Home / Forum / Liebe & Beziehung / Nach zwei Jahren Beziehung, erfahre ich seinen echten Namen!

Nach zwei Jahren Beziehung, erfahre ich seinen echten Namen!

22. April 2009 um 18:47 Letzte Antwort: 24. April 2009 um 17:30

Hallo,
ich bin schockiert, traurig aber ich Liebe auch diesen Mann!
Den Mann der sich mir gegenüber zwei Jahre mit einen anderen Namen vorgestellt hat. Wer ist er nur?

Er ist vor zwei Wochen in eine neue Wohnung gezogen und ich habe ihn beim packen geholfen. Dann zum ersten mal habe ich seinen Pass in der Hand, guck rein und was steht da unter den Foto von ihm? Ein ganz anderer Name ein anderes Geburtsdatum. Aber Warum?
Sein Führungszeugnis belegt, dass er keinen Dreck am stecken hat.
Er ging Jahrelang erfolgreich studieren. Hat einen deutschen Pass. Ist ledig. (Diese Papiere habe ich auch in der Hand gehabt und reingeschaut)
Ich kenne seine Eltern, er meine! Ich war schwanger von ihm, habe das Baby aber verloren! Wir standen uns gerade in dieser schweren Zeit sehr nah!

Wie lange wollte er das noch durchziehen und warum hat er das gemacht? Sein Nachname stimmt...
Seit zwei Wochen drukse ich schon mit seltsamen Fragen zur wichtigkeit von Namen rum, ich kann ihn aber nicht einfach fragen, ich habe angst!

Ich liebe ihn sehr, er ist extra in meine Stadt gezogen um mir näher zu sein. Hat seine Familie 70 kilometer zurückgelassen wegen mir und dann sowas? Dabei liebt er seine Familie und sie ihn und mich auch!

Wir haben uns auf einer Party vor drei Jahren kennengelernt.
Wie soll ich das verstehen.Ich bin entäuscht.!

Warum sagt er es mir nicht einfach? Er ist doch nicht wegen seinen Namen so liebenswert sondern wegen seines Charakters.

So viele Fragen und alles durcheinander. Ich bitte um Verzeihung.. Aber mich zerfrisst die ganze Sache innerlich!

Mich würde sehr freuen wenn ihr mir Ratschläge geben könntet, wie ich ihn davon überzeugen kann es mir von allen zu sagen, Ich würde ihn doch nicht verlassen!
Wer ähnliche Erfahrungen damit gemacht?

Danke im vorraus für eure Hilfe!



Mehr lesen

22. April 2009 um 19:15

Hallo zahnschmerz
(ich hoffe, dein nickname drückt nicht die heftigkeit der schmerzen aus, die du über diese entdeckung empfindest ...)
da du im mischbeziehungsforum gepostet hast, gehe ich einfach mal davon aus, dass dein freund orientale ist?
nun, da ich selber seit langen jahren im nahen osten lebe, habe ich häufig mitbekommen, dass leute sich ganz anders nennen,als es in der geburtsurkunde (bzw. in anderen amtl. dokumenten) steht.
es ist nciht unüblich, namen aus respekt zu anderen familienmitgliedern zu geben. aber manchmal werden die kinder dann zuhause (oder i d schule) ganz anders genannt. mit dem namen, den sie EIGENTLICH haben sollten/wollten.
ein onkel in der familie heißt bspw mohsin, aber in allen dokumenten steht mohammed...
ein anderer heißt magdy, aber im paß steht essam...

auch beim geburtsdatum wird - hier in ägypten zumindest - einiges gedreht. denn es ist entscheidend für die einschulung. viele eltern möchten ihre kinder lieber mal ein bisschen früher zur schule schicken, als ein ganzes schuljahr wegen 1,2 monaten verlieren...

frag ihn einfach, und du wirst sehen, dass es ganz banale, ja nahezu lächerliche gründe dafür gibt

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
22. April 2009 um 19:28
In Antwort auf agafya_11866265

