Home / Forum / Liebe & Beziehung / Nach Trennung wieder zusammenkommen...

Nach Trennung wieder zusammenkommen...

12. Oktober 2007 um 13:05

Hi...

ich weiß, es wird viel über dieses Thema geschrieben und eine richtige Antwort weiß eigentlich kein Mensch...trotzdem würden mich eure Meinungen mal interessieren:

Ich bin seit ca. 1,5 Monaten von meiner Freundin getrennt (waren 11 Monate zusammen)
Wir wollten zusammenziehen und 1 woche vorher ist alles auseinandergegangen. Das Problem war wohl, dass ich zu ihr gezogen bin und dafür alles zurückgelassen hatte (Familie, Freunde, Job aufgegeben - war 9 Monate ohne Arbeit)...Als Folge hab ich sie so eingeengt, weil ich nicht wusste, was ich machen soll, wenn wir nicht was zusammen unternehmen und hab ihr immer übelgenommen, wenn sie was anderes machen wollte...auch ihre Karrierepläne hab ich ihr kaputtgeredet, weil ich meine Ausbildung aufgegeben hatte für sie und vor dem Nichts stand und mir ihr Erfolg immer gezeigt hat, wie wenig mir eigentlich in meinem Leben geblieben war.
Irgendwann ist es dann eskaliert und wir haben uns getrennt. Erst nur auf Zeit, dann sagte sie, sie fühlt sich gut. Sie hat wieder mehr Zeit für Freunde und fühlt sich frei. Ich habe mich oft frei gefühlt, wenn ich mal für ein paar Tage zu mir nach Hause konnte und meine alten Freunde und meine Familie sehen konnte, aber jetzt, wo es zuende ist, vermisse ich sie über alles, bin alleine in "unsere" Wohnung gezogen und ihr geht es gut, ich leide...
Frage: Hat das ganze noch eine Chance, wieder was zu werden?

Ich habe folgenden Artikel gefunden, aus dem ich zitieren möchte:

"Die Trennung auf Zeit ermöglicht den Partnern ihre Situation zu überdenken und zu testen, wie es sich als Single lebt, ohne tatsächlich Solo zu sein. Der neue Status kann ein bequemer Weg sein, vor der Wahrheit zu flüchten, dass die Beziehung längst gescheitert ist. Wenn der Mut für die endgültige Konsequenz fehlt, entscheiden sich viele Paare zunächst für eine Probetrennung. Häufig ist diese Entscheidung mit der Hoffnung verbunden, dass die eigentliche Trennung weniger schwer fällt, wenn beide bereits testweise auf Solopfaden gewandert sind.

Auf der anderen Seite kann eine Probe auf Zeit eine gute Möglichkeit sein, die Gefühle zu prüfen und sich über eigene Bedürfnisse klar zu werden. Viele Paare erleben in dem Moment, wo der Andere nicht mehr frei verfügbar ist, was sie an ihm haben"

So wie ich das einschätze, geht es ihr so wie im ersten Absatz, mir aber so wie im zweiten...

Sie ist so furchtbar abweisend zu mir und jetzt wo wir auseinander sind geht sie immer auf Partys, takelt sich richtig auf, was sie vorher nie gemacht hat und ignoriert mich total.
Macht sie das wirklich weil keine Gefühle mehr da sind oder ist sie viel eher verletzt weil ich sie so eingeengt habe und ihr das Leben so schwer?
Es tut mir so unglaublich Leid und ich weiß, dass es jetzt anders wäre, ich würde es ihr nur so gerne zeigen...
Hat das ganze eine Chance??

Ich bin dankbar für jede Antwort...
Lg,
Marcel

Mehr lesen

14. Oktober 2007 um 18:28

Mir gehts genauso wie dir!!!
Hi Marcel,

Alls ich deine Geschichte gelessen habe,habe ich mich sofort angesproche gefühlt!!
Ich bin jetzt seid 6 Monaten von meinem Freund getrennt(wir waren 4 Jahre Zusammen) und ich möchte Ihn auch wieder zurück!!
Wir haben uns auch aus dem gleichen Grund getrennt wie Ihr!!
wir wollten eine Pause!!
Und jetzt meint er hat er nur noch Freundschaftliche gefühle für mich!!
das tut verdammt weh!!!
Allso wie du vieleicht merkst weis ich wie du dich Fühlst!
vieleicht solltest du einfach versuchen erstmal abstand zu nehmen!!!!
Vieleicht merkt sie dann das sie dich noch Liebt!!
manchen Menschen wierd erst dann bewussst was man Liebt wenn es nicht Mehr da ist!
Du solltest auf jeden Fall versuchen zu Kämpfen!!!
Sie geniest jetzt im Moment vielleicht die Freiheit aber vielleicht merkt sie ja bald das,das nicht alles ist!!
Gib Ihr noch ein wenig zeit!!
Vielleicht wird es dann wieder was!!
Es gibt da einen Spruch den ich mal gelesen habe:
Freiheit ist eine schöne sache, wen man sie nicht der einsammkeit verkauft!
Ich hoffe das es bei dir Klappt und du dich Nicht Untergriegen Lässt!!!
Kopf Hoch!!
Ganz Liebe Grüsse Marlen.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

