Home / Forum / Liebe & Beziehung / Nach Liebesgeständndis keine Reaktion (ehemalige Lehrerin)

Nach Liebesgeständndis keine Reaktion (ehemalige Lehrerin)

29. August 2013 um 0:10



Hallo zusammen...

Ich ( w, 27) bin habe mich während meiner ausbildung in meine nun bereits ehemalige lehrerin (31) verliebt. wir haben uns immer gut verstanden, hatte eine super gesprächsbasis und hatten sehr ähnliche interessen. ich sagte ihr damals mal, dass ich auch nach der ausbildung noch gerne weiteren kontakt haben möchte weil ich sie so gut leiden kann und sie stimmte zu. sie verhielt sich bis zum ende der ausbildung jedoch teilweise ambivalent, was mir das gefühl gab, dass sie es vielleicht doch nicht will. also suchte ich nach der ausbildung erneut das gespräch. dort sagte ich ihr, dass ich verwirrt bin und nun gar nicht weiß, ob sie wirklich interesse hat oder nicht. sie antwortete darauf, dass sie so viele kontakte bzw freunde und bekannte hätte, dass sie glaubt, einer freundschaft aus zeitlichen gründen nicht gerecht werden zu können, es aber nicht am interesse liegen würde. ich war danach so tieftraurig und enttäuscht weil ich DAS nicht erwartet hätte. naja...und dann überkam es mich...um vollständig damit abchließen zu können gestand ich ihr ein paar tage nach diesem gespräch meine gefühle per handynachricht. und was war? NICHTS! sie hat einfach NICHTS gesagt und es ist nun schon über eine woche her... ich kann das nicht verstehen . hat jemand ähnliches erlebt? mir war ja klar, dass sie kein interesse hat so wie ich an ihr aber ich brauchte das geständnis, damit ich es für mich abschließen kann. wir haben uns so gut verstanden und ich hatte geglaubt, dass sie mir wenigstens sagt, dass sie keine gefühle für mich hat (ich schrieb ihr, dass ich zwischendurch den eindruck hatte, dass es ihr ähnlich ergeht, ich aber gemerkt habe, dass ich zu viel in ihr verhalten hineininterpretiere) und mir somit bestätigt, dass ich recht habe und sie mir damit sozusagen "hilft" das ganze zu vergessen...warum macht sie das? habt ihr jemandem auch schon mal nicht auf sowas geantwortet? wie soll ich mit ihr umgehen wenn ich sie sehe (ein schultreffen gibt es noch)? ich bin so verletzt...noch verletzter als vorher... ich bitte um hilfe

Danke, cobra

Mehr lesen

29. August 2013 um 0:23

Nein
sie sagte nicht dass sie kein interesse an einer freundschaft hat sondern, dass sie es zeitlich wahrscheinlich nicht so hinbekommen würde und niemanden verletzen möchte. auch sagte sie, dass sie nicht versprechen könne, dass sie sich nicht doch mal meldet...nunja... und wie ich schrieb sollte es für mich sein, damit ich komplett offen und aufrichtig aus der sache herausgehen kann und sie auch meine ehrliche empfindung kennt. und nein, ich wollte nicht nochmal getreten werden, ganz im gegenteil, ich weiß ja, dass sie für mich erst recht keine gefühle haben kann, wenn sie eine freundschaft ablehnt, um mich nicht zu verletzen. die frage ist, warum sie darauf nichts sagt. ein: sorry ich teile deine gefühle nicht hätte mir beim abschließen schon sehr geholfen. wenn ich es ihr nicht gesagt hätte, dann hätte ich es schwerer gehabt, es zu vergessen. du magst das vielleicht nicht verstehen, ist auch nicht schlimm. bestimmt gibt es menschen, die ähnliches erlebt haben und mir davon erzählen oder tips geben können. vielleicht sind auch menschen dabei, die ebenfalls jemanden nach einem solchen geständnis ohne antwort gelassen haben und mir evtl erklären können, aus welchen gründen sie es tun...