Hallo zahnschmerz
(ich hoffe, dein nickname drückt nicht die heftigkeit der schmerzen aus, die du über diese entdeckung empfindest ...)
da du im mischbeziehungsforum gepostet hast, gehe ich einfach mal davon aus, dass dein freund orientale ist?
nun, da ich selber seit langen jahren im nahen osten lebe, habe ich häufig mitbekommen, dass leute sich ganz anders nennen,als es in der geburtsurkunde (bzw. in anderen amtl. dokumenten) steht.
es ist nciht unüblich, namen aus respekt zu anderen familienmitgliedern zu geben. aber manchmal werden die kinder dann zuhause (oder i d schule) ganz anders genannt. mit dem namen, den sie EIGENTLICH haben sollten/wollten.
ein onkel in der familie heißt bspw mohsin, aber in allen dokumenten steht mohammed...
ein anderer heißt magdy, aber im paß steht essam...

auch beim geburtsdatum wird - hier in ägypten zumindest - einiges gedreht. denn es ist entscheidend für die einschulung. viele eltern möchten ihre kinder lieber mal ein bisschen früher zur schule schicken, als ein ganzes schuljahr wegen 1,2 monaten verlieren...

frag ihn einfach, und du wirst sehen, dass es ganz banale, ja nahezu lächerliche gründe dafür gibt


hallo, danke erstmal für deine Antwort..

Also ich muss sagen sein echter Name ist sehr von der Religion geprägt, sein falscher aber eher neutral und er passt besser zu ihm. Jeder nennt ihn so!

Er ist in Deutschland geboren, wie sein Vater auch. Also denke ich nicht das am Alter etwas gedreht wurde. Aber ich kenne es auch aus arabischen ländern.

Du und die anderen aus den Liebesforum macht mir ganz schön mut und das schätze ich sehr. Ich hab mich ein wenig beruhigt, dass so viele damit erfahrungen gemacht haben!

Mein nick hat nichts mit den schmerz zu tun, bin eher sehr verwirrt, hatte nen Fahrradunfall arm kaputt und zahn kaputt , deswegen der Name
und deswegen auch groß und kleinschreibfehler und komische sätze fällt schwer mit einer hand zu schreiben ich gebe mir mühe weil der arm weh tut. soviel dazu

Danke nochmal
LG

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
22. April 2009 um 19:54
In Antwort auf an0N_1231475599z


hallo, danke erstmal für deine Antwort..

Also ich muss sagen sein echter Name ist sehr von der Religion geprägt, sein falscher aber eher neutral und er passt besser zu ihm. Jeder nennt ihn so!

Er ist in Deutschland geboren, wie sein Vater auch. Also denke ich nicht das am Alter etwas gedreht wurde. Aber ich kenne es auch aus arabischen ländern.

Du und die anderen aus den Liebesforum macht mir ganz schön mut und das schätze ich sehr. Ich hab mich ein wenig beruhigt, dass so viele damit erfahrungen gemacht haben!

Mein nick hat nichts mit den schmerz zu tun, bin eher sehr verwirrt, hatte nen Fahrradunfall arm kaputt und zahn kaputt , deswegen der Name
und deswegen auch groß und kleinschreibfehler und komische sätze fällt schwer mit einer hand zu schreiben ich gebe mir mühe weil der arm weh tut. soviel dazu

Danke nochmal
LG

Angst?
Und vor was genau hast du jetzt Angst, die dich davon abhält, ihn das zu fragen? Warum hat man denn in einer Beziehung Angst, mit dem Partner über diverse Dinge zu reden, die einem nicht klar sind?

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
22. April 2009 um 20:11


Besser jetzt als später.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
22. April 2009 um 20:30

..
hallo,
na ích glaub du hast meine ängste gut interpretiert und verstanden (das mehr rauskommen könnte)

er wird in ca einer halben stunde vorbei kommen weil ich ihn drum gebeten habe. die aus den liebesforum haben mir echt mut gemacht und ihr auch!

ich möchte vor ihm auch nicht so dastehen als ob ich absichtlich in seinen sachen rumsuche. er wusste das ich die kiste unterm bett einräume, er weiß doch das da die ganzen papiere drin sind, er hätte jede min, reinkommen können also er kanns nicht großartig versteckt haben

ich werde gleich mit ihn etwas rausgehen und ihn vorsichtig drauf ansprechen wenn ich mich traue. ich meine vielleicht reagiert er auch ganz anders als ich denke, dachte damals auch der kippt um wenn der das ultraschall bild sieht aber dann hat der regelrecht freudensprünge gemacht und sich riesig gefreut!
na gut auf die freudensprünge muss ich wohl heut verzichten aber vielleicht reagiert er ganz anders als ich denke.....

ich kann nur soviel sagen dass er auch vor seinen eltern immer so ist wie ich ihn kenne!

