Home / Forum / Liebe & Beziehung / Nach Schwangerschaft zu dick für ihn

Nach Schwangerschaft zu dick für ihn

26. Oktober um 12:15

Hallo. Ich schreibe hier zum ersten Mal und hoffe ich bekomme eine Antwort, mit der ich was anfangen kann. Vielleicht geht es ja nicht nur mir so und man kann sich austauschen.
also mein Problem ist folgendes: vor meinen zwei Schwangerschaften habe ich ca 73 Kilo gewogen, bin 173 cm groß. Da war ich ziemlich im Normalbereich würde ich sagen. Nicht zu dick und nicht zu dünn. Jetzt nach den Schwangerschaften wiege ich ca 84 Kilo. Ich finde selbst es ist etwas zu viel und nehme auch allmählich ab, aber mein Mann sagt mir jeden Tag dass es zu viel ist und er mich nicht mehr so attraktiv findet 😕 ganz aufs Essen kann und will ich nicht verzichten. Erstens wegen den kindern um nicht so ein hungerndes Vorbild zu sein und zweitens esse ich halt auch gerne, habe jetzt auch meine Ernährung etwas umgestellt. Also keine fettigen Sachen mehr, viel Gemüse, frisch kochen ohne Fertigsoßen ect.... Mich belastet es nur so sehr, dass er mich ständig darauf hinweist und Zärtlichkeiten fallen eh zu 90 Prozent weg.... 😕 Ich habe mit ihm schon so oft darüber geredet, er sagt nur es läge an meinen paar Kilos zu viel... Hab auch das Gefühl, dass er mir ein bisschen ausm Weg geht... Habt ihr vielleicht ein paar Ratschläge mit denen man was anfangen kann?
Viele Grüße Momo93

Mehr lesen

Beste hilfreiche Antwort

26. Oktober um 12:51

Ich an deiner Stelle würde ihm sagen, er solle anstatt seinem unterirdischen Verhalten, dich lieber unterstützen um dir Zeit für Sport einzuräumen, indem er die Kinder betreut, dich bei der Ernährungsumstellung zu unterstützen usw.  wäre das meiner, ich würde ihn in der Luft für diese Unverschämtheit zerreißen und auch wenn ich dann abgenommen hätte, der dürfte so schnell nicht mehr ran. Ich finde das verletzend, demütigend und undankbar. Ein gesundes Abnehmen funktioniert eben nicht von heute auf morgen ..... 

9 LikesGefällt mir 18 - Hiflreiche Antwort !

26. Oktober um 12:30

Das eine Frau nach 2 Schwangerschaften zulegt ist doch nicht ungewöhnlich. Nach deinen Angaben zu Folge warst du vorher ja auch nicht spindeldürr. Was hat denn dein Mann gedacht, dass du sclanker als vorher wirst?  Wenn du dich bemühst etwas abzunehmen ist doch alles in Ordnung. Meine Frau hat auch nach der Schwangerschaft zugelegt und die Figur wie vorher nicht mehr ganz erreicht , na und, dafür haben wir aber auch ein geeinsames Kind. Lass dich nicht verrükt machen! Vielleicht hat er auch seit euerem Kennenlernen zugelegt?

1 LikesGefällt mir 2 - Hiflreiche Antwort !

26. Oktober um 12:45
In Antwort auf momo93

Hallo. Ich schreibe hier zum ersten Mal und hoffe ich bekomme eine Antwort, mit der ich was anfangen kann. Vielleicht geht es ja nicht nur mir so und man kann sich austauschen. 
also mein Problem ist folgendes: vor meinen zwei Schwangerschaften habe ich ca 73 Kilo gewogen, bin 173 cm groß. Da war ich ziemlich im Normalbereich würde ich sagen. Nicht zu dick und nicht zu dünn. Jetzt nach den Schwangerschaften wiege ich ca 84 Kilo. Ich finde selbst es ist etwas zu viel und nehme auch allmählich ab, aber mein Mann sagt mir jeden Tag dass es zu viel ist und er mich nicht mehr so attraktiv findet 😕 ganz aufs Essen kann und will ich nicht verzichten. Erstens wegen den kindern um nicht so ein hungerndes Vorbild zu sein und zweitens esse ich halt auch gerne, habe jetzt auch meine Ernährung etwas umgestellt. Also keine fettigen Sachen mehr, viel Gemüse, frisch kochen ohne Fertigsoßen ect.... Mich belastet es nur so sehr, dass er mich ständig darauf hinweist und Zärtlichkeiten fallen eh zu 90 Prozent weg.... 😕 Ich habe mit ihm schon so oft darüber geredet, er sagt nur es läge an meinen paar Kilos zu viel... Hab auch das Gefühl, dass er mir ein bisschen ausm Weg geht...  Habt ihr vielleicht ein paar Ratschläge mit denen man was anfangen kann?
Viele Grüße Momo93

Sag deinem Mann, dass er diesbezüglich die nachsten 4 Wochen die Schnauze halten soll, weil es dich runter zieht.. 

Mach ein Foto von heute und schick ihm das.. und wenn du in zB vier Wochen nicht abgenommen hättest, dann soll er dich doch bitte dezent darauf hinweisen.. Du arbeites daran und es sei nicht förderlich, wenn er dich tagtäglich auf deine "Fehler" hinweist..

3 LikesGefällt mir 3 - Hiflreiche Antwort !

26. Oktober um 12:46

Mich belastet es nur so sehr, dass er mich ständig darauf hinweist und Zärtlichkeiten fallen eh zu 90 Prozent weg.... 😕 Ich habe mit ihm schon so oft darüber geredet, er sagt nur es läge an meinen paar Kilos zu viel... Hab auch das Gefühl, dass er mir ein bisschen ausm Weg geht...

Was willst Du denn für Ratschläge?
Abnehmtips?
Oder wie man einen lieblosen Kerl ändert?

Wirst Du sein Verhalten Dir gegenüber jemals vergessen, wenn er nach 10 kg weniger wieder geruht, Dich anzufassen?

Es gibt sehr viele Männer, die auf üppige Frauen stehen. (Das sage nicht aus meiner Perspektive, ich wiege 67 kg bei 173 und bin nicht dünn.) 
Lass Dir in erster Linie NICHT Dein Selbstwertgefühl abgraben!

 

1 LikesGefällt mir 1 - Hiflreiche Antwort !

26. Oktober um 12:51

Ich an deiner Stelle würde ihm sagen, er solle anstatt seinem unterirdischen Verhalten, dich lieber unterstützen um dir Zeit für Sport einzuräumen, indem er die Kinder betreut, dich bei der Ernährungsumstellung zu unterstützen usw.  wäre das meiner, ich würde ihn in der Luft für diese Unverschämtheit zerreißen und auch wenn ich dann abgenommen hätte, der dürfte so schnell nicht mehr ran. Ich finde das verletzend, demütigend und undankbar. Ein gesundes Abnehmen funktioniert eben nicht von heute auf morgen ..... 

