Home / Forum / Liebe & Beziehung / Nach Trennung wieder kontakt, warum will sie hören ich liebe dich?

Nach Trennung wieder kontakt, warum will sie hören ich liebe dich?

29. März 2008 um 11:09

Hallo,

ich bin seit genau 3 Jahren mit einer ukrainerin verheiratet, vor 6 Wochen ist sie ausgezogen weill ich an ihrem Geburtstag mal wieder schlechte Laune hatte. In Unserer Ehe gab es viele Proble sprach und mentalitätsbedingt. trotzdem haben wir uns sehr geliebt. In ihrem Abschiedsbrief schrieb sie das es Ihr sehr schwer gefallen ist, mich zu verlassen. aber sie möchte ihrem Sohn, nicht zumuten ständig unsere Mainungsverschiedenheiten anzuhören.

Gestern rief sie wieder an, wir hatten ein tolles Gespräch konnten über alles reden und lachen und weinen.

Sie sagte zu mir: "Such dir eine andere Frau, damit du auf andere Gedanken kommst, ich weiss schon wie ich dich zurückbekomme."

??? Wie soll ich das verstehen ???

Als ich am ende des Gesprächs sagte: "Ich liebe dich".
Sagte sie nur hä??? als wenn sie es nicht verstanden hätte.dies wiederholte sich 3 mal. beim 4ten mal sagte ich auf ukrainisch: "ya tebe lublu". und sie antwortete: "Ja, ya tebe lublu".

Dieses Spiel haben wir in unserer verliebten Zeit immerwieder gemacht und haben es sehr genossen.

Warum macht sie dies? Will sie mir weh tun ?

Mehr lesen

31. März 2008 um 9:38

Meine Taktik, wie bekomme ich sie zurück!
Also, gestern war ich mit einer Bekannten als Zuschauer bei einem Tanztunier, von dem ich wusste das die Freundin meiner Frau dort sein wird. Ich hatte richtig vermutet, ich wurde gesehen, mit meiner Bekannten. Anschliessend sind wir in ein Cafe gegangen. Nach einiger Zeit geht meine Frau mit ihrem 15 Jährigen Sohn Hand in Hand dort vorbei.
(Dort ging sie mit mir nie vorbei...???) Schaute auch direkt ins Fenster und sah erst mich, drehte sich um und sah dann mir gegenüber meine Bekannte sitzen. Nach ca. 1 Stunde um 19:30Uhr bekam ich ein Anruf auf meinem Handy "unbekannt" keiner meldetet sich. legte aber auch nicht auf. ca. gegen 22:30 Uhr wieder so ein Anruf auf meinem Haustelefon - keine Nummer und keiner dran...

Was haltet ihr davon, kann es sein das meine Frau jetzt eifersüchtig wird? Ich will es jetzt auch nicht weiter übertreiben, denn mein Ziel ist ja das sie zurückkommt,weil ich sie sehr liebe.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

31. März 2008 um 9:57

Ja, kindisch ist das schon...
Ich weiß, das dies kindisch ist, aber ich glaube sie versteht es leider nicht anders.
Es ist schon sehr traurig, das ich mit ihr nicht normal reden kann. Vor allem weil ich glaubte das wir 3 Jahre wirklich verliebt inneinander gewesen sind. Gut, wir haben meinungsverschiedenheiten gehabt, die auch immer leider sehr kindisch waren.

Ich denke aber das diese Trennung ein "Aufwachen" sein kann, in der wir beide neu anfangen könnten. Dennn so wie es aussieht liebt sie mich ja noch. Und ich Sie natürlich auch. Manchmal braucht man warscheinlich etwas abstand wenn man sich wirklich immer auf der Pelle sitzt.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

31. März 2008 um 10:05

Ich möchte mich dieser Meinung anschließen,
das sind Spiele und Kindereien, die dauerhaft in einer Beziehung nichts zu suchen haben. Solltet ihr euch wirklich lieben und daran arbeiten wollen, dann holt euch entweder Hilfe von Außen oder ihr,sucht das offene ehrliche Gespräch.Das haben wir leider alle in der richtigen Art und Weise nicht gelernt.Es gibt auch sehr gute Bücher. Es gibt auch Eheseminare. Bei gutem Willen kann man einiges geregelt bekommen, wenn beide sich lieben und die Beziehung wirklich aus ganzem Herzen wollen.
Lieben Gruß
Melike

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

31. März 2008 um 10:27
In Antwort auf melike13

Ich möchte mich dieser Meinung anschließen,
das sind Spiele und Kindereien, die dauerhaft in einer Beziehung nichts zu suchen haben. Solltet ihr euch wirklich lieben und daran arbeiten wollen, dann holt euch entweder Hilfe von Außen oder ihr,sucht das offene ehrliche Gespräch.Das haben wir leider alle in der richtigen Art und Weise nicht gelernt.Es gibt auch sehr gute Bücher. Es gibt auch Eheseminare. Bei gutem Willen kann man einiges geregelt bekommen, wenn beide sich lieben und die Beziehung wirklich aus ganzem Herzen wollen.
Lieben Gruß
Melike

Ich das auch schon erkannt
Ich habe schon alles in die Wege geleitet, ich war schon alleine zur Eheberatung und habe ihr die Adresse gegeben. Daraufhin meinte sie das das sowieso keinen Sinn hat. Das war allerdings sehr kurz nach Ihrer Trennung von mir, ca. 5 Wochen her.

Ich habe sehr gelitten und ihr dies auch mindestens 4 Wochen lang gezeigt. Eigendlich sollte man dies ja nicht tun, aber das ist wohl eher menschlich.