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

29. August 2013 um 0:42

Doch
ich hätte auf ne antwort gehofft, weil es einfach nur nochmal eine bestätigung ist, die mich jedoch nicht tritt, weil ich es ja weiß. ach, ich kann das schwer erklären aber es schließt diese geschichte einfach. na klar habe ich mich auch mal nicht gemeldet wenn mir jemand schrieb...zumindest nicht sofort. ABER in solchen gefühlsdingen finde ich es persönlich SEHR wichtig, dass man jemanden nicht so ohne ein feedback im regen stehen lässt..

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

29. August 2013 um 8:11

> per handynachricht

Da liegt das Problem. SMS=evil.

Jetzt zieh es durch, ruf sie an, trefft Euch und dann bring es hinter Dich. Und wenn sie sich nicht treffen will, dann (ist eh alles klar) mach's halt am Telefon und dann hast Du Deine Ruhe.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

29. August 2013 um 8:13

Signale sind Schall und Rauch. Das ist das Problem. Hey, kurzer Rock, geiles Signal. Es geht um klare Ansage und da hat sie nunmal das falsche gesagt. Das kann sie mit ihren 31 Jährchen und als Lehrerin ruhig mal lernen.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

29. August 2013 um 13:05

Hallo dreaminghaert,
so, wie ich deinen Beitrag verstehe, hat sie dir nicht nur klar gesagt, dass es mit einer Freundschaft bei euch nix wird, sondern sich auch noch entschuldigt dafür, warum sie keine Freundschaft pflegen kann. Von einer Beziehung mit Gefühlen war nirgends die Rede, so dass jeglicher weiterer Austausch die Sache nur weiter verkomplizieren würde.

Leider gehörst du zu der Sorte Mensch, die ein Absage erst dann als solche einordnet, wenn man es dir mit dem Holzhammer oder sonstigen Unhöflichkeiten gesagt hat, darum sage ich dir das Ganze jetzt nochmal in Versalien:

LASS DIE FINGER VON DER BRAUT, SIE HAT KEIN INTERESSE AN DIR!!!

Freundliche Grüße,
Christoph

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

29. August 2013 um 13:26
In Antwort auf py158

Hallo dreaminghaert,
so, wie ich deinen Beitrag verstehe, hat sie dir nicht nur klar gesagt, dass es mit einer Freundschaft bei euch nix wird, sondern sich auch noch entschuldigt dafür, warum sie keine Freundschaft pflegen kann. Von einer Beziehung mit Gefühlen war nirgends die Rede, so dass jeglicher weiterer Austausch die Sache nur weiter verkomplizieren würde.

Leider gehörst du zu der Sorte Mensch, die ein Absage erst dann als solche einordnet, wenn man es dir mit dem Holzhammer oder sonstigen Unhöflichkeiten gesagt hat, darum sage ich dir das Ganze jetzt nochmal in Versalien:

LASS DIE FINGER VON DER BRAUT, SIE HAT KEIN INTERESSE AN DIR!!!

Freundliche Grüße,
Christoph

Ich weiß
dass nie eine rede von einer beziehung mit gefühlen war, dennoch finde ich, dass man jemanden nicht einfach kommentarlos nach so einer emotionalen öffnung stehen lässt. ich weiß, dass sie kein interesse hat aber sie kann mir doch wenigstens signalisieren, dass sie damit umgehen kann und nun nicht wer weiß was von mir denkt. schließlich begegnen wir uns auf einer schulveranstaltung noch mal und es würde mir den umgang mit ihr erheblich erleichtern, wenn ich klarheit darüber hätte, was sie nun von mir denkt. ich habe in meiner nachricht an sie in keinem wort irgendetwas von ihr gewünscht, lediglich gesagt dass ich hoffe, dass wir bei dieser veranstaltung ganz normal so wie vorher miteinander umgehen können. nun weiß ich aber nicht, ob sie dem zustimmt. zudem hatte ich ihr meine sorge vor ignoranz ihrerseits geäußert und meiner sorge in der form dann so gerecht zu werden finde ich einfach gemein...