9 LikesGefällt mir 18 - Hiflreiche Antwort !

26. Oktober um 13:25

Ich finde das Gewicht für deine Größe vollkommen in Ordnung, nen kleines bisschen was auf den Rippen, na und?!
Ich bin auch so groß wie du, wiege aber etwas mehr und dein Gewicht wäre mein Ideal aber für mich selbst und nicht für irgendwen anders. Und selbst wenn ich dieses Ideal nicht erreiche, so what, man kann lernen sich so zu lieben wie man ist.
Magst du dich so wie du bist? Willst du für dich abnehmen oder für den?

Ja du wiegst nun 11 Kilo mehr aber du hast 2 Kinder auf die Welt gebracht. Wenn mich meine andere Hälfte darauf reduzieren würde, dann wäre aber was los.
Na klar mag es auch für jeden die ein oder andere Grenze beim Gewicht geben und man kann darüber reden aber doch nicht so und auch nicht auf das Gewicht reduzieren man ist so viel mehr als das. Zumal du ja nicht Esssüchtig bist oder irgendeine Krankheit deswegen (ausgelöst) hast, nehme ich an.

Werd dir erstmal im klaren darüber was du willst, wie du dich findest. So wie er mit dir (diesbezüglich) umgeht, würde ich eher an der Beziehung arbeiten.

 

2 LikesGefällt mir 3 - Hiflreiche Antwort !

26. Oktober um 13:29
In Antwort auf momo93

Hallo. Ich schreibe hier zum ersten Mal und hoffe ich bekomme eine Antwort, mit der ich was anfangen kann. Vielleicht geht es ja nicht nur mir so und man kann sich austauschen. 
also mein Problem ist folgendes: vor meinen zwei Schwangerschaften habe ich ca 73 Kilo gewogen, bin 173 cm groß. Da war ich ziemlich im Normalbereich würde ich sagen. Nicht zu dick und nicht zu dünn. Jetzt nach den Schwangerschaften wiege ich ca 84 Kilo. Ich finde selbst es ist etwas zu viel und nehme auch allmählich ab, aber mein Mann sagt mir jeden Tag dass es zu viel ist und er mich nicht mehr so attraktiv findet 😕 ganz aufs Essen kann und will ich nicht verzichten. Erstens wegen den kindern um nicht so ein hungerndes Vorbild zu sein und zweitens esse ich halt auch gerne, habe jetzt auch meine Ernährung etwas umgestellt. Also keine fettigen Sachen mehr, viel Gemüse, frisch kochen ohne Fertigsoßen ect.... Mich belastet es nur so sehr, dass er mich ständig darauf hinweist und Zärtlichkeiten fallen eh zu 90 Prozent weg.... 😕 Ich habe mit ihm schon so oft darüber geredet, er sagt nur es läge an meinen paar Kilos zu viel... Hab auch das Gefühl, dass er mir ein bisschen ausm Weg geht...  Habt ihr vielleicht ein paar Ratschläge mit denen man was anfangen kann?
Viele Grüße Momo93

Okay, dein Mann macht also die fehlende Zärtlichkeit an 11 kg fest....
Also er kann dich nicht berühren und in den Arm nehmen, weil ihn die 11 kg
so dermassen stören. 
Ehrlich gesagt, empfinde ich manche Beiträge, so wie von fresh derart empathielos,
dass es mich graut.
Wenn du dich gehen gelassen hättest ohne Grund und er Angst hat aus Sorge um
deine Gesundheit, dass aus 11 kg 33 werden könnten, hätte ich dafür Verständnis,
aber du hast 2 Kinder bekommen.
Er hätte sich vielleicht wie Trump vertraglich mit dir einigen müssen, dass
du ein Gewicht von x kg + - 1 haben darfst...IRONIE OFF.
Gelinde gesagt hätte ich keinen Bock auf so einen Partner, der dir trotz deiner
Bemühungen nach den Schwangerschaften zur alten Figur zurückzufinden, jeden Tag 
Sprüche reinhaut und dich nicht anfasst.
Weißt du, du kannst abnehmen, er behält leider seinen Charakter, der sehr zu Äusserlichkeiten neigt.
Und ich bin mir sicher, hättest du wieder 73 kg hätte er einen anderen Grund.
 

6 LikesGefällt mir 9 - Hiflreiche Antwort !

26. Oktober um 13:32

Guck mal hier!

https://www.myself.de/mode/galerie-plus-size-models/#ashley-graham

1 LikesGefällt mir Hiflreiche Antwort !

26. Oktober um 15:02
In Antwort auf jara30

Okay, dein Mann macht also die fehlende Zärtlichkeit an 11 kg fest....
Also er kann dich nicht berühren und in den Arm nehmen, weil ihn die 11 kg
so dermassen stören. 
Ehrlich gesagt, empfinde ich manche Beiträge, so wie von fresh derart empathielos,
dass es mich graut.
Wenn du dich gehen gelassen hättest ohne Grund und er Angst hat aus Sorge um
deine Gesundheit, dass aus 11 kg 33 werden könnten, hätte ich dafür Verständnis,
aber du hast 2 Kinder bekommen.
Er hätte sich vielleicht wie Trump vertraglich mit dir einigen müssen, dass
du ein Gewicht von x kg + - 1 haben darfst...IRONIE OFF.
Gelinde gesagt hätte ich keinen Bock auf so einen Partner, der dir trotz deiner
Bemühungen nach den Schwangerschaften zur alten Figur zurückzufinden, jeden Tag 
Sprüche reinhaut und dich nicht anfasst.
Weißt du, du kannst abnehmen, er behält leider seinen Charakter, der sehr zu Äusserlichkeiten neigt.
Und ich bin mir sicher, hättest du wieder 73 kg hätte er einen anderen Grund.
 

Da kann ich mich nur anschließen!

2 LikesGefällt mir 1 - Hiflreiche Antwort !

26. Oktober um 15:05

Deine Antwort ist in der Tat sehr empathiebefreit. Das klingt, als hätte sie sich völlig hemmungslos dreissig oder noch mehr Kilos angefuttert! 

Aber wir reden hier von grad mal 10 kg über Normalgewicht. Und das nicht etwa, weil sie sich hat gehenlassen, sondern schwanger war. Manche - viele! - Frauen haben da aus verschiedensten Gründen - Schlafmangel ist zb einer davon, manch eine speichert aber auch noch wegen dem Stillen - ihre liebe Mühe, die Babypfunde wieder loszuwerden.

Würde jeder Liebe und Zärtlichkeit an 10 Kilos mehr oder weniger festmachen, was für ein himmeltrauriges Bild würde das werfen auf eine solche "Liebe". 

