Forum / Liebe & Beziehung

nach therapiestunde emotional aufgewühlt.. alte Liebe kommt wieder hoch.

5. Juni um 14:02 Letzte Antwort: 5. Juni um 19:47

total emotional aufgewühlt nach Therapiestunde :/ meine erste liebe [langer Text]

Seit der Therapiestunde am gestrigen Tag geht es mir furchtbar schlecht, genauso wie meinem Gewissen (Grund dafür folgt gleich) ich weiß, dass man in der Therapiestunde damit rechnen muss über unangenehme Dinge zu reden und man sich auch manchmal Dingen stellen muss den man lieber entfliehen möchte, aber das es so schlimm ist hätte ich nicht gedacht.
Ich bin mittlerweile 19 Jahre alt und im alter von 14-16 war ich schwer in einen Typen verguckt und für mich war er einfach ein Traum, leider hat er als er dies erfahren hat nicht sonderlich gut reagiert sondern hat angefangen mit anderen über mich zu lachen.. mich zu mobben, und mit meiner damaligen besten Freundin hinter meinem Rücken zu schlafen Ich war sooo froh als er mit der Schule fertig war, da ich ihn dann nicht mehr sehen musste und das ganze fertig machen mal ein Ende hatte. Das Problem einfach ist das es nun kein Ende hat sondern er jetzt bereits seit zwei weiteren Jahren versucht sich bei mir zu melden, keine Ahnung was er sich dabei denkt, keine Ahnung ob es wegen seinem schlechten Gewissen durch die vergangenen Dinge ist, oder es der Reiz ist das er mich nicht mehr haben kann, aber es tut weh. Ich habe ihn bereits überall blockiert, aber wenn er ein Weg finden will mit mir in Kontakt zu treten tut er es. Wenn er merkt das ich ihn blockiert habe schreibt er mir durch seine Cousins/Freunde etc. aber immer auf einer ziemlich ‚ich-Versuch-dich-eigentlich-nur-damit an-die-Vergangenheit-zu-erinnern‘ Art und jedes Mal wenn ich ihn dann abweise erzählt er rum das er mich sowieso nur wegen einer Wette abgeschrieben hätte. Achja wieviele Wetten waren das denn? 100?
Außerdem versucht er seit geraumer Zeit jedes Mal wenn mir ein Mädchen als Freundin nahe steht, sie anzuschreiben um mich zu verletzen. Was soll das? 
Er handelt so als hätte ich ihm irgendwas schlimmes angetan weshalb er jetzt so ist, aber ich habe nichts gemacht und er versucht immer noch mich runterzumachen. Ich habe über all das gestern mit 
meiner Therapeutin geredet und sie hat mir Fragen gestellt was denn sein würde wenn man mich mit ihm ein Wochenende auf die Berge schicken würde, was passieren würde. Oder wo genau in meinem Körper ein Gefühl ausgelöst wird wenn er mir schreibt. Worauf ich keine Antwort geben wollte/konnte weil ich es von mir selber nicht hören wollte. Nach der Therapiestunde ist mir aufgefallen das meine Gefühle IMMER NOCH nicht komplett weg sind und nun fühlt sich mein Herz an als hätte ich frischen Liebeskummer. Wie kann mein Herz so bescheuert sein und für so einen Abschaum noch etwas empfinden? Ich glaub das meiste was mich bei der Frage ‚was würde passieren wenn man euch beide über ein Wochenende auf die Berge schicken würde‘ getroffen hat ist die Gewissheit das ich bestimmt ihm wieder näher kommen würde, worauf ich dann aber wieder durch seine Taten checken würde das er es nicht ernst meint und mich wieder verletzt. Es tut weh bei jeder Nachricht von ihm zu wissen das er mir einfach nur so schreibt, während ich an der anderen Leitung sitze und immer noch nicht ganz darüber hinweg bin.

Mehr lesen

5. Juni um 14:11

Wenn das schon so lange geht, warum wechselst du nicht deine Nummer ?

Woher weiß er, mit wem du dich gerade gut verstehst ?

Ich vermute, ihr seid mit social media vernetzt.

Lass das. Mach dein Profil nur für deine Freunde zugänglich, blockier dass man dir Nachrichten schreiben kann und wenn er es weiterhin versucht, melde das der Polizei, denn das ist stalking.

Du musst aus deiner ewigen Opferrolle rauskommen. 
Wenn du ihn nicht in deinem Leben haben möchtest, dann musst du das auch nicht.

Gefällt mir

5. Juni um 14:24
Beste Antwort

Weil der Abschaum in seinem Verstand ist und nicht in seinem Herzen?

