Home / Forum / Liebe & Beziehung / Nach Trennung noch in gemeinsamer Wohnung - Mann macht Terror

Nach Trennung noch in gemeinsamer Wohnung - Mann macht Terror

29. Dezember 2011 um 10:01

Hallo zusammen,

ich habe mich Anfang Dezember von meinem Mann getrennt (hatten schon eine heftige Krise im Sommer gehabt, dann wieder zueinander gefunden, aber es ist zu viel kaputt gegangen)
Ich habe auch eine neue Wohnung in Aussicht, aber da werde ich wohl erst zum 01.02. reinkönnen, weil erstmal die ganzen Anträge beim Jobcenter genehmigt werden müssen.
Solange muss ich (und unsere Zwillinge - 15 Monate) noch in der gemeinsamen Wohnung bleiben (in seinem Haus).
Die Stimmung schwankt hier täglich. Ich kann ihn verstehen, aber es sollte doch möglich sein, sich einigermaßen "normal" zu trennen ohne Schlammschlacht - alleine der Kinder wegen. Wir sind beide gleichermaßen Schuld , dass es so gekommen ist. Aber er wird jetzt abends, wenn die Kids im Bett sind, immer fieser zu mir. Belagert mich und fragt, wann ich endlich packe und ausziehe.
Heute soll ich gefälligst meine Klamotten aus dem Kleiderschrank räumen, ansonsten würde er sie mir aufs Sofa schmeißen (wo ich momentan schlafe). Er beleidigt mich und wird unsachlich. Und ich habe teilweise Angst vor ihm, weil ich ihn schlecht einschätzen kann. Ich glaube nicht, dass er mich schlagen würde, aber er wird halt laut und beleidigend.

Eine Bekannte sagte mir, er darf meine Sachen nicht anfassen, ich könnte die Polizei rufen, wenn er keine Ruhe gibt, die könnten ihn zur Not für 14 Tage ein Hausverbot erteilen, bis ich hier weg bin. Stimmt das?

Mehr lesen

29. Dezember 2011 um 12:56

Kannst du nicht zu Bekannten oder Freunden gehen
schade, immerhin seid ihr noch Eltern dieser Kinder. Was lebt ihr denn diesen vor. Notfalls kannst du ins Frauenhaus gehen oder wende dich an einen Anwalt.
Gruß Melike

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

29. Dezember 2011 um 13:11

Melike
Ja, an Frauenhaus hatte ich zur Not auch schon gedacht. Aber wollte ich den Kleinen eigentlich ersparen...neue Umgebung usw...noch mehr Unruhe...
Zu Freunden oder Familie kann ich nicht. Da ist zu wenig Platz für mich mit zwei kleinen Kindern. Ich möchte die Kids wie gesagt auch nicht unbedingt aus ihrer gewohnten Umgebung reißen. Der Umzug wird schon stressig genug werden.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

Frühere Diskussionen
Diskussionen dieses Nutzers
Teste die neusten Trends!
experts-club

Das könnte dir auch gefallen