 

5 LikesGefällt mir 6 - Hiflreiche Antwort !

27. Oktober um 6:33
In Antwort auf jara30

Okay, dein Mann macht also die fehlende Zärtlichkeit an 11 kg fest....
Also er kann dich nicht berühren und in den Arm nehmen, weil ihn die 11 kg
so dermassen stören. 
Ehrlich gesagt, empfinde ich manche Beiträge, so wie von fresh derart empathielos,
dass es mich graut.
Wenn du dich gehen gelassen hättest ohne Grund und er Angst hat aus Sorge um
deine Gesundheit, dass aus 11 kg 33 werden könnten, hätte ich dafür Verständnis,
aber du hast 2 Kinder bekommen.
Er hätte sich vielleicht wie Trump vertraglich mit dir einigen müssen, dass
du ein Gewicht von x kg + - 1 haben darfst...IRONIE OFF.
Gelinde gesagt hätte ich keinen Bock auf so einen Partner, der dir trotz deiner
Bemühungen nach den Schwangerschaften zur alten Figur zurückzufinden, jeden Tag 
Sprüche reinhaut und dich nicht anfasst.
Weißt du, du kannst abnehmen, er behält leider seinen Charakter, der sehr zu Äusserlichkeiten neigt.
Und ich bin mir sicher, hättest du wieder 73 kg hätte er einen anderen Grund.
 

Vor allem, selbst wenn sie ihre 73 kg wieder hat, muss es noch längst nicht heißen, dass man 1:1 seine Figur wie vor den Schwangerschaften wieder hat! Dann mäkelt er garantiert, dass vielleicht die Brüste hängen oder der Bauch nicht mehr so straff ist oder das Becken zu breit oder oder oder..

Bei mir ist es vergleichsweise ähnlich, bin 1.63m, hatte vor den 3 Schwangerschaften maximal 61 kg, war damit aber tatsächlich dünn (Größe 36) jetzt sind es 72/73 kg und ich wirke damit trotzdem nicht als zu dick (Größe 38/40). Hab Glück, dass es an den richtigen Stellen verteilt ist. Dennoch arbeite ich immernoch daran, weil ICH nicht wirklich zufrieden bin bzw ich im April zulegte und 79.8 kg erreichte (zu viele Süßigkeiten häuten trotz viel Bewegung 6 kg drauf), da zog aber auch ICH die Notbremse, nicht mein Mann! Der hat noch NIE was gesagt, obwohl er mich sogar mit 54 kg kennenlernte. Andererseits hat er selbst ja auch zugelegt, bestimmt 20 kg, wenn nicht sogar mehr. Mir gefiele es schon, wenn er etwas abnehmen täte, das weiß er auch aber trotzdem lieben wir uns doch! 
Ich glaube der Mann der TS weiß gar nicht, was Liebe bedeutet! Der wirkt so oberflächlich!

2 LikesGefällt mir 3 - Hiflreiche Antwort !

27. Oktober um 6:40
In Antwort auf skadiru

Vor allem, selbst wenn sie ihre 73 kg wieder hat, muss es noch längst nicht heißen, dass man 1:1 seine Figur wie vor den Schwangerschaften wieder hat! Dann mäkelt er garantiert, dass vielleicht die Brüste hängen oder der Bauch nicht mehr so straff ist oder das Becken zu breit oder oder oder..

Bei mir ist es vergleichsweise ähnlich, bin 1.63m, hatte vor den 3 Schwangerschaften maximal 61 kg, war damit aber tatsächlich dünn (Größe 36) jetzt sind es 72/73 kg und ich wirke damit trotzdem nicht als zu dick (Größe 38/40). Hab Glück, dass es an den richtigen Stellen verteilt ist. Dennoch arbeite ich immernoch daran, weil ICH nicht wirklich zufrieden bin bzw ich im April zulegte und 79.8 kg erreichte (zu viele Süßigkeiten häuten trotz viel Bewegung 6 kg drauf), da zog aber auch ICH die Notbremse, nicht mein Mann! Der hat noch NIE was gesagt, obwohl er mich sogar mit 54 kg kennenlernte. Andererseits hat er selbst ja auch zugelegt, bestimmt 20 kg, wenn nicht sogar mehr. Mir gefiele es schon, wenn er etwas abnehmen täte, das weiß er auch aber trotzdem lieben wir uns doch! 
Ich glaube der Mann der TS weiß gar nicht, was Liebe bedeutet! Der wirkt so oberflächlich!

..Süßigkeiten hauten rein.... nicht häuten

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

27. Oktober um 9:40
In Antwort auf skadiru

Vor allem, selbst wenn sie ihre 73 kg wieder hat, muss es noch längst nicht heißen, dass man 1:1 seine Figur wie vor den Schwangerschaften wieder hat! Dann mäkelt er garantiert, dass vielleicht die Brüste hängen oder der Bauch nicht mehr so straff ist oder das Becken zu breit oder oder oder..

Bei mir ist es vergleichsweise ähnlich, bin 1.63m, hatte vor den 3 Schwangerschaften maximal 61 kg, war damit aber tatsächlich dünn (Größe 36) jetzt sind es 72/73 kg und ich wirke damit trotzdem nicht als zu dick (Größe 38/40). Hab Glück, dass es an den richtigen Stellen verteilt ist. Dennoch arbeite ich immernoch daran, weil ICH nicht wirklich zufrieden bin bzw ich im April zulegte und 79.8 kg erreichte (zu viele Süßigkeiten häuten trotz viel Bewegung 6 kg drauf), da zog aber auch ICH die Notbremse, nicht mein Mann! Der hat noch NIE was gesagt, obwohl er mich sogar mit 54 kg kennenlernte. Andererseits hat er selbst ja auch zugelegt, bestimmt 20 kg, wenn nicht sogar mehr. Mir gefiele es schon, wenn er etwas abnehmen täte, das weiß er auch aber trotzdem lieben wir uns doch! 
Ich glaube der Mann der TS weiß gar nicht, was Liebe bedeutet! Der wirkt so oberflächlich!

BlödSinn...  jeder Tickt anders...  deinen Mann stört es nicht - ihren eben schon

1 LikesGefällt mir 3 - Hiflreiche Antwort !

27. Oktober um 10:30
In Antwort auf jasmin7190

BlödSinn...  jeder Tickt anders...  deinen Mann stört es nicht - ihren eben schon

Sehr emanzipiert bist du aber nicht .Aber es muss ja auch Frauen geben die sich dem Mann unseren Wünschen immer unterordnen.
Aber darum geht es in diesem Fall gar nicht sondern um elf kg zu viel nach den Schwangerschaften.

3 LikesGefällt mir 2 - Hiflreiche Antwort !

27. Oktober um 11:21
In Antwort auf jasmin7190

BlödSinn...  jeder Tickt anders...  deinen Mann stört es nicht - ihren eben schon

Er ist charakterlich ein @rsch, da gibt es nichts schön zu reden! Sie arbeitet schließlich an sich und hat es sich nicht aus einer "ich lass mich jetzt gehen" Laune angefressen! Sie hat zwei Kinder bekommen. Die sie nicht als Ausrede benutzt, sonst würde sie ja nicht an sich arbeiten.
Und wo unterstützt er sie denn dabei? Er macht sie lediglich runter, sehr motivierend *Ironie off*.
Ich weiß echt nicht, ob ICH an ihrer Stelle auf IHN noch Bock hätte, wenn ich mein Wunschgewicht wieder erreicht hätte bei so einem miesen Charakter!!

