Home / Forum / Liebe & Beziehung / Nach Pilz Angst vor Sex

Nach Pilz Angst vor Sex

17. November um 3:12

Hi,
bin jetzt mittlerweile schon bestimmt paar Monate auf der Suche nach einer Antwort und hoffe, dass vllt hier jemand eine Antwort, oder ähnliche Erfahrungen hat.
Die Sache ist die: Meine Freundin hatte vor einem halben Jahr einen Pilz der trotz guter (und nicht übertriebener) Hygiene ständig wieder gekommen ist. Wir waren ständig beim Arzt und sie hat ein Medikament nach dem anderen bekommen. Nach einen halben Jahr ist der Pilz endlich weg. Mit ihm aber auch der Sex. Sie sagt sie hat panische Angst davor und dass sie sich wieder etwas einfangen könnte und auch Angst vor Schmerzen habe. Wenn wir etwas getrunken hatten, dann ging es wohl mal, aber auch dann konnte sie die Angst nicht abschalten. Sie merkt selbst, dass sie keine Schmerzen beim Sex hat, hat aber trotzdem Angst. Und Angst und Sex = keine „Lust“....
und jetzt stehen wir da... 
Hat jemand vielleicht schonmal Ähnliches erlebt oder hat Vorschläge was man tun könnte? 

Mehr lesen

Beste hilfreiche Antwort

17. November um 14:22
Beste Antwort
In Antwort auf tomate

Wasch in öfter und genauer  dein tussi  soll naturjoghort verwenden in der Büchse!! Das sie wieder alles aufbaut !

Davon kann ich nur abraten, Joghurt hat kaum etwas mit den Bakterien in der Vagina gemein, auch der Tipp Tampons in Joghurt zu tunken ist schlecht und reizt nur zusätzlich.

2 LikesGefällt mir 6 - Hiflreiche Antwort !

17. November um 6:47
In Antwort auf m98

Hi,
bin jetzt mittlerweile schon bestimmt paar Monate auf der Suche nach einer Antwort und hoffe, dass vllt hier jemand eine Antwort, oder ähnliche Erfahrungen hat.
Die Sache ist die: Meine Freundin hatte vor einem halben Jahr einen Pilz der trotz guter (und nicht übertriebener) Hygiene ständig wieder gekommen ist. Wir waren ständig beim Arzt und sie hat ein Medikament nach dem anderen bekommen. Nach einen halben Jahr ist der Pilz endlich weg. Mit ihm aber auch der Sex. Sie sagt sie hat panische Angst davor und dass sie sich wieder etwas einfangen könnte und auch Angst vor Schmerzen habe. Wenn wir etwas getrunken hatten, dann ging es wohl mal, aber auch dann konnte sie die Angst nicht abschalten. Sie merkt selbst, dass sie keine Schmerzen beim Sex hat, hat aber trotzdem Angst. Und Angst und Sex = keine „Lust“....
und jetzt stehen wir da... 
Hat jemand vielleicht schonmal Ähnliches erlebt oder hat Vorschläge was man tun könnte? 

Wurdest du mitbehandelt? 

Gefällt mir 1 - Hiflreiche Antwort !

17. November um 9:54

woher hat sie den Pilz?  aber nicht von dir!?

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

17. November um 11:05
In Antwort auf evaeden

Wurdest du mitbehandelt? 

Ja, habe die Cremes jedes Mal mitbenutzt.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

17. November um 11:06
In Antwort auf carina2019

woher hat sie den Pilz?  aber nicht von dir!?

Das ist die gute Frage, aber jetzt ist er ja weg. Nur die Angst ist halt geblieben.... 

1 LikesGefällt mir 1 - Hiflreiche Antwort !

17. November um 11:10
Beste Antwort

Ganz wichtig ist, dass sie einen Aufbau der Scheiden UND Darmflora macht, nur das hilft um eine Neuansteckung zu verhindern, gesunder Darm und gesunde Scheidenflora ist die halbe Miete. Das kann erstmal dauern.

