Home / Forum / Liebe & Beziehung / Nach Trennung zurück - geht das gut??

Nach Trennung zurück - geht das gut??

5. August 2005 um 1:52

Wer von euch hat den Erfahrung damit? Wenn man sich getrennt hatte und war ca. 7 Monate getrennt und geht dann wieder zusammen, weil man eine 2.Chance will, geht das gut. Man nimmt sich vor, vieles anders zu machen und zu ändern.. wie lange halten diese guten Vorsätze in der Regel??
Würde mich wirklich mal interessieren.
Danke Ramona

Mehr lesen

5. August 2005 um 2:55

Wieso nicht..
die meisten werden sagen, dass so was nicht gut gehen kann. Aber ich glaube das es bei so was auf beide Partner ankommt und wie beide damit umgehen... Ich bin jetzt von meiner Ex 2 Jahre getrennt und hätte gerne nochmal eine 2.Chance mit ihr, auch wenn sie es war die mir sehr weh getan hat...
Wer hat sich denn bei euch beiden getrennt und wenn, was war denn der Grund?
Ich glaube aber wirklich wenn beide es wollen kann so was sehr gut funktionieren, manchmal öffnet einem so eine Trennung die Augen und man verändert Dinge automatisch die den anderen gestört haben. Aber man ändert sie für sich und nicht für den anderen, was dabei das entscheidende ist...
Darum würde ich an deiner Stelle nicht von Vorsätzen reden...
Wenn es wirklich nur Vorsätze sind, würde ich vorher klarstellen, dass ich sobald ich merke, das die Vorsätze nicht mehr zählen die Beziehung beende um nicht unnötig Zeit zu verschwenden... Das ganze natürlich nett verpackt ohne Druck zu erzeugen, oder einfach als innere Grenze für sich selbst setzen...

Hoffe ich konnte ein wenig helfen

LG Skorpion

3 LikesGefällt mir Hiflreiche Antwort !

5. August 2005 um 8:16

Also
als meine Lebensgefährtin (mit 34 und wir kannten uns erst einige Wochen) schwanger wurde und ihre Mutter eine Riesenstress deshalb gemacht hat haben wir uns bis kurz vor der Geburt im gegenseitigen Einverständnis getrennt. Unsere Beziehung ist daraus deutlich gestärkt hervorgegangen weil jeder von uns gelernt hat er zu bleiben und nicht nur den anderen sondern auch sich selber zu lieben , dann klappt es garantiert. Also Kopf hoch und bleibe Du !
LG Harti

2 LikesGefällt mir Hiflreiche Antwort !

5. August 2005 um 17:25
In Antwort auf lachie_11906008

Wieso nicht..
die meisten werden sagen, dass so was nicht gut gehen kann. Aber ich glaube das es bei so was auf beide Partner ankommt und wie beide damit umgehen... Ich bin jetzt von meiner Ex 2 Jahre getrennt und hätte gerne nochmal eine 2.Chance mit ihr, auch wenn sie es war die mir sehr weh getan hat...
Wer hat sich denn bei euch beiden getrennt und wenn, was war denn der Grund?
Ich glaube aber wirklich wenn beide es wollen kann so was sehr gut funktionieren, manchmal öffnet einem so eine Trennung die Augen und man verändert Dinge automatisch die den anderen gestört haben. Aber man ändert sie für sich und nicht für den anderen, was dabei das entscheidende ist...
Darum würde ich an deiner Stelle nicht von Vorsätzen reden...
Wenn es wirklich nur Vorsätze sind, würde ich vorher klarstellen, dass ich sobald ich merke, das die Vorsätze nicht mehr zählen die Beziehung beende um nicht unnötig Zeit zu verschwenden... Das ganze natürlich nett verpackt ohne Druck zu erzeugen, oder einfach als innere Grenze für sich selbst setzen...

Hoffe ich konnte ein wenig helfen

LG Skorpion

Nicht ich..
Ich lernte einen Mann kennen, der seit 7 Monaten von seiner Frau getrennt war, wußte ich aber zu dem Zeitpunkt nicht. Er war für mich einfach ein getrennt lebender Mann. Wir bauten eine super Beziehung auf. Alles war wunderbar und ich hörte nur, daß er von der Frau enttäuscht wurde, das jenes doof war und das er imme rrechenschaft für alles ablegen mußte, daß es im Bett nicht mehr so spannend war, das finantielle gründe eine Rolle spielten bei der Trennung aber hauptsächlich wohl, daß sie seinen Job und Nebenjob nicht tolerierte und ihm vorwarf zu wenig Zeit zu haben. Dann fand er wohl auf dem Handy seltsame sms und seltsame Zettelchen, aus denen wohl eindeutig hervorging, daß was läuft..

