Home / Forum / Liebe & Beziehung / Nacktbilder der Ex

Nacktbilder der Ex

13. April 2010 um 8:49

Hallo zusammen,
ich hab ein Problem:
Ich hab bei meinem Freund in einem Karton, in dem er die ganzen Sachen von seinen Ex-Freundinnen drin hat (prinzipiell ja gar kein Problem, hab ich auch eine), zwei CD's mit Nacktbildern/-videos von seiner Ex gefunden (hab sie nicht angeschaut, aber die Titel sind eindeutig).
Weiß momentan aber echt nicht was ich davon halten sollich gehe eigentlich davon aus, dass er sich die Bilder nicht mehr anschaut, hab nämlich eigentlich das Gefühl, dass er echt glücklich ist in unserer Beziehung (kurze Anmerkung: wir sind jetzt knapp 1,5 Jahre zusammen). Naja, aber ich frag mich halt auch einfach, was er noch damit will. Er hätte die Dinger auch genauso gut wegschmeißen können.
Wenn er noch was von seiner Ex wollen würde, was ich echt nicht glaube, dann hätte er schon längst zu ihr zurückgehen können. Ich vertraue ihm auch und ja, weiß, dass er mich nie betrügen würde oder Ähnliches. Er sagt auch immer dass ich seine Traumfrau bin und er mit mir alt werden will und so, das glaube ich ihm auch. Seiner Art nach ist er kein Mensch der andere hintergeht. Aber diese Ansicht setzt hinter die Frage, was er mit den Bildern noch will, natürlich noch viel größere Fragezeichen. Mir fehlt glaub ich die männliche Denkweise solche Dinge zu verstehen.
Gegen normale Bilder hab ich nichts, das sind Erinnerungen und fertig, damit kann ich umgehen, ich hab sie schließlich auch. Aber mit dem Wissen über solche Bilder gar nicht.

Was würdet ihr an meiner Stelle machen?
Danke für eure Hilfe!! Auch ne männliche Sichtweise wäre auch ganz interessant glaube ich...vielleicht sehen das Männer ja alles gar nicht so und die CD's sind halt einfach noch da und er hat sie vergessen oder so.

LG,
Mary

Mehr lesen

13. April 2010 um 8:56

Was hattest du denn am SEINEM Karton zu suchen?

Ich sehe das als völlig unproblematisch, das Zeug ist in nem Karton und nicht auf seinem Rechner, wo er sich das ständig ansehen könnte. Sprich es sind nur aufgehobene Erinnerungen, die ad acta gelegt sind. Muss er sie deshlab wegschmeißen? Finde nicht. Der eine macht es, der andere halt nicht. Vielleicht will er sich mit 80 mal an seine wilde Jugend erinnern? Das Zeug ist doch in nem Erinnerungskarton, lass es auch da. Als Erinnerung und hol es nicht zurück ins jetzige Leben. Deine Entscheidung. Und ihm zu sagen, dass man in den Sachen rumschnüffelt ist auch nicht gerade eine vertrauensbildende Maßnahme

LG

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

13. April 2010 um 9:01
In Antwort auf kilie_12351775

Was hattest du denn am SEINEM Karton zu suchen?

Ich sehe das als völlig unproblematisch, das Zeug ist in nem Karton und nicht auf seinem Rechner, wo er sich das ständig ansehen könnte. Sprich es sind nur aufgehobene Erinnerungen, die ad acta gelegt sind. Muss er sie deshlab wegschmeißen? Finde nicht. Der eine macht es, der andere halt nicht. Vielleicht will er sich mit 80 mal an seine wilde Jugend erinnern? Das Zeug ist doch in nem Erinnerungskarton, lass es auch da. Als Erinnerung und hol es nicht zurück ins jetzige Leben. Deine Entscheidung. Und ihm zu sagen, dass man in den Sachen rumschnüffelt ist auch nicht gerade eine vertrauensbildende Maßnahme

LG

...
Ja das mit dem rumsuchen weiß ich auch...könnte mich auch eigentlich dafür ohrfeigen. ich hab mich damit ja nur selbst verletzt.
Aber Nacktbilder sind für mich keine normalen Erinnerungen. Allein bei dem Gedanken, dass er sich Nacktbilder seiner Ex anschaut, könnt ich heulen. Und auch mit 80 fände ich keinen Grund um das Anschauen solcher Bilder zu rechtfertigen.
Es geht ja nicht um Bilder aus nem gemeinsamen Urlaub, die sind mir Wurst.
Da würde es mir weniger ausmachen, wenn er sich den Playboy kaufen würde, es geht schlicht und einfach darum, dass es seine Ex ist die da drauf ist. Und damit kann ich nicht umgehen...

