Home / Forum / Liebe & Beziehung / Nach Trennung wieder versuchen...

Nach Trennung wieder versuchen...

22. Februar 2015 um 23:04

Hallo,
viell.hat das jemand auch so ähnlich erlebt...
Nach 11Jahren u.einem Kind hatte sich meine Frau von mir getrennt.
Anfang der Trennung kamen wir uns nach ca.2 Monaten sehr nah und haben auch miteinander geschlafen gehabt.Urlaub gebucht usw.dann kurz vorm dem Urlaub meinte Sie das Sie das nicht mehr kann und es ganz vorbei ist.Mit viel Stress und streit vergingen fast 5 Monate.
Ich hang noch an Ihr und Sie kam wenn sie was brauchte immer zu mir an.So ne richtige Trennung war es irgendwie nicht. Dann meinten wir von beiden Seiten aus dss Streit nichts bringt und wir uns komplett trennen.Haus ect.alles verkaufen. Kurz vor Weihnachten haben wir dann geredet und es war von beiden Seiten vorbei.Auch wenn ich sie liebe konnte ich so nicht weiter machen, ich ging kaputt. Hab mir ne Wohnung gemietet usw.Dann nicht mal richtig eingezogen im Neujahr kam Sie wwie aus heiterem Himmel zu mir und meinte würde es gerne nochmal versuchen. Hab paar Tage überlegt dann zugesagt da ich noch Megagefühle für sie habe.
Hab Wohnung aufgegeben, wieder heim,da allein verdiener konnte ich alles kaum aufrecht erhalten.2 Wocheb ging alles gut jetzt meint Sie es geht ihr zu schnell...ich will von null auf hundert usw.und sie kann nicht sagen ob es klappt und mich liebt...
ich dreh innerlich noch durch...was soll man dazu sagen?
Soll ich jetzt hier bleiben und einfach schauen? Anfang noch gekuschelt jetzt sitzen wir nur nebeneinander und schauen fern...

Mehr lesen

22. Februar 2015 um 23:29

***
also sie hatte mal einen kennengelernt, der verheiratet war...besser gesagt sie haben sih geschrieben.als ich es durch nen Zufall rausbekommen hatte,gab es etwas Stress zwischen uns und da sie sich nicht irgendwie verliebt war bzw.getroffen hat, hat sie dann nicht mehr mit dem jenigen Kontakt aufgenommen.naja der hat auch erfahren das ich es mitbekommen habe und hat dann vor Angst sich überall gelöscht.
sie meinte zu mir es war wie eine Flucht..irreale welt es nur geschrieben. und ein

naja früher haben wir nicht viel reden können jeder hatte so seib Päckchen zu tragen und es wurde immer und immer schlimmer..wir haben auch darüber gesprochen und wollen es besser machen.nur seit 2-3wochen redet sie nicht mehr so, obwohl es ihre Forderung war das ich mehr rede...wir abends zeit für uns nehmen.
Ich hab die Megagefühle...sie sagt da ist was aber sie weiß es nicht ob es reicht die brauche Zeit.
Hab heute ihr zun beispiel gesgat das wenn wir Neustart versuchen das alte geschehene geklärt sein muss und es nicht immer wieder hervor gekramt wird...

wir lacheb auch viel zusammen so ist es nicht...nur die letzten Wochen waren sehr hart weil als wir den Neustart gewagt haben waren wir uns irgendwie näher...

viele sagen zu mir leider ich würde immer viel zu lieb sein zu ihr...auch wo wir räumlich getrennt waren...
z.b.ich bin raus aus dem haus zu meiner mutter...7monate...sie hatte meistens dss auto war immer vollgetankt...geld war immer da...ich hab tag und nacht geknechtet..um alles aufrecht zu erhalten.auch für unseren sohn...der jetzt seit wocheb natürlich heftig aufgeht weil. eide elternteile da sind auch mal nen küsschen geben...das kannte er noch nicht so

Gefällt mir

22. Februar 2015 um 23:35

***
Ich will ja auch nicht gehen , fahren auch demnächst alle 3 zusammen paar Tage weg...nur dastmit zu schnell ... verstehe ich schon...dss sie mir aber jetzt sagt das sie nicht weiß ob sie mich liebt....das hat mich getroffen..sehr hart getroffen...sie müsse schauen ob ihre Gefühle zurückkommen...
nur dann versteh ich halt nicht warum sie iöeinen Neustart wollte...
da wo ich gerade mich wieder gefangen hatte und bei mir es bergauf ging...

