Home / Forum / Liebe & Beziehung / Nach Monaten der Funkstille meldet sie sich wieder

Nach Monaten der Funkstille meldet sie sich wieder

12. Mai 2017 um 13:08 Letzte Antwort: 12. Mai 2017 um 18:34

Hey zusammen,

ich habe ein „Problem“ bei dem ich mich sehr über die Einschätzung anderen freuen würde.

Ich (m, 30) habe im letzten Sommer bedingt durch meinen Job ein Mädchen kennengelernt. Ich halte häufig Vorträge in meinem Job. Im letzten Sommer fiel mir ein Mädchen auf, das in meiner Veranstaltung saß. Sie hat mich einfach total gefesselt. Vielleicht hat sie das gemerkt. Ich weiß es aber nicht. Sie hat etwas unscheinbares und fällt in einer Menge von Menschen gar nicht unbedingt auf. Für mich war sie aber perfekt (in gewisser Weise habe ich mich in sie auf den ersten Blick verliebt, denke ich).
Sie saß über einige Wochen hinweg in meinen Veranstaltungen und wir haben nur einmal kurz gesprochen, weil Sie eine Frage zum Inhalt hatte.
Wenige Tage nachdem ich meine letzte Veranstaltung hatte, hat sie mich per Email angeschrieben. Ich war sehr happy (ich sehe seit Jahren hunderte von Mädels und die eine, die mir gefällt, schreibt mich an) und wir haben uns super verstanden. M.E. würden wir sehr gut zueinander passen (sie wirkt sehr sensibel; nachdenklich und bescheiden; ist keine laute/schrille Person, die nur auf Party aus ist o.ä.).
Nach einer Woche habe ich sie gefragt, ob sie Lust auf ein Treffen hat. Sie hat zugestimmt. ...und danach habe ich nichts mehr von ihr gehört. :/ Ich war ziemlich enttäuscht und auch ein bisschen sauer. Vermutlich hat sie doch irgendwie Bedenken gehabt. Sie ist auch neun Jahre jünger (und mir eigentlich ein bisschen zu jung), vielleicht lag es daran?!

Soweit so gut. Ich muss immer mal wieder an sie denken, da wir uns auch theoretisch täglich noch über den Weg laufen können. Und ich bin mir recht sicher, dass sie mich gestern nach langer Zeit wieder gesehen hat (ich sie aber nicht). Nun hat sie mir gestern Abend nach neun Monaten Funkstille geschrieben (einziger Text: „Was bedeutet glücklich sein für dich?&ldquo. Ich habe erst zweimal den Absender gecheckt und habe mir dann gedacht, dass sie nicht mehr alle Latten am Zaun hat.  ...natürlich muss ich dennoch seitdem permanent an sie denken. 
Ich habe überhaupt keine Ahnung was ich daraus machen soll. Ich weiß nicht, wie (und ob) ich darauf reagieren soll. Ich will nicht verletzt werden und ich schätze sie auch gar nicht so ein, dass sie das machen will (aber ich muss zugeben, dass sie das kinderleicht tun könnte).
Ich weiß nicht, ob das ein Test ist und warum sie mir überhaupt nach so langer Zeit schreibt.

Wie würdet ihr reagieren? Und wie würdet ihr dieses Verhalten interpretieren?

Danke und euch schon mal ein schönes Wochenende!

Mehr lesen

12. Mai 2017 um 13:55
In Antwort auf sctmn

Hey zusammen,

ich habe ein „Problem“ bei dem ich mich sehr über die Einschätzung anderen freuen würde.