Naja, wir waren glücklich zusammen und ich wußte nicht wie eng er noch mit ihr verbunden ist. Sie rief ihn an, wenn die Hasen ausgemistet werden mußten oder an der Terrasse was zu richten war. Sie gingennoch gemeinsam auf irgendwelche Familienveranstaltungen und sie drückte ihm wahnsinnig oft die Kinder aufs Auge. er liebt seine Kinde rüber alles und macht viel mit ihnen.

Wir redeten über Zukunft, Urlaub und Liebe.. alles war für mich OK. Plötzlich kam er und meinte, er müsse erst noch über paar dinge klar werden.. Seine Frau hatte ein langes gespräch und sie überlegten wieder zusammen zu gehen. Er machte sich diese Entscheidung nicht einfach.. aber sie hatte ja nun mehr Trümpfe in der Hand als ich, vorallem eine 13 jährige Beziehung. Na, Ergebnis.. sie wollen es noch einmal versuchen. Er zog wieder bei ihr ein und wir wollten einfach lockeren Kontakt halten. Er sagte aber, sein Herz läge in meinen Händen und tief im Inneren würde er immer mich lieben..
Tja und nu.. ich bin seine heimliche Geliebte geworden und warte auf ihn. Ich liebe ihn sehr, aber ob es eine Zukunft hat weiß ich nicht. er schafft es nicht sich von mir komplett zu trennen, aber er sagt mir auch, daß er glücklich ist wieder bei seiner Familie zu sein und zu merken das sich alles zum Guten wendet. Hauptgrund waren wohl die Kinder..
Tja aber ich denke er lügt sich selbst was in die Tasche und irgendwo tut mir auch die Frau leid, die nun an eine 2. Chance glaubt, aber der Mann geht ständig fremd und zwar nicht nur mit Sex sondern richtig mit Gefühl..
Ich habe den Schritt damals akzeptiert weil ich glaubte, wenn ich ihn mal ganz auf meiner Seite haben möchte, muß ich ihn diesen Weg gehen lassen, denn sonst wird er immer denken, was wäre gewesen wenn....

Taj und nun frage ich mich, ist es quatsch das ich warte oder rennen die in 1 - 2 Jahren wieder auseinander, denn dann lohnt sich das Warten!!!!

Alles Gute Ramona

1 LikesGefällt mir 1 - Hiflreiche Antwort !

5. August 2005 um 19:54

Es
...liegt nur an euch selber ob sowas gelingt und wieviel ehrlichkeit mit dabei ist.

gruß von nemesis/dunkle-mondin.de

2 LikesGefällt mir Hiflreiche Antwort !

6. August 2005 um 0:56
In Antwort auf verona_12696990

Nicht ich..
Ich lernte einen Mann kennen, der seit 7 Monaten von seiner Frau getrennt war, wußte ich aber zu dem Zeitpunkt nicht. Er war für mich einfach ein getrennt lebender Mann. Wir bauten eine super Beziehung auf. Alles war wunderbar und ich hörte nur, daß er von der Frau enttäuscht wurde, das jenes doof war und das er imme rrechenschaft für alles ablegen mußte, daß es im Bett nicht mehr so spannend war, das finantielle gründe eine Rolle spielten bei der Trennung aber hauptsächlich wohl, daß sie seinen Job und Nebenjob nicht tolerierte und ihm vorwarf zu wenig Zeit zu haben. Dann fand er wohl auf dem Handy seltsame sms und seltsame Zettelchen, aus denen wohl eindeutig hervorging, daß was läuft..

Naja, wir waren glücklich zusammen und ich wußte nicht wie eng er noch mit ihr verbunden ist. Sie rief ihn an, wenn die Hasen ausgemistet werden mußten oder an der Terrasse was zu richten war. Sie gingennoch gemeinsam auf irgendwelche Familienveranstaltungen und sie drückte ihm wahnsinnig oft die Kinder aufs Auge. er liebt seine Kinde rüber alles und macht viel mit ihnen.

Wir redeten über Zukunft, Urlaub und Liebe.. alles war für mich OK. Plötzlich kam er und meinte, er müsse erst noch über paar dinge klar werden.. Seine Frau hatte ein langes gespräch und sie überlegten wieder zusammen zu gehen. Er machte sich diese Entscheidung nicht einfach.. aber sie hatte ja nun mehr Trümpfe in der Hand als ich, vorallem eine 13 jährige Beziehung. Na, Ergebnis.. sie wollen es noch einmal versuchen. Er zog wieder bei ihr ein und wir wollten einfach lockeren Kontakt halten. Er sagte aber, sein Herz läge in meinen Händen und tief im Inneren würde er immer mich lieben..
Tja und nu.. ich bin seine heimliche Geliebte geworden und warte auf ihn. Ich liebe ihn sehr, aber ob es eine Zukunft hat weiß ich nicht. er schafft es nicht sich von mir komplett zu trennen, aber er sagt mir auch, daß er glücklich ist wieder bei seiner Familie zu sein und zu merken das sich alles zum Guten wendet. Hauptgrund waren wohl die Kinder..
Tja aber ich denke er lügt sich selbst was in die Tasche und irgendwo tut mir auch die Frau leid, die nun an eine 2. Chance glaubt, aber der Mann geht ständig fremd und zwar nicht nur mit Sex sondern richtig mit Gefühl..
Ich habe den Schritt damals akzeptiert weil ich glaubte, wenn ich ihn mal ganz auf meiner Seite haben möchte, muß ich ihn diesen Weg gehen lassen, denn sonst wird er immer denken, was wäre gewesen wenn....