Wir sind alle leicht(manche schwer) fehlgeleitet von denen die uns umgeben 

Für das Gefühl der Zusammengehörigkeit 
lassen sich viele zu Dingen verleiten die sie eigentlich nicht wollen aber gerne denken das sie für den Mist den sie verzapfen auch noch gemocht und geschätzt werden. Das Problem ist das man für ein solches Verhalten auch noch Bestätigung bekommt. Und umso mehr man sich nach Bestätigung sehnt umso leichter fällt es andren das auszunutzen. 

Einer wie er ist halt stark abhängig von der Meinung von Aussen. 

Falls dir das sein dämliches Verhalten erklärt. 

Dein Herz weiß warum er so ist und deswegen hängst du auch dran. 

Das hier ist für deinen Verstand 😉
 

1 LikesGefällt mir

5. Juni um 14:26
In Antwort auf goldshawtyx

total emotional aufgewühlt nach Therapiestunde :/ meine erste liebe [langer Text]

Seit der Therapiestunde am gestrigen Tag geht es mir furchtbar schlecht, genauso wie meinem Gewissen (Grund dafür folgt gleich) ich weiß, dass man in der Therapiestunde damit rechnen muss über unangenehme Dinge zu reden und man sich auch manchmal Dingen stellen muss den man lieber entfliehen möchte, aber das es so schlimm ist hätte ich nicht gedacht.
Ich bin mittlerweile 19 Jahre alt und im alter von 14-16 war ich schwer in einen Typen verguckt und für mich war er einfach ein Traum, leider hat er als er dies erfahren hat nicht sonderlich gut reagiert sondern hat angefangen mit anderen über mich zu lachen.. mich zu mobben, und mit meiner damaligen besten Freundin hinter meinem Rücken zu schlafen Ich war sooo froh als er mit der Schule fertig war, da ich ihn dann nicht mehr sehen musste und das ganze fertig machen mal ein Ende hatte. Das Problem einfach ist das es nun kein Ende hat sondern er jetzt bereits seit zwei weiteren Jahren versucht sich bei mir zu melden, keine Ahnung was er sich dabei denkt, keine Ahnung ob es wegen seinem schlechten Gewissen durch die vergangenen Dinge ist, oder es der Reiz ist das er mich nicht mehr haben kann, aber es tut weh. Ich habe ihn bereits überall blockiert, aber wenn er ein Weg finden will mit mir in Kontakt zu treten tut er es. Wenn er merkt das ich ihn blockiert habe schreibt er mir durch seine Cousins/Freunde etc. aber immer auf einer ziemlich ‚ich-Versuch-dich-eigentlich-nur-damit an-die-Vergangenheit-zu-erinnern‘ Art und jedes Mal wenn ich ihn dann abweise erzählt er rum das er mich sowieso nur wegen einer Wette abgeschrieben hätte. Achja wieviele Wetten waren das denn? 100?
Außerdem versucht er seit geraumer Zeit jedes Mal wenn mir ein Mädchen als Freundin nahe steht, sie anzuschreiben um mich zu verletzen. Was soll das? 
Er handelt so als hätte ich ihm irgendwas schlimmes angetan weshalb er jetzt so ist, aber ich habe nichts gemacht und er versucht immer noch mich runterzumachen. Ich habe über all das gestern mit 
meiner Therapeutin geredet und sie hat mir Fragen gestellt was denn sein würde wenn man mich mit ihm ein Wochenende auf die Berge schicken würde, was passieren würde. Oder wo genau in meinem Körper ein Gefühl ausgelöst wird wenn er mir schreibt. Worauf ich keine Antwort geben wollte/konnte weil ich es von mir selber nicht hören wollte. Nach der Therapiestunde ist mir aufgefallen das meine Gefühle IMMER NOCH nicht komplett weg sind und nun fühlt sich mein Herz an als hätte ich frischen Liebeskummer. Wie kann mein Herz so bescheuert sein und für so einen Abschaum noch etwas empfinden? Ich glaub das meiste was mich bei der Frage ‚was würde passieren wenn man euch beide über ein Wochenende auf die Berge schicken würde‘ getroffen hat ist die Gewissheit das ich bestimmt ihm wieder näher kommen würde, worauf ich dann aber wieder durch seine Taten checken würde das er es nicht ernst meint und mich wieder verletzt. Es tut weh bei jeder Nachricht von ihm zu wissen das er mir einfach nur so schreibt, während ich an der anderen Leitung sitze und immer noch nicht ganz darüber hinweg bin.