Gib ihr noch etwas Zeit, das kann dauern bis sie wieder Vertrauen fasst, ich kenne das von Blasenentzündung, hatte das ganz viel, dass ihr Gehirn nun diese Dinge erstmal negativ behaftet ist ganz normal.

1 LikesGefällt mir 5 - Hiflreiche Antwort !

17. November um 11:14
In Antwort auf m98

Das ist die gute Frage, aber jetzt ist er ja weg. Nur die Angst ist halt geblieben.... 

Du kannst den Pilz übertragen ohne selbst Symptome zu haben, ein geschwächtes Immunsystem oder geschwächte Scheidenflora reicht schon aus um sich was einzufangen.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

17. November um 11:21
Beste Antwort

So einen Pilz kann man sich schnell holen auf öffentlichen Toiletten (auch bei der Arbeit) oder wenn man ein Antibiotikum bekommen hat. Wenn Du als Mann einen Pilz hast, merkst Du das meist gar nicht und steckst sie dann unbemerkt an. Ihr solltet also nicht nur die Creme benutzen sondern auch das eigene Klo desinfizieren und öffentliche Klos meiden, wo es geht.

Kleiner Tipp: Kauft Euch Kokosöl! Das könnt Ihr erstens als Gleitmittel benutzen und zweitens wirkt es gegen Bakterien, Viren und Pilze. D.h. es beugt einer Infektion vor, ist gesundheitlich völlig unbedenklich. Benutzt das einfach beide statt die reizenden Mittel vom Arzt, man muss es etwas länger verwenden, aber es ist sehr sanft und pflegend in dem empfindlichen Bereich. Wenn einer von Euch den Kokosgeruch nicht mag, es gibt auch geruchsneutrales, einfach mal im Drogeriemarkt schauen.

Gefällt mir 1 - Hiflreiche Antwort !

17. November um 12:29
Beste Antwort

Man sollte ebenfalls darauf achten, dass man möglichst sehr zuckerarm isst (und generell sehr gesund), denn so gibt man dem Pilz ebenfalls keine Chance.

Gefällt mir 3 - Hiflreiche Antwort !

17. November um 12:39
In Antwort auf smitee2

Ganz wichtig ist, dass sie einen Aufbau der Scheiden UND Darmflora macht, nur das hilft um eine Neuansteckung zu verhindern, gesunder Darm und gesunde Scheidenflora ist die halbe Miete. Das kann erstmal dauern.

Gib ihr noch etwas Zeit, das kann dauern bis sie wieder Vertrauen fasst, ich kenne das von Blasenentzündung, hatte das ganz viel, dass ihr Gehirn nun diese Dinge erstmal negativ behaftet ist ganz normal.

Ja, wir haben auch diese Michsäure „Zäpfchen“ benutzt. Rein körperlich ist vom Arzt auch bestätigt, dass alles wieder in Ordnung ist. Der Doc meinte auch, dass die Schmerzen wahrscheinlich psychischer Natur sind. Nur wissen wir nicht was man dagegen jetzt tun kann. In der Apotheke haben sie uns z.B. auch Beruhigungmittel gegeben. Das hat aber auch nichts gebracht. Im Moment denken für über eine Therapie nach. 

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

17. November um 12:40
In Antwort auf allshewants

So einen Pilz kann man sich schnell holen auf öffentlichen Toiletten (auch bei der Arbeit) oder wenn man ein Antibiotikum bekommen hat. Wenn Du als Mann einen Pilz hast, merkst Du das meist gar nicht und steckst sie dann unbemerkt an. Ihr solltet also nicht nur die Creme benutzen sondern auch das eigene Klo desinfizieren und öffentliche Klos meiden, wo es geht.