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

13. April 2010 um 9:15
In Antwort auf mary031982

...
Ja das mit dem rumsuchen weiß ich auch...könnte mich auch eigentlich dafür ohrfeigen. ich hab mich damit ja nur selbst verletzt.
Aber Nacktbilder sind für mich keine normalen Erinnerungen. Allein bei dem Gedanken, dass er sich Nacktbilder seiner Ex anschaut, könnt ich heulen. Und auch mit 80 fände ich keinen Grund um das Anschauen solcher Bilder zu rechtfertigen.
Es geht ja nicht um Bilder aus nem gemeinsamen Urlaub, die sind mir Wurst.
Da würde es mir weniger ausmachen, wenn er sich den Playboy kaufen würde, es geht schlicht und einfach darum, dass es seine Ex ist die da drauf ist. Und damit kann ich nicht umgehen...

Na du hast dich ja schon selbst geohrfeigt
indem du dir nun nen Jopf machst aber den Mund halten musst, wenn du nicht deine Schnüffelei zugeben willst. Schon ein bisschen zum grinsen.
Nochmal, er hat rein gar nichts gemacht, weshalb du dich jetzt schlecht fühlen müsstest. Die Fotos sind sozusagen in der Mottenkiste und du kramst sie quasi aus dem Müll der Geschichte wieder heraus. Ob er sie jemals wieder ansieht weißt du doch nicht und ob er sich daran dann erfreut auch nicht. Vielleicht war es mal ein Geschenk von ihr an ihn, weshalb er die nicht ganz weggetan hat. Er bewahrt dann quasi einfach die Mühe auf, die sie sich damit gemacht hat und die Erinnerung daran, dass ihn mal jemand so geliebt hat, dass dieser jemand ihm so etwas gemacht hat. Diese Erinnerung kannst du so oder so nicht löschen, denn sie ist ja auch IN IHM vorhanden. Egal ob du nun den äußeren Beweis der Existenz der Bilder vernichtest oder nicht. Leb damit, dass er ein Vorleben hatte, denn das hat ihn ja auch zu dem Menschen gemacht, den du liebst.
Hör auf rückwärts zu kucken und mach die Augen lieber auf, beim Weg nach vorne. Sonst rennst du schnurstracks gegen den nächsten Laternenpfahl und weißt nicht mal, wo der auf einmal herkam...Konzentrier dich auf das Hier und Heute!
Wenn du mit so etwas harmlosen nicht umgehen kannst und es sonst keine weiteren Gründe für deine Unsicherheit über seine Gefühle zu dir gibt als DAS, dann mach dir mal Gedanken, warum du so wenig Vertrauen in eure doch angeblich glückliche Beziehung hast, dass du sich von so etwas albernem und unwichtigem bedroht fühlst.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

13. April 2010 um 9:29

Also wenn ich du wäre....
...dann würde ich die cd entsorgen...
...bin da ganz strickt, denn sollte er die box mal wieder ansehen und ihm würde auffallen dass die cds fehlen, dann kannst davon ausgehen dass er daran denkt und die sehen wollte...
...ist zwar nicht die nette art, aber du bist jetzt seine frau und dass seit 1,5jahren, also darf man sowas
habe das auch schon gemacht, zwar nur bei einem lebkuchenherz und einem stoffherz aber trotzdem...

es ist zwar seine schachtel, aber warum sollte er sowas von einer greifbaren frau haben?!?
du hast ja auch keine nacktbilder von deinem ex in der box...

1 LikesGefällt mir Hiflreiche Antwort !

13. April 2010 um 9:34
In Antwort auf saskia19489

Also wenn ich du wäre....
...dann würde ich die cd entsorgen...
...bin da ganz strickt, denn sollte er die box mal wieder ansehen und ihm würde auffallen dass die cds fehlen, dann kannst davon ausgehen dass er daran denkt und die sehen wollte...
...ist zwar nicht die nette art, aber du bist jetzt seine frau und dass seit 1,5jahren, also darf man sowas
habe das auch schon gemacht, zwar nur bei einem lebkuchenherz und einem stoffherz aber trotzdem...

es ist zwar seine schachtel, aber warum sollte er sowas von einer greifbaren frau haben?!?
du hast ja auch keine nacktbilder von deinem ex in der box...

DAS ist dein Verständnis von einer Beziehung?