Dann hatten wir ca 2 Wochen keinen Kontakt miteinander. Zu Ostern habe ich unserem Sohn einen Gutschein für den Moped Führerschein geschenkt. Diesen brachte Sie mir zurückmit sehr vernünftigen argumenten und wir haben "Auge in Auge", unser erstes vernünftiges Gespräch vor unserer Haustür geführt (sie wollte nicht reinkommen...)

Ihre letzten Worte als Sie ging waren: "Jetzt hast Du niemanden mehr, Ohne mich kommst du sowieso nicht klar."

Ich für meinen Teil kann mittlerweile klarer denken, und habe meine Fehler erkannt. Nur kann ich das für Sie leider nicht tun. Ich muss warten bis Sie bemerkt das auch meine Frau Fehler gemacht hat. Und das wird fast aussichtslos sein, wenn man nicht darüber reden kann.

Es ist sehr schwer, auf der einen Seite merke ich das sie mich Liebt, auf der anderen Seite sehe ich ihren Stolz.(Den ich eigendlich auch sehr liebe.) Nur immoment ist Ihr Stolz leider Fehl am Platze.

Was kann ich tun, damit sie sieht das ich bereit zu allem bin, warscheinlich garnichts. Ich kann mich nur wieder für sie interessant machen. Denn schliesslich konnte Sie auch nie ohne mich. Jetzt will sie sich selbst beweisen das es auch ohne geht. Ich hoffe nur das sie irgendwann merkt das es mit mir einfach schöner ist. trotz familiärer Meinungsverschidenheiten. Ich glaube sie muss vertshen, das wir beide gleichberechtigte Partner sind, und nicht versuchen egal ob richtig oder falsch das letzte Wort haben zu wollen.

Tja verzwickte Sache...

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

31. März 2008 um 11:44
In Antwort auf fayvel_12124607

Ich das auch schon erkannt
Ich habe schon alles in die Wege geleitet, ich war schon alleine zur Eheberatung und habe ihr die Adresse gegeben. Daraufhin meinte sie das das sowieso keinen Sinn hat. Das war allerdings sehr kurz nach Ihrer Trennung von mir, ca. 5 Wochen her.

Ich habe sehr gelitten und ihr dies auch mindestens 4 Wochen lang gezeigt. Eigendlich sollte man dies ja nicht tun, aber das ist wohl eher menschlich.

Dann hatten wir ca 2 Wochen keinen Kontakt miteinander. Zu Ostern habe ich unserem Sohn einen Gutschein für den Moped Führerschein geschenkt. Diesen brachte Sie mir zurückmit sehr vernünftigen argumenten und wir haben "Auge in Auge", unser erstes vernünftiges Gespräch vor unserer Haustür geführt (sie wollte nicht reinkommen...)

Ihre letzten Worte als Sie ging waren: "Jetzt hast Du niemanden mehr, Ohne mich kommst du sowieso nicht klar."

Ich für meinen Teil kann mittlerweile klarer denken, und habe meine Fehler erkannt. Nur kann ich das für Sie leider nicht tun. Ich muss warten bis Sie bemerkt das auch meine Frau Fehler gemacht hat. Und das wird fast aussichtslos sein, wenn man nicht darüber reden kann.

Es ist sehr schwer, auf der einen Seite merke ich das sie mich Liebt, auf der anderen Seite sehe ich ihren Stolz.(Den ich eigendlich auch sehr liebe.) Nur immoment ist Ihr Stolz leider Fehl am Platze.

Was kann ich tun, damit sie sieht das ich bereit zu allem bin, warscheinlich garnichts. Ich kann mich nur wieder für sie interessant machen. Denn schliesslich konnte Sie auch nie ohne mich. Jetzt will sie sich selbst beweisen das es auch ohne geht. Ich hoffe nur das sie irgendwann merkt das es mit mir einfach schöner ist. trotz familiärer Meinungsverschidenheiten. Ich glaube sie muss vertshen, das wir beide gleichberechtigte Partner sind, und nicht versuchen egal ob richtig oder falsch das letzte Wort haben zu wollen.

Tja verzwickte Sache...

Nur ein Gefühl?
Könnte es sein das ich meiner Frau nicht genügend Aufmerksamkeit geschenkt habe, und sie michjetzt zappeln lassen will?

Wenn das der Fall ist, wie ist es dann richtig zu reagieren?

Wenn es so sein sollte ist meine "Taktik" ja eigendlich komplett falsch!
Wenn nicht, macht sie sich hoffentlich gedanken.

Ihr Grund den sie für den Auszug angiebt war ja, dass ich sie an ihrem Geburtstag hängen gelassen habe.

Kann mir jemand vielleeicht einen Fraulichen Tip geben, wie kann ich ihr zeigen, das ich sie wirklich sehr Liebe? Ich habe ihr bereits zu Frauentag Blumen geschickt, zu Namenstag und zu Ostern auch. Sie hat sich sehr darüber gefreut.

Ihrer Freundin erzählt sie "Wenn ich auf die Uhr sehe, muss ich immer an meinen lieben Mann denken." (Sie hatte meine Armbanduhr beim Auszug mitgenommen...)

Leute, ich versteh es einfach nicht.... wass passiert hier?

Braucht meine Frau nur eine Auszeit? Wie lange können solche Auszeiten dauern? Sie hat auch noch keine Wohnung gesucht, sondern wohnt in einem von der Stadt bereitgestelltn möbiliertem Zimmer.

Was soll ich tun, weiter meine Liebe zeigen, oder nichts tun, und ihr zeigen das es mir gut geht?

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

Frühere Diskussionen
Diskussionen dieses Nutzers
Wir machen deinen Tag bunter!
instagram

Das könnte dir auch gefallen