Home / Forum / Liebe & Beziehung / Nach Strich und Faden belogen und ausgenutzt !?

Nach Strich und Faden belogen und ausgenutzt !?

5. Januar 2016 um 12:48

Hallo liebe User,

möchte euch gerne hier etwas erzählen, da ich total ratlos, verletzt, enttäuscht und auch wütend bin.

Vor einigen Monaten habe ich eine Frau kennengelernt (22) Jahre alt mit einem kleinen Sohn, mittlerweile 2.

Wir haben uns im Internet kennengelernt und mehrfach getroffen und es hat bei mir einfach gefunkt. Da ich auch noch relativ jung bin (25), konnte ich mir zwar nicht vorstellen Verantwortung für ein Kleinkind zu übernehmen, aber auf ein mal war mir das alles egal. Ich habe und hätte für Sie und den Kleinen alles getan was nur in meiner Macht stand.

Zum Detail :

Nach einigen Wochen unseres Kennenlernens und dem ersten Date, welches etwas unglücklich lief, da der Kleine krank war und sie vorzeitig gehen musste, hat Sie mir von Ihren privaten Problemen erzählt. Sprich finanziellen Problemen. Ihr Ex und Vater Ihres Kindes, hat Sie sitzen gelassen als Sie schwanger war und Sie in die Schulden getrieben, in dem er angeblich auf Ihre Rechnung und Namen Bestellungen getätigt hat.

Laut Ihrer Aussage, war sie bei der Polizei und hatte auch Anzeige erstattet. Ohne Erfolg.

Ich glaubte Ihr und da sie mit einer Teilzeitstelle und allem nicht so viel Geld zur Verfügung hatte, griff ich Ihr anfangs als Freund und jemand der einfach etwas Gutes tun wollte unter die Arme.

Das habe ich gerne gemacht und würde es auch wenn nicht mehr so wieder tun, da ich gerne etwas zurück gebe.

Am Anfang beließ ich es bei kleinen Summen für mal Einkaufen oder um den Kleinen etwas schönes kaufen zu können.

Nach einer Zeit verliebte ich mich in sie und sie sich angeblich in mich. Ich weiß Liebe macht Blind und da es schon einige Dinge gab die mir extrem merkwürdig vorkamen hätte ich auf meinen Verstand hören sollen.

Oft hat sie geplante Treffen sehr kurzfristig abgesagt, weil entweder der Kleine in Krankenhaus musste, ihr es nicht gut ging oder sonst etwas. Teilweise mehrfach hintereinander. Das gab mir schon zu Denken aber irgendwie hat Sie es immer wieder geschafft, dass ich das nicht mehr hinterfragt habe und wieder ein gutes Gefühl hatte, dass das bestimmt schon wahr sein wird.

Viel kam von Ihr aus in Richtung sie sei in mich verliebt, dennoch wenn wir uns gesehen haben, hatte ich das Gefühl einer großen Distanz zwischen uns. So gab es kaum Austausch von Zärtlichkeiten außer obligatorischen Küssen zur Begrüßung oder zum Abschied.

Naja ich dachte mir, dass sie halt oft verletzt wurde und Zeit braucht um Vertrauen und Nähe aufzubauen. Wäre ja nur logisch und ist heutzutage bei vielen Menschen der Fall und für mich vollkommen nachvollziehbar.

Durch meine Liebe und Zuneigung zu ihr und den kleinen, habe ich mich irgendwann dazu bereit erklärt ihre Schulden zum Großteilen zu bezahlen, was ich auch tat. Zudem wurde Sie gekündigt aus angeblich betrieblichen Gründen. Weshalb ich Ihr somit noch mehr unter die Arme griff. Ich bezahlte Ihr ab da praktisch die Finanzierung Ihres Lebensunterhaltes, weil ich es nicht ertragen konnte Sie so zu sehen. Natürlich weiß ich nicht, was alles wahr und gelogen war. Ich vertraute ihr halt einfach trotz meiner anfänglichen Zweifel.

Ich kümmerte mich um Ihre Miete, Essen für sich und ihren Sohn, Weihnachtsgeschenke und gab ihr noch etwas extra um mal raus zu kommen.

Das tat Sie auch und ging eines Tages mit einer Freundin zum feiern. Irgendwann am nächsten Morgen gegen 10:00 Uhr schrieb sie mir, dass ihr Portmonee geklaut worden ist und sie noch einige Stunden bei der Polizei verbrachte.

Ich gab Ihr zuvor 100,00 Euro für den Abend und zum einkaufen der nächsten Woche.

Da sie anscheinend nichts mehr hatte, gab ich ihr nochmals Geld. Es war kurz vor Weihnachten und der kleine hatte auch noch um die Zeit Geburtstag.

Shit happens, wie ich dachte.

Um nun aber auf den Punkt zu kommen :

Etwas später, war ich über Nacht bei ihr und konnte nicht schalfen, während sie bereits im Reich der Träume gelandet war.

Als ich gerade so dabei war einzuschlafen vibrierte Ihr Handy (welches ich auch bezahlt habe, da ihr vorheriges kaputt war und sie sonst keinen Kontakt zu Außenwelt pflegen konnte).

Das Handy lag zwischen uns und blendete mir mit der aufploppenden Nachricht ins Gesicht.

Dort schrieb ihr ein anderer Typ,''Was ist das eigentlich zwischen uns und wohin kann das noch führen''.