Das finde ich sehr befremdlich. So man 'darf' also ungefragt die PERSÖNLICHEN Sachen seines Partners entsorgen, nur weil man selber irgendein Problem damit hat. Nachdem man ebenso ungefragt geschnüffelt hat.
Ganz ehrlich, wenn ICH so etwas bei meinem Partner feststellen würde, wär ER das nächste was entsorgt werden würde. Denn zumindest für MICH ginge das gar nicht

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

13. April 2010 um 9:41
In Antwort auf kilie_12351775

Na du hast dich ja schon selbst geohrfeigt
indem du dir nun nen Jopf machst aber den Mund halten musst, wenn du nicht deine Schnüffelei zugeben willst. Schon ein bisschen zum grinsen.
Nochmal, er hat rein gar nichts gemacht, weshalb du dich jetzt schlecht fühlen müsstest. Die Fotos sind sozusagen in der Mottenkiste und du kramst sie quasi aus dem Müll der Geschichte wieder heraus. Ob er sie jemals wieder ansieht weißt du doch nicht und ob er sich daran dann erfreut auch nicht. Vielleicht war es mal ein Geschenk von ihr an ihn, weshalb er die nicht ganz weggetan hat. Er bewahrt dann quasi einfach die Mühe auf, die sie sich damit gemacht hat und die Erinnerung daran, dass ihn mal jemand so geliebt hat, dass dieser jemand ihm so etwas gemacht hat. Diese Erinnerung kannst du so oder so nicht löschen, denn sie ist ja auch IN IHM vorhanden. Egal ob du nun den äußeren Beweis der Existenz der Bilder vernichtest oder nicht. Leb damit, dass er ein Vorleben hatte, denn das hat ihn ja auch zu dem Menschen gemacht, den du liebst.
Hör auf rückwärts zu kucken und mach die Augen lieber auf, beim Weg nach vorne. Sonst rennst du schnurstracks gegen den nächsten Laternenpfahl und weißt nicht mal, wo der auf einmal herkam...Konzentrier dich auf das Hier und Heute!
Wenn du mit so etwas harmlosen nicht umgehen kannst und es sonst keine weiteren Gründe für deine Unsicherheit über seine Gefühle zu dir gibt als DAS, dann mach dir mal Gedanken, warum du so wenig Vertrauen in eure doch angeblich glückliche Beziehung hast, dass du sich von so etwas albernem und unwichtigem bedroht fühlst.

Dass er...
großteils durch seine Ex zu dem Menschen geworden ist, der er heute ist, weiß ich, das sagt er selbst auch. So gesehen müsste ich ihr ja noch irgendwie dankbar sein
Und dass die Erinnerungen in ihm sind und ich die nicht löschen kann weiß ich. Aber ich finde, dass solche Erinnerungen auch einfach nur in den Gedanken reichen. Ich erwarte nicht, dass er seine Ex vergisst oder so (auch wenn er, wenn man seinen Worten glaubt, gar nicht mehr an sie denkt, da er mit mir glücklich ist und ich nun sein Leben bin).

Aber ich erwarte, dass sie kein Bestandteil unseres Lebens ist (ich weiß ich mache sie momentan schon zu einem), aber auch durch die Existenz dieser Bilder ist sie es noch in gewisser Weise.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

13. April 2010 um 9:52
In Antwort auf mary031982

Dass er...
großteils durch seine Ex zu dem Menschen geworden ist, der er heute ist, weiß ich, das sagt er selbst auch. So gesehen müsste ich ihr ja noch irgendwie dankbar sein
Und dass die Erinnerungen in ihm sind und ich die nicht löschen kann weiß ich. Aber ich finde, dass solche Erinnerungen auch einfach nur in den Gedanken reichen. Ich erwarte nicht, dass er seine Ex vergisst oder so (auch wenn er, wenn man seinen Worten glaubt, gar nicht mehr an sie denkt, da er mit mir glücklich ist und ich nun sein Leben bin).

Aber ich erwarte, dass sie kein Bestandteil unseres Lebens ist (ich weiß ich mache sie momentan schon zu einem), aber auch durch die Existenz dieser Bilder ist sie es noch in gewisser Weise.

Naja man soll die Dankbarkeit
auch nicht übertreiben

DU findest, dass solche Erinnerungen reichen und man sie nicht aufbewahren sollte. Nun kann aber jeder Mensch seine eigene Meinung dazu haben, auch dein Schatz. Wahrscheinlich ist es ihm einfach zu schade zum wegwerfen, ich hab auch noch kram aus der Vergangenheit, den ich nie mehr angesehen habe aber immer wenn ich das bei nem Umzug in die Finger bekommen habe, war es mir dann doch zu schade zum wegwerfen. Einfach wegen der Mühe, die sich der andere mal damit gemacht hat. MEHR nicht.
Und die Fotos SIND NICHT Bestandteil eures Lebens, sie liegen in der Mottenkiste, in der DU gekramt hast. Hättest du das nicht, hättest du jetzt kein Problem. Wenn du es gar nicht aushältst, musst du allerdings mit deinem Freund darüber reden. Dann musst du aber auch ehrlich sein, warum du an seinen Sache warst. Und dann frag ihn einfach. Einfach wegschmeißen wie oben vorgeschlagen, würde ihn sicherlich mehr erzürnen, als wenn du ihn einfach mal drauf ansprichst.
Schaffst du es allerdings doch, dein Kopfkino mit anderen Sachen zu füllen als mit diesem Mist, dann könntest du einfach eure Zeit geniessen und seinen KOpf mit Erinnerungen an DICH vollstopfen

Muss jetzt erstmal weg, lieben Gruss

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

13. April 2010 um 10:14
In Antwort auf kilie_12351775

DAS ist dein Verständnis von einer Beziehung?