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

29. August 2013 um 13:27
In Antwort auf maxim_12169608

> per handynachricht

Da liegt das Problem. SMS=evil.

Jetzt zieh es durch, ruf sie an, trefft Euch und dann bring es hinter Dich. Und wenn sie sich nicht treffen will, dann (ist eh alles klar) mach's halt am Telefon und dann hast Du Deine Ruhe.

Nein...
ich werde sie in ruhe lassen, das ist das beste! ich renne ihr nicht hinterher, das erniedrigt mich bloß und hat überhaupt keinen sinn. ich sagte ihr ja auch, dass ich ihre entscheidung akzeptieren muss, das tue ich. aber ich finde es zwischenmenschlich gesehen einfach scheiße, wenn man jemanden so im luftleeren raum hängen lässt.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

29. August 2013 um 13:32

Was hätte ich machen sollen
ihr einen brief schicken,den ihr freund dann öffnet ( wo ich von erzählungen ihrerseits weiß, dass es vieles gibt, wo sie sich ein anderes verhalten von ihm wünschen würde und ich somit denke, dass es sie nicht unbedingt happy macht) ? klar ist das nun NUR für mich, damit ICH damit abschließen kann, aber dazu brauch ich keine fein säuberlich und einfühlsamen worte... dass sie nix von mir will weiß ich doch schon längst und ich sagte es ihr auch. es geht um den umgang miteinander wenn wir uns da auf der veranstaltung sehen. ich weiß doch gar nicht wie ich ihr begegnen soll... natürlich werde ich sie nicht darauf ansprechen und allgemein keine gespräche suchen aber es ist schon eine scheiß situation nicht zu wissen, was sie nun von mir denkt oder hält. darin liegt der knackpunkt!

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

29. August 2013 um 13:33
In Antwort auf evanna_12084340

Was hätte ich machen sollen
ihr einen brief schicken,den ihr freund dann öffnet ( wo ich von erzählungen ihrerseits weiß, dass es vieles gibt, wo sie sich ein anderes verhalten von ihm wünschen würde und ich somit denke, dass es sie nicht unbedingt happy macht) ? klar ist das nun NUR für mich, damit ICH damit abschließen kann, aber dazu brauch ich keine fein säuberlich und einfühlsamen worte... dass sie nix von mir will weiß ich doch schon längst und ich sagte es ihr auch. es geht um den umgang miteinander wenn wir uns da auf der veranstaltung sehen. ich weiß doch gar nicht wie ich ihr begegnen soll... natürlich werde ich sie nicht darauf ansprechen und allgemein keine gespräche suchen aber es ist schon eine scheiß situation nicht zu wissen, was sie nun von mir denkt oder hält. darin liegt der knackpunkt!

Außerdem
wollte ich einfach nur ehrlich zu ihr sein...!

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

29. August 2013 um 13:34
In Antwort auf evanna_12084340

Ich weiß
dass nie eine rede von einer beziehung mit gefühlen war, dennoch finde ich, dass man jemanden nicht einfach kommentarlos nach so einer emotionalen öffnung stehen lässt. ich weiß, dass sie kein interesse hat aber sie kann mir doch wenigstens signalisieren, dass sie damit umgehen kann und nun nicht wer weiß was von mir denkt. schließlich begegnen wir uns auf einer schulveranstaltung noch mal und es würde mir den umgang mit ihr erheblich erleichtern, wenn ich klarheit darüber hätte, was sie nun von mir denkt. ich habe in meiner nachricht an sie in keinem wort irgendetwas von ihr gewünscht, lediglich gesagt dass ich hoffe, dass wir bei dieser veranstaltung ganz normal so wie vorher miteinander umgehen können. nun weiß ich aber nicht, ob sie dem zustimmt. zudem hatte ich ihr meine sorge vor ignoranz ihrerseits geäußert und meiner sorge in der form dann so gerecht zu werden finde ich einfach gemein...


verstehe ich das richtig, sie hat gesagt, die hat kein Interesse, Du hast ihr *danach* ein Liebesgeständnis gemacht?