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
22. April 2009 um 20:32
In Antwort auf an0N_1231475599z

..
hallo,
na ích glaub du hast meine ängste gut interpretiert und verstanden (das mehr rauskommen könnte)

er wird in ca einer halben stunde vorbei kommen weil ich ihn drum gebeten habe. die aus den liebesforum haben mir echt mut gemacht und ihr auch!

ich möchte vor ihm auch nicht so dastehen als ob ich absichtlich in seinen sachen rumsuche. er wusste das ich die kiste unterm bett einräume, er weiß doch das da die ganzen papiere drin sind, er hätte jede min, reinkommen können also er kanns nicht großartig versteckt haben

ich werde gleich mit ihn etwas rausgehen und ihn vorsichtig drauf ansprechen wenn ich mich traue. ich meine vielleicht reagiert er auch ganz anders als ich denke, dachte damals auch der kippt um wenn der das ultraschall bild sieht aber dann hat der regelrecht freudensprünge gemacht und sich riesig gefreut!
na gut auf die freudensprünge muss ich wohl heut verzichten aber vielleicht reagiert er ganz anders als ich denke.....

ich kann nur soviel sagen dass er auch vor seinen eltern immer so ist wie ich ihn kenne!

P.s
danke für deine ehrliche meinung

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
22. April 2009 um 20:39

Später
ja das ist ja das eigentliche problem. was wäre wenn unser kind da wäre was hätte er gemacht?
seinen namen falsch angeben geht schlecht. was ist wenn ihm mal etwas passiert und ich wüsste nichts von seinen offiziellen namen1
nun gut ich weiß es jetzt aber aber aber


Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
22. April 2009 um 21:36

Vielleicht ist es sein
Bruder, der ja auch den gleichen Nachnamen hätte. Ich würde ihn direkt ansprechen.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
22. April 2009 um 21:42
In Antwort auf agafya_11866265

Hallo zahnschmerz
(ich hoffe, dein nickname drückt nicht die heftigkeit der schmerzen aus, die du über diese entdeckung empfindest ...)
da du im mischbeziehungsforum gepostet hast, gehe ich einfach mal davon aus, dass dein freund orientale ist?
nun, da ich selber seit langen jahren im nahen osten lebe, habe ich häufig mitbekommen, dass leute sich ganz anders nennen,als es in der geburtsurkunde (bzw. in anderen amtl. dokumenten) steht.
es ist nciht unüblich, namen aus respekt zu anderen familienmitgliedern zu geben. aber manchmal werden die kinder dann zuhause (oder i d schule) ganz anders genannt. mit dem namen, den sie EIGENTLICH haben sollten/wollten.
ein onkel in der familie heißt bspw mohsin, aber in allen dokumenten steht mohammed...
ein anderer heißt magdy, aber im paß steht essam...

auch beim geburtsdatum wird - hier in ägypten zumindest - einiges gedreht. denn es ist entscheidend für die einschulung. viele eltern möchten ihre kinder lieber mal ein bisschen früher zur schule schicken, als ein ganzes schuljahr wegen 1,2 monaten verlieren...

frag ihn einfach, und du wirst sehen, dass es ganz banale, ja nahezu lächerliche gründe dafür gibt

Geburtsdatum
das habe ich auch schon öfters gehört. Da kann man sogar mal auf die Schnelle ein paar Jährchen älter werden. Manchmal wird überhaupt kein Geburtstag festgehalten und dann nimmt man bei der Eheschließung den 1. Januar des Jahres von dem man weiß, dass derjenige da geboren wurde.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
23. April 2009 um 14:29

Findest du das ok?
Aber dein Partner weiß deinen Namen schon, oder? Zwischen "Jedem" und den eigenen Partner ist schon ein großer Unterschied, findest du nicht?

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
23. April 2009 um 15:20

Hier geht es aber nicht um Zweitnamen
Echt? Finde ich sehr komisch, denn ich möchte doch zumindest in Kenntnis darüber gesetzt werden, wer da letztendlich wirklich neben mir schläft. Ist auch, wie ich finde, eine Vertrauensfrage.