Taj und nun frage ich mich, ist es quatsch das ich warte oder rennen die in 1 - 2 Jahren wieder auseinander, denn dann lohnt sich das Warten!!!!

Alles Gute Ramona

Lass es...
Hi,

sorry, aber ich kann dir nur raten es mit ihm sein zu lassen... Spreche da mehr oder weniger aus Erfahrung, meine Ex ist mir auch fremdgegangen mit einem Typen der seit mittlerweile 6 Jahren eine Fernbeziehung führt und seine Freundin immer noch nicht verlassen hat und dies auch niemals tun wird! Meine Ex wollte auch beides, ihn und mich als guten Freund (kleiner Größenwahn...)... und ich denke das auch für deinen Ex, das die bequemste Lösung ist. Versteh mich bitte nicht falsch, aber diese ganzen Gefühlsduseleien von seiner Seite aus kann ich ihm nicht abkaufen... Meine Ex hat diesen Arxxx vor die Wahl gestellt, er hat ihr erzählt er habe sich von seiner Freundin getrennt, nur leider weiß ich das er mit seiner Freundin (die er ja eigentlich nicht mehr hat) im Urlaub ist, ihr hat er ne sehr lustige Geschichte aufgetischt was er in den 3 Wochen macht. Gut, aber ich werde den Teufel tun ihr die Wahrheit zu erzählen, dass hab ich oft genug getan und mir ihr gemotzte angehört, dass ich ihn ja nicht kennen würde etc.
Darum glaub mir, beende diese Affaire bevor du gefühlsmäßig noch weiter da rein rutscht... Desto länger so was dauert desto härter wird das böse erwachen.. Meine Ex macht das nun auch schon 2 Jahre mit und glaubt wirklich sie sei die einzige, selber Schuld... Das sie mir die Zukunft versaut hat, daran sollte sie lieber mal denken...

Stell ihn vor die Wahl,denn wenn seine Ehefrau soooo schrecklich ist, dann bleibt man auch nicht nur wegen den Kindern, für die wäre es dann auch besser die bekommen so was mit wenn es zwischen den Eltern nicht stimmt...

Soll er denken was wäre wenn, weil so denkt er nur "super Situation, Family und ne Geliebte was will man mehr..."
Sorry, wenn sich das ein wenig heftig anhört, aber durch meine Ex denke ich nun mal so über solche Typen.. und solche Geschichten gibt es ohne Ende...

Lief das ganze dann nur 7 Monate, während er quasi getrennt war?

Nicht böse sein wegen meinen Worten, bin zur Zeit sowieso aufgebracht wegen meiner Ex...

LG Skorpion

2 LikesGefällt mir Hiflreiche Antwort !

8. August 2005 um 14:02

Hallo Ramona
Kenne das was du schreibst sehr gut,
Mein jetziger Feund und ich waren vor drei Jahren für ca.4
Monate ein Paar diese Beziehung war furchtbar und ich habe mir geschworen niewieder so etwas zuzulassen und er war für mich das größte ... überhaupt.

Ein halbes Jahr später kommt ein Aruf bei mir rein (ich hatte die sachen schon längst abgehagt und keinen Gedanken mehr daran
verschwendet) und er war am telefon er wöllte sich mit mit treffen oder mal wieder telefonieren.

Ich hatte total abgeblockt und mir sonst was vorgestllt wiso er mich wieder anruft.

Darauf hin war er ständig an den Orten wo ich war und nur um mich z beobachten und zu sehen da ich immer strickt an ihm vorbei bin und ihm keines blickes gewürdigt habe ist er dann auf mich zugegangen und hat mit mir ein gespräch begonnen.

Wo er nicht locker lies bis ich geagt hatte ok ruf mich halt mal
an. War sehr gepannt daruf was er mir zu sagen hatte,
und nun stell sich einer vor er entschuldigte sich für all das
wie es gelaufen ist.

War sehr skeptisch wusste nicht wiso und weshlab, ahbe sonst was
gedacht und ihm das alle auch gesagt wiso sich das nicht einfach so glauben kann das er ein halbes jahr später solche gedanken hägt.

nunja er hatte mich nach langen abendliche gesprächen am Telefon wirklich überzeugt das es ihm leid tut und er es eingesehen hat durch die zeit die er ohne mich hatte und die erfahrungen die er in der Zeit gesammlt hatte gsehen hätte das letztendlich ich die einzigste gewesen wäre die so perfekt zu ihm gepasst hätte und gemeinsamkeiten hatte.

