Forum / Liebe & Beziehung

Nach Streit hat er es beendet und ist eiskalt

Letzte Nachricht: 13. Mai um 18:42
12.05.21 um 4:48

Und das Schlimme daran, ich bin selbst Schuld.
Ich habe in den letzten 3 Monaten bei jeder Kleinigkeit mit Streit angefangen immer dann, wenn meine Erwartungen seinerseits nicht erfüllt wurden oder wegen meiner Eifersucht.
Seit 2 Wochen habe ich schon gemerkt, das er nicht immer gleich ankommt für eine Versöhnung, er ging immer mehr auf Abstand.
Als ich gestern nach Hause kam und er mich Anschwieg, machte ich meinen Ärger Luft.
daraufhin meinte er, er ist durch mit mir alle seine Gefühle habe ich durch meine Streitereien zerstört und das schlimmste ist ich glaube ihn... ich habe versucht gestern noch mit ihm zu reden weil er mich so knallhart ignoriert... ich komme nicht mehr an ihn heran.
Er sagt ihm ist es egal mit uns und wenn ich will soll ich ausziehen.
Jegliche Bemühungen meinerseits scheitern... ich möchte ihn nicht verlieren... wir wohnen zusammen und ich ertrage seine Ignoranz mir gegenüber nicht... und rücke ihn immer weiter auf die Pelle er ist nur noch genervt von mir... so kenne ich ihn garnicht 

Mehr lesen

12.05.21 um 6:11

Naja, wenn du es selbst schon gemerkt hast in den letzten drei Monaten...außerdem ging es für ihn vielleicht sogar noch länger nicht gut.
Wie lange war's ihr eigentlich zusammen?
Und gestern erst hat er Schluss gemacht?

Dann lass ihm doch erstmal ein bisschen Zeit für sich selbst. Und dir auch. 
Dann in ein paar Tagen fasse mal alles richtig zusammen und bitte um ein Gespräch.
Bis dahin konntet ihr beide alles nochmal überdenken und somit hat er vielleicht auch eher das Gefühl dass du dir richtige Gedanken gemacht hast, dich kritisch hinterfragt hast und etwas wirklich ändern willst. Wenn du das heute Abend mal Schnellschussartig rausgehauen hast kam ihm das sicher nicht valide vor.

Was meinst du dazu?

Gefällt mir

12.05.21 um 9:48
In Antwort auf

Und das Schlimme daran, ich bin selbst Schuld.
Ich habe in den letzten 3 Monaten bei jeder Kleinigkeit mit Streit angefangen immer dann, wenn meine Erwartungen seinerseits nicht erfüllt wurden oder wegen meiner Eifersucht.
Seit 2 Wochen habe ich schon gemerkt, das er nicht immer gleich ankommt für eine Versöhnung, er ging immer mehr auf Abstand.
Als ich gestern nach Hause kam und er mich Anschwieg, machte ich meinen Ärger Luft.
daraufhin meinte er, er ist durch mit mir alle seine Gefühle habe ich durch meine Streitereien zerstört und das schlimmste ist ich glaube ihn... ich habe versucht gestern noch mit ihm zu reden weil er mich so knallhart ignoriert... ich komme nicht mehr an ihn heran.
Er sagt ihm ist es egal mit uns und wenn ich will soll ich ausziehen.
Jegliche Bemühungen meinerseits scheitern... ich möchte ihn nicht verlieren... wir wohnen zusammen und ich ertrage seine Ignoranz mir gegenüber nicht... und rücke ihn immer weiter auf die Pelle er ist nur noch genervt von mir... so kenne ich ihn garnicht 

Er hat recht. Bitte lerne daraus. Lass ihn in Ruhe. Zieh aus. Er hat recht auf Ruhe und riefen, eine glückliche Beziehung.  Warum warst/bist du so zu ihm? Was bringt dir das? Du würdest das doch auch nicht mitmachen 

Gefällt mir

12.05.21 um 9:48
In Antwort auf

Und das Schlimme daran, ich bin selbst Schuld.
Ich habe in den letzten 3 Monaten bei jeder Kleinigkeit mit Streit angefangen immer dann, wenn meine Erwartungen seinerseits nicht erfüllt wurden oder wegen meiner Eifersucht.
Seit 2 Wochen habe ich schon gemerkt, das er nicht immer gleich ankommt für eine Versöhnung, er ging immer mehr auf Abstand.
Als ich gestern nach Hause kam und er mich Anschwieg, machte ich meinen Ärger Luft.
daraufhin meinte er, er ist durch mit mir alle seine Gefühle habe ich durch meine Streitereien zerstört und das schlimmste ist ich glaube ihn... ich habe versucht gestern noch mit ihm zu reden weil er mich so knallhart ignoriert... ich komme nicht mehr an ihn heran.
Er sagt ihm ist es egal mit uns und wenn ich will soll ich ausziehen.
Jegliche Bemühungen meinerseits scheitern... ich möchte ihn nicht verlieren... wir wohnen zusammen und ich ertrage seine Ignoranz mir gegenüber nicht... und rücke ihn immer weiter auf die Pelle er ist nur noch genervt von mir... so kenne ich ihn garnicht 