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

29. August 2013 um 13:40

STOP mal!
ich kann nichts dazu, dass du eine solche erfahrung sammeln musstest! und ich finde es frech, mich hier indirekt als einen stalker hinzustellen nur weil du eine parallele zwischen meinem und dem grundsatz deines interessierten ziehst! Erpresser...hörst du dir zu? was fällt dir ein? ich habe hier nicht reingeschrieben,um mich von menschen wie dir, die mich nicht mal kennen, in eine solch primitive schublade stecken zu lassen. WER gibt dir das recht mir zu unterstellen, ich werde keine ruhe geben???? Du hast diesen brass darüber anscheinend noch nicht ausreichend verarbeitet... also belaste hier nicht andere mit deinem nicht verarbeteten problem!

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

29. August 2013 um 13:41

Nun...
sie hat sicherlich gemerkt, das du Gefühle für sie hast und sie hat dir durch die Blume zu verstehen gegeben, dass von ihrer Seite aus kein Interesse besteht.
Wahrscheinlich wollte sie dich gerade nicht verletzten und dir vor den Kopf knallen. "Ich bin nicht an dir interessiert!"

Das und ihre "Nichtreaktion" sollten eigentlich reichen, dass du verstehst. Und das reicht auch allemal,um damit ab zu schließen.

Sie ist dir zu mehr in keinster Weise verpflichtet. Und ich glaube deine Verletztheit ist eher eine Enttäuschtheit.

Aber damit wirst du leben müssen. Lass diese Frau in Ruhe und zwing sie nicht noch deutlicher werden zu müssen.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

29. August 2013 um 13:42
In Antwort auf avarrassterne


verstehe ich das richtig, sie hat gesagt, die hat kein Interesse, Du hast ihr *danach* ein Liebesgeständnis gemacht?

Nicht ganz
sie hat gesagt, dass sie einem freundschaftlichen kontakt aus zeitgründen wahrscheinlich nicht gerecht werden kann, es nicht an ihrem interesse an mir läge, aber sie mich nicht verletzten will. das war ehrlich von ihr. ich war aber nicht ganz ehrlich zu ihr und habe ihr dann im anschluss daran auch die ganze wahrheit von mir erzählt...

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

29. August 2013 um 13:43
In Antwort auf evanna_12084340

Nein...
ich werde sie in ruhe lassen, das ist das beste! ich renne ihr nicht hinterher, das erniedrigt mich bloß und hat überhaupt keinen sinn. ich sagte ihr ja auch, dass ich ihre entscheidung akzeptieren muss, das tue ich. aber ich finde es zwischenmenschlich gesehen einfach scheiße, wenn man jemanden so im luftleeren raum hängen lässt.

Äääääh
Und warum postest Du dann hier überhaupt? Um mal Frust abzulassen? Irgendwie klang das "Ich bitte um Hilfe" im Original-Posting anders.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

29. August 2013 um 13:45
In Antwort auf ofi21

Nun...
sie hat sicherlich gemerkt, das du Gefühle für sie hast und sie hat dir durch die Blume zu verstehen gegeben, dass von ihrer Seite aus kein Interesse besteht.
Wahrscheinlich wollte sie dich gerade nicht verletzten und dir vor den Kopf knallen. "Ich bin nicht an dir interessiert!"

Das und ihre "Nichtreaktion" sollten eigentlich reichen, dass du verstehst. Und das reicht auch allemal,um damit ab zu schließen.

Sie ist dir zu mehr in keinster Weise verpflichtet. Und ich glaube deine Verletztheit ist eher eine Enttäuschtheit.

Aber damit wirst du leben müssen. Lass diese Frau in Ruhe und zwing sie nicht noch deutlicher werden zu müssen.

