Home / Forum / Liebe & Beziehung / Nach Streit, Kontaktabbruch

Nach Streit, Kontaktabbruch

5. Juli 2016 um 9:19

Hallo,

vor einiger Zeit habe ich ein Mädchen kennengelernt. Alles lief erst super. Ich habe mir viele Unternehmungen einfallen lassen etc. Leider stellte sich heraus dass sie wohl unter Bindungsängste leidet.
Erst war alles 120 % von ihrer Seite. Sie sagte mir wie sehr sich mich vermisst und sie sich darin gar nicht wiedererkennt. Das sie für die Zukunft plant, wie sie noch nie geplant hat etc. Ihr Wunschpartner ist so wie ich meinte sie. Also richtig krass und innig.
Dann von einem auf den anderen Tage wurde sie ruhiger. Schließlich sagte sie mir, dass sie nicht weiß ob nicht alles zu schnell ging, sie Zeit braucht, sie nicht weiß ob sie sich alleine besser fühlt und sie Probleme hat Nähe zuzulassen. Das es sie stört, wenn ich sie in dem Arm halte und sie sich eingeengt fühlt.
Sie bekam ihre Zeit und wir sahen uns 4 Wochen nicht. Schließlich haben wir nochmal per Whatsapp drüber gesprochen und ich habe das Thema Bindungsangst angesprochen und ihr Vorwürfe gemacht, dass es kein Wunder ist dass wir uns entfernen, wenn sie so ist. Sie wusste einfach viele Sachen nicht zu schätzen und war eine Workaholicerin. Das habe ich ihr mehr oder weniger gesagt.
Natürlich fühlte sie sich sehr angegriffen und nachdem sie mir irgendwelche unsinnigen Erklärungen schickte, schrieb sie als Schlusssatz, dass sie nicht 100% hinter einer Beziehung mit mir stünde und es ihr Leid tut.
Auf meine Nachrichten danach antwortete sie nicht mehr.

Was kann ich tun, dass sie wenigstens nochmal mit mir persönlich spricht? Ich finde es schade so auseinander zu gehen.

Mehr lesen

5. Juli 2016 um 10:30

Sje
Hat es dir im persönlichen Gespräch gesagt und dann nochmal via WA. Worüber willst du also mit ihr reden?
Ich finde die Sache ist ganz klar.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

5. Juli 2016 um 11:19

Sie
hat vorher gesagt, dass wir einfach mal reden sollten. Aber ich Vollidiot musste ihr halt diesen Mist daraufhin schreiben anstatt das Gespräch abzuwarten.
Glaubt ihr ich habe eine Chance wenn ich ihr z. B schreibe: "Wir konnten immer vernünftig miteinander reden und waren wie du gesagt hast immer offen und ehrlich. Ich checke dass ich es mit der Nachricht etwas übertrieben habe und du dich angegriffen und verletzt gefühlt hast. Ich habe dir auch gesagt, dass es mir Leid tut. Ich war immer gut zu dir und ich möchte nicht, dass das so nun endet. Lass uns bitte normal sprechen, für mich ist das so ein beschissenes Gefühl." ?

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

5. Juli 2016 um 11:35

Mehr als nur ein wenig...
... dann das "und du dich angegriffen und verletzt gefühlt hast" noch oben drauf...

Also im Ernst, wenn Frau nicht so funktioniert, wie man(n) das möchte, gleich mal psychische Störungen diagnostiziert zu bekommen, IST verletzend. Das muss man nicht auch noch relativieren und damit ihr zuschieben.

@TE: den Kontaktabbruch hast Du Dir ehrlich verdient, akzeptiere ihn und lerne daraus für das nächste Mal.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

5. Juli 2016 um 11:38
In Antwort auf gruen15

Sie
hat vorher gesagt, dass wir einfach mal reden sollten. Aber ich Vollidiot musste ihr halt diesen Mist daraufhin schreiben anstatt das Gespräch abzuwarten.
Glaubt ihr ich habe eine Chance wenn ich ihr z. B schreibe: "Wir konnten immer vernünftig miteinander reden und waren wie du gesagt hast immer offen und ehrlich. Ich checke dass ich es mit der Nachricht etwas übertrieben habe und du dich angegriffen und verletzt gefühlt hast. Ich habe dir auch gesagt, dass es mir Leid tut. Ich war immer gut zu dir und ich möchte nicht, dass das so nun endet. Lass uns bitte normal sprechen, für mich ist das so ein beschissenes Gefühl." ?