Gefällt mir

23. Februar 2015 um 7:39

Warte mal
Was? Sie wohnt in dem Haus DEINER Mutter und du suchst dir eine Mietwohnung? Sie bekommt alles von dir bezahlt und du weißt du nicht wie du über die Runden kommst?
Merkst du das was schief läuft? Wenn SIE sich von dir getrennt hat, hat SIE auszuziehen und nicht du. Es ist dein Eigentum und nicht ihres. Sie will nichts mehr von dir? Ja dann soll sie gehen und alles da lassen was nicht ihr gehört. Sie will dich nicht aber die Annehmlichkeiten die du ihr gibts. Ich gebe da deinen Freunden Recht: du bist viel zu lieb zu ihr. Sie hat sich GEGEN dich entschieden. Also hat sie zu gehen. Sie muss sich eine Wohnung nehmen zur Miete, sie muss zusehen wie sie ein Auto bekommt (und ob sie es überhaupt braucht)
Du hast es doch immer wieder geschrieben: SIE will dich nicht. Du kannst es drehen und wenden wie du willst. Sobald du wieder da bist und sie dir genug Hoffnungen gemacht hat, will sie dich nicht mehr. Wach auf, du merkst dass sie dir nicht (mehr) gut tut. Hör auf dich selber zu quälen
Und vor allem: nehmt Rücksicht auf euren Sohn. Er macht sich jetzt die größten Hoffnungen und er wird am meisten enttäuscht sein, dass es nicht funktioniert. Es wird nicht schön wenn sich die Eltern trennen (vor allem in den ersten Monaten) aber es ist definitiv besser als wenn die Eltern alle paar Tage wieder zusammen kommen und sich alle paar Tage wieder trennen

Gefällt mir

23. Februar 2015 um 9:42
In Antwort auf dorydoro

Warte mal
Was? Sie wohnt in dem Haus DEINER Mutter und du suchst dir eine Mietwohnung? Sie bekommt alles von dir bezahlt und du weißt du nicht wie du über die Runden kommst?
Merkst du das was schief läuft? Wenn SIE sich von dir getrennt hat, hat SIE auszuziehen und nicht du. Es ist dein Eigentum und nicht ihres. Sie will nichts mehr von dir? Ja dann soll sie gehen und alles da lassen was nicht ihr gehört. Sie will dich nicht aber die Annehmlichkeiten die du ihr gibts. Ich gebe da deinen Freunden Recht: du bist viel zu lieb zu ihr. Sie hat sich GEGEN dich entschieden. Also hat sie zu gehen. Sie muss sich eine Wohnung nehmen zur Miete, sie muss zusehen wie sie ein Auto bekommt (und ob sie es überhaupt braucht)
Du hast es doch immer wieder geschrieben: SIE will dich nicht. Du kannst es drehen und wenden wie du willst. Sobald du wieder da bist und sie dir genug Hoffnungen gemacht hat, will sie dich nicht mehr. Wach auf, du merkst dass sie dir nicht (mehr) gut tut. Hör auf dich selber zu quälen
Und vor allem: nehmt Rücksicht auf euren Sohn. Er macht sich jetzt die größten Hoffnungen und er wird am meisten enttäuscht sein, dass es nicht funktioniert. Es wird nicht schön wenn sich die Eltern trennen (vor allem in den ersten Monaten) aber es ist definitiv besser als wenn die Eltern alle paar Tage wieder zusammen kommen und sich alle paar Tage wieder trennen

Hab mich falsch ausgedrückt.
sie wohnte weiter mit unserem sohn in unserem haus.ich bin dann ersgmal zu meiner mutter gezogen,bis meine wohnung frei wurde.dann halt alles renoviert usw.gerade fertig geworden und wollte anfangen einzurichten,dann kam sie wieder zu mir an...den rest habt ihr richtig verstanden gehabt...

Gefällt mir

23. Februar 2015 um 9:51

***
ja...also ich habe mir auch schon so meine gedanken gemacht...warum sie auf einmal wieder zurück will...
da wir noch kein trennungsjahr angefangen hatten und unser haus auch noch nicht verkauft haben...dachte ich es kann klappen...am anfang war ja auch alles sehr schön...haben gekuschelt...es wurde auch ein zweimal intimer...sie wollte halt auch mehr reden was wir am anfang auch gemacht haben.
dann gab es auf einmal einen Rückfall...sie meintr ich wäre genauso wie früher o.sie hat schlechtes gefühl wenn sie mal alleine mit ihren freundinnen weggeht (die eine freundin kann ich nunmal nicht leiden, da es mega bergab ging, als sie sich kennengelernt hatten und angefangen hatten um die häuser zu ziehen. die hatte mir auch unterstellt ich hätte ihren wagen zerkratzt uvm.).
ich habe ihr am we gesagt das ich ihr vertraue und sie weggehen soll wenn sie mag...aber von mir nicht fordern soll ich soll mit der befreundet sein.
ich kann ja auch weggehen,aber hab kaum bedürfnis zu das ich bei meinem Sohn und familie sein will.

ach mensch...ist alles so zerfahren und schwierig...