Kleiner Tipp: Kauft Euch Kokosöl! Das könnt Ihr erstens als Gleitmittel benutzen und zweitens wirkt es gegen Bakterien, Viren und Pilze. D.h. es beugt einer Infektion vor, ist gesundheitlich völlig unbedenklich. Benutzt das einfach beide statt die reizenden Mittel vom Arzt, man muss es etwas länger verwenden, aber es ist sehr sanft und pflegend in dem empfindlichen Bereich. Wenn einer von Euch den Kokosgeruch nicht mag, es gibt auch geruchsneutrales, einfach mal im Drogeriemarkt schauen.

Kokosöl ist nochmal ein guter neuer Tipp! Danke dafür. 
Aber auf die Hygiene achten wir schon mittlerweile peinlich genau. 

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

17. November um 12:41
In Antwort auf smitee2

Du kannst den Pilz übertragen ohne selbst Symptome zu haben, ein geschwächtes Immunsystem oder geschwächte Scheidenflora reicht schon aus um sich was einzufangen.

Aber wann kann man sich sicher sein, dass alles wieder „beim alten“ ist ? 

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

17. November um 12:56

Gibt es denn sonst sexuelle Handlungen zwischen euch? Also ohne Geschlechtsverkehr? Man kann einander ja auch anders Freude bereiten und vielleicht würde ihr das erst mal helfen eine Weile bis die lust auf richtigen Sex dann einfach überhand nimmt. 

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

17. November um 13:24

Wasch in öfter und genauer  dein tussi  soll naturjoghort verwenden in der Büchse!! Das sie wieder alles aufbaut !

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

17. November um 14:20
Beste Antwort
In Antwort auf m98

Ja, wir haben auch diese Michsäure „Zäpfchen“ benutzt. Rein körperlich ist vom Arzt auch bestätigt, dass alles wieder in Ordnung ist. Der Doc meinte auch, dass die Schmerzen wahrscheinlich psychischer Natur sind. Nur wissen wir nicht was man dagegen jetzt tun kann. In der Apotheke haben sie uns z.B. auch Beruhigungmittel gegeben. Das hat aber auch nichts gebracht. Im Moment denken für über eine Therapie nach. 

Zäpfchen sind nett, besser ist ein Darm und Vaginalflora Aufbau mit z.B. Omnibiotik oder ähnlichem. Nur mit ein paar Zäpfchen wird es da nicht getan sein. Auch vaginale Spülungen mit Wasser und einem Löffel voll Apfelessig können hilfreich sein. In Zäpfchen sind auch diverse Dinge drin die eigentlich nicht so gut sind.

Nach der Periode ist die Vaginalflora besonders empfindlich, Tampons reizen zusätzlich, besser ist Menstruationstasse oder Binden. Nach den Tagen ist auch die beste Zeit so einen Aufbau zu starten.

Gefällt mir 1 - Hiflreiche Antwort !

17. November um 14:22
Beste Antwort
In Antwort auf tomate

Wasch in öfter und genauer  dein tussi  soll naturjoghort verwenden in der Büchse!! Das sie wieder alles aufbaut !

Davon kann ich nur abraten, Joghurt hat kaum etwas mit den Bakterien in der Vagina gemein, auch der Tipp Tampons in Joghurt zu tunken ist schlecht und reizt nur zusätzlich.

2 LikesGefällt mir 6 - Hiflreiche Antwort !

17. November um 14:23
Beste Antwort
In Antwort auf tomate

Wasch in öfter und genauer  dein tussi  soll naturjoghort verwenden in der Büchse!! Das sie wieder alles aufbaut !

ähhhmm nein..Naturjoghurt sollte man nicht in die "Büchse" reintun. Und zu oft waschen definitiv auch nicht, das ist eher kontraproduktiv.

1 LikesGefällt mir 4 - Hiflreiche Antwort !

17. November um 14:25
In Antwort auf m98

Aber wann kann man sich sicher sein, dass alles wieder „beim alten“ ist ? 

Menschen sind keine Roboter, es gibt keine exakten Zeitangaben, ab wann jemand geheilt ist, weder physisch noch psychisch.