Ich habe einmal in meiner Jugend jemanden abgewiesen. Der hat dann mindestens zwei aufkeimende Beziehungen von mir zerstört. Er war ein sogenannter cooler Typ mit viel Einfluss. Meine damaligen Freunde waren dafür empfänglich. Damals habe ich das gar nicht so richtig oder nur zum Teil verstanden. Ein anderer abgewiesener Verflossener hat einmal versucht, die Freundschaft zu meinem besten Freund zu zerstören. Er konnte viel Unfrieden stiften, die Freundschaft aber blieb bestehen. Warum manche Menschen so handeln, kann ich dir nicht sagen. 

Ich vermute, dir ist selbst klar, dass Vertrauen unter den gegebenen Umständen nie mehr möglich ist. Lass es gut sein. Geh weiter. Es ist in der Tat so, dass Therapiestunden aufwühlen und dass es einem gefühlt auch eine Zeit lang schlechter gehen kann. Lass die Gefühle, die du hast, durch dich durchgehen und wirken. Sie werden dir beim Abschließen helfen. Du hast die Gefühle, die du für den jungen Mann hattest, aufgrund des Schmerzes, den er dir zugefügt hat, einfach verdrängt. Es hat sogar etwas Gutes, wenn du sie nicht verdrängst, sondern durch sie hindurcharbeitest. Liebeskummer ist schmerzhaft, beschämend, peinlich, unangenehm. Oft geht er ja mit einer Zurückweisung oder einem Ende einher. Aber wenn man durch den Schmerz geht -mit all den negativen Gefühlen, die dazugehören-, ihn nicht verdrängt, dann gibt es ein Licht am Ende des Tunnels. Es ist wichtig, dass die Dinge in dir arbeiten und dass du nicht nur in einer Schockstarre alles wie gelähmt in dir einfrierst. Und dieses Aufbrechen von altem Schmerz ist es, was dir wehtut, denke ich. Betrachte es als einen wichtigen Prozess und als eine Etappe auf dem Weg. 

Des Weiteren: Wie bereits erwähnt: Kontakt abbrechen, alle Kanäle blockieren und geh deinen Weg. 

2 LikesGefällt mir

5. Juni um 15:45
In Antwort auf beautifulmind89

Wenn das schon so lange geht, warum wechselst du nicht deine Nummer ?

Woher weiß er, mit wem du dich gerade gut verstehst ?

Ich vermute, ihr seid mit social media vernetzt.

Lass das. Mach dein Profil nur für deine Freunde zugänglich, blockier dass man dir Nachrichten schreiben kann und wenn er es weiterhin versucht, melde das der Polizei, denn das ist stalking.

Du musst aus deiner ewigen Opferrolle rauskommen. 
Wenn du ihn nicht in deinem Leben haben möchtest, dann musst du das auch nicht.

Das alles geht nicht nur über meine Handynummer und wir sind nicht vernetzt, Wie gesagt ich habe ihn überall blockiert. Meist geschieht das alles über Instagram, Snapchat, Facebook etc. und da ist es nicht wirklich schwer sich einfach einen neuen Account zu machen wenn man blockiert wurde.
zu der Frage ,,Woher weiß er, mit wem du dich gerade gut verstehst ?" In der Vergangenheit waren wir beide in der selben Schule weshalb es nicht schwer war das herauszufinden. Auf der Schule auf der ich nun bin um mein Abitur zu machen ist sein bester Freund auch, und er sieht mich und meine engste Freundin regelmäßig 

Gefällt mir

5. Juni um 18:18
In Antwort auf beautifulmind89

Wenn das schon so lange geht, warum wechselst du nicht deine Nummer ?

Woher weiß er, mit wem du dich gerade gut verstehst ?

Ich vermute, ihr seid mit social media vernetzt.

Lass das. Mach dein Profil nur für deine Freunde zugänglich, blockier dass man dir Nachrichten schreiben kann und wenn er es weiterhin versucht, melde das der Polizei, denn das ist stalking.

Du musst aus deiner ewigen Opferrolle rauskommen. 
Wenn du ihn nicht in deinem Leben haben möchtest, dann musst du das auch nicht.

Wo ist sie denn Opfer? 

Warum er dich runter macht. 

Weil er scheisse gebaut hatt 
Sein Verstand das zumindest verstanden hatt. 

Und weil du nicht auf seiner Stufe stehst versucht er dich runter zu ziehen. 

Auch da kennt er nur diese Verfahrensweise. 

Was halt so vorgelebt wird. 
Ein verzweifelter Versuch was gut zu machen. 
Aber wies halt so ist aus der Verzweiflung heraus kommt bei vielen nix rum. 

Ausser noch mehr mist. 