Auch heißt es nicht umsonst 9 Monate kommt's, 9 Monate geht's. Manche Frauen sind gleich oder paar Wochen nach der Geburt wieder schlank, viele brauchen halt auch länger als 9 Monate.

4 LikesGefällt mir 3 - Hiflreiche Antwort !

27. Oktober um 11:33
In Antwort auf skadiru

Er ist charakterlich ein @rsch, da gibt es nichts schön zu reden! Sie arbeitet schließlich an sich und hat es sich nicht aus einer "ich lass mich jetzt gehen" Laune angefressen! Sie hat zwei Kinder bekommen. Die sie nicht als Ausrede benutzt, sonst würde sie ja nicht an sich arbeiten.
Und wo unterstützt er sie denn dabei? Er macht sie lediglich runter, sehr motivierend *Ironie off*.
Ich weiß echt nicht, ob ICH an ihrer Stelle auf IHN noch Bock hätte, wenn ich mein Wunschgewicht wieder erreicht hätte bei so einem miesen Charakter!!

Auch heißt es nicht umsonst 9 Monate kommt's, 9 Monate geht's. Manche Frauen sind gleich oder paar Wochen nach der Geburt wieder schlank, viele brauchen halt auch länger als 9 Monate.

Ich finde es kommt auf mehrere Faktoren an.. 

Wenn die Kinder schon älter sind zB.. sie sich aber schon Jahre "bemüht" und trotzdem nicht abnimmt.. 


Oder wenn sie zwar stehts dran ist, aber immer grad eine Ausrede parat hat, warum es mit dem Umsetzten gerade heute nicht geklappt hat..

Es gibt nun mal Männer die mollige oder dicke Frauen sogar abstossend finden.. Da kann man nichts ändern.. Da verstehe ich, wenn man mit der Person auch keine Intimitäten austauschen möchte.. Solange der Respekt im Umgang vohanden ist, handelt er richtig.. 

Oder soll er mit ihr in Bett, obwohl er sie im Moment körperlich nicht anziehend findet?

Wie sagt man so schön? Taten zählen und nicht Worte.


Dass er es ihr mittlerweile täglich sagt, kann auch daran liegen, dass es schon sehr lange dauert und bei ihm sich Druck aufgebaut hat.. ich nehme an Sex an sich, fehlt ihm auch..

@TE
Hast mit ihn nun mal geredet?

Kannst du uns noch ein bisschen genauer sagen, von welchen Zeiträumem wir sprechen? Wie alt sind die Kinder?

1 LikesGefällt mir 2 - Hiflreiche Antwort !

27. Oktober um 12:09
In Antwort auf lacaracol

Ich finde es kommt auf mehrere Faktoren an.. 

Wenn die Kinder schon älter sind zB.. sie sich aber schon Jahre "bemüht" und trotzdem nicht abnimmt.. 


Oder wenn sie zwar stehts dran ist, aber immer grad eine Ausrede parat hat, warum es mit dem Umsetzten gerade heute nicht geklappt hat..

Es gibt nun mal Männer die mollige oder dicke Frauen sogar abstossend finden.. Da kann man nichts ändern.. Da verstehe ich, wenn man mit der Person auch keine Intimitäten austauschen möchte.. Solange der Respekt im Umgang vohanden ist, handelt er richtig.. 

Oder soll er mit ihr in Bett, obwohl er sie im Moment körperlich nicht anziehend findet?

Wie sagt man so schön? Taten zählen und nicht Worte.


Dass er es ihr mittlerweile täglich sagt, kann auch daran liegen, dass es schon sehr lange dauert und bei ihm sich Druck aufgebaut hat.. ich nehme an Sex an sich, fehlt ihm auch..

@TE
Hast mit ihn nun mal geredet?

Kannst du uns noch ein bisschen genauer sagen, von welchen Zeiträumem wir sprechen? Wie alt sind die Kinder?

Ok, da hast du nun nicht ganz unrecht, warten wir mal ab, wie lange die letzte Geburt her ist. ABER dennoch kann es sein, dass der Körper trotz Abnahme halt nicht mehr so aussieht wie vor den Schwangerschaften. Was dann?! (ja, ich weiß, soweit ist sie noch nicht)

Gefällt mir 2 - Hiflreiche Antwort !

27. Oktober um 12:23
In Antwort auf skadiru

Ok, da hast du nun nicht ganz unrecht, warten wir mal ab, wie lange die letzte Geburt her ist. ABER dennoch kann es sein, dass der Körper trotz Abnahme halt nicht mehr so aussieht wie vor den Schwangerschaften. Was dann?! (ja, ich weiß, soweit ist sie noch nicht)

Man kann nicht alles vorausplanen.. aktion auf reaktion.. 


Sie reagiert nicht auf seine Bitte, dass sie Kilos loswerden soll.. also stagniert die Beziehung.. 

sobald sie agiert und wieder in seinen "grünen Bereich" gekommen ist, kiegt an ihm darauf zu reagieren, damit sie die Beziehung weiterentwickeln kann.. Reagiert er nicht auf den erfüllten Wunsch, stagniert die Beziehung wieder... 

Zudem glaube ich, dass beide happy sind wenn sie wieder im Normalgewicht ist.. das heisst, er will sie ja nicht mal auf biegen und brechen verändern.. Ausser die TE fühlt sich mit ihren Kilos pudelwohl.. 

..dann rate ich aber tatsächlich zur Trennung, da ewige Stagnation herrschen würde..


 

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

27. Oktober um 12:27

Ich bin erstaunt, dass die Gewichtsthreads sich immer in die Richtung bewegen, dass die Frau Schuld ist. Es ist ja auch so einfach, Männer bekommen die Kinder nicht und haben insofern gut reden, wenn es um die überschüssigen Pfunde geht. 
Abgesehen davon finde ich das Verhalten echt arschig, sie hat ihm Kinder geschenkt und im Gegenzug ekelt er sich vor den 11 KG zu viel. Nochmal, dass wäre nicht mein Partner.
Was will er machen, wenn sie durch Krankheiten äusserliche Makel hat?
 

4 LikesGefällt mir 7 - Hiflreiche Antwort !

27. Oktober um 12:29
In Antwort auf jara30

Ich bin erstaunt, dass die Gewichtsthreads sich immer in die Richtung bewegen, dass die Frau Schuld ist. Es ist ja auch so einfach, Männer bekommen die Kinder nicht und haben insofern gut reden, wenn es um die überschüssigen Pfunde geht. 
Abgesehen davon finde ich das Verhalten echt arschig, sie hat ihm Kinder geschenkt und im Gegenzug ekelt er sich vor den 11 KG zu viel. Nochmal, dass wäre nicht mein Partner.
Was will er machen, wenn sie durch Krankheiten äusserliche Makel hat?
 

