Home / Forum / Liebe & Beziehung / Nach Strich und Faden verarscht

Nach Strich und Faden verarscht

3. Mai 2013 um 11:43

Vor einiger Zeit habe ich beim Feiern in einer Disco einen Kerl kennengelernt. Er war optisch absolut mein Typ, entsprach eigentlich absolut meinem Idealbild und auch ansonsten hatte ich sofort ein total guten Draht zu ihm. Wir haben getanzt und dann auch geknutscht - für mich war das anfangs nichts ernstes, weil ich nicht mal auf der Suche nach etwas festem war. Ich hab ihm dann trotzdem meine Nummer gegeben, als er danach gefragt hat. Zu meiner Überraschung hat er mir direkt am nächsten morgen geschrieben - von da an hatten wir jeden Tag stundenlang Kontakt. Chatten, SMS, telefonieren - und meistens ging es von ihm aus. Ich war anfangs noch etwas zurückhaltend, weil ich nicht sicher war, ob ich mich wirklich darauf einlassen möchte (schlechte Erfahrungen). Aber nach und nach hab ich mich dann immer mehr darauf eingelassen. Nach kurzer Zeit haben wir dann auch angefangen uns zu treffen, haben oft gekuschelt und uns geküsst - er meinte selbst auch er wolle es langsam angehen lassen. Für mich und auch alle anderen, die das ganze mitbekommen haben (meine Freunde, seine Freunde) wirkte es so als wäre es nur noch eine Frage der Zeit, bis wir ein Paar werden würden. Er gab mir Kosenamen, schrieb mir zu jeder erdenklichen Zeit, machte mir Komplimente. Natürlich hatte ich mich nach einiger Zeit, blöd wie ich bin, total in ihn verliebt und bevor jetzt der Verdacht aufkommt, ich habe ihn irgendwie zu sehr zappeln lassen - ich habe ihm das auch signalisiert und er schien es auch zu erwidern.
Aber ganz plötzlich - nichts mehr. Er meldete sich nicht mehr! Wenn ich mich dann nach ein paar Tagen bei ihm gemeldet habe, war er wieder ganz normal, aber mir kam das ganze echt merkwürdig vor. Auf Nachfragen, ob das vereinbarte Treffen denn stattfinden würde, kamen nur Ausreden wie, er müsse auch mal wieder was mit seinen Freunden machen. Ich dachte mir, der wird sich schon wieder melden, wenn er Zeit hat und habe ihn dann erstmal in Ruhe gelassen. Irgendwann wurde es mir aber zu blöd und ich habe ihm schließlich eine Nachricht geschrieben, in der ich ihn gebeten habe, mir doch zu sagen was das zu bedeuten habe und ob er kein Interesse mehr habe. Nicht vorwurfsvoll zickig, sondern einfach nachgefragt. Er meinte dann schließlich, er habe irgendwie einfach das Interesse verloren und er wolle mich nicht verletzen. Plötzlich hatte er dann angeblich auch kein Interesse mehr an einer Beziehung (obwohl er mich vorher die ganze Zeit damit zugetextet hat, wie sehr er sich eine Beziehung wünsche). Ich war sehr enttäuscht, aber dachte mir, okay, damit muss ich leben. Es kam mir aber da auch schon echt merkwürdig vor.
Knapp 2 Wochen später dann der Schock. Bei Facebook hatte ihm eine andere irgendein schmalziges Zeug auf die Pinnwand gepostet und er hat ordentlich zurückgeflirtet - öffentlich! Dass er so schnell eine neue hatte, hat mich sehr verletzt. Doch es kam noch schlimmer! Dank Facebook habe ich heraus gefunden, dass er sie schon Wochen vorher kennen gelernt hatte - während er sich immer mit mir getroffen hat. Die beiden haben sich offenbar auch in einer Disco kennen gelernt - einen Tag danach hat er sich mit mir getroffen und mir den Verliebten vorgespielt und auch noch Wochen lang danach hat er mich zugesülzt, hat Treffen mit mir vereinbart usw. Dabei hatte er offenbar schon die ganze Zeit nebenher diese andere. Ich bin mir hundertprozent sicher, dass mit ihr auch zu der Zeit schon was lief - er war ja auch bei mir anfangs nicht zimperlich. Es hat mich wahnsinnig verletzt, vor allem weil er nach langer Zeit der erste war, dem ich mich wieder geöffnet habe.
Ich habe überlegt, ob ich ihr schreiben soll, was er da abgezogen hat, aber ich weiß, dass er mich dann wahrscheinlich als Lügnerin darstellen würde. Ich habe ihn dann sofort überall gelöscht (Facebook, Handynummer usw.) und hoffe einfach, dass ich ihm nie wieder begegnen muss (zum Glück lebt er nicht in der selben Stadt wie ich). Ich kann einfach nicht fassen, dass ich mich so in ihm getäuscht habe.