17. Oktober 2007 um 10:34
In Antwort auf jeni_12508310

Mir gehts genauso wie dir!!!
Hi Marcel,

Alls ich deine Geschichte gelessen habe,habe ich mich sofort angesproche gefühlt!!
Ich bin jetzt seid 6 Monaten von meinem Freund getrennt(wir waren 4 Jahre Zusammen) und ich möchte Ihn auch wieder zurück!!
Wir haben uns auch aus dem gleichen Grund getrennt wie Ihr!!
wir wollten eine Pause!!
Und jetzt meint er hat er nur noch Freundschaftliche gefühle für mich!!
das tut verdammt weh!!!
Allso wie du vieleicht merkst weis ich wie du dich Fühlst!
vieleicht solltest du einfach versuchen erstmal abstand zu nehmen!!!!
Vieleicht merkt sie dann das sie dich noch Liebt!!
manchen Menschen wierd erst dann bewussst was man Liebt wenn es nicht Mehr da ist!
Du solltest auf jeden Fall versuchen zu Kämpfen!!!
Sie geniest jetzt im Moment vielleicht die Freiheit aber vielleicht merkt sie ja bald das,das nicht alles ist!!
Gib Ihr noch ein wenig zeit!!
Vielleicht wird es dann wieder was!!
Es gibt da einen Spruch den ich mal gelesen habe:
Freiheit ist eine schöne sache, wen man sie nicht der einsammkeit verkauft!
Ich hoffe das es bei dir Klappt und du dich Nicht Untergriegen Lässt!!!
Kopf Hoch!!
Ganz Liebe Grüsse Marlen.

Mir gehts genauso wie euch beiden.
Hallo ihr beiden.

Ich war genauso wie Marcel mit meiner Freundin 11 Monate zusammen (wir beide sind 16). In der Beziehung hat es immer mehr gebröckelt weil ich sie auch eingeengt habe und streit angezettel habe wenn sie sich mal von dem klammern losreissen wollte. Wir haben immer nur rumgeglegen und meist nichts gemacht,da meine natur es damals so vorgesehen hatte. Sie hat sicherlich auch gedacht sie verpasst was. Durch ihre momentane situation kann sie noch mehr stressquellen nicht gebrauchen.Die Trennung ist nun auch schon 2Monate her und vor 2 Wochen ist sie direkt eine neue beziehung mit einem kerl eingegangen.
ich habe aus meinen fehlern und der beziehung sehr viel gelernt und weiss wie ich sowas nun anpacken würde. Habe mich in den 2Monaten extrem geändert. Praktisch das ganze leben formatiert.
Naja ich würde auch meine ex freundin wiederhaben nur weiss ich nicht ob es noch sinn macht weiterhin in sie verliebt zu sein und zu hoffen. ich bin derzeit nur getrieben von der hoffnung, dass sie irngdwann ihre augen öffnet und sieht was sie an mir hatte und es sich zurückwünscht oder das sie die beziehung mit mir schöner fand und mich wiederhaben will.
Das alles ist wunschdenken.
Wenn es der fall sein würde, währe es toll aber ich weiss nicht ob es noch gründe zur hoffnung giebt. Schreiben tut sie auch nicht mehr mit mir.

Habe zwar derzeit sehr viel durch meine Arbeit,Fahrschule,Band und Sportverein zu tuen, aber egal was ich mache, ich habe sie permanent in meinem kopf und muss an sie denken.

Liebe gruesse

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

28. Oktober 2007 um 10:50
In Antwort auf dexter_12680460

Mir gehts genauso wie euch beiden.
Hallo ihr beiden.