Ich (m, 30) habe im letzten Sommer bedingt durch meinen Job ein Mädchen kennengelernt. Ich halte häufig Vorträge in meinem Job. Im letzten Sommer fiel mir ein Mädchen auf, das in meiner Veranstaltung saß. Sie hat mich einfach total gefesselt. Vielleicht hat sie das gemerkt. Ich weiß es aber nicht. Sie hat etwas unscheinbares und fällt in einer Menge von Menschen gar nicht unbedingt auf. Für mich war sie aber perfekt (in gewisser Weise habe ich mich in sie auf den ersten Blick verliebt, denke ich).
Sie saß über einige Wochen hinweg in meinen Veranstaltungen und wir haben nur einmal kurz gesprochen, weil Sie eine Frage zum Inhalt hatte.
Wenige Tage nachdem ich meine letzte Veranstaltung hatte, hat sie mich per Email angeschrieben. Ich war sehr happy (ich sehe seit Jahren hunderte von Mädels und die eine, die mir gefällt, schreibt mich an) und wir haben uns super verstanden. M.E. würden wir sehr gut zueinander passen (sie wirkt sehr sensibel; nachdenklich und bescheiden; ist keine laute/schrille Person, die nur auf Party aus ist o.ä.).
Nach einer Woche habe ich sie gefragt, ob sie Lust auf ein Treffen hat. Sie hat zugestimmt. ...und danach habe ich nichts mehr von ihr gehört. :/ Ich war ziemlich enttäuscht und auch ein bisschen sauer. Vermutlich hat sie doch irgendwie Bedenken gehabt. Sie ist auch neun Jahre jünger (und mir eigentlich ein bisschen zu jung), vielleicht lag es daran?!

Soweit so gut. Ich muss immer mal wieder an sie denken, da wir uns auch theoretisch täglich noch über den Weg laufen können. Und ich bin mir recht sicher, dass sie mich gestern nach langer Zeit wieder gesehen hat (ich sie aber nicht). Nun hat sie mir gestern Abend nach neun Monaten Funkstille geschrieben (einziger Text: „Was bedeutet glücklich sein für dich?&ldquo. Ich habe erst zweimal den Absender gecheckt und habe mir dann gedacht, dass sie nicht mehr alle Latten am Zaun hat.  ...natürlich muss ich dennoch seitdem permanent an sie denken. 
Ich habe überhaupt keine Ahnung was ich daraus machen soll. Ich weiß nicht, wie (und ob) ich darauf reagieren soll. Ich will nicht verletzt werden und ich schätze sie auch gar nicht so ein, dass sie das machen will (aber ich muss zugeben, dass sie das kinderleicht tun könnte).
Ich weiß nicht, ob das ein Test ist und warum sie mir überhaupt nach so langer Zeit schreibt.

Wie würdet ihr reagieren? Und wie würdet ihr dieses Verhalten interpretieren?

Danke und euch schon mal ein schönes Wochenende!

Du koenntest z.B. die Frage beantworten, was gluecklich sein fuer dich bedeutet
Nur, weil du ihr antwortest oder mit ihr schreibst, heisst das doch erstmal nichts.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
12. Mai 2017 um 14:39
In Antwort auf sctmn

Hey zusammen,

ich habe ein „Problem“ bei dem ich mich sehr über die Einschätzung anderen freuen würde.

Ich (m, 30) habe im letzten Sommer bedingt durch meinen Job ein Mädchen kennengelernt. Ich halte häufig Vorträge in meinem Job. Im letzten Sommer fiel mir ein Mädchen auf, das in meiner Veranstaltung saß. Sie hat mich einfach total gefesselt. Vielleicht hat sie das gemerkt. Ich weiß es aber nicht. Sie hat etwas unscheinbares und fällt in einer Menge von Menschen gar nicht unbedingt auf. Für mich war sie aber perfekt (in gewisser Weise habe ich mich in sie auf den ersten Blick verliebt, denke ich).
Sie saß über einige Wochen hinweg in meinen Veranstaltungen und wir haben nur einmal kurz gesprochen, weil Sie eine Frage zum Inhalt hatte.
Wenige Tage nachdem ich meine letzte Veranstaltung hatte, hat sie mich per Email angeschrieben. Ich war sehr happy (ich sehe seit Jahren hunderte von Mädels und die eine, die mir gefällt, schreibt mich an) und wir haben uns super verstanden. M.E. würden wir sehr gut zueinander passen (sie wirkt sehr sensibel; nachdenklich und bescheiden; ist keine laute/schrille Person, die nur auf Party aus ist o.ä.).
Nach einer Woche habe ich sie gefragt, ob sie Lust auf ein Treffen hat. Sie hat zugestimmt. ...und danach habe ich nichts mehr von ihr gehört. :/ Ich war ziemlich enttäuscht und auch ein bisschen sauer. Vermutlich hat sie doch irgendwie Bedenken gehabt. Sie ist auch neun Jahre jünger (und mir eigentlich ein bisschen zu jung), vielleicht lag es daran?!