Als ich das sah, brach für mich eine Welt zusammen.
Ich lese natürlich keine Nachrichten anderer um etwas zu kontrollieren. Es war einfach ein Zufall und nicht ein mal bewusst von mir gelesen.

Ab da war die Nacht für mich gelaufen. Ich entschied aber sie nicht zu wecken und zur reden zu stellen auch wenn ich innerlich kochte. Ich wollte mehr herausfinden. Also ging ich in die Küche rauchte einige Zigaretten um runter zu kommen und schrieb diesen Kerl über meinen Facebook Account an und schickte im Screenshots zwischen ihr und mir als Beweis das zwischen uns ebenfalls etwas läuft.

Ich schrieb ihm meine Nummer und bat ihn darum mich anzurufen und zu reden, was er auch tat.

Dabei wurden nur Lügen aufgedeckt, welche sie mir und ihm aufgetischt hatte.

An dem besagten Tag, als sie feiern war und ihr Portmonee verlor, hatte sie den Typen gefragt ob er nicht auch dort hin kommen wolle. Er erzählte mir, dass er hinfuhr und sie auch dicke Hose gemacht habe und anschließlich mit ihm in einem Taxi zu ihr gefahren sei und sie Sex hatten.

Die Beweise lieferte er gleich mit.


Ich bin einfach fassungslos, endlos enttäuscht und verletzt von diesem Verhalten und frage mich selbstverständlich, ob sie mich einfach mit allem belogen und betrogen hat um ihr Leben finanziert zu bekommen.

Vieles fühlte sich einfach so echt an, sodass ich nicht mehr zweifeln konnte und wollte.

Ich frage mich letztendlich wie ein Mensch so skrupel- und verantwortungslos sein kann. Das als Mutter eines kleinen Sohnes der mich bereits in sein kleines Herz geschlossen hat.

Es waren nicht die einzigen Lügen die letztendlich herauskamen. Aber der Text ist so bereits sehr lang.

Sie weiß noch nicht, dass wir voneinander und ihren Aktionen wissen und machen gute Mine zum bösen Spiel.

Mit ihm hat sie wohl nicht so viel Kontakt wie zu mir, nennt ihn aber ebenso Schatz und sagt ihm wie sehr sie ihn vermisst.

Unser Plan war, dass wenn ich nächstes mal bei ihr bin, er mitkommt und wir anschließend beide vor ihrer Tür stehen um sie dann in Ruhe zur rede zu stellen und dann endlich ehrliche Antworten von ihr zu erhalten.

Ich für meinen Teil bin aber ziemlich ratlos, da wir soviel Zeit zusammen verbrachten und ich das alles einfach nur für einen schlechten Traum halte.

Ich weiß, dass es auch naiv war und ich hätte auf meinen Verstand hören sollen. Aber jeder dem sowas ähnliches widerfahren ist und total verliebt war, weiß wie Blind liebe machen kann.

Bitte erzählt mir deshalb nichts davon wie blöd ich bin usw. das Geld ist mir letztendlich egal. Ich möchte einfach nur hören, das ich ihr scheiss egal bin um meinen Seelenfrieden wieder zu erhalten.

Ich hätte Ihr sogar noch die Miete für diesen Monat und alles gezahlt, da sie erst jetzt wieder einen Job hat und somit im Februar Gehalt bekommt.

Natürlich tue ich das jetzt nicht mehr aber der Kleine wird auch darunter leiden, das tut mir jetzt schon weh, denn er kann nichts dafür und wurde in meinen Augen nur von ihr benutzt um ihre Ziele zu erreichen.


Wie würdet Ihr damit umgehen ??? Habt Ihr Anregungen oder Tipps mit dieser Enttäuschung umzugehen ???

Das schlimmste ist, das ich ihr als guter Freund auch geholfen hätte. Wie ich sagte, das Geld ist mir nicht wichtig und nur wertloses Papier. Viel mehr aber geht es mir um das Prinzip und diese Täuschungen....

Wie seht Ihr das ?

Vielen Dank für eure Kommentare vorab.

Mehr lesen

5. Januar 2016 um 16:13

Du bist nicht blöd.
Du hast halt ein wenig naive gedacht aber mal ehrlich, wer tut das nicht zu Anfang wen man sich grade frisch verliebt. Man weiß nie im voraus ob der gegenüber es ehrlich mit einem meint. Das weiß man immer erst hinter her. Die Idee plötzlich zu zweit vor ihrer tür zu stehen finde ich gut. Ich sag dir gleich der wird die kinnlade runterfallen. Wichtig ist nur das du dich nicht wieder von ihr ein Nullen. Sprich sie wird mit aussreden kommen. Denk daran das es wirklich nur ausreden sind. Sie hat dich ja wirklich nur benutzt. Du warst ihr Goldesel und mehr nicht. Tut mir leid für dich. Das ist echt hart.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

26. Januar 2016 um 21:07

Das selbe...
hallo,
ich hab grad was ähnliches mit einem mann erlebt und bin immer noch fassungslos! und auch wütend auf mich... aber ich denke am anfang einer beziehung weiss man nie woran man ist. ich habs zum glück nach 3 minaten gemerkt und mich gerettet. ich hoff du kommst bald darüber hinweg und lässt nicht dich selber oder zukünftige frauen für diese erfahrung büssen, indem du dich nicht mehr einlässt. es sind nicht alle so! alles gute, mella

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

Frühere Diskussionen
Teste die neusten Trends!
experts-club