Ich war genauso wie Marcel mit meiner Freundin 11 Monate zusammen (wir beide sind 16). In der Beziehung hat es immer mehr gebröckelt weil ich sie auch eingeengt habe und streit angezettel habe wenn sie sich mal von dem klammern losreissen wollte. Wir haben immer nur rumgeglegen und meist nichts gemacht,da meine natur es damals so vorgesehen hatte. Sie hat sicherlich auch gedacht sie verpasst was. Durch ihre momentane situation kann sie noch mehr stressquellen nicht gebrauchen.Die Trennung ist nun auch schon 2Monate her und vor 2 Wochen ist sie direkt eine neue beziehung mit einem kerl eingegangen.
ich habe aus meinen fehlern und der beziehung sehr viel gelernt und weiss wie ich sowas nun anpacken würde. Habe mich in den 2Monaten extrem geändert. Praktisch das ganze leben formatiert.
Naja ich würde auch meine ex freundin wiederhaben nur weiss ich nicht ob es noch sinn macht weiterhin in sie verliebt zu sein und zu hoffen. ich bin derzeit nur getrieben von der hoffnung, dass sie irngdwann ihre augen öffnet und sieht was sie an mir hatte und es sich zurückwünscht oder das sie die beziehung mit mir schöner fand und mich wiederhaben will.
Das alles ist wunschdenken.
Wenn es der fall sein würde, währe es toll aber ich weiss nicht ob es noch gründe zur hoffnung giebt. Schreiben tut sie auch nicht mehr mit mir.

Habe zwar derzeit sehr viel durch meine Arbeit,Fahrschule,Band und Sportverein zu tuen, aber egal was ich mache, ich habe sie permanent in meinem kopf und muss an sie denken.

Liebe gruesse

Ich kann euch alle verstehen
Hi zusammen.
Ich war mit meiner Freundinn 16 Monate zusammen und haben uns gestern getrennt,sind auch beide 16.
in der letzten Zeit, lief es bei uns nicht so gut, weil sie viel Stress zu Hause hatte, und daraufhinsich verletzt gefühlt hat und mich auch immer wieder abgestoßen hat(das tat weh).Hinzu kam, das sie sich auch von mir eingeengt gefühlt hat.Dann dachten wir, wir haben eine lösung gefunden...Sie hatte einen Schüleraustausch für drei wochen nach Chicago und greenbay, diese zeit haben wir als pause genutzt,damit sie sich entspannen kann...für mich war es die qual, wir haben uns mails geschrieben, und ich dachte, "vielleicht ist es ja alles schon sehr viel besser",falsche antwort.Ich habe mich riesig gefreut, als sie wieder hier war, sie war noch am tag der ankunft bei mir, mein herz hat geraßt.sie blieb jedoch auf abstand, ich dachte einfach das liegt daran, das sie sich ne starke erkältung geholt hatte in amerika. es lief alles super, bis zu dem moment, an dem sie sagte: "können wir reden",zu dem zeitpunkt befürchtete ich nichts gutes,allerdings dachte ich sie will über die probleme vor der reise sprechen,doch sie fing schon so an mit "ich bin mir nicht mehr sicher" ich war geschokt,ich wäre am liebste gestorben, sie meinte ßerdem, sie braucht noch ne längere pasue. ich hab den restlichen abend nicht mehr viel gesagt, mir liefen die tränen, wir machten einen spaziergang und sie redete, ich hab nur ab und zu meiner verzweiflung ausdruck verliehen, mit fragen,die meist mit "wieso" anfingen.
als wir wieder bei mir waren, hatte ich mich wieder einiger maßen beruhigt und sie versuchte mich abzu lenken, mit ihrem bezaubernden lächeln, bei dem ich immer wieder anfange mit zu lächeln(kennt ihr bestimmt auch).
wir haben dann bei mir noch gegessen und sind dann hoch in mein zimmer, wo wir uns erstmal aufs bett gelegt haben,wegen dem essen^^
sie sah so schön aus, sie ist fast auf dem bett eingeschlafen, ich ging ihr durchs haar,küste ihre wange und fragte ob das ok sei,sie meinte "ja es ist ok" und mein herz strahlte für einen moment.
meine mum und ich haben sie dann anch hause gefahren. ich brachte sie noch zur tür und wollte mich verabschieden, und aus gewohnheit wollte ich sie küssen, aber ich war mir nicht sicher und es kamen zwei kleine "kussies" raus...
später fragte ich sie auch deshalb,ob das okay gewesen sei und sie meinte es war zu shcnell nach einem streit...
nachts habe ich dann kein auge zu getan, wie auch, das zimmer war gerade neu eingerichtet und alles errinerte mich dann an sie, ich versuchte auf der couch zu schlafen,im gäste zimmer, es ging nicht.
ich machte mir gedanken, bis ich auf dem nevou war, das ich dachte vielleicht ist da ein anderer und ich dann den größten aller fehler begang, ich nutzte es auß, das ich ihr paswd wusste und habe ihre mails durchgesehen und da waren mails von nem typen, der sich eindeutig für sie interresierte und dann waren da so sachen drinn von ihm wie: "ich habe die zeit sehr genossen","hoffentlich habe ich dich nicht angesteckt", "können wir uns wieder sehen?", deine fnkelnden augen", "schickst du mir ein foto?meinst hast du ja" und solche sachen,das hat mich beunruhigt und ich habe sie daraufhin gleich angerufen und alles erzählt, was ich gemacht habe. von ihr kam natürlich da ist nichts, im nachhinein glaube ich ihr,weil eine freundin es bestätigen kann,das da nichts war,oder ist.
an dem tag, an dme ich ihr das alles erzählt habe ist auch noch ihre oma gestorben und dann komm ich auch noch dazu...son glück hab auch nur ich-.-
gestern haben wir uns dann getroffen und ausgeredet, ursprünglich wollte ich mich nochmal direkt bei ihr entschuldigen, das ich ihr vertrauen miss braucht habe, sie meinte auch, das sie wahrscheinlich das sebe gemacht hätte und mir verzeit, resultat der geschichte ist, das wir "erstmal" getrennt sind und mehr als beste freunde sind,ichs ie allerdings immer noch über alles liebe, sie aber meint, im moment kann sie mir diese liebe nicht erwidern...naja, ich komme vielleicht drüber weg, abe rich werde alles versuchen, damit es vielleicht wieder klappt