Ich habe darauf hin einen Neu anfang mit ihm gemacht unter der
vorraussetzung das es niewieder so seien würde wie früher.
In der Zeit wo er um mich erneut kämpfen musste hat er mir die
Sterne vom Himmer geholt deswegen ein Tipp von mir lass
es die auf einen längeren zeitraum zeigen und beweisen das er dich wieder will und zwar nur dich.

Nun ja heute muss ich sagen war das die betse entscheidung die ich bisher getroffen habe wir sind jetzt seid 2 Jahren glücklich
zusammen und lieben und mehr den je.

Und zwar nur weil wir jetzt wissen wie es nicht mehr sein darf
und was dazu geführt hat das wir ausseinander sind.

Deswegen mei Tipp manschmal ist es gar nicht mal schlechtes auf ein 2.tes zu probieren des es kann nur besser werden.

Wie sagt man so schön aus fehlern lernt man

Viel Glück bei deiner Entscheidung und vorallen Erfolg.
Doch überstürtze nichts

lg

1 LikesGefällt mir Hiflreiche Antwort !

8. August 2005 um 14:14
In Antwort auf lora_12947604

Hallo Ramona
Kenne das was du schreibst sehr gut,
Mein jetziger Feund und ich waren vor drei Jahren für ca.4
Monate ein Paar diese Beziehung war furchtbar und ich habe mir geschworen niewieder so etwas zuzulassen und er war für mich das größte ... überhaupt.

Ein halbes Jahr später kommt ein Aruf bei mir rein (ich hatte die sachen schon längst abgehagt und keinen Gedanken mehr daran
verschwendet) und er war am telefon er wöllte sich mit mit treffen oder mal wieder telefonieren.

Ich hatte total abgeblockt und mir sonst was vorgestllt wiso er mich wieder anruft.

Darauf hin war er ständig an den Orten wo ich war und nur um mich z beobachten und zu sehen da ich immer strickt an ihm vorbei bin und ihm keines blickes gewürdigt habe ist er dann auf mich zugegangen und hat mit mir ein gespräch begonnen.

Wo er nicht locker lies bis ich geagt hatte ok ruf mich halt mal
an. War sehr gepannt daruf was er mir zu sagen hatte,
und nun stell sich einer vor er entschuldigte sich für all das
wie es gelaufen ist.

War sehr skeptisch wusste nicht wiso und weshlab, ahbe sonst was
gedacht und ihm das alle auch gesagt wiso sich das nicht einfach so glauben kann das er ein halbes jahr später solche gedanken hägt.

nunja er hatte mich nach langen abendliche gesprächen am Telefon wirklich überzeugt das es ihm leid tut und er es eingesehen hat durch die zeit die er ohne mich hatte und die erfahrungen die er in der Zeit gesammlt hatte gsehen hätte das letztendlich ich die einzigste gewesen wäre die so perfekt zu ihm gepasst hätte und gemeinsamkeiten hatte.

Ich habe darauf hin einen Neu anfang mit ihm gemacht unter der
vorraussetzung das es niewieder so seien würde wie früher.
In der Zeit wo er um mich erneut kämpfen musste hat er mir die
Sterne vom Himmer geholt deswegen ein Tipp von mir lass
es die auf einen längeren zeitraum zeigen und beweisen das er dich wieder will und zwar nur dich.

Nun ja heute muss ich sagen war das die betse entscheidung die ich bisher getroffen habe wir sind jetzt seid 2 Jahren glücklich
zusammen und lieben und mehr den je.

Und zwar nur weil wir jetzt wissen wie es nicht mehr sein darf
und was dazu geführt hat das wir ausseinander sind.

Deswegen mei Tipp manschmal ist es gar nicht mal schlechtes auf ein 2.tes zu probieren des es kann nur besser werden.

Wie sagt man so schön aus fehlern lernt man

Viel Glück bei deiner Entscheidung und vorallen Erfolg.
Doch überstürtze nichts

lg

Das kann
ich aus der Erfahrung heraus nur bestätigen. Meine Lebensgefährtin und ich haben uns nach nur vier Monaten getrennt, sind uns vier Monate lang aus dem Weg gegangen (wir wohnten im selben Haus) und haben den Neuanfang nie bereut. Klar hatten wir in den letzten 13 jahren den einen oder anderen emotionalen Durchhänger aber auch dies waren mehr stärkend als schwächend. Nach dem Startingover geht man meiner Meinung nach wesentlich vernünftiger und sorgfältiger miteinander um.
LG Harti

Gefällt mir 1 - Hiflreiche Antwort !