Das finde ich sehr befremdlich. So man 'darf' also ungefragt die PERSÖNLICHEN Sachen seines Partners entsorgen, nur weil man selber irgendein Problem damit hat. Nachdem man ebenso ungefragt geschnüffelt hat.
Ganz ehrlich, wenn ICH so etwas bei meinem Partner feststellen würde, wär ER das nächste was entsorgt werden würde. Denn zumindest für MICH ginge das gar nicht

Naja...
...er ist jetzt mit ihr zusammen und sollte auch nur sie nackt sehen, dass ist meine meinung und wenn er sich die bilder seiner nackten ex ansieht bzw. ansehen kann, wo ist dann der sinn für dich dass er mit ihr zusammen ist??

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

13. April 2010 um 11:06
In Antwort auf saskia19489

Naja...
...er ist jetzt mit ihr zusammen und sollte auch nur sie nackt sehen, dass ist meine meinung und wenn er sich die bilder seiner nackten ex ansieht bzw. ansehen kann, wo ist dann der sinn für dich dass er mit ihr zusammen ist??

Saskia
DAS verstehe ich jetzt nicht.
Wieso darf ein Mann keine anderen nackten Frauen mehr ansehen, wenn er in einer Beziehung ist???? Wieso hat denn eine Beziehung "keinen Sinn mehr", wenn er mal Fotos anschaut??
Wieso soll er nur seine Freundin nackt sehen dürfen??
Solange er nichts schlimmeres tut.......

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

13. April 2010 um 11:07


Zustimm!

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

13. April 2010 um 11:25
In Antwort auf sauberfrau

Saskia
DAS verstehe ich jetzt nicht.
Wieso darf ein Mann keine anderen nackten Frauen mehr ansehen, wenn er in einer Beziehung ist???? Wieso hat denn eine Beziehung "keinen Sinn mehr", wenn er mal Fotos anschaut??
Wieso soll er nur seine Freundin nackt sehen dürfen??
Solange er nichts schlimmeres tut.......

Ich glaube ihr versteht mich nicht...
...ich habe nicht geschnüffelt, er hat mir erlaubt alles anzuschauen oder aufzumachen...habe das auch lange nicht genutzt...
nackte frauen: es ist doch was anderes ob er sich die FHM anschaut oder nacktbilder der frau mit der er sex hatte und die greifbar für ihn wäre...

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

13. April 2010 um 11:27


du bist dann bestimmt eine von denen die dann ein forum mit dem titel "er hat mich mit der ex betrogen"..

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

13. April 2010 um 12:29
In Antwort auf saskia19489

Naja...
...er ist jetzt mit ihr zusammen und sollte auch nur sie nackt sehen, dass ist meine meinung und wenn er sich die bilder seiner nackten ex ansieht bzw. ansehen kann, wo ist dann der sinn für dich dass er mit ihr zusammen ist??

Also ist
für dich er einzige Grund eine Beziehung einzugehen, den Partner nackt sehen zu können, bzw. der Sex. Da er sich auch Bilder von nackten Frauen ansehen kann, ist die Beziehung sinnlos. Das ist ernsthaft deine Aussage?

Mal ganz davon abgesehen hast du nicht das Recht das Eigentum eines Anderen, und sei es dein Freund, zu entwenden oder zu vernichten. Und du kanst dir auch nicht das Recht NEHMEN weil du glaubst ihn zu besitzen und das somit zu dürfen. Er besitzt dich ja auch nicht. Wie wäre es für dich, wenn er Kuscheltiere aus deiner Kindheit, mit denen du viele Erinnerungen verbindest, entsorgen würde weil er ja das Recht dazu hat und du ihn ja jetzt zum Kuscheln hast?

Es ist schlicht und ergreifend eine Straftat wenn du sowas tust!

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

13. April 2010 um 12:38
In Antwort auf saskia19489

Ich glaube ihr versteht mich nicht...
...ich habe nicht geschnüffelt, er hat mir erlaubt alles anzuschauen oder aufzumachen...habe das auch lange nicht genutzt...
nackte frauen: es ist doch was anderes ob er sich die FHM anschaut oder nacktbilder der frau mit der er sex hatte und die greifbar für ihn wäre...