Soweit so gut. Ich muss immer mal wieder an sie denken, da wir uns auch theoretisch täglich noch über den Weg laufen können. Und ich bin mir recht sicher, dass sie mich gestern nach langer Zeit wieder gesehen hat (ich sie aber nicht). Nun hat sie mir gestern Abend nach neun Monaten Funkstille geschrieben (einziger Text: „Was bedeutet glücklich sein für dich?&ldquo. Ich habe erst zweimal den Absender gecheckt und habe mir dann gedacht, dass sie nicht mehr alle Latten am Zaun hat.  ...natürlich muss ich dennoch seitdem permanent an sie denken. 
Ich habe überhaupt keine Ahnung was ich daraus machen soll. Ich weiß nicht, wie (und ob) ich darauf reagieren soll. Ich will nicht verletzt werden und ich schätze sie auch gar nicht so ein, dass sie das machen will (aber ich muss zugeben, dass sie das kinderleicht tun könnte).
Ich weiß nicht, ob das ein Test ist und warum sie mir überhaupt nach so langer Zeit schreibt.

Wie würdet ihr reagieren? Und wie würdet ihr dieses Verhalten interpretieren?

Danke und euch schon mal ein schönes Wochenende!

Gut möglich, dass sie, als ihr euch vor neun Monaten etwas kennen gelernt habt, nicht frei war bzw. einen anderen Mann im Kopf mit sich herumtrug. Auch möglich, dass sie sich bei ihren Gefühlen, Wünschen und Bedürfnissen noch nicht wirklich auskennt und alleine schon der Gefahr wegen, sich ev. entscheiden und festlegen zu müssen, dir aus dem Weg ging. Der schnelle Abschied, die Funkstille weisen darauf hin - und Angst ist bekanntlich immer etwas schneller als die Liebe.
Stimmt deine Beschreibung der Frau, wäre es übrigens ein Trugschluss zu glauben, dass sie nicht begeht und von anderen Männern umworben wird, und dass sie selber keine Ansprüche stellt. Ganz im Gegenteil, da wirst du dich möglicher Weise noch wundern.
Auf ihre Frage würde ich die kurze und ehrliche Antwort geben, die sich hier ganz eindeutig aufdrängt: Dass du glücklich bist, von ihr wieder zu hören. Wen dem nicht so ist, darfst du dich gerne auch erst in neun Monaten wieder bei ihr melden. Bloss ist sie dann sicher weg. Deinem Wunsch ürbigens, nicht verletzt zu werden, halte ich gerne entgegen, dass, wer nicht verletzt werden will, auch nie wirklich berührt wird. Somit, mehr Mut und Tempo jetzt, aber überfracht es nicht!  
 

3 LikesGefällt mir 1 - Hiflreiche Antwort !
12. Mai 2017 um 14:44

Ich habe den Eindruck, dass sie möchte, dass DU den ersten Schritt tun solltest und nicht sie. Warum sagst du ihr nicht was du für sie empfindest?

Gefällt mir 2 - Hiflreiche Antwort !
12. Mai 2017 um 15:17

Vielen Dank euch für Eure Antworten bisher. 

Mit der Wahrheit gehen und eine ehrliche Antwort zu geben, ist sicher nicht verkehrt. 

@steinundwasser: Ob sie sehr umworben ist, weiß ich nicht. Vielleicht schon. Sie ist aber keine Person, die sonderlich polarisiert und sich sicher nicht "typisch" für ihr Alter verhält. Dass sie sehr anspruchsvoll ist, glaub ich auch! Aber das wäre total in Ordnung (besser als völlig anspruchslos).

@morgenrot17: Aber hab ich nicht schon vor gut neun Monaten den ersten Schritt gewagt und um ein Date gebeten? ...erst sagt sie ja, dann rennt sie weg. Ich glaube auch, das es Unsicherheit bzw. Angst gewesen sein könnte. Ihr dann direkt eine Art "Liebesgeständnis" machen, finde ich zu krass...

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
12. Mai 2017 um 18:34

Nein, wir haben nichts konkretes ausgemacht. Aber sie hatte nicht mehr auf eine weitere Nachricht geantwortet. Also das war schon so beabsichtig von ihr damals. 

Gefällt mir 2 - Hiflreiche Antwort !
Noch mehr Inspiration?
pinterest