8. August 2005 um 15:11

..
Ich kenne diese Situation auch sehr gut..
Ich war auf den Tag genau 2 Monate mit meinem Freund zusammen und habe dann Schluss gemacht, weils zu der Zeit einfach nicht das Wahre für mich war.
Ich hatte komplett andere Ansichten, wollte Spass haben und Party machen...
Naja mein Freund hingegen war anhänglich und eig so wie man sich einen Traummann nur vorstellen kann..
Er hat mir Rosen geschenkt und sonst was und eig müsste jede Frau darüber glücklich sein, doch mich hats gestört.
Naja ich hab dann wiegesagt Schluss gemacht und mich ziemlich bald mit wem anders zusammen gekommen.
In der Zeit hatten mein Ex Freund und ich immer noch Kontakt.
Es gab dann ne Zeit da hat er mich für das alles gehasst. Ich war und bin seine große Liebe gewesen. Um die Situation zu überstehen, dass ich einen anderen hatte, ließ er sich ebenfalls auf eine Horrorbeziehung ein. Sie hat ihn nur verarscht. Er hat dann nach 1 Monat oder so wieder Schluss gemacht und ich mit dem anderen nach 4. Schon während meiner anderen Beziehung haben wir langsam wieder mehr Kontakt gehabt und uns wieder richtig gut verstanden. Wir wurden beste Freunde. Ich konnte mit ihm über alles reden. Dieses kennenlernen hat uns echt gefehlt. Wir sind zu schnell zusammen gekommen. Naja jedenfalls fast ein Jahr später sind wir wieder zusammen gekommen. Er stand mit Rosen an dem Platz vor mir wo wir uns kennengelernt hatten. Nach 10 Tagen bedenkzeit habe ich den Schritt erneut gewagt. Ich wollte diesmal nicht voreilig handeln und habe lange überlegt. Ich hatte Angst ihn wieder zu verletzen. Doch noch während der Beziehung hab ich mich um 180 grad gedreht. Ich bin super glücklich. Hab zum ersten Mal keine Bindungsangst oder Angst mich zu öffnen. Naja sind jetzt schon über 13 Monate zusammen und ich weiß, dass es der Mann fürs Leben ist und ich war mir noch nie so sicher.
Also wenn du oder er es wirklich ernst meint, dann würde ich den Schritt machen. Ohne es zu ahnen verändert man sich, man ist glücklich. Ich bereue dies überhaupt nicht...
hoffe meine Geschichte konnte dich dazu bewegen, dich einfach nochma auf diesen Schritt einzulassen

1 LikesGefällt mir Hiflreiche Antwort !

8. August 2005 um 17:13
In Antwort auf blondefeder

..
Ich kenne diese Situation auch sehr gut..
Ich war auf den Tag genau 2 Monate mit meinem Freund zusammen und habe dann Schluss gemacht, weils zu der Zeit einfach nicht das Wahre für mich war.
Ich hatte komplett andere Ansichten, wollte Spass haben und Party machen...
Naja mein Freund hingegen war anhänglich und eig so wie man sich einen Traummann nur vorstellen kann..
Er hat mir Rosen geschenkt und sonst was und eig müsste jede Frau darüber glücklich sein, doch mich hats gestört.
Naja ich hab dann wiegesagt Schluss gemacht und mich ziemlich bald mit wem anders zusammen gekommen.
In der Zeit hatten mein Ex Freund und ich immer noch Kontakt.
Es gab dann ne Zeit da hat er mich für das alles gehasst. Ich war und bin seine große Liebe gewesen. Um die Situation zu überstehen, dass ich einen anderen hatte, ließ er sich ebenfalls auf eine Horrorbeziehung ein. Sie hat ihn nur verarscht. Er hat dann nach 1 Monat oder so wieder Schluss gemacht und ich mit dem anderen nach 4. Schon während meiner anderen Beziehung haben wir langsam wieder mehr Kontakt gehabt und uns wieder richtig gut verstanden. Wir wurden beste Freunde. Ich konnte mit ihm über alles reden. Dieses kennenlernen hat uns echt gefehlt. Wir sind zu schnell zusammen gekommen. Naja jedenfalls fast ein Jahr später sind wir wieder zusammen gekommen. Er stand mit Rosen an dem Platz vor mir wo wir uns kennengelernt hatten. Nach 10 Tagen bedenkzeit habe ich den Schritt erneut gewagt. Ich wollte diesmal nicht voreilig handeln und habe lange überlegt. Ich hatte Angst ihn wieder zu verletzen. Doch noch während der Beziehung hab ich mich um 180 grad gedreht. Ich bin super glücklich. Hab zum ersten Mal keine Bindungsangst oder Angst mich zu öffnen. Naja sind jetzt schon über 13 Monate zusammen und ich weiß, dass es der Mann fürs Leben ist und ich war mir noch nie so sicher.
Also wenn du oder er es wirklich ernst meint, dann würde ich den Schritt machen. Ohne es zu ahnen verändert man sich, man ist glücklich. Ich bereue dies überhaupt nicht...
hoffe meine Geschichte konnte dich dazu bewegen, dich einfach nochma auf diesen Schritt einzulassen

In meinem
Freundeskreis sind einige Paare die erst nach einer Trennungsbedenkzeit richtig zueinander gefunden haben. Ein Paar war zwischendurch drei Jahre geschieden und hat sogar wieder geheiratet.
LG Harti

3 LikesGefällt mir Hiflreiche Antwort !

9. August 2005 um 7:41

Ich hoffe noch
Hi!