Er hat recht. Bitte lerne daraus. Lass ihn in Ruhe. Zieh aus. Er hat recht auf Ruhe und riefen, eine glückliche Beziehung.  Warum warst/bist du so zu ihm? Was bringt dir das? Du würdest das doch auch nicht mitmachen 

Gefällt mir

12.05.21 um 11:22

Sorry, dass mag jetzt hart klingen für dich, aber ich denke, er hat da als Vorwand genommen. Er wollte sich trennen von dir und hat einen Grund gesucht bzw. einen Streit angezettelt. Ist natürlich nicht fair, aber so ist das Leben.
Alles Gute. 

Gefällt mir

Kannst du deine Antwort nicht finden?

12.05.21 um 13:41
In Antwort auf

Und das Schlimme daran, ich bin selbst Schuld.
Ich habe in den letzten 3 Monaten bei jeder Kleinigkeit mit Streit angefangen immer dann, wenn meine Erwartungen seinerseits nicht erfüllt wurden oder wegen meiner Eifersucht.
Seit 2 Wochen habe ich schon gemerkt, das er nicht immer gleich ankommt für eine Versöhnung, er ging immer mehr auf Abstand.
Als ich gestern nach Hause kam und er mich Anschwieg, machte ich meinen Ärger Luft.
daraufhin meinte er, er ist durch mit mir alle seine Gefühle habe ich durch meine Streitereien zerstört und das schlimmste ist ich glaube ihn... ich habe versucht gestern noch mit ihm zu reden weil er mich so knallhart ignoriert... ich komme nicht mehr an ihn heran.
Er sagt ihm ist es egal mit uns und wenn ich will soll ich ausziehen.
Jegliche Bemühungen meinerseits scheitern... ich möchte ihn nicht verlieren... wir wohnen zusammen und ich ertrage seine Ignoranz mir gegenüber nicht... und rücke ihn immer weiter auf die Pelle er ist nur noch genervt von mir... so kenne ich ihn garnicht 

Das war gestern der berühmte letzte Tropfen im Fass. Wenn du immer wieder zankst dann zermürbst du Menschen, deine Anwesenheit löst Dauerstress aus weil er um Streit zu vermeiden wie auf Eierschalen Läuft und statt Vorfreude wenn der Partner heim kommt geht der Puls hoch und der Magen dreht sich um. Ich hatte Mal einen ähnlichen Partner der dauernd genörgelt hat und irgendwann ist die Liebe einfach tot. Sowas kannst du jetzt nicht einfach wieder gut machen indem du auf ihn einredest, lass ihn erstmal runter kommen, ändere dich und mit Glück fühlt er noch was. Wenn nicht, wirst du es akzeptieren müssen.

Gefällt mir

12.05.21 um 18:26

Streit, nerven und auf der Pelle hocken mögen Männer nicht. Ich glaub' das ist nichts neues.

Ehrlich entschuldigen. Und zur Versöhnung mal was anbieten, was er gerne hat und was du sonst nicht zu geben bereit bist. Dann sieht er, dass Du es ehrlich meinst.
 

Gefällt mir

13.05.21 um 17:03

Das kenne ich, ich war auch mal mit jemandem zusammen der immer streitsüchtig war. Bei jeder Kleinigkeit riesen Streit gemacht, war nicht schön und irgendwann zu viel, sodass ich abgehauen bin.

Ich glaube du solltest ihn in Ruhe lassen erstmal, und den Kern deiner Wut herausfinden. Versuche selber glücklich zu sein, so schwer das auch in der Situation ist. Um seine Gefühle zu entfachen könntest du mit ihm was unternehmen, eine andere Seite von dir zeigen. Vllt etwas was euch beiden Spaß gemacht hat, in der kennenlernphase zb. 

Garantieren tut dir das nichts, doch es wäre ne möglichkeit dass er selbst auf andere gedanken in Bezug auf dich kommt. Wenn er sich natürlich noch darauf einlässt. 

Wünsche dir alles Gute 

Gefällt mir

13.05.21 um 18:42

Erstmal solltest du dich bei ihm entschuldigen. Da ihr noch zusammen wohnt, solltest du nun ein normales Verhalten an den Tag legen. Ihn liebevoll behandeln und nicht eifersüchtig sein. Das zerstört wirklich alles. Sei jeden Tag freundlich zu ihm. Eventuell hat er noch Gefühle, das muss aber nicht sein. 

1 -Gefällt mir