Du scheinst mir sehr ungeduldig, deine Freundin hat sich mit allerhöchster Wahrscheinlichkeit beim Sex mit dir diesen Pilz eingefangen, willst du ihr da nicht die Zeit gönnen die sie braucht? Sich 6 Monate lang damit rum zu schlagen klingt mir nicht nach Spaß.

Wenn du so ungeduldig bist und Druck machst wäre es vielleicht mal gut zu überdenken, was der Grundstein eurer Beziehung ist.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

17. November um 15:54
In Antwort auf m98

Ja, habe die Cremes jedes Mal mitbenutzt.

Das reicht nicht. Du solltest selber zu Arzt gehen, dich behandeln lassen....und vom Arzt das ok bekommen, dass der Pilz weg ist. 

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

17. November um 16:54
In Antwort auf nana2019

Man sollte ebenfalls darauf achten, dass man möglichst sehr zuckerarm isst (und generell sehr gesund), denn so gibt man dem Pilz ebenfalls keine Chance.

Das ist das letzte was ich wegen einem Pilz machen würde

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

17. November um 16:59
In Antwort auf m98

Aber wann kann man sich sicher sein, dass alles wieder „beim alten“ ist ? 

wie wäre es mit Arzt?

1 LikesGefällt mir 1 - Hiflreiche Antwort !

17. November um 17:00
In Antwort auf m98

Das ist die gute Frage, aber jetzt ist er ja weg. Nur die Angst ist halt geblieben.... 

wie war euer sexleben davor?

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

17. November um 17:40
In Antwort auf carina2019

Das ist das letzte was ich wegen einem Pilz machen würde

Joah, ist aber trotzdem eine Tatsache.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

17. November um 20:16
In Antwort auf coquette164

Gibt es denn sonst sexuelle Handlungen zwischen euch? Also ohne Geschlechtsverkehr? Man kann einander ja auch anders Freude bereiten und vielleicht würde ihr das erst mal helfen eine Weile bis die lust auf richtigen Sex dann einfach überhand nimmt. 

Sie blockt alles was mit Nähe zu tun hat ab mit der Begründung Angst zu haben dann selber Sex zu wollen... es ist total festgefahren alles 

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

17. November um 20:19
In Antwort auf smitee2

Menschen sind keine Roboter, es gibt keine exakten Zeitangaben, ab wann jemand geheilt ist, weder physisch noch psychisch.

Du scheinst mir sehr ungeduldig, deine Freundin hat sich mit allerhöchster Wahrscheinlichkeit beim Sex mit dir diesen Pilz eingefangen, willst du ihr da nicht die Zeit gönnen die sie braucht? Sich 6 Monate lang damit rum zu schlagen klingt mir nicht nach Spaß.

Wenn du so ungeduldig bist und Druck machst wäre es vielleicht mal gut zu überdenken, was der Grundstein eurer Beziehung ist.

Ich fühle mit ihr, wirklich. Ich probiere auch alles um Ihr Zeit und Raum zu geben. Das sage ich ihr auch regelmäßig und versicher ihr dass alles in Ordnung ist so wie es ist. Unsere Beziehug baut nicht auf Sex auf. 

Gefällt mir 1 - Hiflreiche Antwort !

17. November um 20:20
In Antwort auf evaeden

Das reicht nicht. Du solltest selber zu Arzt gehen, dich behandeln lassen....und vom Arzt das ok bekommen, dass der Pilz weg ist. 

Ich habe mich regelmäßig urologisch untersuchen lassen. Auf die Hygiene achte ich auch sehr genau. :/

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

17. November um 20:21
In Antwort auf carina2019

wie war euer sexleben davor?