Gefällt mir

23. Februar 2015 um 22:49

Viel passiert...
sie konnte durch mich nicjt sxhwanger werden,nach lamgem zögern meinersets haben wir uns entschlossen zur spermabank zu gehen und es zu versuchen.sie meinte wenn kein kind dann keine Beziehung,haben es 5x versucht und am ende hat es geklappt.dann kam sie mir aus heiterem Himmel mit anwalt an das ich nicht so mitziehe an der ganzen Sachen,hatte nunmal heftig probleme damit der kleine in ihrem Bauch nicht von mir ist.hab aber natürlich alles gemacht.sie nicht alleine gelassen oder so.sie konnte auch während der 5versuche wg.psychischen problemen nicht arbeiten,also hab und ich mehr geknechten den je,da alles leider 5stelligen betrag gekostet hat dazu haus.ich war mega im stress.naja der anwaltbrief war somit der knacks.dann kam der kleine,und mir war sofort egal ob er von mir ist oder nicht.hatte den im arm,und dem habe ich geschworen guter vater zu sein.

naja,dann ging es etwas gut,bis sie dann wieder aus heiterem himmel schluss gemacht hat.was ich zwar schweren herzens aber akzeptiert hatte.
dann vergingen paar monate mit wenig kontakt,den kleinen habe ich aber oft gesehen.dann kam sie zu mir und wollte sex,und zu dritt in urlaub.hatten eine schöne zeit es ging bergauf.meinte zu mir noch ich solle doch wenn ich will und urlaub habe meine Klamotten holen und in unserem haus sein.was mich gefreut hat,dann stand ich mit klamotten vor der Tür,und sie meinte sie kann das alles nicht (??).

dann bin ich leider auch emotional sehr eingebrochen. heftige zeit gewesen.mit viel viel stress. mir wurden Anschuldigungen gemacht,ich hätte unseren kind kidnappen wollen und und und.
naja,aber wenn irgendetwas war,hat mein telefon geklingelt.sie hat partys gefeiert ich war bei meinem sohn,nächsten tag konnte ich wieder gehen...

irgendwann (leider viel zu spät) habe ich dann entgültig gesagt das alles vorbei ist und sie jetut swlbwr klar kommen muss.meine Wohnung iat fertig und ich ziehe ein...paar wochen später kam sie wieder zu mir und wollte mich sprechen,meinte sie hätte noch gefühle für mich und würde es,wenn ich auch will,gerne nochmal versuchen...hab viel nachgedacht und zugestimmt.

lief am anfang super, ich wohnung gekündigt und sachen alles geholt, jetzt gehts irgendwie wieder bergab. vorhin meinte sie ich würde sie beobachten usw. meine fresse ... weiß nicht viell.etwas paranoid und durcheinander...

ich will ja das es funzt.was auch klappen würde wenn sie nicht ein tag so...ein tag so wäre

Gefällt mir

23. Februar 2015 um 23:07

**
ja,wie gesagt ihre Forderung war REDEN. und wir haben uns hier am Anfang gemütlich hingesetzt und geredet. bis sie nach ca.3wochen einfach ihren eigenen Forderungen nicht nachkommt mit reden.

Gefällt mir

25. Februar 2015 um 11:12


sie bekommt professionelle Hilfe aber die ist ehrlich gesagt nicht so eine hilfe,meiner meinung nach.
ich weiß auch das ist heftig riskantes gemacht habe mit Wohnung kündigen ect.es waren ja auch sehr schöne wochen als wir zusammen kamen und die zeit zusammen genießen konnten.
da mein sohn auch da ist will ich auch nicht das sie untergeht, und unser kleiner einen knacks bekommt zurzeit weiß ich wirklich nicht weiter.
eure antworten zeigen mir auch andere gedanken weisen was mir hilft,danke euch hierfür.

Gefällt mir

Frühere Diskussionen

Beliebte Diskussionen

Hydro Boost

Teilen
Noch mehr Inspiration?
pinterest

Das könnte dir auch gefallen