Aber wirklich! Finde das auch unter aller Kanone und mir könnte der fern bleiben, Gewicht hin oder her. 
Wie muss sie sich denn fühlen so abgestoßen zu werden.. hat sie dann sein optimal maß erreicht, packt er sie wieder an? Solche Männer braucht die Welt echt nicht. 

1 LikesGefällt mir 3 - Hiflreiche Antwort !

27. Oktober um 12:41

^^Vor allem reden wir hier über popelige 11 kg! Ich denke nicht mal, dass sie dabei wer weiß WIE verändert aussieht. SIE will ja abnehmen aber hätte ich SO einen Mann an meiner Seite, würde es vermutlich im einiges länger dauern, weil ich aus Frust vermutlich mehr Schokolade bräuchte :p

3 LikesGefällt mir 3 - Hiflreiche Antwort !

27. Oktober um 13:00

Schlussendlich ist es doch so: Was man innig und von Herzen liebt, lässt sich von ein paar Kilos mehr oder weniger doch nicht beeindrucken. 

Ich bin sehr froh, ist mein Liebster kein dermassen oberflächlicher Arxx wie der Mann der TE. Der war noch nicht mal beeindruckt von den plus 30 kg, die seine Ex sich in einigen Beziehungsjahren - ganz ohne Babys - angefuttert hatte. Und auch ich hab heute etwas mehr als10 kg mehr als damals, als wir zusammenkamen. Er findet mich nach wie vor sexyv und fand das auch damals, als ich keine 50 kg mehr wog (1.63) und aus nichts als dünnen Muskeln und Knochen bestand (rannte damals sehr exzessiv). 

Übrigens geht es auch andersrum... Mein Ex sagte mir ja mal knallhart ins Gesicht, er fände mich nicht mehr anziehend, weil  ich viel zu dünn sei. 

Egal wie man es dreht und wendet: Dem Falschen kann man nichts recht machen, und dem Richtigen nichts falsch. 

5 LikesGefällt mir 6 - Hiflreiche Antwort !

27. Oktober um 13:38
In Antwort auf jetzterstrecht

Schlussendlich ist es doch so: Was man innig und von Herzen liebt, lässt sich von ein paar Kilos mehr oder weniger doch nicht beeindrucken. 

Ich bin sehr froh, ist mein Liebster kein dermassen oberflächlicher Arxx wie der Mann der TE. Der war noch nicht mal beeindruckt von den plus 30 kg, die seine Ex sich in einigen Beziehungsjahren - ganz ohne Babys - angefuttert hatte. Und auch ich hab heute etwas mehr als10 kg mehr als damals, als wir zusammenkamen. Er findet mich nach wie vor sexyv und fand das auch damals, als ich keine 50 kg mehr wog (1.63) und aus nichts als dünnen Muskeln und Knochen bestand (rannte damals sehr exzessiv). 

Übrigens geht es auch andersrum... Mein Ex sagte mir ja mal knallhart ins Gesicht, er fände mich nicht mehr anziehend, weil  ich viel zu dünn sei. 

Egal wie man es dreht und wendet: Dem Falschen kann man nichts recht machen, und dem Richtigen nichts falsch. 

Guter Spruch...und so wahr...

2 LikesGefällt mir 2 - Hiflreiche Antwort !

27. Oktober um 16:06
In Antwort auf jasmin7190

BlödSinn...  jeder Tickt anders...  deinen Mann stört es nicht - ihren eben schon

Ich frage mich nur auf welchem Planeten der lebt, dass der denkt eine Frau käme gertenschlank aus einer Schwangerschaft raus. Ja gibt es, ist aber eher die Ausnahme, jeder Mensch ist anders.

Wenn ich mit +10 kg bei meiner post schwangeren Frau als Mann nicht leben kann, darf ich wirklich keine Familie planen, schließlich könnte es auch noch mehr sein, was dann, trennt er sich sofort?

4 LikesGefällt mir 3 - Hiflreiche Antwort !

27. Oktober um 16:22

Mein Mann hat in unserer Beziehung zwischenzeitlich 25 Kilo zu- und wieder abgenommen, immer mal wieder mehr, dann wieder weniger, es stagnierte nie. Was soll ich sagen? Mir ist das nicht mal aufgefallen, erst wenn ich Fotos verglichen habe, sah ich, OK, jetzt ist er aber voller im Gesicht als früher - ich SAH es aber gar nicht, wenn ich ihn DIREKT ansah. Und eins war nie der Fall: Ich fand ihn dadurch nie attraktiver oder unattraktiver, im Gegenteil fand ich sogar, dass er auf Bildern, wo er schlank war, "schlecht" aussah im Sinne von schmalgesichtig und ungesund. Ich finde das total mies, den Partner, den man liebt, auf seine Figur oder sein Gewicht oder sonstwie aufs Aussehen zu reduzieren, wenn ich jemanden liebe, muss mir das egal sein. Du könntest auch einem Säureattentat zum Opfer fallen oder vom Bus angefahren werden, einen Schlaganfall kriegen und zack, ist die eine Gesichtshälfte gelähmt und hängt schlaff nach unten. Oder du kriegst Krebs und dunstest auf von der Chemo, was dann? Verlässt er dich dann auch oder bestraft dich noch zusätzlich dafür, dass du ihm optisch nicht mehr zusagst?

Einfach nur ohne Worte, eigentlich weißt Du, dass er dich nicht wirklich lieben kann, wenn er so denkt, fühlt und handelt, oder? Ist halt nur verdammt schwer, die entsprechenden Konsequenzen zu ziehen mit 2 Kindern... aber ich bin mir ziemlich sicher, dass der dir nicht ewig treu bleiben wird und wahrscheinlich erzählt er dir dann auch noch, dass er fremdgegangen ist, weil du zu dick warst. Wie gesagt, ohne Worte. Ich würde da glatt denken "wer mich dick(er) nicht mag, hat mich schlank(er) nicht verdient", und selbst wenn ich Modelmaße hätte und er käme dann notgeil wieder angekrochen, hätte ICH keinen Bock mehr, mit ihm zu schlafen. Und damit wäre die Beziehung eigentlich schon jetzt zuende.

7 LikesGefällt mir 3 - Hiflreiche Antwort !

27. Oktober um 17:12
In Antwort auf jara30

Sehr emanzipiert bist du aber nicht .Aber es muss ja auch Frauen geben die sich dem Mann unseren Wünschen immer unterordnen.
Aber darum geht es in diesem Fall gar nicht sondern um elf kg zu viel nach den Schwangerschaften.

im Gegenteil!   

aber ich bin eben eine Frau die sich niemals so gehen lassen würde und mit Übergewicht leben würde!   

11 kg sind ne macht!

Gefällt mir 2 - Hiflreiche Antwort !

