Home / Forum / Liebe & Beziehung / Nach Trennung falle ich in ein Loch

Nach Trennung falle ich in ein Loch

5. August 2013 um 12:35

Liebe Leute,

jetzt ist es 6 Wochen her, dass mein Freund Schluß gemacht hat. Leider habe ich nicht mal wirklich verstanden, warum es vorbei ist. Er hat mich am Telefon "abgewürgt", sagte er könne sich nicht mit mir treffen, weil ich weinte und ihn fragte, wieso er mir das nicht so unter vier Augen sagen konnte.2 Wochen vor der Trennung wollte er mich noch heiraten.
Jetzt wo ich noch Arbeit hatte (also ich studiere), da ging es noch mit der Ablenkung. Aber nun sitze ich alleine daheim, meine Freunde sind im Urlaub oder arbeiten und naja, mir fällt die Decke auf den Kopf. Zudem kommt diese tiefe Trauer, die mich immer wieder überfällt. Ständig schaue ich, ob er mir geschrieben hat. Aber wenn er nach fast 2 Monaten nicht mehr anruft oder schreibt, dann weiß ich ja eigentlich bescheid. Was macht ihr gegen Liebeskummer? Ich bezweifel, das ich die Einzige bin, der es hier so ergeht. Vllt mag sich jm austauschen? Vllt wohnt sogar jmd in Bayern hier?!

Mehr lesen

5. August 2013 um 12:59

...
Same here. Leider werde ich dir keine große Hilfe sein. Ich bin gerade selbst am Boden zerstört... Aber wenigstens bist du nicht allein. Auch wenn es nur ein schwacher Trost ist...

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

5. August 2013 um 13:32

Mir hilft es oft....
....mich mit Freunden zu treffen und irgendwas zu reden. Das lenkt ab. Ich habe seit heute Urlaub und weiß auch nichts richtiges mit mir anzufangen. Werde jetzt an den See gehen (alleine) und ein Buch lesen.....hab aber voll den Horror davor. Nur, was soll man machen? Hier in der Bude sitzen und Trübsal blasen? Ich muß lernen mit mir alleine klar zu kommen, was mir schon immer sehr schwer gefallen ist. Aber, nachdem ich anscheinend nur Idioten an Land ziehe, werde ich erstmal alleine bleiben und das alleinsein lernen (müssen). Ich könnte ko****, wenn ich daran denke, aber ich habe auch liebe Freunde, die mich immer wieder auffangen.
Irgendwann wird es besser....hoffe ich

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

5. August 2013 um 13:53

Vielen Dank
für eure lieben Ratschläge. Natürlich mache ich jeden Tag etwas. Gestern war ich beim Schwimmen etc, ich lerne und es klappt seitdem Schluß ist, auch wieder besser in der Uni (was ja mal wichtig ist!). Solange ich abgelenkt bin, geht ales ganz gut. Schlimm sind die Nächte, da kann ich nicht einschlafen, weil ich heulen muß.
Am meisten hat mich eben auch dieses Wie verletzt. Ich meine, er und ich, wir kennen uns seit 5 Jahren! In den ersten Wochen war ich stocksauer. Nun bin ich einfach nur noch verletzt, fühle mich gedemütigt und gekränkt. Auf der anderen Seite weiß ich nicht, wie mit dem Schmerz umgehen und glaube immer noch, dass ich nie wieder jmd so lieben kann.
Also erst mal: Vielen Dank fürs Lesen und Antworten!

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

Frühere Diskussionen
Lust auf mehr Farbe in deinem Leben?
wallpaper