Ja ich lasse sie ja auch
und werde nichts mehr schreiben. klar bin ich enttäuscht weil ich sie ganz anders eingeschätzt habe...und so ein verhalten eigentlich nicht zu ihr passt. das problem ist eben, dass ich sie noch mal sehe und ich zu dieser schulveranstaltung MUSS, das ist das eigentliche problem, weil ich ja nicht weiß, was ich machen soll wenn wir uns dann sehen. will mich nicht falsch verhalten. und eigenlich will ich so mit ihr umgehen wie vorher auch. aber was ist wenn sie das nicht will? das meine ich mit feedback. so gesehen heißt das nun ich will nix von dir, lass mich in ruhe. aber bei diesem schulischen treffen geht das ja schlecht...

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

29. August 2013 um 13:47
In Antwort auf maxim_12169608

Äääääh
Und warum postest Du dann hier überhaupt? Um mal Frust abzulassen? Irgendwie klang das "Ich bitte um Hilfe" im Original-Posting anders.

Ich streiche das obige Posting. Ja, auch mal Frust ablassen und seine Gedanken aufschreiben ist Hilfe.
Tut mir leid.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

29. August 2013 um 13:50
In Antwort auf maxim_12169608

Äääääh
Und warum postest Du dann hier überhaupt? Um mal Frust abzulassen? Irgendwie klang das "Ich bitte um Hilfe" im Original-Posting anders.

Ich wollte keinen frust ablassen
ich habe um hilfe gebeten, insbesondere von menschen, die vielleicht in einer ähnlichen situation waren, ja vielleicht sogar mal von der sicht einer lehrerin. ich bin dankbar für jeden beitrag hier, auch für deine. und ich will wissen wie ich mich nun bei diesem treffen verhalten soll. bisher haben wir uns mit umarmungen begrüßt bei sowas, aber nun werde ich ihr nur die hand ausstrecken... ich weiß halt gar nicht was sie nun denkt und das macht mir den umgang mit ihr sehr schwer

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

29. August 2013 um 13:50
In Antwort auf evanna_12084340

Nicht ganz
sie hat gesagt, dass sie einem freundschaftlichen kontakt aus zeitgründen wahrscheinlich nicht gerecht werden kann, es nicht an ihrem interesse an mir läge, aber sie mich nicht verletzten will. das war ehrlich von ihr. ich war aber nicht ganz ehrlich zu ihr und habe ihr dann im anschluss daran auch die ganze wahrheit von mir erzählt...


Es ist eine Frage des Respektes ein "Nein" zu akzeptieren und dann nicht noch ein oder zwei Kübel hinterher zu kippen, weil man die eben gerade loswerden möchte.

Was hätte sie denn machen sollen?

"nein, ich habe kein Interesse"
"Ob Du Interesse hast oder nicht ICH WILL ABER!"
"Ach das ist jetzt aber soooooooo süüüüüüüüüüss von Dir... "?

Natürlich hat sie Dir gesagt, dass sie kein Interesse hat. Oder was bitte ist "Es liegt nicht an Dir, aber ich möchte meine Zeit nicht mit Dir verbringen" denn sonst?
Klingt das nach "eigentlich finde ich Dich hinreissend"?!?

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

29. August 2013 um 13:52
In Antwort auf maxim_12169608

Ich streiche das obige Posting. Ja, auch mal Frust ablassen und seine Gedanken aufschreiben ist Hilfe.
Tut mir leid.


ist schon ok und eine durchaus berechtigte frage von dir gewesen, also von jemandem, der helfen möchte, aber nicht so richtig einordnen kann, wie er nun helfen soll

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

29. August 2013 um 13:54
In Antwort auf evanna_12084340

Ja ich lasse sie ja auch
und werde nichts mehr schreiben. klar bin ich enttäuscht weil ich sie ganz anders eingeschätzt habe...und so ein verhalten eigentlich nicht zu ihr passt. das problem ist eben, dass ich sie noch mal sehe und ich zu dieser schulveranstaltung MUSS, das ist das eigentliche problem, weil ich ja nicht weiß, was ich machen soll wenn wir uns dann sehen. will mich nicht falsch verhalten. und eigenlich will ich so mit ihr umgehen wie vorher auch. aber was ist wenn sie das nicht will? das meine ich mit feedback. so gesehen heißt das nun ich will nix von dir, lass mich in ruhe. aber bei diesem schulischen treffen geht das ja schlecht...