27. Oktober um 17:15
In Antwort auf skadiru

Er ist charakterlich ein @rsch, da gibt es nichts schön zu reden! Sie arbeitet schließlich an sich und hat es sich nicht aus einer "ich lass mich jetzt gehen" Laune angefressen! Sie hat zwei Kinder bekommen. Die sie nicht als Ausrede benutzt, sonst würde sie ja nicht an sich arbeiten.
Und wo unterstützt er sie denn dabei? Er macht sie lediglich runter, sehr motivierend *Ironie off*.
Ich weiß echt nicht, ob ICH an ihrer Stelle auf IHN noch Bock hätte, wenn ich mein Wunschgewicht wieder erreicht hätte bei so einem miesen Charakter!!

Auch heißt es nicht umsonst 9 Monate kommt's, 9 Monate geht's. Manche Frauen sind gleich oder paar Wochen nach der Geburt wieder schlank, viele brauchen halt auch länger als 9 Monate.

vielleicht ist sie schon lange Zeit so stark! 
wer weiß wie lang die Geburt her ist?? 
es ist sein gutes recht es anzusprechen !!!   

sag bloß dir wäre es egal wenn dein Partner 15 kg mehr hat?

Gefällt mir 1 - Hiflreiche Antwort !

27. Oktober um 17:15
In Antwort auf jasmin7190

im Gegenteil!   

aber ich bin eben eine Frau die sich niemals so gehen lassen würde und mit Übergewicht leben würde!   

11 kg sind ne macht!

Sag mal ist das dein Ernst? Hast du Kinder?????? Wohl eher nicht oder! 11 kg sind doch kein „sich gehen lassen“ du hast ja wirklich verquere Vorstellungen Mädel! 

4 LikesGefällt mir 6 - Hiflreiche Antwort !

27. Oktober um 17:17
In Antwort auf smitee2

Ich frage mich nur auf welchem Planeten der lebt, dass der denkt eine Frau käme gertenschlank aus einer Schwangerschaft raus. Ja gibt es, ist aber eher die Ausnahme, jeder Mensch ist anders.

Wenn ich mit +10 kg bei meiner post schwangeren Frau als Mann nicht leben kann, darf ich wirklich keine Familie planen, schließlich könnte es auch noch mehr sein, was dann, trennt er sich sofort?

sagt niemand dass sie gleich nach der Geburt wieder schlank sein soll!!

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

27. Oktober um 17:18
In Antwort auf mariposas

Sag mal ist das dein Ernst? Hast du Kinder?????? Wohl eher nicht oder! 11 kg sind doch kein „sich gehen lassen“ du hast ja wirklich verquere Vorstellungen Mädel! 

Nein,  sie möchte wohl provozieren. Wie immer. Armer Charakterzug

5 LikesGefällt mir 5 - Hiflreiche Antwort !

27. Oktober um 17:19
In Antwort auf allshewants

Mein Mann hat in unserer Beziehung zwischenzeitlich 25 Kilo zu- und wieder abgenommen, immer mal wieder mehr, dann wieder weniger, es stagnierte nie. Was soll ich sagen? Mir ist das nicht mal aufgefallen, erst wenn ich Fotos verglichen habe, sah ich, OK, jetzt ist er aber voller im Gesicht als früher - ich SAH es aber gar nicht, wenn ich ihn DIREKT ansah. Und eins war nie der Fall: Ich fand ihn dadurch nie attraktiver oder unattraktiver, im Gegenteil fand ich sogar, dass er auf Bildern, wo er schlank war, "schlecht" aussah im Sinne von schmalgesichtig und ungesund. Ich finde das total mies, den Partner, den man liebt, auf seine Figur oder sein Gewicht oder sonstwie aufs Aussehen zu reduzieren, wenn ich jemanden liebe, muss mir das egal sein. Du könntest auch einem Säureattentat zum Opfer fallen oder vom Bus angefahren werden, einen Schlaganfall kriegen und zack, ist die eine Gesichtshälfte gelähmt und hängt schlaff nach unten. Oder du kriegst Krebs und dunstest auf von der Chemo, was dann? Verlässt er dich dann auch oder bestraft dich noch zusätzlich dafür, dass du ihm optisch nicht mehr zusagst?

Einfach nur ohne Worte, eigentlich weißt Du, dass er dich nicht wirklich lieben kann, wenn er so denkt, fühlt und handelt, oder? Ist halt nur verdammt schwer, die entsprechenden Konsequenzen zu ziehen mit 2 Kindern... aber ich bin mir ziemlich sicher, dass der dir nicht ewig treu bleiben wird und wahrscheinlich erzählt er dir dann auch noch, dass er fremdgegangen ist, weil du zu dick warst. Wie gesagt, ohne Worte. Ich würde da glatt denken "wer mich dick(er) nicht mag, hat mich schlank(er) nicht verdient", und selbst wenn ich Modelmaße hätte und er käme dann notgeil wieder angekrochen, hätte ICH keinen Bock mehr, mit ihm zu schlafen. Und damit wäre die Beziehung eigentlich schon jetzt zuende.

nein das heißt nicht dass er sie nicht liebt!  er möchte eben wieder seine attraktive Frau mit ihrer guten Figur neben ihm 

Gefällt mir 1 - Hiflreiche Antwort !

27. Oktober um 17:21
In Antwort auf jara30

Ich bin erstaunt, dass die Gewichtsthreads sich immer in die Richtung bewegen, dass die Frau Schuld ist. Es ist ja auch so einfach, Männer bekommen die Kinder nicht und haben insofern gut reden, wenn es um die überschüssigen Pfunde geht. 
Abgesehen davon finde ich das Verhalten echt arschig, sie hat ihm Kinder geschenkt und im Gegenzug ekelt er sich vor den 11 KG zu viel. Nochmal, dass wäre nicht mein Partner.
Was will er machen, wenn sie durch Krankheiten äusserliche Makel hat?
 

manche Männer können einem echt leid tun.  die dürfen ihren Frauen nicht mal die ehrliche Meinung sagen...   

Männer müssen also akzeptieren dass Frauen nach einem Kind mit Übergewicht leben??  

Gefällt mir 1 - Hiflreiche Antwort !

27. Oktober um 17:24

Beantworte doch mal die Frage ob du Kinder hast Jasmin.

4 LikesGefällt mir 5 - Hiflreiche Antwort !

27. Oktober um 17:33
In Antwort auf jasmin7190

im Gegenteil!   

aber ich bin eben eine Frau die sich niemals so gehen lassen würde und mit Übergewicht leben würde!   

11 kg sind ne macht!