Er sollte in Therapie nicht du soviel ist klar. 
Aber zum besseren Verständnis
Er bräuchte mal nen stubs in die richtige Richtung. 
Sag ihm das sein Verhalten Scheisse ist. 

An deinen Gefühlen für ihn kannst du nicht viel ändern aber der Typ muss mal lernen mit dem Herz zu sprechen oder auch diesem zu folgen. 

Sonst wirds immer ungleicher und die Aktionen krasser

Gefällt mir

5. Juni um 19:47
In Antwort auf goldshawtyx

total emotional aufgewühlt nach Therapiestunde :/ meine erste liebe [langer Text]

Seit der Therapiestunde am gestrigen Tag geht es mir furchtbar schlecht, genauso wie meinem Gewissen (Grund dafür folgt gleich) ich weiß, dass man in der Therapiestunde damit rechnen muss über unangenehme Dinge zu reden und man sich auch manchmal Dingen stellen muss den man lieber entfliehen möchte, aber das es so schlimm ist hätte ich nicht gedacht.
Ich bin mittlerweile 19 Jahre alt und im alter von 14-16 war ich schwer in einen Typen verguckt und für mich war er einfach ein Traum, leider hat er als er dies erfahren hat nicht sonderlich gut reagiert sondern hat angefangen mit anderen über mich zu lachen.. mich zu mobben, und mit meiner damaligen besten Freundin hinter meinem Rücken zu schlafen Ich war sooo froh als er mit der Schule fertig war, da ich ihn dann nicht mehr sehen musste und das ganze fertig machen mal ein Ende hatte. Das Problem einfach ist das es nun kein Ende hat sondern er jetzt bereits seit zwei weiteren Jahren versucht sich bei mir zu melden, keine Ahnung was er sich dabei denkt, keine Ahnung ob es wegen seinem schlechten Gewissen durch die vergangenen Dinge ist, oder es der Reiz ist das er mich nicht mehr haben kann, aber es tut weh. Ich habe ihn bereits überall blockiert, aber wenn er ein Weg finden will mit mir in Kontakt zu treten tut er es. Wenn er merkt das ich ihn blockiert habe schreibt er mir durch seine Cousins/Freunde etc. aber immer auf einer ziemlich ‚ich-Versuch-dich-eigentlich-nur-damit an-die-Vergangenheit-zu-erinnern‘ Art und jedes Mal wenn ich ihn dann abweise erzählt er rum das er mich sowieso nur wegen einer Wette abgeschrieben hätte. Achja wieviele Wetten waren das denn? 100?
Außerdem versucht er seit geraumer Zeit jedes Mal wenn mir ein Mädchen als Freundin nahe steht, sie anzuschreiben um mich zu verletzen. Was soll das? 
Er handelt so als hätte ich ihm irgendwas schlimmes angetan weshalb er jetzt so ist, aber ich habe nichts gemacht und er versucht immer noch mich runterzumachen. Ich habe über all das gestern mit 
meiner Therapeutin geredet und sie hat mir Fragen gestellt was denn sein würde wenn man mich mit ihm ein Wochenende auf die Berge schicken würde, was passieren würde. Oder wo genau in meinem Körper ein Gefühl ausgelöst wird wenn er mir schreibt. Worauf ich keine Antwort geben wollte/konnte weil ich es von mir selber nicht hören wollte. Nach der Therapiestunde ist mir aufgefallen das meine Gefühle IMMER NOCH nicht komplett weg sind und nun fühlt sich mein Herz an als hätte ich frischen Liebeskummer. Wie kann mein Herz so bescheuert sein und für so einen Abschaum noch etwas empfinden? Ich glaub das meiste was mich bei der Frage ‚was würde passieren wenn man euch beide über ein Wochenende auf die Berge schicken würde‘ getroffen hat ist die Gewissheit das ich bestimmt ihm wieder näher kommen würde, worauf ich dann aber wieder durch seine Taten checken würde das er es nicht ernst meint und mich wieder verletzt. Es tut weh bei jeder Nachricht von ihm zu wissen das er mir einfach nur so schreibt, während ich an der anderen Leitung sitze und immer noch nicht ganz darüber hinweg bin.

An die erste unerwiderte Liebe erinnert man sich noch lange und intensiv. Du hast nichts falsch gemacht. Er hat sich wirklich gestört verhalten. Er wird mit so einem Verhalten Frauen gegenüber echte Probleme bekommen. Wirst das bei späteren Klassentreffen verfolgen können. Ging mir jedenfalls so. Halte einfach Abstand, auf dich wartet besseres- wenn du es zulässt.

Gefällt mir

Diskussionen dieses Nutzers