Der Vorwand...
dieses einen Schultreffens ist meiner Meinung nach nur ein Vorwand dafür, dass sie dir nicht das gesagt hat, was du erwartet hast oder wolltest.

Geh hin sag freundlich Hallo und gut ist. Wo ist da das Problem?

Du fühlst dich in der Opferrolle und genau das bist du nicht.
Du bist nur jemand der bei einer anderen Person kein Interesse geweckt hat und sowas passiert nunmal im Leben und damit muss man klar kommen.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

29. August 2013 um 13:56

WER
sagt, dass sie schmachtend war??!
NA KLAR kann er die sms lesen... alsob ich so blöd wäre!!!
aber wenn es ein brief gewesen wäre hätte es sein können,dass er ihn einfach aufmacht und vor ihr liest, VERSTEHST du das?! ich rechne sogar damit, dass sie mit ihm darüber redet... also stell mich hier nicht wie jemand dummes hin.

jeder hat hier seine eigene meinung und auch du kannst gerne dabei bleiben, dass es ein "aggressiver ego-trip" von mir ist oder die begegnung bei diesem treffen ein vorwand ist. ist dein gutes recht. ich aber sage dir, dass genau DAS eine für mich schwierige situation sein wird....

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

29. August 2013 um 14:02
In Antwort auf avarrassterne


Es ist eine Frage des Respektes ein "Nein" zu akzeptieren und dann nicht noch ein oder zwei Kübel hinterher zu kippen, weil man die eben gerade loswerden möchte.

Was hätte sie denn machen sollen?

"nein, ich habe kein Interesse"
"Ob Du Interesse hast oder nicht ICH WILL ABER!"
"Ach das ist jetzt aber soooooooo süüüüüüüüüüss von Dir... "?

Natürlich hat sie Dir gesagt, dass sie kein Interesse hat. Oder was bitte ist "Es liegt nicht an Dir, aber ich möchte meine Zeit nicht mit Dir verbringen" denn sonst?
Klingt das nach "eigentlich finde ich Dich hinreissend"?!?

Nein tut es nicht
und ich akzeptiere dieses nein doch! das schrieb ich ihr auch! aber ich wollte trotz allem ehrlich sein, damit sie auch weiß, woran sie bei mir war. klar sagte ich ihr, dass auch diese tatsache NICHTS an der situation ändern wird, dass sie nicht möchte. also ich bin niemand, der kein nein akzeptiert! ich wollte wie gesagt abschließend ehrlich sein und mehr mache ich doch gar nicht! ich rufe nicht an, ich texte nicht, nichts! finde das schon traurig, dass mich hier manche als stalker hinstellen der ein nein nicht akzeptiert. sie hätte mir wenigstens zustimmen können darin, dass wir bei dem treffen normal miteinander umgehen. das hätte schon gereicht. aber nun wird das eine sehr beschissene situation für mich. klar, ich bin selbst schuld (bevor mir das gleich noch vorgeworfen wird sage ich lieber direkt, dass ich diese erkenntnis bereits habe...!)

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

29. August 2013 um 14:05
In Antwort auf ofi21

Der Vorwand...
dieses einen Schultreffens ist meiner Meinung nach nur ein Vorwand dafür, dass sie dir nicht das gesagt hat, was du erwartet hast oder wolltest.

Geh hin sag freundlich Hallo und gut ist. Wo ist da das Problem?