Du sagst...
damit genau das was ich auch denke: es ist ein Unterschied zwischen ner Zeitung wo irgendne Heidi Klum oder sonst wer drin ist und Bilder auf denen seine Ex nackt abgebildet ist!

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

13. April 2010 um 12:40

Ich habe..
auch nicht erwartet, dass er vor mir keinen Sex hatte oder sowas. Das hatte ich auch und naja, wenn man Ende 20 ist und eine neue Partnerschaft anfängt ist das wohl auch eigentlich normal.
Das ist auch nicht das Problem. Ich erwarte lediglich, dass der "Sex" bzw die Sexualität mit der Ex nicht in der Gegenwart bleibt und das tut sie so aber...

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

13. April 2010 um 12:43
In Antwort auf kilie_12351775

Naja man soll die Dankbarkeit
auch nicht übertreiben

DU findest, dass solche Erinnerungen reichen und man sie nicht aufbewahren sollte. Nun kann aber jeder Mensch seine eigene Meinung dazu haben, auch dein Schatz. Wahrscheinlich ist es ihm einfach zu schade zum wegwerfen, ich hab auch noch kram aus der Vergangenheit, den ich nie mehr angesehen habe aber immer wenn ich das bei nem Umzug in die Finger bekommen habe, war es mir dann doch zu schade zum wegwerfen. Einfach wegen der Mühe, die sich der andere mal damit gemacht hat. MEHR nicht.
Und die Fotos SIND NICHT Bestandteil eures Lebens, sie liegen in der Mottenkiste, in der DU gekramt hast. Hättest du das nicht, hättest du jetzt kein Problem. Wenn du es gar nicht aushältst, musst du allerdings mit deinem Freund darüber reden. Dann musst du aber auch ehrlich sein, warum du an seinen Sache warst. Und dann frag ihn einfach. Einfach wegschmeißen wie oben vorgeschlagen, würde ihn sicherlich mehr erzürnen, als wenn du ihn einfach mal drauf ansprichst.
Schaffst du es allerdings doch, dein Kopfkino mit anderen Sachen zu füllen als mit diesem Mist, dann könntest du einfach eure Zeit geniessen und seinen KOpf mit Erinnerungen an DICH vollstopfen

Muss jetzt erstmal weg, lieben Gruss

Ja..
mag ja sein mit der eigenen Meinung. Aber mir fehlt einfach das Verständnis für diese Bilder.
Dass er alte Karten, Kuscheltierchen oder sowas aufhebt kann ich ja nachvollziehen und das ist mir auch logisch, aber eben nicht solche Bilder. Und eins versprech ich dir: wenn wir zusammen ziehen finden diese Bilder mit Sicherheit den Weg in unsere Wohnung nicht-die gehen verloren oder sonst was. Die überleben den Umzug nicht...weil du von Umzügen gesprochen hast
An diesem "Problem" bin ich selbst schuld, ich weiß. Aber nein, ich werde nicht mit ihm darüber reden, es würde eh keinen Sinn machen.
Und seinen Kopf mit Erinnerungen an mich/uns vollzustopfen bin ich quasi seit 1,5 Jahren dabei

LG

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

13. April 2010 um 12:47

Aus dieser Sicht...
gesehen hast du Recht:
ich hab in meine Kiste seit ich mit ihm zusammen bin nicht ein einziges Mal reingeschaut, weil ich es einfach nicht brauche. Vergangenheit ist vergangen und was vor mir liegt ist die Zukunft mit meinem Freund und irgendwann hoffentlich Mann.
So gesehen könnte man davon ausgehen, dass er es wohl genauso handhabt. Aber ich finde es immer sehr schwierig das selbe von anderen zu glauben, nur weil ich es so mache...

Aber vermutlich hast du mir der Sichtweise recht
Und wenn er wirklich noch Gefühle für seine Ex hätte, dann wäre er schön blöd 1,5 jahre mit mir zu verbringen wenn er die auch mit seiner Ex hätte verbringen können. Aber das war ja auch nie meine Sorge, dass er zu seiner Ex zurück will oder zurück geht.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

13. April 2010 um 12:56
In Antwort auf mary031982

Ja..
mag ja sein mit der eigenen Meinung. Aber mir fehlt einfach das Verständnis für diese Bilder.
Dass er alte Karten, Kuscheltierchen oder sowas aufhebt kann ich ja nachvollziehen und das ist mir auch logisch, aber eben nicht solche Bilder. Und eins versprech ich dir: wenn wir zusammen ziehen finden diese Bilder mit Sicherheit den Weg in unsere Wohnung nicht-die gehen verloren oder sonst was. Die überleben den Umzug nicht...weil du von Umzügen gesprochen hast
An diesem "Problem" bin ich selbst schuld, ich weiß. Aber nein, ich werde nicht mit ihm darüber reden, es würde eh keinen Sinn machen.
Und seinen Kopf mit Erinnerungen an mich/uns vollzustopfen bin ich quasi seit 1,5 Jahren dabei

LG

Und nur
weil DIR das Verständnis für irgendwas fehlt muss es geändert werden?
Stört es dich dermaßen? Entweder dich stört es so, dass du damit nciht leben kannst, dann musst du Schluss machen wenn er sie nicht für dich wegwirft oder du kannst damit leben, dass er auch solche Bilder als Erinnerungsstücke betrachtet und aufbewahrt, dann ist das ganze Thema sinnlos.