Du tust grad so, als wäre sie ein Elefant. Sie hat zugenommen, 10 Kilo durch eine Schwangerschaft! Die meisten Menschen, die schonmal abgenommen haben wissen, dass das nicht immer leicht ist. Manche haben es (leider) sogar besonders schwer. Du scheinbar nicht, sonst würdest du den Mund hier nicht so weit aufreißen. In einem geb ich dir Recht, 10 Kilo sind viel, zumindest, wenn man sie abnehmen möchte. Das erfordert verdammt viel Disziplin, zumal sich der Körper durch eine Schwangerschaft nunmal eben verändert! Wenn man das selbst noch nie erlebt hat, sollte man besser die Klappe halten. Wenn den Partner 10 Kilo mehr so sehr stören (das kann auch ganz leicht durch andere nicht beeinflussbare Faktoren passieren, wie eine Krankheit, entsprechende Medikamente)  dann wäre ich weg, denn so einen "Partner" bräuchte ich nicht.

4 LikesGefällt mir 5 - Hiflreiche Antwort !

27. Oktober um 17:47
In Antwort auf jara30

Nein,  sie möchte wohl provozieren. Wie immer. Armer Charakterzug

Mich würde interessieren ob Jasmin Kinder hat. Mein Gewicht war nach beiden Kindern schnell wieder das alte, aber ich weiß sehr gut dass das nicht bei jeder Frau so ist. Außerdem wissen wir ja nicht wie alt das jüngste der TE ist. Das spielt ja auch noch mit. 

2 LikesGefällt mir 2 - Hiflreiche Antwort !

27. Oktober um 17:59
In Antwort auf jasmin7190

vielleicht ist sie schon lange Zeit so stark! 
wer weiß wie lang die Geburt her ist?? 
es ist sein gutes recht es anzusprechen !!!   

sag bloß dir wäre es egal wenn dein Partner 15 kg mehr hat?

Dann hast du meine vorigen Antworten nicht gelesen,  nochmal für dich: Ich schrieb bereits, dass mein Mann im Laufe der Jahre 20 kg oder sogar mehr drauf hat als einst mit 18, als wir zusammen kamen. Auch schrieb ich, dass ihm paar Kilo weniger stehe würden aber wir lieben uns tatsächlich so, wie wir heute sind immernoch. 

Und 11 kg mehr sind in der Tat NICHT DIE Welt! Die habe ich auch zuviel und trotzdem wirke ich nicht mal fett  

4 LikesGefällt mir 1 - Hiflreiche Antwort !

27. Oktober um 18:04
In Antwort auf jasmin7190

nein das heißt nicht dass er sie nicht liebt!  er möchte eben wieder seine attraktive Frau mit ihrer guten Figur neben ihm 

Tja, es kann nach Schwangerschaften aber tatsächlich sein, dass hier und da die Haut am immens gedehnten Bauch oder der Busen, NICHT mehr so aussehen, selbst wenn man sein Gewicht wieder erreicht hat oder sogar weniger wiegt als vor den Schwangerschaften! Und dann?! Ab zur Schönheits-OP? Bullshit.

1 LikesGefällt mir 2 - Hiflreiche Antwort !

27. Oktober um 18:07
In Antwort auf jasmin7190

manche Männer können einem echt leid tun.  die dürfen ihren Frauen nicht mal die ehrliche Meinung sagen...   

Männer müssen also akzeptieren dass Frauen nach einem Kind mit Übergewicht leben??  

Natürlich kann er seine Meinung sagen aber sie förmlich ständig gängeln trietzen usw. geht etwas zu weit.
Mein Mann weiß auch, dass ich es gut finden würde, wenn er etwas abnähme aber auch, weil es der Gesundheit zu Gute käme. Trotzdem haben wir Sex und wir stehen zueinander!
 

1 LikesGefällt mir 3 - Hiflreiche Antwort !

28. Oktober um 16:33
In Antwort auf jasmin7190

sagt niemand dass sie gleich nach der Geburt wieder schlank sein soll!!

Gewichtszunahme bei einer Schwangerschaft ist genauso ein Risiko wie Kaiserschnitt und miteinhergehende Narbe. Wie soll ich mir das vorstellen, Kinder ja bitte aber bitteschön ohne Gewichtszunahme und ohne Narben? Wie soll das gehen? Sie sagt selbst sie nimmt allmählich ab, was gut ist, da sie so auch bessere Chancen hat das Gewicht später zu halten. Was soll sie denn deiner Meinung nach noch tun?

Es ist eine ganz andere Situation wenn sie 50 kg zu viel hätte und es ihr egal wäre. 10 kg zu viel und bereits dabei Gewicht zu verlieren, was soll sie denn noch tun, sich das Fett absaugen lassen, damit ihr realitätsfremder Habschi zufrieden ist, weil sie sich die 10 kg schnell wegzaubern lassen hat? Du bist ja auch so eine realitätsferne Person, deswegen passt es ja wie die Faust aufs Auge, dass du mit ihrem schrägen Vogel accord gehst. In deiner Welt gibt es ja nur schwarz und weiß, grau, was soll das sein?

Total gestört.

4 LikesGefällt mir 7 - Hiflreiche Antwort !

28. Oktober um 17:45
In Antwort auf smitee2

Gewichtszunahme bei einer Schwangerschaft ist genauso ein Risiko wie Kaiserschnitt und miteinhergehende Narbe. Wie soll ich mir das vorstellen, Kinder ja bitte aber bitteschön ohne Gewichtszunahme und ohne Narben? Wie soll das gehen? Sie sagt selbst sie nimmt allmählich ab, was gut ist, da sie so auch bessere Chancen hat das Gewicht später zu halten. Was soll sie denn deiner Meinung nach noch tun?

Es ist eine ganz andere Situation wenn sie 50 kg zu viel hätte und es ihr egal wäre. 10 kg zu viel und bereits dabei Gewicht zu verlieren, was soll sie denn noch tun, sich das Fett absaugen lassen, damit ihr realitätsfremder Habschi zufrieden ist, weil sie sich die 10 kg schnell wegzaubern lassen hat? Du bist ja auch so eine realitätsferne Person, deswegen passt es ja wie die Faust aufs Auge, dass du mit ihrem schrägen Vogel accord gehst. In deiner Welt gibt es ja nur schwarz und weiß, grau, was soll das sein?

Total gestört.

wieso fühlst du dich so angegriffen? 

Gefällt mir 1 - Hiflreiche Antwort !

28. Oktober um 17:50

Jasmin hattest du eigentlich die Frage beantwortet ob du Kinder hast

1 LikesGefällt mir 1 - Hiflreiche Antwort !

28. Oktober um 18:20
In Antwort auf jara30

Jasmin hattest du eigentlich die Frage beantwortet ob du Kinder hast

Nööööö hat sie nicht 

1 LikesGefällt mir 1 - Hiflreiche Antwort !

28. Oktober um 18:42
In Antwort auf jara30

Jasmin hattest du eigentlich die Frage beantwortet ob du Kinder hast

nein!   
aber mir gehts generell ums Übergewicht!  bzw Zunahme in einer Partnerschaft... nicht nur nach der Schwangerschaft

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

28. Oktober um 18:52

Es geht aber aber hier um elf Kilo nach zwei Schwangerschaften. Also noch mal die Frage hast du selber eine solche Situation schon erlebt?. Wenn nicht, rede einfach nicht mit.
Ich gebe dir ja auch keine Ratschläge wie du deine Beziehung mit einem wesentlich älteren Mann führst, weil ich davon keine Ahnung habe. 

