Home / Forum / Liebe & Beziehung / Nach Trennung mit Freund immer noch Sexbeziehung

Nach Trennung mit Freund immer noch Sexbeziehung

15. Juli 2013 um 16:33

ich habe mich Ende Juni von meinem Freund getrennt. wir haben uns aber dazu entschieden eine "Sexbeziehung" zu führen und sogar eine Abmachung geschrieben und gewisse Punkte geregelt.

Nun ist es so: Früher verbrachten wir immer die Wochenenden gemeinsam. Klar, manchmal hatte jeder von uns was anderes vor. Er ist momentan im Militär, deshalb sahen wir uns nur an den Wochenenden. Er hatte manche seiner Sachen bei mir und auch Kleider. Wir gingen jeden Samstag einkaufen, überlegten was kochen und was unternehmen.

Nun sind wir in dieser "Sexbeziehung" und es ist aber wieder wie früher. Wir verbringen wieder die ganzen Wochenenden miteinander, planen und sprechen im WIR.

Da frage ich mich, weshalb können wir dann aber nicht mehr zusammen sein. Er hat am Samstag auch gesagt, er hätte noch Gefühle für mich, freue sich immer auf die Wochenenden.

Ich bin aber der Meinung, wenn man eine "Sexbeziehung" führt, dann gibt man bekannt, wann man sich treffen soll, verbindet das ganze vielleicht mit einem Ausflug.

So weiss ich jetzt nicht recht an was ich bin, vor allem weil ich ja immer noch Gefühle für ihn habe.

Wie seht ihr das?

Mehr lesen

15. Juli 2013 um 16:49


Er nutzt dich aus und du spielst mit

Vorher war es wahrscheinlich auch nichts mehr als Sex

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

15. Juli 2013 um 16:56

Wieder eine Beziehung
du meinst, dass wir wieder einen Neustart mit Beziehung wagen sollen?

das Problem liegt auf seiner Seite...

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

15. Juli 2013 um 16:57
In Antwort auf trops90


Er nutzt dich aus und du spielst mit

Vorher war es wahrscheinlich auch nichts mehr als Sex

Denkste!
natürlich war es mehr als Sex!!!
ja, möglicherweise nutzen wir uns beide aus.
aber der Witz ist ja eben, es ist nicht nur Sex.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

15. Juli 2013 um 17:03
In Antwort auf irene_11952101

Wieder eine Beziehung
du meinst, dass wir wieder einen Neustart mit Beziehung wagen sollen?

das Problem liegt auf seiner Seite...

Hmmm...
seh ich das richtig...du hast Schluss gemacht?
Öhm...ihr habt euch auf eine Sexbeziehung geeinigt und du bist jetzt sauer, dass er den Deal toll findet...vögeln ohne Verpflichtungen...klingt in seinen Ohren bestimmt toll...für dich siehts irgendwie für mich nach einem klassischen Eigentor aus...würde mich mal interessieren, warum du eigentlich Schluss gemacht hast?

sky

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

15. Juli 2013 um 17:05

Na ist doch super
jetzt er kann mit Dir vögeln und andere auch, denn ihr seid ja nicht fest zusammen

Nun ja, jeder sieht seine Würde woanders

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

15. Juli 2013 um 17:16

Ich kann dir
nur bedingt folgen. Aus deiner Formulierung schließe ich, dass du Schluss gemacht hast und nun fragst du dich, warum ihr nicht zusammen sein könnt? Du warst ja offenbar diejenige, die es beendet hat, also solltest du die Frage eher dir selbst stellen.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

15. Juli 2013 um 23:55

Hallo
Vielleicht solltet ihr noch mal über eure Beziehung reden, wenn es dich stört. Wenn es dich nicht stört, dann genieß doch die Zeit und wenn er wieder verliebt ist, dann wird er sich schon dazu äußern. Von Ausnutzen kann man ja nicht reden, wenn beide was davon haben.
Ich würde gar nichts machen und es einfach laufen lassen. Ich hatte auch schon mal so eine Beziehung, aber ohne Regeln und es war die beste Zeit. Es war ungezwungen und unverbindlich. Dann wurde es mehr und wir sind zusammen gekommen und waren 10 Jahre zusammen.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

16. Juli 2013 um 8:02
In Antwort auf knoepfli

Na ist doch super
jetzt er kann mit Dir vögeln und andere auch, denn ihr seid ja nicht fest zusammen

Nun ja, jeder sieht seine Würde woanders

Nein
tut er nicht!