Irgendwie ist es schön zu lesen, dass es doch bei einigen Paaren tolle geklappt hat mit dem 2. Versuch.

Obwohl es bei mir fast hoffnungslos scheint, hoffe ich noch immer darauf, dass ich wieder mit meiner Ex zusammenkomme. Sie meinte nach wenigen Monaten, dass ihr "das Kribbeln im Bauch fehlt". Danach war ich ihr lästig, bis sie meinte, sie braucht Abstand und ich solle sie endlich in Ruhe lassen. Der "Schluss" ist nun 10 Wochen her. Ich bin noch immer ziemlich am Boden zerstört.

LG

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

9. August 2005 um 8:52

Als bei uns gings gut...
mein Freund und ich waren schon mal zusammen, habe mich aber dann wieder von ihm getrennt. Wir konnten aber nicht voneinander lassen und 7 Monate später waren wir wieder zusammen. Ob es gut gegangen ist? Auf jeden Fall, bald sogar schon ein Jahr...
Also nur Mut...

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

9. August 2005 um 13:12

Bei mir hats geklappt
War 3 1/2 Jahre mit meinem Freund zusammen. Dann hat er Schluss gemacht, wusste irgendwie nicht mehr was er wollte (lieber solo oder Beziehung) Hab ich auf eine Art verstanden, weil wir 16 / 17 waren als wir zusammen gekommen sind. Waren 1 Jahr auseinander, jetzt wieder seit fast einem jahr zusammen. Habe das ganze Jahr, als wir getrennt waren gehofft, dass er wieder kommt. War ne scheiß Zeit, weil ich von Anfang wusste, dass er DER Mann für mich ist. Naja, jetzt hat ers ja auch gerafft....
Wir haben lange darüber gesprochen was man ändern kann oder was wir falsch gemacht haben, aber da seine Entscheidung Schluss zu machen nicht an mir (meinen Fehlern) lag, gabs da nicht viel zu ändern.

Gefällt mir 1 - Hiflreiche Antwort !

15. Januar 2007 um 21:43

Nach fünf Jahren getrennt
Hallo, ich muss mir jetzt einfach mal meine Probleme von der Seele schreiben, und hoffe Antworten auf Fragen zu bekommen die ich mir ständig stelle.
Ich war mit meiner Freundin fast fünf Jahre zusammen und die Beziehung war wunderschön, Wir waren zwar alle zwei ziemlichen Sturköpfe aber wir wussten was wir aneinander haben. Ich hatte ein ziemlich großes Problem, die Eifersucht. Ich habe ihr nie was verboten, aber wenn sie alleine Weg war fragte ich sie danach aus, das war ein häufiges Streitthema da ich sie damit Einengte.
Aber dennoch liebte sie mich und wir waren sogar verlobt und hatten gemeinsame Zukunftsziele, z.B gemeinsamen Kinderwunsch. Sie war einfach meine Traumfrau!!
Leichte Probleme fingen so nach 3 Jahren an, sie holte ihr Abitur nach und begann danach eine Ausbildung als Physiotherapeuten (worauf ich sehr stolz war) sie lernte sehr viel und ging nur noch wenig am Wochenende weg. Ich dagegen war Arbeitssuchend und genoss mein Leben in vollen Zügen, das schlimmste daran war, mir hat es so gefallen. Sie wünschte sich das ich auch mein Abitur nachhole und was aus mein Leben mache, aber ich wollte nur Arbeit finden und Arbeiten (das reichte mir). Ca. ein halbes Jahr vor der Trennung sprach sie wieder von Kinderwunsch.
Ein halbes Jahr später wurde ihre beste Freundin nach zehn Jahren verlassen, eine Woche später verließ meine Freundin mich und das eine Woche vor Weinachten mit der Begründung sie bräuchte eine Pause. Die so genannte Pause hält jetzt schon ein Jahr und ein Monat an. In dieser Zeit hat sich viel verändert, ich mache mittlerweile mein Abi nach und Arbeite nebenbei beim Rechtsanwalt. Ich mache noch sehr viel mit meiner Ex Freundin, gemeinsame Videoabende, Rad fahren, Spazieren gehen usw. Aber halt leider nur als gute Freunde. Und das halte ich nicht mehr länger aus, weil ich sie noch so sehr Liebe.
Wenn wir uns alleine sehen ist sie so lieb und man merkt kaum dass wir auseinander sind, aber wenn die oben genannte Freundin dabei ist, bin ich Luft. Diese Freundin mag mich nicht besonders und ist denk ich mal froh dass wir auseinander sind. Ich hab so das Gefühl das sie meine Ex verkuppeln will, was sie noch nicht schaffte. Und jetzt kommt der Teil den ich nicht verstehe, ich habe mit meiner Ex Freundin schon sehr viel über ein Neuanfang geredet, jedes Mal heulte sie und sagte noch nicht. Dann traf ich sie mal auf ein Fest, sie ignorierte mich bis wir mal voreinander standen. Ich sagte zu ihr wenn sie mich nicht mehr liebt sollte sie es mir bitte sagen, sie Antwortete das könne sie nicht und ging weg. Und so was wiederholte sich ständig. Da ich das ganze so nicht mehr aushalte, schrieb ich ihr vor einer Woche eine SMS worin ich wissen wollte ob sie noch was für mich empfindet oder nicht, ich schrieb dazu das ich eine Antwort bräuchte da die Hoffnung einen zerfrisst. Sie Antwortete nicht und ich schrieb drei Tage später noch eine Sms worin ich Sie um eine Antwort anflehte, aber sie Antwortete nicht.
Wie soll ich mich Verhalten? Wenn sie nichts mehr empfinden würde, könnte sie doch Antworten, ich verstehe das nicht.
Ich habe so viel aus meinen Fehlern gelernt, und vor allem meine Fehler eingesehen. Ich habe mein Leben in den Griff bekommen, ich würde einfach alles für sie tun, ich würde ihr so gerne wieder mit ihr zusammen sein und alles was ich falsch machte richtig machen.
Wie klingt denn mein Problem für euch, soll ich weiter auf sie warten und Hoffen, kann man überhaupt nach über ein Jahr Trennung wieder zusammenkommen? Bitte helft mir.
Bye, Ronny