Würdest du es lustig finden, wenn du nach 2 Jahren den wirklichen Namen deines Partners rausfinden würdest? Wenn ja, dann, so finde ich, hast du eine merkwürdige Einstellung.

Wäre der Nachname schlimmer? Wenn ja, warum?

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
24. April 2009 um 16:44

Hallo
Hallo ihr lieben, danke für euren lieben Antworten, ihr habt mir ebenfalls richtig mut gemacht das thema bei ihm anzusprechen... also ich erzähl alles mal haarklein und bitte verzeiht mir meine schreibfehler ist schwer mit einer hand.

also er kam am abend zu mir und hat mir direkt angemerkt, dass mir etwas im kopf herumschwirrt.. wir sind raus gegangen, habe erst nicht mir ihn gesprochen dann ist es raus geplatzt "sag mal, hast du mir etwas zu sagen? ich möchte dir die chance geben es mir von allein zu sagen!"
er hat tief eingeatmet und wusste sofort worum es ging..
"du weißt von meinen namen und meinen alter stimmts?" ich hab leicht genickt "und du willst sicher wissen warum ich dir ds nicht gesagt habe?!" (er ist ein meister von rethorischen fragen )
also er hat mir das mit seinen alter sofort erklärt...

er sagte als wir uns kennengelernt haben fand er mich sehr sympathisch und er dachte wegen einen blöden spruch zu älteren männern (von mir aus war aber eher scherzhaft gemeint), sein alter könnte ein kennenlernen verhindern.
Ja dann hat er sich ebend vier jahre jünger gemacht. statt zehn jahren ist er dann sechs jahre älter als ich.. ihm viel es schwer mir das zu sagen, weil er sich mies gefühlt hat und mich einfach nicht verletzten wollte,
dazu kam dann noch die schwere zeit die wir in meiner schwangerschaft und die zeit nach dem tod unseres baby hatten.
es war nie der richtige zeitpunkt für solche beichten.
ich habe ihn angesehen , dass es ihn gut tat mir endlich zu sagen was sache ist..
außerdem meinte er noch.. als es klar war, dass wir heiraten wollten hätte er es mir so oder so sagen müssen und er hat angst gehabt, dass es deswegen zu einer trennung kommt. (eigentlich wollten wir anfang letztes jahr heiraten aber wegen der schwangerschaft haben wir das verschoben, ich durfte mich nämlich kaum bewegen etc.)

Ok jetzt zum namen..
wie schon gesagt ist er moslem wie er immer sagt, nur auf den papier. Er fände es respektlos wenn er so einen bedeutsamen namen trägt aber die bedeutung nicht vorbildlich vertreten kann (hoffentlich hab ichs jetzt verständlich erklärt)
seit ungefähr 13 lebensjahr trägt er familiär und unter freunden den "falschen" namen den er gerne auch offiziell annehmen würde. Seine familie akzeptiert den wunsch, da er ihnen einsichtig gemacht hat wieviel verantwortung der offizelle name trägt. für ihn hat sein offizieller name keine persönliche bedeutung, er exestiert nur bei den behörden.
er hat es vor mir nie verheimlicht, sagte er. Das stimmt ansonsten hätte er mich nie mit einräumen oder allein in seiner wohnung gelassen.
nur ich krame nicht in sachen herum deswegen ist es mir nie aufgefallen.
es tut ihm leid, dass ich mich hintergangen fühle.
Er sagte, dass seine eltern den neuen namen vollkommen akzeptieren und ihn seit jahren nie anders genannt haben. alle seine freunde kennen ihn so und nicht anders.

ich bin froh das alles raus ist.. ich danke euch nochmal für die moralische unterstützung!!

falls ich etwas unverständlich beschrieben habe, einfach nochmal nachfragen ich antworte

Liebe Grüße

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
24. April 2009 um 16:56
In Antwort auf an0N_1231475599z

Hallo
Hallo ihr lieben, danke für euren lieben Antworten, ihr habt mir ebenfalls richtig mut gemacht das thema bei ihm anzusprechen... also ich erzähl alles mal haarklein und bitte verzeiht mir meine schreibfehler ist schwer mit einer hand.

