beschäftigt ist..

Am Ende des Gesprächs meinte ich dann, dass alles wichtiger ist als ich.. Da fing er dann fast an zu weinen und ob ich denn nicht merke, wie sehr er mich liebt und das er doch nicht ohne mich kann und mich braucht und ich doch spüren muss, dass ich das wichtigste für ihn bin und das ihn das jetzt so weh tut, dass ich so denke und er mir nicht so ein Gefühl geben will..

Ich liebe ihn auch sehr! Ich kann mir den Rest meines Lebens mit ihm vorstellen! Ich glaube noch an die große Liebe.. Aber ich weiß nicht, ob ich es dauerhaft so durchhalte.. Er sagt ja auch, er kann sich nicht verändern, er ist so wie er ist, er braucht seinen Sport und wenn ich ihn das verbieten würde (was ich nicht mache) wäre er nicht mehr er und nicht mehr glücklich. Versteh ich ja auch. Aber wo bleib da ich?! Mir macht Sport halt auch gar keinen Spaß..und er findet es auch gut, eine Sache (eben den Sport) für sich zu haben. Vielleicht wäre es besser, wenn wir zusammenziehen würden, aber ich habe Angst, dass ich ihn dann noch mehr einenge und er einfach noch nicht bereit dazu ist und irgendwann nur noch genervt. Er ist 20, also etwas jünger als ich, vielleicht hat er sich einfach noch nicht richtig ausgelebt. ich weiß es nicht.. Was soll ich nur tun? Ich brauch so viel Nähe und enge ihn dabei ein.. damit verscheuch ich ihn doch nur ..

Ich dreh durch.. Ich fang schon an, auf alles eifersüchtig zu werden, mit dem er mehr Zeit verbringt als mit mir.. Ich bin schon eifersüchtig auf sein Fahrrad^^.. ok vielleicht nicht so extrem, aber um das jetzt zu verdeutlichen..

Danke schon mal und liebe Grüße
sunshine

Mehr lesen

15. Mai 2012 um 14:11

Etwas vergessen..
was ich noch vergessen habe.. wenn ich am WE mal alleine fortgehe, damit er zeit für seine Freunde hat oder mal einen Männerabend machen kann, passt es ihm auch nicht wirklich und es kommen eifersüchtige kommentare a la "na, machen dich wieder lauter heiße typen an" und lauter so mist :/. aber daran merke ich ja dann auch wieder, dass ich ihm wichtig bin und es ihm nicht passt, wenn mich andere anmachen..

in letzter Zeit beschwert er sich auch oft, dass wir nicht mehr so oft Sex haben als am anfang (da hatten wir z.B. an einen Tag min. 4 x Sex). Jetzt höchstens noch 2 x. Ich habe darauf dann nur geantwortet "Am anfang haben wir uns auch öfters gesehen und jetzt will ich halt auch mal mit dir reden und nicht nur die ganze Zeit Sex haben, wenn wir uns sowieso schon so wenig sehen".. dann war er erst mal beleidigt... .

1 LikesGefällt mir Hiflreiche Antwort !

15. Mai 2012 um 14:16

Versteh Dich sehr gut.
Ihr seid halt sehr sehr unterschiedlich in Eurem Nähe-Distanz Verhalten. Ich halte mal fest, dass es nicht ums Verbieten geht, da hat er eine falsche Ansicht. Es geht Dir um mehr Zeit mit ihm, das ist alles und eigentlich ist das wunderschön.
Seine Prioritäten liegen wo anders und so leid es mir tut, glaube ichnicht dass hier was zu ändern ist. Er sagt dies ja auch selbst, wenn er das ändern müsste, wäre er nicht mehr glücklich. Ok. Ist zu respektieren, aber dann sollte er sich eine Partnerin suchen, die damit überhaupt kein Problem hat und ihr Ding macht oder alleine bleiben.
Im übrigen wäre ich nicht erfreut, meinen Partner so wenig zu sehen. Und es müsste normalerweise auch möglich sein, ein WE mal alleine ohne Freunde, Party etc. zu verbringen, indem man schön essen geht, baden - was weiss ich - zu zweit. Wenn das ehrlich gesagt nicht drinnen ist, dann stehst Du an Stelle 5 von senen Aktivitäten und mit dem musst Du leben oder zusammenkommen.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

15. Mai 2012 um 14:25

Ja..
erstmal danke für deine schnelle Antwort .

ich weiß, dass wir da sehr unterschiedlich sind.
Aber wenn er dann mal Zeit für mich hat, ist alles so wunderschön! Er kuschelt gerne, ist liebevoll, wir kochen gemeinsam usw und sucht dann auch meine Nähe... nur hätte ich das eben gern öfters..