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

17. Juli 2013 um 6:07


Ich finde persoenlich auch (und das ist mir beim Lesen mancher Antworten eingefallen bzw. ist mir das Gegenteil aufgefallen), dass man mit dem Thema Trennung und Art des Verhaeltnis zwischen Mann und Frau in diesem Zusammenhang oft sehr gut flexibel sein darf.

Und nicht alle Zustaende und Phasen in Schublaeden mit festen , bewusst gewaehlten Namen stecken soll.

Menschen sind Menschen mit Seelen und Gefuehlen, mit Affinitaeten zueinander, die auf das Wort "Trennung" nicht unbedingt so nuechtern reagieren.
Und zu denen das Wort "Verhaeltnisaenderung" besser passt.

Eine "Beziehung" ist nie richtig zu Ende, sie besteht weiterhin, nur anders, und wenn es nur im Kopf und nur fuer eine Weile ist.

Wenn beide nicht unbedingt darauf bestehen, den Kopf frei fuer die Suche nach einem neuen Partner bzw. neue Sexabenteiuer zu bekommen, warum nicht mit dem bisherigen Partner noch ausleben, was ausgelebt werden kann oder will?

Seien es Aussprachen, gemeinsame aAktivitaeten,gemuetliches Zusammensein oder Sex?

Wenn man offen genug zueinander ist und sich etwas fuer einen oder fuer beide einengend oder schmerzhaft oder nicht wohltuend bzw. unklar anfuehlt, kann man es sich ja offen mitteilen und immer noch ueberlegen, ob man das Verhaeltnis wieder etwas aendert, einschraenkt oder intensiviert.

Meiner Erfahrung nach kann das alles auch auf natuerliche weise passieren.

Es war bei mir einige Male so und, ich gebe es zu, nicht immer besonders toll/reibungslos/schmerzfrei, vielleicht hat die Version "klarer Schnitt" auch ihre Vorteile, aber es fuehlte sich natuerlich an und ich habs ueberlebt...

(Mehr oder weniger ueberlebt, hm... das hat, denke ich, aber mit der Art meiner trennungen nichts zu tun. )

Und es ist eben kein Grund, diese Art des Miteinanders so zu kritisieren

LG
Dori

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

17. Juli 2013 um 6:09

An Dir hat er halt kein großartiges (partnerschaftliches) Interesse
Das kann man von aussen ja nicht so sicher wissen.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

17. Juli 2013 um 6:11
In Antwort auf knoepfli

Na ist doch super
jetzt er kann mit Dir vögeln und andere auch, denn ihr seid ja nicht fest zusammen

Nun ja, jeder sieht seine Würde woanders

Und?
Wer sagt, dass sie weiterhin Kontakt mit ihm haben will, wenn er irgendwann mit einer Anderen schlafen sollte?

Er darf das, aber sie darf dann auch keine Lust mehr auf ihn haben!

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

17. Juli 2013 um 6:12
In Antwort auf trops90


Er nutzt dich aus und du spielst mit

Vorher war es wahrscheinlich auch nichts mehr als Sex


Warum denn?
Den Eindruck habe ich gar nicht.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

17. Juli 2013 um 6:20

Warum nicht mit dem Menschen schlafen,
auf den man die meiste Lust hat, und wenn es der Ex ist?
Wenn beide wollen natuerlich.

Wenn es sich irgendwann anfuehlt, weil man es beispielsweise ohne Liebe macht, obwohl man es von frueher mit Liebe kennt, oder weil einer sich Hoffnungen macht, und der Andere schon abgeschlossen hat, oder wenn die Leute sich langsam auf die Suche nach einem anderen Partner machen moechten kann man immer noch aufhoeren.

Der Zustand hier sehe ich als Zwischenphase, die einfach nur ist, so wie sie ist, weil sich beide noch genug moegen um sich nahe fuehlen zu wollen, und sie kann eine Zwischemphase vor der Trennung oder vor einer wiederannaeherung sein.


Sooo unmoeglich schrecklich finde ich es nicht...
Anhaenglichkeit finde ich eher gut, selbst wenn es mit dem ex ist....

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

17. Juli 2013 um 6:51

Das ist kein moderner Hipp...
Ich denke, off/ on-Verhaeltnisse gibts schon lang...

Bequemlichkeit / Faulheit...
es geht auch schneller mit wem man schon kennt und mag...
Manche Leute brauchen aj gefuehlte Jahrhunderte, um bereit zu sein, sich jemandem anderen zu oeffnen... nach er ganzn Trauerphase etc.

Mit dem bisherigen Partner braucht man diese Wartezeit nicht und nah ist man sich schon.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

Frühere Diskussionen
Lust auf mehr Farbe in deinem Leben?
wallpaper