Würde mich über meinungen sehr freuen
sorry wegen rechtschreibung, hab einfach drauflos geschrieben

alles liebe thomas

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

2. September 2008 um 14:50

Ich frage mich im moment dasselbe
Hallo an alle...
bin neu hier.
Freitag hat mein Freund(19) nach 8 Monaten plötzlich mit mir (21)schluss gemacht.
aber nun mal von anfang an.
Hab ihn letztes jahr im oktober kennengelernt und wollte zu Beginn eigentlich nichts von ihm. Er hat gebaggert und gebaggert und nach 4 Monaten hab ich dann endlich in ne beziehung eingestimmt. Jeden tag wurde es schöner zwischen uns. er ist gleich in meine stadt gezogen, obwohl ich das nicht wollte. am ende hat er sich kaum mehr um seine freunde gekümmert, weil er meinte, dass ich ihm wichtiger sei. ich hab ihm nie verboten, dass er das macht...Wir haben uns so viel aufgebaut. er war vorher arbeitslos und schon fast alkoholiker, starker raucher...er hat alles geändert und wollte mit mir ein neues leben anfangen...und jetzt? jetzt geht er zum alten zurück. er kann einfach nicht erwachsen werden...
in unserer Beziehung hat er mich betrogen und mir das auch gestanden. nach langer zeit hab ich ihm dann verziehen. Er hat so dafür gekämpft, das alles zwischen uns bleibt. Und ich muss sagen in letzter zeit hab ich mich immer glücklicher gefühlt. war einfach total happy und mir sicher, dass es diesmal der mann meines lebens ist.
Letze woche war er dann ruhiger. hat mir weniger sms geschrieben und so. ich war aufgrund eines praktikums net in der gleichen stadt.
donnerstag abend meinte er dann, dass er nicht weiß ob aus unserer Beziehung nicht die luft raus ist aber er will nicht schluss machen, dafür liebt er mich noch zu sehr...
freitag hat er schluss gemacht mit der begründung, dass er sein altes leben vermisst und im moment einfach frei sein will. ohne frau, nur er, seine kumpels, autos und saufen...

hab gestern meine sachen geholt und mich einfach nur dumm verhalten. Ich hab geheult und ihn angefleht mir noch ne chance zu geben. und ich hab ihn auch geschlagen. Weil ich nicht mehr konnte. ich hab ne schwere Kindheit hinter mir und wurde von kerlen nur verarscht und er hatte mir damals so oft versprochen, dass er mir nicht weh tut und mich nie verlässt... mir tut es leid, dass ich gestern so ausgeflippt bin und ich denke das hat auch unsere letzte chance zu nichte gemacht. wer will schließlich ne hysterische freundin?

trotz allem, hab ich immer noch ein minifünkchen hoffnung in mir. Ich hoffe jede sekunde, dass er irgendwann vielleicht spürt, dass er mich noch liebt, aber nach meinem verhalten gestern fällt mir das schwer

Ich habe nur so ne angst, zu warten und dann wieder keine antwort zu kriegen. so war es bei meinem ex. der hat mich ein jahr zappeln lassen, und meinte, er weiß net ob die gefühle für ne beziehung reichen...

und trotzdem kann ich nur eins tun
Hoffen und warten....

oder habt ihr nen andern rat für mich?

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

Frühere Diskussionen
Ich brauche Euren Rat, bitte schnell!!!
Von: pinkjessy
neu
2. September 2008 um 13:29
Diskussionen dieses Nutzers
Noch mehr Inspiration?
pinterest

Das könnte dir auch gefallen