Als ich einmal auch so wütend war, weil er wieder keine Zeit hatte, habe ich ihn auch gesagt, dass er sich eine Freundin mit Freiheitsdrang suchen soll. Dann kam aber auch wieder nur, dass er nur mich will und es für ihn keine andere gibt.. Es widerspricht sich irgendwie alles :/.. Wenn er mir nicht so wichtig wäre und sonst nicht alles so perfekt wäre (versteh mich super mit seinen Freunden und gehör schon zur Familie, wie er auch bei mir, haben auch die gleichen Ansichten über Zukunft/Kinder usw) hätte ich wahrscheinlich längst das Weite gesucht..

Irgendwie habe ich halt die Hoffnung, dass er irgendwann "ruhiger" wird.. aber das kann mir wohl keiner sagen ..

Hach war das schön im Urlaub.. 2 Wochen am Stück nur wir 2.. es kann ja funktionieren und ihm hat die Zeit auch gefallen. nur ist er daheim halt sehr abgelenkt... da bleibt ihm gar keine Zeit mich zu vermissen..

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

15. Mai 2012 um 14:25
In Antwort auf 123sunshine123

Etwas vergessen..
was ich noch vergessen habe.. wenn ich am WE mal alleine fortgehe, damit er zeit für seine Freunde hat oder mal einen Männerabend machen kann, passt es ihm auch nicht wirklich und es kommen eifersüchtige kommentare a la "na, machen dich wieder lauter heiße typen an" und lauter so mist :/. aber daran merke ich ja dann auch wieder, dass ich ihm wichtig bin und es ihm nicht passt, wenn mich andere anmachen..

in letzter Zeit beschwert er sich auch oft, dass wir nicht mehr so oft Sex haben als am anfang (da hatten wir z.B. an einen Tag min. 4 x Sex). Jetzt höchstens noch 2 x. Ich habe darauf dann nur geantwortet "Am anfang haben wir uns auch öfters gesehen und jetzt will ich halt auch mal mit dir reden und nicht nur die ganze Zeit Sex haben, wenn wir uns sowieso schon so wenig sehen".. dann war er erst mal beleidigt... .

Naja es kann wohl nicht sein, dass Du zu Hause sitzt
und däumchen drehst - Du hast eben genauso das Recht fortzugehen wie er. Diese Eifersüchteleien sind unreif, gut man kann ja mal darüber scherzen, aber irgendwie hab ich den Verdacht, er will alles und hätte gern dass Du schön brav bist.
pkto. Sex: sagen wirs mal so, wenn mein Partner für mich faktisch null Zeit hat, um mit mir allein einmal was zu unternehmen oder die normalsten Dinge wie REDEN auf der Strecke bleiben, braucht der aber mir mit "Sex is zu wenig" auch nicht kommen.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

15. Mai 2012 um 15:38

...
Ich weiß nicht.. unsere guten, glücklichen Zeiten überwiegen ja.. es ist nur einfach so, dass ich ab und zu gerne mehr hätte.. Das er mich nur für Sex und Freizeitspaß braucht glaube ich nicht.. sonst würde er nicht mit mir über die Zukunft reden, mit auf Familiengeburtstage gehen und mich überall auf Familienfeierlichkeiten usw. mitnehmen.. Er schaut gut aus, er könnte für Sex und Freizeitspaß und Coolness auch andere haben und müsste sich den "Stress" mit mir dann ja nicht antun.. und das auch nicht seit über 1,5 jahren..

Ich muss zugeben, dass ich schon mal Termine verschoben habe, nur das ich ihn sehen kann... Ich bin mir nicht sicher, ob er auch einen Termin verschieben würde. Aber ansonsten sprechen wir uns schon ab.. ich oder er fragt z.B. hast du da Zeit? er sagt ja oder nein oder umgekehrt...

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

Frühere Diskussionen
Diskussionen dieses Nutzers
Du willst nichts mehr verpassen?
facebook

Das könnte dir auch gefallen