Akzeptieren, wenn man etwas zwar nicht mag aber damit leben kann oder gehen wenn man damit nicht leben kann. So einfach ist die Sache.
Dass immer jede Kleinigkeit totdiskutiert werden muss! Er hat andere Ansichten von Erinnerungsstücken als du. Und weil seine Ansicht von deiner Abweicht kannst du diese Sicht nicht etwa akzeptieren, nein du willst ihn in deine Vorstellungen pressen und setzt voraus, dass er genau gleich wie du denken muss.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

13. April 2010 um 12:57
In Antwort auf mary031982

Du sagst...
damit genau das was ich auch denke: es ist ein Unterschied zwischen ner Zeitung wo irgendne Heidi Klum oder sonst wer drin ist und Bilder auf denen seine Ex nackt abgebildet ist!

Warum?
...

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

13. April 2010 um 12:59
In Antwort auf saskia19489

Naja...
...er ist jetzt mit ihr zusammen und sollte auch nur sie nackt sehen, dass ist meine meinung und wenn er sich die bilder seiner nackten ex ansieht bzw. ansehen kann, wo ist dann der sinn für dich dass er mit ihr zusammen ist??

Grauenvolle Ansicht
Ich kann sehr gut verstehen, dass man seinem Partner nicht gönnen will, dass er Erinnerungsstücke oder Nacktbilder von der/dem Ex hat.
Wenn das in gegenseitigem Einverständnis ist, passt das ja auch wunderbar.

Aber ungefragt Dinge seines Partners entsorgen, weil man der Meinung ist, er dürfte die nicht haben - eine grauenvolle Vorstellung. Bei mir würde das heftig Zoff geben und ich finde, niemand sollte so ein Verhalten seines Partners tollerieren müssen.
Das hängt einfach damit zusammen, dass man seinen Partner in einer Beziehung respektieren sollte. Das nicht zu tun finde ich um Längen schlimmer, als Erinnerungen an alte Beziehungen zu besitzen.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

13. April 2010 um 12:59
In Antwort auf mary031982

Ja..
mag ja sein mit der eigenen Meinung. Aber mir fehlt einfach das Verständnis für diese Bilder.
Dass er alte Karten, Kuscheltierchen oder sowas aufhebt kann ich ja nachvollziehen und das ist mir auch logisch, aber eben nicht solche Bilder. Und eins versprech ich dir: wenn wir zusammen ziehen finden diese Bilder mit Sicherheit den Weg in unsere Wohnung nicht-die gehen verloren oder sonst was. Die überleben den Umzug nicht...weil du von Umzügen gesprochen hast
An diesem "Problem" bin ich selbst schuld, ich weiß. Aber nein, ich werde nicht mit ihm darüber reden, es würde eh keinen Sinn machen.
Und seinen Kopf mit Erinnerungen an mich/uns vollzustopfen bin ich quasi seit 1,5 Jahren dabei

LG

Du legst dir da dann aber eine
tickende Zeitbombe, das ist dir schon bewußt oder?

Lässt du das Zeug verschwinden, besteht die Möglichkeit dass dein Schatz dann sehr sehr sauer wird. Und anfängt eure Beziehung bzw. wie du ihn wahrnimmst (jedenfalls nicht als eigenständigen Menschen mit Privatspäre und persönlichem Eigentum) sehr kritisch zu sehen. Tickt er wie ich oder andere hier, wäre es dann bald vorbei. Ich reagiere auf so etwas furchtbar allergisch, denn ich bin nicht der Besitz meines Partners und er kann mit meinen Sachen (OHNE dass vorher darüber geredet wurde!) NICHT machen was er will. Stell dir mal vor, du wärst weiterhing super happy, bist dir immer sicherer er ist der Mann für den Rest deines Lebens und auf einmal bekommt er den Diebstahl (und nichts anderes ist das offiziell) mit. Es gibt Riesenknatsch, nach und nach zerbröselt die Beziehung. Und du bleibst zurück mit dem Gefühl, die Zeit zurückdrehen zu wollen. Ist so eine Vorstellung schön? Dass einem so etwas jederzeit und unvorbereitet auf den Fuss fallen kann und alles vernichtet?