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

18. August 2007 um 14:50

Ex zurück
Hallo Ramona,

ich denke es gibt für jeden eine 2 Chance. Wenn ihr euch wirklich liebt findet ihr wieder zusammen. Seine erste große Liebe vergisst man eh niemals. Ich bin von meiner inzwischen 6 Jahre getrennt und leide heute noch. Er hat mich nach fast 3 Jahren verlassen ohne mir den Grund zu nennen. Ich war so blöd und bin hinterher gerannt wie ein Entenbaby seiner Mutter, hätte ich ihn die Zeit gegeben die er villeicht gebraucht hat, wäre es nicht dazu gekommen. Heute weiss ich mehr und würde mich so nicht mehr verhalten. Siehe:

http://www.expartner-zurueck.de/?gclid=CPfSn4mK_40-CFRcGEgodDFSmPA

Der Bericht klingt sehr einleuchtend, aber es ist für mich blöd nach 6 Jahren anzurufen.
Vielleicht habe ich ja das Glück und wir werden uns eines Tages wieder treffen...

Ich wünsche Die auf jeden Fall viel Erfolg,

Lina


Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

25. November 2011 um 4:45

Schöne threads
eine Tolle und aufmunternde Geschichtedanke diese geschichten schenken mir hoffnung und Kraft


Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

19. November 2012 um 1:32

Wieder zusammen...
Ich versuch mal mein glück: Also ich war 16 und sie 15 und sind dan 3 Jahre zusammen gewesen sie hats verbockt und ich habe mich von ihr getrennt so weh es auch getan hat ... nach ungefähr 1,5 Jahren ohne jeglichen weiblichen Kontakt auch zu ihr hat sie mich plötzlich zu ihrem 18 Geburtstag eingeladen ... ich war da habe ihren ex getroffen der in der Zwischenzeit mit ihr zusammen war mir ist der Kragen geplatzt und bin so schnell wie möglich verschwunden.. da ich sie die ganze zeit über geliebt habe und noch liebe habe ich sie öfters mal besucht aber immer nur kurz ich kann nicht ohne sie ich bat sie um eine 2te Chane... und wir sind wieder zusammen aber ich wusste nicht das sie in den 1,5 Jahren 3 andere Liebhaber hatte und mit ihnen schlief... Ich weiß nicht wie ich darauf reagieren soll .Sie meinte zwar das es nur was körperliches für sie war doch dies bezweifle ich stark ? was soll ich tun ? bitte um Hilfe danke