Lass sie
einfach in Ruhe. Sie hat jetzt ganz offensichtlich keine Lust auf weitere Erklärungen. Wenn, dann muss das Gespräch jetzt von ihr von vorgeschlagen werden. Und alles was du in deinem textentwurf mitteilst ist ohnehin klar Und schon durchgekaut.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

5. Juli 2016 um 11:51
In Antwort auf avarrassterne1

Mehr als nur ein wenig...
... dann das "und du dich angegriffen und verletzt gefühlt hast" noch oben drauf...

Also im Ernst, wenn Frau nicht so funktioniert, wie man(n) das möchte, gleich mal psychische Störungen diagnostiziert zu bekommen, IST verletzend. Das muss man nicht auch noch relativieren und damit ihr zuschieben.

@TE: den Kontaktabbruch hast Du Dir ehrlich verdient, akzeptiere ihn und lerne daraus für das nächste Mal.

Ja
da du sie aber nicht kennst, weißt du halt nicht ob ich recht habe. und ich bin immer noch absolut davon überzeugt auch in anbetracht ihrer Vorgeschichte, dass sie ein psychisches Problem hat

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

5. Juli 2016 um 12:15

Ja
und wenn es schlicht weg einfach so war? Sie meinte mal dass sie sich besonders bei mir fühlt und ich denke schon dass ich vieles richtig gemacht habe

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

5. Juli 2016 um 12:33
In Antwort auf gruen15

Ja
da du sie aber nicht kennst, weißt du halt nicht ob ich recht habe. und ich bin immer noch absolut davon überzeugt auch in anbetracht ihrer Vorgeschichte, dass sie ein psychisches Problem hat

Aha
hast Du eine Approbation? Bist Du qualifiziert, medizinische Diagnosen zu stellen? Glaube ich gerade nicht. Also VERMUTEST Du nur.
Es KANN natürlich sein, dass Du Recht hast - habe ich gar nicht bezweifelt. Aber da kann man, wenn man einen Hauch Sensibilität besitzt, auch kommen mit "mir ist aufgefallen immer wenn... dann reagierst Du ... und dann passiert..." kommen und nicht mit irgendwelchen auf den Tisch geklatschten Pseudo-Diagnosen. Egal ob persönlich oder im Chat. Es macht einen riesen Unterschied, ob man auf bestimmte Verhaltensmuster eingeht und Hilfe anbietet... oder "das Thema Bindungsangst anspricht".

Alles andere ist anmassend und verletzend. Und den Unterschied zwischen "ich checke, dass Du Dich verletzt gefühlt hast" und "Entschuldige bitte, ich habe mich benommen wie der Elefant in Porzellan-Laden, das weiss ich jetzt" ist Dir auch klar oder eher nicht?

Deine ganze Nachricht, die Du da formuliert hast, ist nur und rein darauf ausgelegt, IHR Schuldgefühle zu machen (sei es, dass das Deine Absicht war oder nicht) - in jedem einzelnen Teilsatz. Was soll das? Famous last words? "Aber ich war's nicht!!!! Das muss ich noch irgendwie gesagt haben"? Selbst wenn Du Recht damit hast - ein wenig mehr Grösse und Format und / oder Stil könnte dafür sorgen, dass Du das herunter schluckst und sie in Ruhe lässt, statt da noch einen "Finisher" landen zu müssen.

Ist zumindest meine Meinung.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

5. Juli 2016 um 12:43
In Antwort auf avarrassterne1

Aha
hast Du eine Approbation? Bist Du qualifiziert, medizinische Diagnosen zu stellen? Glaube ich gerade nicht. Also VERMUTEST Du nur.
Es KANN natürlich sein, dass Du Recht hast - habe ich gar nicht bezweifelt. Aber da kann man, wenn man einen Hauch Sensibilität besitzt, auch kommen mit "mir ist aufgefallen immer wenn... dann reagierst Du ... und dann passiert..." kommen und nicht mit irgendwelchen auf den Tisch geklatschten Pseudo-Diagnosen. Egal ob persönlich oder im Chat. Es macht einen riesen Unterschied, ob man auf bestimmte Verhaltensmuster eingeht und Hilfe anbietet... oder "das Thema Bindungsangst anspricht".