Für mich ist das die denkbar SCHLECHTESTE aller Lösungen. Wenn du wirklich so ein Riesenproblem damit hast, bleibt dir nichts weiter über, als zu sagen, dass du über den Karton gestolpert bist und dabie die CDs gefunden hast. Warum er die aufhebt, du hättest dabei ein schlechtes Gefühl und würdest dich besser fühlen, wenn diese verschwinden - für immer. Vielleicht macht er das ja dann sogar, weil es für ihn eh nicht wichtig ist. Wenn nicht, müsst ihr das ausdikutieren, vielleicht kanne er dir ja deine Ängste nehmen. REDEN müsst ihr auf alle Fälle, denn sonst lernt ihr euch und eure Bedürfnisse nie richtig kennen und irgendwann knallt es dann wegen einem ähnlichen Thema so oder so. Es wird NIE etwas besser, wenn man etwas totschweigt, was einem im Kopf rumspukt und beschäftigt oder wenn man vor Problemen die Augen verschließt und nach dem Motto handelt 'aus den Augen aus dem Sinn' (Sachen weg und gut).

DEINE Wahl, überleg sie dir gut.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

13. April 2010 um 13:00
In Antwort auf mary031982

Aus dieser Sicht...
gesehen hast du Recht:
ich hab in meine Kiste seit ich mit ihm zusammen bin nicht ein einziges Mal reingeschaut, weil ich es einfach nicht brauche. Vergangenheit ist vergangen und was vor mir liegt ist die Zukunft mit meinem Freund und irgendwann hoffentlich Mann.
So gesehen könnte man davon ausgehen, dass er es wohl genauso handhabt. Aber ich finde es immer sehr schwierig das selbe von anderen zu glauben, nur weil ich es so mache...

Aber vermutlich hast du mir der Sichtweise recht
Und wenn er wirklich noch Gefühle für seine Ex hätte, dann wäre er schön blöd 1,5 jahre mit mir zu verbringen wenn er die auch mit seiner Ex hätte verbringen können. Aber das war ja auch nie meine Sorge, dass er zu seiner Ex zurück will oder zurück geht.

Warum?
"So gesehen könnte man davon ausgehen, dass er es wohl genauso handhabt."

Wieso könnte man davon ausgehen? Es denkt nicht jeder gleich.
(Siehe meine Antwort weiter unten)

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

13. April 2010 um 13:02
In Antwort auf kilie_12351775

Du legst dir da dann aber eine
tickende Zeitbombe, das ist dir schon bewußt oder?

Lässt du das Zeug verschwinden, besteht die Möglichkeit dass dein Schatz dann sehr sehr sauer wird. Und anfängt eure Beziehung bzw. wie du ihn wahrnimmst (jedenfalls nicht als eigenständigen Menschen mit Privatspäre und persönlichem Eigentum) sehr kritisch zu sehen. Tickt er wie ich oder andere hier, wäre es dann bald vorbei. Ich reagiere auf so etwas furchtbar allergisch, denn ich bin nicht der Besitz meines Partners und er kann mit meinen Sachen (OHNE dass vorher darüber geredet wurde!) NICHT machen was er will. Stell dir mal vor, du wärst weiterhing super happy, bist dir immer sicherer er ist der Mann für den Rest deines Lebens und auf einmal bekommt er den Diebstahl (und nichts anderes ist das offiziell) mit. Es gibt Riesenknatsch, nach und nach zerbröselt die Beziehung. Und du bleibst zurück mit dem Gefühl, die Zeit zurückdrehen zu wollen. Ist so eine Vorstellung schön? Dass einem so etwas jederzeit und unvorbereitet auf den Fuss fallen kann und alles vernichtet?

Für mich ist das die denkbar SCHLECHTESTE aller Lösungen. Wenn du wirklich so ein Riesenproblem damit hast, bleibt dir nichts weiter über, als zu sagen, dass du über den Karton gestolpert bist und dabie die CDs gefunden hast. Warum er die aufhebt, du hättest dabei ein schlechtes Gefühl und würdest dich besser fühlen, wenn diese verschwinden - für immer. Vielleicht macht er das ja dann sogar, weil es für ihn eh nicht wichtig ist. Wenn nicht, müsst ihr das ausdikutieren, vielleicht kanne er dir ja deine Ängste nehmen. REDEN müsst ihr auf alle Fälle, denn sonst lernt ihr euch und eure Bedürfnisse nie richtig kennen und irgendwann knallt es dann wegen einem ähnlichen Thema so oder so. Es wird NIE etwas besser, wenn man etwas totschweigt, was einem im Kopf rumspukt und beschäftigt oder wenn man vor Problemen die Augen verschließt und nach dem Motto handelt 'aus den Augen aus dem Sinn' (Sachen weg und gut).