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

19. November 2012 um 1:46
In Antwort auf rodney_12917507

Wieder zusammen...
Ich versuch mal mein glück: Also ich war 16 und sie 15 und sind dan 3 Jahre zusammen gewesen sie hats verbockt und ich habe mich von ihr getrennt so weh es auch getan hat ... nach ungefähr 1,5 Jahren ohne jeglichen weiblichen Kontakt auch zu ihr hat sie mich plötzlich zu ihrem 18 Geburtstag eingeladen ... ich war da habe ihren ex getroffen der in der Zwischenzeit mit ihr zusammen war mir ist der Kragen geplatzt und bin so schnell wie möglich verschwunden.. da ich sie die ganze zeit über geliebt habe und noch liebe habe ich sie öfters mal besucht aber immer nur kurz ich kann nicht ohne sie ich bat sie um eine 2te Chane... und wir sind wieder zusammen aber ich wusste nicht das sie in den 1,5 Jahren 3 andere Liebhaber hatte und mit ihnen schlief... Ich weiß nicht wie ich darauf reagieren soll .Sie meinte zwar das es nur was körperliches für sie war doch dies bezweifle ich stark ? was soll ich tun ? bitte um Hilfe danke

Jklöä#
mmnnm

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

19. November 2012 um 1:53
In Antwort auf rodney_12917507

Jklöä#
mmnnm

.
jaaaa?

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

19. November 2012 um 8:51
In Antwort auf rodney_12917507

Wieder zusammen...
Ich versuch mal mein glück: Also ich war 16 und sie 15 und sind dan 3 Jahre zusammen gewesen sie hats verbockt und ich habe mich von ihr getrennt so weh es auch getan hat ... nach ungefähr 1,5 Jahren ohne jeglichen weiblichen Kontakt auch zu ihr hat sie mich plötzlich zu ihrem 18 Geburtstag eingeladen ... ich war da habe ihren ex getroffen der in der Zwischenzeit mit ihr zusammen war mir ist der Kragen geplatzt und bin so schnell wie möglich verschwunden.. da ich sie die ganze zeit über geliebt habe und noch liebe habe ich sie öfters mal besucht aber immer nur kurz ich kann nicht ohne sie ich bat sie um eine 2te Chane... und wir sind wieder zusammen aber ich wusste nicht das sie in den 1,5 Jahren 3 andere Liebhaber hatte und mit ihnen schlief... Ich weiß nicht wie ich darauf reagieren soll .Sie meinte zwar das es nur was körperliches für sie war doch dies bezweifle ich stark ? was soll ich tun ? bitte um Hilfe danke


das bezweifel ich allerdings auch...diese lüge hätte sie sich klemmen können
wie du damit umgehen sollst? schalte deinen verstand ein
es ist nicht ihre schuld,dass du andere erfahrungen nicht gemacht hast..du hättest dir ja auch ne andere suchen können...
am besten wäre es,du stellst dir das allerschlimmste vor...sie poppt voller liebe 3 verschiedenen männer...tja...und wenn du das überlebst,dann schaffst du den rest spielend
setz dich mit dem gedanken bewußt auseinander...sie hat andere erfahrungen gemacht...ja...und das kann auch sehr gut sein...du profitierst sicher davon...was dich grübeln lässt,ist sicher dein geringes selbstbewusstsein...du "vergleichst " dich mit den anderen...sowas ist nie gut.
sie ist wieder mit dir zusammen,eil sie es will...und du bist mit ihr zusammen,weil du es willst...wenn du damit nicht klarkommst,ist das ding durch...

sky

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

5. Februar 2015 um 12:13

Ich denke....
Hi Ramona,

ich befinde mich in einer ähnlichen Situation, es waren auch etwas mehr als 7 Monate und kann nachvollziehen wie man sich fühlt. Ich denke wenn man wirklich daran glaubt, die Hürden überwindet und echte Liebe da ist, dann kann man alles erreichen.
Man sollte die Vergangenheit nie vergessen und weiter an sich arbeiten, aber dann, ja ich glaube fest daran das es funktioniert, vor allem wenn man nie aufgehört hat, sich zu lieben.
Die Liebe ist die stärkste Kraft auf dieser Welt und es gibt rein gar nichts, was diese Kraft bezwingen kann, egal was vorgefallen ist, Fehler machen Menschen, Verzeihen können Menschen auch, und lieben, das können Menschen ganz besonders gut.

Wünsch dir viel Glück, kann es auch gut gebrauchen....

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

12. Dezember 2016 um 5:26

Ich freue mich die ganzen Geschichten zu hören denn ich bin auch gerade in der Situation das ich meinen ex zurück will, wir waren 4,5 Jahre zusammen. Sind seit einem Monat richtig getrennt, haben aber noch so Kontakt das wir schreiben. 
Natürlich brauch er richtig Abstand und zieht aus, zahlt aber weiterhin die Hälfte der Miete. Will das ganze verarbeiten um neu anzufangen, und will uns dann auch die Chance geben. Weil er mich auch liebt natürlich nach so einer Zeit. 
Es ist einfach schwer diese Zeit abzuwarten, aber ich muss sagen es hilft solch positiven Geschichten zu hören das gibt einen kraft. 
Dankeschön ...

Gefällt mir 2 - Hiflreiche Antwort !

Frühere Diskussionen
Diskussionen dieses Nutzers
Noch mehr Inspiration?
pinterest