Du fühlst dich in der Opferrolle und genau das bist du nicht.
Du bist nur jemand der bei einer anderen Person kein Interesse geweckt hat und sowas passiert nunmal im Leben und damit muss man klar kommen.

Das werde ich ja auch tun, freundlich hallo sagen
aber es kann doch sein, dass sie selbst das nicht will?? klar werde ich das dann wohl merken aber wir sind ja nicht alleine da. ich verstehe nicht,warum das hier so rüberkommt, als sei das treffen ein vorwand. das ist es nicht. und ich habe keine liebeserklärung von ihr erwartet, im gegenteil. würdest du dich nicht komisch fühlen, wenn du jemandem deine gefühle gestehst und du ihm nochmal begegnen wirst und du überhaupt nicht weißt, was derjenige nun von dir denkt?!

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

29. August 2013 um 14:10
In Antwort auf evanna_12084340

Das werde ich ja auch tun, freundlich hallo sagen
aber es kann doch sein, dass sie selbst das nicht will?? klar werde ich das dann wohl merken aber wir sind ja nicht alleine da. ich verstehe nicht,warum das hier so rüberkommt, als sei das treffen ein vorwand. das ist es nicht. und ich habe keine liebeserklärung von ihr erwartet, im gegenteil. würdest du dich nicht komisch fühlen, wenn du jemandem deine gefühle gestehst und du ihm nochmal begegnen wirst und du überhaupt nicht weißt, was derjenige nun von dir denkt?!

Wenn...
ich jemanden nach einer Abfuhr nicht weiter belästige, dann wird er sich höchstwahrscheinlich nicht viel dabei denken.

Meine Güte mach doch nicht so einen Aufwand von diesem Schultreffen. Das ist doch Unsinn.

Ich habe den Eindruck, du WILLST, dass sie an dich denkt, evtl. ein schlechtes Gewissen bekommt, sich entschuldigt oder was auch immer.
Du WILLST eine Reaktion von ihr, damit du die Gelegenheit bekommst, ihr deine Enttäuschung zu präsentieren.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

29. August 2013 um 14:10

Das mit den pausen
mag vllt gar keine so schlechte idee sein... ich wollte außerdem niemanden erpressen. ich hab in dem text mit keinem wort zu ihr gesagt, dass ich bitteschön ne antwort will. ich habe einfach damit gerechnet das irgendetwas kommen würde. sicher wird sie sich überrumpelt gefühlt haben und klar hätte ich es auch nicht tun können, also, es ihr sagen. aber das fand ich ihr gegenüber auch iwie nicht fair, weil sie schließlich auch ehrlich war. und natürlich ging es hier ebenfalls um mein bedürfnis, dieses geheimnis, das ich seit über nem jahr mit mir herumtrage, loszuwerden.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

29. August 2013 um 14:14
In Antwort auf ofi21

Wenn...
ich jemanden nach einer Abfuhr nicht weiter belästige, dann wird er sich höchstwahrscheinlich nicht viel dabei denken.

Meine Güte mach doch nicht so einen Aufwand von diesem Schultreffen. Das ist doch Unsinn.

Ich habe den Eindruck, du WILLST, dass sie an dich denkt, evtl. ein schlechtes Gewissen bekommt, sich entschuldigt oder was auch immer.
Du WILLST eine Reaktion von ihr, damit du die Gelegenheit bekommst, ihr deine Enttäuschung zu präsentieren.

AUF GAR KEINEN FALL!!!
PAH, das wäre ja höchst erbärmlich...! ich will ihr nur nicht noch mehr zu nahe treten, aber ich kanns ja nunmal nicht umgehen... wie gesagt, ich werde normal mit ihr umgehen, aber kein gespräch suchen. und es fühlt sich einfach scheiße an, mit jemandem in einem raum zu sein, wo man nicht weiß, was derjenige nun denkt. ich will NICHT, dass sie ein schlechtes gewissen hat... oder an mich denkt oder oder...sie soll sich nicht entschuldigen, WOFÜR auch?! sie wird wahrscheinlich auch ganz normal sein und sich nix anmerken lassen...und nach dem treffen wars das dann... es fällt mir schwer damit zurecht zu kommen, was ABER NICHT heißt, dass ich nun zum stalker mutiere oder in tränen vor ihr ausbreche oder sonst was mache....