DEINE Wahl, überleg sie dir gut.

Anmerkung zu Variante 1

des verschwinden lassens. Der Witz dabei wäre ja dann noch, dass er vielleicht kein Problem mit dem wegtun der Sachen gehabt hätte, wenn du ihn drauf angesprochen hättest und ihm damals (also jetzt) deine Gefühle erklärt hättest. Er aber so sauer über dein Verhalten des wegwerfens OHNE überhaupt mit ihm zu reden (was nicht für viel Vertaruen in deinen Traumprinzen spricht) ist, dass er das ganze deswegen mal beendet.
Was wär das dann für ein Gefühl? Versuch mal dir das bildlich vorzustellen...

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

13. April 2010 um 13:50

Bevor das im streit ausartet...
...tue ich mal so als ob deine meiung richtig ist...

...erwachsen bin ich seit ich 18 bin und von heute auf morgen für zwei kinder zu sorgen habe...und ein waschlappen ist mein freund mit sicherheit nicht, er hat dann im nachhinein eingesehen dass das für mich nicht gerade nett war sowas aufzuheben...

und man kann etwas verhindern indem man im vorraus schon hinweise bemerkt - aber da fehlen DIR wohl ein paar jahre und ein bissche hirn zum denken...nett ist das sicher nicht in anderer sachen zu schauen, aber man macht es...

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

13. April 2010 um 13:52
In Antwort auf mary031982

Du sagst...
damit genau das was ich auch denke: es ist ein Unterschied zwischen ner Zeitung wo irgendne Heidi Klum oder sonst wer drin ist und Bilder auf denen seine Ex nackt abgebildet ist!

Endlich mal eine...
...die nicht naiv ist und auch weiter denken kann...

in der zeitschrift ist es ein blatt mit einer frau die unsere männer NIE anfassen werden bzw. können....aber bei der ex ist es etwas anderes, die kann er noch anfassen bzw hat sie angefasst....

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

13. April 2010 um 14:17
In Antwort auf saskia19489

Endlich mal eine...
...die nicht naiv ist und auch weiter denken kann...

in der zeitschrift ist es ein blatt mit einer frau die unsere männer NIE anfassen werden bzw. können....aber bei der ex ist es etwas anderes, die kann er noch anfassen bzw hat sie angefasst....

Was hat das mit Respekt vor fremdem Eigentum zu tun?
In keinem der bisherigen Kommentare steht, dass jemand dabei nicht deiner Meinung sei.

In der Diskussion geht es um etwas ganz anderes. Und zwar um den gegenseitigen Respekt vor dem Partner und dessen Eigentum.

Bist du nach wie vor der Meinung, man hat das Recht, Erinnerungen an Ex-Bekanntschaften des Partners zu vernichten, ohne mit ihm darüber zu reden?
Wenn man darüber nicht reden kann, _dann_ hat die Beziehung in meinen Augen keinen Sinn.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

13. April 2010 um 14:50
In Antwort auf saskia19489

Bevor das im streit ausartet...
...tue ich mal so als ob deine meiung richtig ist...

...erwachsen bin ich seit ich 18 bin und von heute auf morgen für zwei kinder zu sorgen habe...und ein waschlappen ist mein freund mit sicherheit nicht, er hat dann im nachhinein eingesehen dass das für mich nicht gerade nett war sowas aufzuheben...

und man kann etwas verhindern indem man im vorraus schon hinweise bemerkt - aber da fehlen DIR wohl ein paar jahre und ein bissche hirn zum denken...nett ist das sicher nicht in anderer sachen zu schauen, aber man macht es...

"Bevor das im
streit ausartet"...
"aber da fehlen DIR wohl ein paar jahre und ein bissche hirn zum denken..." Ja, das wird die Situation sicher deeskalieren!

"nett ist das sicher nicht in anderer sachen zu schauen, aber man macht es..."
Richtig nett ist es auch nicht, dass man Dinge macht, die die Freundin stören könnten, aber man macht es...

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

21. Mai 2011 um 9:58
In Antwort auf saskia19489

Naja...
...er ist jetzt mit ihr zusammen und sollte auch nur sie nackt sehen, dass ist meine meinung und wenn er sich die bilder seiner nackten ex ansieht bzw. ansehen kann, wo ist dann der sinn für dich dass er mit ihr zusammen ist??

Richtig so^^
hast du völlig recht!

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

Frühere Diskussionen
Sie geht immer weiter auf distanz...
Von: harlan_12771891
neu
21. Mai 2011 um 3:21
Diskussionen dieses Nutzers
Wir machen deinen Tag bunter!
instagram

Das könnte dir auch gefallen