4 LikesGefällt mir 5 - Hiflreiche Antwort !

28. Oktober um 20:40
In Antwort auf jasmin7190

wieso fühlst du dich so angegriffen? 

Mit dir kann man nicht diskutieren, selbst meine 8 jährige Nichte hat eine bessere Argumentation. Ich habe dich gefragt was sie deiner Meinung nach noch tun soll außer eh schon Gewicht zu verlieren und das ist dein Antwort, wirklich jetzt?

Und das tust du jedes Mal, wenn du keine Argumente hast, die hast du sowieso eh schon sehr selten, dann kommst du immer mit so einem Kinderscheiß daher, oder wie oben irgnorierst einfach generell alles an dich gerichtete.

3 LikesGefällt mir 7 - Hiflreiche Antwort !

28. Oktober um 20:56
In Antwort auf momo93

Hallo. Ich schreibe hier zum ersten Mal und hoffe ich bekomme eine Antwort, mit der ich was anfangen kann. Vielleicht geht es ja nicht nur mir so und man kann sich austauschen. 
also mein Problem ist folgendes: vor meinen zwei Schwangerschaften habe ich ca 73 Kilo gewogen, bin 173 cm groß. Da war ich ziemlich im Normalbereich würde ich sagen. Nicht zu dick und nicht zu dünn. Jetzt nach den Schwangerschaften wiege ich ca 84 Kilo. Ich finde selbst es ist etwas zu viel und nehme auch allmählich ab, aber mein Mann sagt mir jeden Tag dass es zu viel ist und er mich nicht mehr so attraktiv findet 😕 ganz aufs Essen kann und will ich nicht verzichten. Erstens wegen den kindern um nicht so ein hungerndes Vorbild zu sein und zweitens esse ich halt auch gerne, habe jetzt auch meine Ernährung etwas umgestellt. Also keine fettigen Sachen mehr, viel Gemüse, frisch kochen ohne Fertigsoßen ect.... Mich belastet es nur so sehr, dass er mich ständig darauf hinweist und Zärtlichkeiten fallen eh zu 90 Prozent weg.... 😕 Ich habe mit ihm schon so oft darüber geredet, er sagt nur es läge an meinen paar Kilos zu viel... Hab auch das Gefühl, dass er mir ein bisschen ausm Weg geht...  Habt ihr vielleicht ein paar Ratschläge mit denen man was anfangen kann?
Viele Grüße Momo93

Tut Mir Leid, dass Dein Mann so arschig reagiert !
Eine Schwangerschaft dauert 10 Monate, und auch die Rückbildung kann so lange dauern. Wenn man stillt, soll man auch nicht extrem abnehmen.
Ich würde mich an Deiner Stelle um Dich selber kümmern. Versuche, auch Bewegung in Dein Leben einzubauen, falls Du das nicht ohnehin schon tust.
Von einem so wenig verständnisvollen Partner würde ich mich glaube ich erst mal etwas zurückziehen.

Gefällt mir 3 - Hiflreiche Antwort !

28. Oktober um 22:22

Das war ja eine hitzige Diskussion die ich so eigentlich nicht erwartet habe. Nun erstmal im Vorfeld gesagt: mein Mann liebt mich und ich ihn, ich würde mir Abstand zu ihm haben wollen oder nie von ihm trennen. Ihm stören lediglich meine zuvielen Kilos, die mich auch stören. Habe ja ein paar hilfreiche Antworten bekommen die mich etwas entspannter sein lassen können. Und weil es einige wissen wollten: mein erstes Kind kam Februar 2017 und mein zweites Kind kam Januar 2019 zu Welt. Wir (mein Mann und ich) haben jetzt zusammen eine Abmachung dass er mich unterstützt... Mein Mann ist nun mal ziemlich die ungeduldigste Person die ich kenne, aber steht trotzdem voll und ganz zu mir. Ich hoffe wir erreichen bald unser Ziel. Zerbrecht euch wegen mir nicht so den Kopf 😘 

1 LikesGefällt mir Hiflreiche Antwort !

29. Oktober um 9:27
In Antwort auf momo93

Das war ja eine hitzige Diskussion die ich so eigentlich nicht erwartet habe. Nun erstmal im Vorfeld gesagt: mein Mann liebt mich und ich ihn, ich würde mir Abstand zu ihm haben wollen oder nie von ihm trennen. Ihm stören lediglich meine zuvielen Kilos, die mich auch stören. Habe ja ein paar hilfreiche Antworten bekommen die mich etwas entspannter sein lassen können. Und weil es einige wissen wollten: mein erstes Kind kam Februar 2017 und mein zweites Kind kam Januar 2019 zu Welt. Wir (mein Mann und ich) haben jetzt zusammen eine Abmachung dass er mich unterstützt... Mein Mann ist nun mal ziemlich die ungeduldigste Person die ich kenne, aber steht trotzdem voll und ganz zu mir. Ich hoffe wir erreichen bald unser Ziel. Zerbrecht euch wegen mir nicht so den Kopf 😘 

finde ich gut dass er dich unterstützt!

schön dass alles gut ist bei euch!

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

29. Oktober um 10:17
In Antwort auf momo93

Das war ja eine hitzige Diskussion die ich so eigentlich nicht erwartet habe. Nun erstmal im Vorfeld gesagt: mein Mann liebt mich und ich ihn, ich würde mir Abstand zu ihm haben wollen oder nie von ihm trennen. Ihm stören lediglich meine zuvielen Kilos, die mich auch stören. Habe ja ein paar hilfreiche Antworten bekommen die mich etwas entspannter sein lassen können. Und weil es einige wissen wollten: mein erstes Kind kam Februar 2017 und mein zweites Kind kam Januar 2019 zu Welt. Wir (mein Mann und ich) haben jetzt zusammen eine Abmachung dass er mich unterstützt... Mein Mann ist nun mal ziemlich die ungeduldigste Person die ich kenne, aber steht trotzdem voll und ganz zu mir. Ich hoffe wir erreichen bald unser Ziel. Zerbrecht euch wegen mir nicht so den Kopf 😘 

Das klingt doch gut ! Wenn Dein Mann Dich unterstützt, und ich hoffe, dies ist nicht nur durch Worte, wird er merken, was Du alles leistest und stemmen musst.

Viele Männer legen übrigens in der Schwangerschaft ihrer Partnerin auch ein wenig an Gewicht zu 

Alles Gute für Euch !

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

29. Oktober um 10:56

Vielleicht hat er hier heimlich mitgelesen und wir haben ihn zur Vernunft geebracht....😉.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

Frühere Diskussionen
Teste die neusten Trends!
experts-club

Das könnte dir auch gefallen