Alles andere ist anmassend und verletzend. Und den Unterschied zwischen "ich checke, dass Du Dich verletzt gefühlt hast" und "Entschuldige bitte, ich habe mich benommen wie der Elefant in Porzellan-Laden, das weiss ich jetzt" ist Dir auch klar oder eher nicht?

Deine ganze Nachricht, die Du da formuliert hast, ist nur und rein darauf ausgelegt, IHR Schuldgefühle zu machen (sei es, dass das Deine Absicht war oder nicht) - in jedem einzelnen Teilsatz. Was soll das? Famous last words? "Aber ich war's nicht!!!! Das muss ich noch irgendwie gesagt haben"? Selbst wenn Du Recht damit hast - ein wenig mehr Grösse und Format und / oder Stil könnte dafür sorgen, dass Du das herunter schluckst und sie in Ruhe lässt, statt da noch einen "Finisher" landen zu müssen.

Ist zumindest meine Meinung.

Ja
ich glaube an meiner Vermutung ist was dran.
Aber wie du sagst, es war dumm von mir sie so darauf anzusprechen. Kann ich jetzt aber nicht mehr ändern. Wenn man in einer außergewöhnlichen Situation ist beweist man halt nicht immer feingefühl und sensibilität und versucht sich seine Erklärung zurecht zu legen.
Da wir sehr vertraut waren und ich es immer noch nciht so enden lassen möchte... was kann ich ihr denn Schreiben, dass ich wenigstens den Hauch einer Chance habe?

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

5. Juli 2016 um 12:44

Ok du hast wahrscheinlich recht
und was könnte ich schreiben, was besser ist?

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

5. Juli 2016 um 12:52
In Antwort auf gruen15

Ja
ich glaube an meiner Vermutung ist was dran.
Aber wie du sagst, es war dumm von mir sie so darauf anzusprechen. Kann ich jetzt aber nicht mehr ändern. Wenn man in einer außergewöhnlichen Situation ist beweist man halt nicht immer feingefühl und sensibilität und versucht sich seine Erklärung zurecht zu legen.
Da wir sehr vertraut waren und ich es immer noch nciht so enden lassen möchte... was kann ich ihr denn Schreiben, dass ich wenigstens den Hauch einer Chance habe?

Was möchtest Du denn erreichen?
also dass Ihr noch mal ein persönliches Gespräch führt, klar - und was soll dabei heraus kommen?
Dass sie ihre Fehler endlich mal einsieht und endlich mal erkennt, dass Du das Beste bist, was ihr passieren kann?

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

5. Juli 2016 um 12:55
In Antwort auf avarrassterne1

Was möchtest Du denn erreichen?
also dass Ihr noch mal ein persönliches Gespräch führt, klar - und was soll dabei heraus kommen?
Dass sie ihre Fehler endlich mal einsieht und endlich mal erkennt, dass Du das Beste bist, was ihr passieren kann?

Nein
erstmal offene Punkte klären un dann schauen was man machen kann. Bis vor der Nachricht wollte sie das selbst.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

5. Juli 2016 um 13:11

Wie wärs
wenn ich schreibe, dass ich ein Vollidiot bin, mich reingesteigert habe, ich echt nichts verstanden habe und ich es sowas von bereue. Ich sie nicht verletzten wollte und dass ich sie wirklich mag. und ob sie mir verzeiht?

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

5. Juli 2016 um 13:30

Echt?
kann ich denn nichts machen... jetzt fühle ich mich echt schlecht

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

5. Juli 2016 um 13:39

Sie
einfach anrufen?

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

5. Juli 2016 um 13:43

Oder
ihr vorher schreiben, dass es mir leid tut und dass ich sie einfach mal gegen 8 anrufe? Ist eine Vorankündigung besser?

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

5. Juli 2016 um 13:57

Ist es
eine bessere Idee sowas zu sagen:
Entschuldige bitte, ich bin echt ein Vollidiot und unsensibel. Ich habe mich reingesteigert und wusste einfach nicht wann gut ist. Vielen Dank für die schöne Zeit!

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

Frühere Diskussionen
Verliebt in meine ex beste Freundin bzw. wieder befreundet
Von: joeanne94
neu
5. Juli 2016 um 12:58
Diskussionen dieses Nutzers
Freunschaft über Tinder ein Problem?
Von: gruen15
neu
2. November 2018 um 0:07
Gefühle plötzlich weg
Von: gruen15
neu
17. Dezember 2017 um 19:50
Teste die neusten Trends!
experts-club

Das könnte dir auch gefallen