Schon stark ausgeprägt würde ich sagen 

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

18. November um 9:06
In Antwort auf m98

Ich fühle mit ihr, wirklich. Ich probiere auch alles um Ihr Zeit und Raum zu geben. Das sage ich ihr auch regelmäßig und versicher ihr dass alles in Ordnung ist so wie es ist. Unsere Beziehug baut nicht auf Sex auf. 

ähm sorry... aber du bist ZU verständnisvoll!
irgendwann ist auch gut!

wie lange seid ihr denn zusammen?

 

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

18. November um 10:36
In Antwort auf m98

Ich habe mich regelmäßig urologisch untersuchen lassen. Auf die Hygiene achte ich auch sehr genau. :/

Hast du sie mit den Pilz angesteckt? Vlt hat sie Angst sie könnte sich bei dir wieder  anstecken und kann sich deshalb nicht bei dir fallen lassen. Und was ist mit Kondom schützt ja auch vor Übertragungen .will sie auch nicht mit Kondom? 

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

18. November um 13:06
In Antwort auf fiebie95

Hast du sie mit den Pilz angesteckt? Vlt hat sie Angst sie könnte sich bei dir wieder  anstecken und kann sich deshalb nicht bei dir fallen lassen. Und was ist mit Kondom schützt ja auch vor Übertragungen .will sie auch nicht mit Kondom? 

lesen
er weiß es nicht

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

18. November um 19:53
In Antwort auf m98

Hi,
bin jetzt mittlerweile schon bestimmt paar Monate auf der Suche nach einer Antwort und hoffe, dass vllt hier jemand eine Antwort, oder ähnliche Erfahrungen hat.
Die Sache ist die: Meine Freundin hatte vor einem halben Jahr einen Pilz der trotz guter (und nicht übertriebener) Hygiene ständig wieder gekommen ist. Wir waren ständig beim Arzt und sie hat ein Medikament nach dem anderen bekommen. Nach einen halben Jahr ist der Pilz endlich weg. Mit ihm aber auch der Sex. Sie sagt sie hat panische Angst davor und dass sie sich wieder etwas einfangen könnte und auch Angst vor Schmerzen habe. Wenn wir etwas getrunken hatten, dann ging es wohl mal, aber auch dann konnte sie die Angst nicht abschalten. Sie merkt selbst, dass sie keine Schmerzen beim Sex hat, hat aber trotzdem Angst. Und Angst und Sex = keine „Lust“....
und jetzt stehen wir da... 
Hat jemand vielleicht schonmal Ähnliches erlebt oder hat Vorschläge was man tun könnte? 

Mei... Nehmt halt Condome. Dann ist es doch sicher. Oder lasst mal ein wenig Phantasie walten und macht alles andere. Da gibt es doch eine ganze Menge, nicht nur das eine auf die eine Art.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

21. November um 12:29

Ich weiß nicht was passiert ist, aber irgendwie hat es Klick gemacht. Es läuft langsam wieder alles wie früher. 
Danke trotzdem für eure Ratschläge!

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

21. November um 13:05
In Antwort auf m98

Ich weiß nicht was passiert ist, aber irgendwie hat es Klick gemacht. Es läuft langsam wieder alles wie früher. 
Danke trotzdem für eure Ratschläge!

Super, das freut mich für euch! Manchmal braucht es doch nur etwas Zeit und Geduld.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

21. November um 13:12
In Antwort auf m98

Ich weiß nicht was passiert ist, aber irgendwie hat es Klick gemacht. Es läuft langsam wieder alles wie früher. 
Danke trotzdem für eure Ratschläge!

das freut mich

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

22. November um 11:18
In Antwort auf carina2019

woher hat sie den Pilz?  aber nicht von dir!?

Pilze bekommt man nur durch ein schlechtes Immunsystem und zuviel Intimhygiene.. Pilze sind überall.. Die müssen doch nicht von einem Partner kommen.. Die sind einfach da und manchmal ist man anfällig und erkrankt.. Aber nur, wenn die Vaginalflora gestört ist..

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

Frühere Diskussionen
Teste die neusten Trends!
experts-club