also er kam am abend zu mir und hat mir direkt angemerkt, dass mir etwas im kopf herumschwirrt.. wir sind raus gegangen, habe erst nicht mir ihn gesprochen dann ist es raus geplatzt "sag mal, hast du mir etwas zu sagen? ich möchte dir die chance geben es mir von allein zu sagen!"
er hat tief eingeatmet und wusste sofort worum es ging..
"du weißt von meinen namen und meinen alter stimmts?" ich hab leicht genickt "und du willst sicher wissen warum ich dir ds nicht gesagt habe?!" (er ist ein meister von rethorischen fragen )
also er hat mir das mit seinen alter sofort erklärt...

er sagte als wir uns kennengelernt haben fand er mich sehr sympathisch und er dachte wegen einen blöden spruch zu älteren männern (von mir aus war aber eher scherzhaft gemeint), sein alter könnte ein kennenlernen verhindern.
Ja dann hat er sich ebend vier jahre jünger gemacht. statt zehn jahren ist er dann sechs jahre älter als ich.. ihm viel es schwer mir das zu sagen, weil er sich mies gefühlt hat und mich einfach nicht verletzten wollte,
dazu kam dann noch die schwere zeit die wir in meiner schwangerschaft und die zeit nach dem tod unseres baby hatten.
es war nie der richtige zeitpunkt für solche beichten.
ich habe ihn angesehen , dass es ihn gut tat mir endlich zu sagen was sache ist..
außerdem meinte er noch.. als es klar war, dass wir heiraten wollten hätte er es mir so oder so sagen müssen und er hat angst gehabt, dass es deswegen zu einer trennung kommt. (eigentlich wollten wir anfang letztes jahr heiraten aber wegen der schwangerschaft haben wir das verschoben, ich durfte mich nämlich kaum bewegen etc.)

Ok jetzt zum namen..
wie schon gesagt ist er moslem wie er immer sagt, nur auf den papier. Er fände es respektlos wenn er so einen bedeutsamen namen trägt aber die bedeutung nicht vorbildlich vertreten kann (hoffentlich hab ichs jetzt verständlich erklärt)
seit ungefähr 13 lebensjahr trägt er familiär und unter freunden den "falschen" namen den er gerne auch offiziell annehmen würde. Seine familie akzeptiert den wunsch, da er ihnen einsichtig gemacht hat wieviel verantwortung der offizelle name trägt. für ihn hat sein offizieller name keine persönliche bedeutung, er exestiert nur bei den behörden.
er hat es vor mir nie verheimlicht, sagte er. Das stimmt ansonsten hätte er mich nie mit einräumen oder allein in seiner wohnung gelassen.
nur ich krame nicht in sachen herum deswegen ist es mir nie aufgefallen.
es tut ihm leid, dass ich mich hintergangen fühle.
Er sagte, dass seine eltern den neuen namen vollkommen akzeptieren und ihn seit jahren nie anders genannt haben. alle seine freunde kennen ihn so und nicht anders.

ich bin froh das alles raus ist.. ich danke euch nochmal für die moralische unterstützung!!

falls ich etwas unverständlich beschrieben habe, einfach nochmal nachfragen ich antworte

Liebe Grüße


entschuldigung..
natürlich habe ich ihn verziehen, klar es ist eine komplizierte sache.. aber wir haben viel durchgemacht und er stand jederzeit 24h an meiner seite, hat in schweren zeiten, geweint gelitten aber sich auch mit mir gefreut (erstes ultraschall bild)
auch als klar wurde, das das kind mit einer behinderung auf die welt kommen würde war er nach einen schock immer noch froh das es unser gemeinsames kind ist. leider ist es nie lebend auf die welt gekommen und auch in dieser zeit waren wir immer zusammen! (ich muss darüber schreiben weil es gut tut mich auszureden auch wenns eine schwere geschichte ist, anonym fällt es mir leichter)

meiner meinung nach, sollte so eine verbundenheit nicht wegen 4 jahren und einen Vornamen zerstört werden. Es ist gut das er es mir nicht in der schweren zeit erzählte wir waren beide psychisch so schwach, dass es unsere beziehung wohl vorerst zerstört hätte..


LG

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
24. April 2009 um 17:30



Danke für die lieben wünsche!

Ich werde darüber hinwegsehen.. es ist vielleicht auch besser, dass es erst jetzt und nicht zu einen anderen zeitpunkt rausgekommen ist.
verhindern konnte man den lauf der geschichte so oder so nicht nur den zeitpunkt der wahrheit konnte man noch bestimmen.

lg

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
Wir machen deinen Tag bunter!
instagram