Habt ihr schon einmal ähnliche Erfahrungen gemacht? Und wie seid ihr damit umgegangen? Ich versuche mich so gut es geht abzulenken, aber ich fühle mich einfach wahnsinnig ausgenutzt und verarscht. Wie kann man sich nur so in einem Menschen täuschen bzw. sich so blind täuschen lassen?

Mehr lesen

3. Mai 2013 um 14:41

Sehe ich auch so...
Ja, jetzt sehe ich das auch so. Ich bin richtig froh, dass ich mit ihm nicht noch weiter gegangen bin. Ich finde es nur einfach unglaublich, wie verlogen und dreist man sein kann. Vorzuspielen man hätte ernstes Interesse oder wäre gar verliebt, obwohl das ganze offenbar nicht mal im Ansatz war ist, ist einfach das letzte.
Ich bin auch irgendwie wütend auf mich selbst, dass ich überhaupt daran reingefallen bin. Als er mich plötzlich abserviert hat, habe ich ihm sehr hinterher getrauert, weil ich eigentlich dachte wir hätten quasi perfekt zusammen gepasst und mir das ganze nicht erklären konnte. Jetzt weiß ich, dass er offenbar überhaupt nicht so war, wie ich immer dachte und bin froh, dass das ganze mit ihm nicht noch weiter gegangen ist.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

20. Januar 2014 um 13:00

Wie ich das kenne...
Hey hey,
erst einmal weiß ich natürlich, dass meine Antwort viel zu spät kommt...ich bin in diesem Forum eigentlich nicht aktiv, habe mich mehr aus Spaß eines Tages mal hier angemeldet... aber gerade - da es mir nicht besonders gut geht - habe ich gesucht, ob Leute ähnlich verarscht wurden wie ich. Ich hatte gehofft, auf irgendwelche Tipps zu stoßen, wie man derartige Arschlöcher vergessen kann...
Jedenfalls kam ich auf diese Weise auf deinen Beitrag hier. Deine Geschichte lässt sich fast 1:1 auf meine übertragen, es ist so extrem hart, was manche Männer sich erlauben. Mir wurde auch die große Liebe vorgespielt, ich habe mich anfangs dagegen gewehrt, weil ich sogar wusste, dass er sich regelmäßig mit einer anderen gedatet hat bevor er mich kennengelernt hat. Ich war sehr vorsichtig und habe gesagt, er soll sich um seine andere kümmern und mich nur als normale Freundin sehen... aber nein, er hat es richtig drauf angelegt, mir vorgespielt, ICH sei die richtige und seine große Liebe... allmählich ließ ich mich darauf ein. Wenn ich gefragt hab, was mit der anderen ist, sagte er "kaum noch Kontakt, nur ab und zu schreiben wir, es käm ja komisch, wenn ich ihr gar nicht mehr schreiben würde..." najaaaa und jetzt vor paar Tagen beendet er mit mir alles von heute auf morgen, weil er anscheinend keine Gefühle hat für mich. Noch besser, er stellt es sogar so hin, als wär das alles von mir aus gekommen...SO HART, das ist einfach von vorne bis hinten gelogen. Und von der anderen, die ich an Silvester kennengelernt habe (da habe ich ihn noch als Freund gesehen, da hat gerade alles erst angefangen), erfahre ich jetzt noch, dass er ihr die ganze Zeit voll viel geschrieben hat, ihr die gleichen Bilder wie mir geschickt hat UND dass sie ihn jetzt eine Woche lang besucht in München, wo er arbeitet.... Ich kann es einfach nicht fassen, ich bin geschockt, verletzt, enttäuscht und zweifel mehr an Männern, als ich es je getan habe. Ich habe mich wirklich in den letzten Wochen richtig in ihn verknallt, dachte zum ersten Mal seit langer Zeit wieder, dass ER es sein könnte und war mir sicher, dass er das genauso sieht. Und jetzt sowas. Ich wurde noch NIE in meinem ganzen Leben so hart belogen, verarscht und ausgenutzt und es tut einfach nur weh.
Was ich dich jetzt fragen wollte, wie bist du damals mit der Situation umgegangen und wie ging das alles weiter? Vielleicht kannst du mir ja irgendwie helfen... und ich hoffe, es geht dir mittlerweile wieder gut - egal mit oder ohne irgendeinem Mann....
Ganz liebe Grüße

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

Frühere Diskussionen
Diskussionen dieses Nutzers
Du willst nichts mehr verpassen?
facebook