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

29. August 2013 um 14:18
In Antwort auf evanna_12084340

AUF GAR KEINEN FALL!!!
PAH, das wäre ja höchst erbärmlich...! ich will ihr nur nicht noch mehr zu nahe treten, aber ich kanns ja nunmal nicht umgehen... wie gesagt, ich werde normal mit ihr umgehen, aber kein gespräch suchen. und es fühlt sich einfach scheiße an, mit jemandem in einem raum zu sein, wo man nicht weiß, was derjenige nun denkt. ich will NICHT, dass sie ein schlechtes gewissen hat... oder an mich denkt oder oder...sie soll sich nicht entschuldigen, WOFÜR auch?! sie wird wahrscheinlich auch ganz normal sein und sich nix anmerken lassen...und nach dem treffen wars das dann... es fällt mir schwer damit zurecht zu kommen, was ABER NICHT heißt, dass ich nun zum stalker mutiere oder in tränen vor ihr ausbreche oder sonst was mache....

Dann
lass es doch auch einfach gut sein.

Fast alle ausnahmslos haben dir hier gesagt, schließ ab und gut ist.
Du wiederholst aber immer wieder, was du eigentlich von ihr erwartest hättest.
Du kannst nicht erwarten. auf deine Fragen immer die Antworten zu bekommen,die du hören willst.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

29. August 2013 um 14:28
In Antwort auf ofi21

Dann
lass es doch auch einfach gut sein.

Fast alle ausnahmslos haben dir hier gesagt, schließ ab und gut ist.
Du wiederholst aber immer wieder, was du eigentlich von ihr erwartest hättest.
Du kannst nicht erwarten. auf deine Fragen immer die Antworten zu bekommen,die du hören willst.

Ja
ich weiß das ich abschließen muss nur ist das eben nicht so einfach...

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

29. August 2013 um 14:34
In Antwort auf evanna_12084340

Nein tut es nicht
und ich akzeptiere dieses nein doch! das schrieb ich ihr auch! aber ich wollte trotz allem ehrlich sein, damit sie auch weiß, woran sie bei mir war. klar sagte ich ihr, dass auch diese tatsache NICHTS an der situation ändern wird, dass sie nicht möchte. also ich bin niemand, der kein nein akzeptiert! ich wollte wie gesagt abschließend ehrlich sein und mehr mache ich doch gar nicht! ich rufe nicht an, ich texte nicht, nichts! finde das schon traurig, dass mich hier manche als stalker hinstellen der ein nein nicht akzeptiert. sie hätte mir wenigstens zustimmen können darin, dass wir bei dem treffen normal miteinander umgehen. das hätte schon gereicht. aber nun wird das eine sehr beschissene situation für mich. klar, ich bin selbst schuld (bevor mir das gleich noch vorgeworfen wird sage ich lieber direkt, dass ich diese erkenntnis bereits habe...!)

Nun,
Du wolltest Meinungen und Reaktionen.

Die fallen ungefähr genau so aus, wie derjenige, der da in die Tasten haut, das sieht und versteht.

Also wenn das bei mehreren SO ANKOMMT, dann wäre es möglicher Weise eine Idee mal darüber nachzudenken, ob nicht die Signale, die Du sendest irgendwie schief sind, statt darüber, dass wir Dich als irgendwas hinstellen wollen.

Was soll das werden? Ich will Eure Meinung hören, aber bittschön nicht, wenn Ihr der Meinung seid, das ich etwas falsch gemacht haben könnte, sondern nur, wenn Ihr der Meinung seid, dass sie etwas falsch gemacht hat?

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

29. August 2013 um 14:43
In Antwort auf avarrassterne

Nun,
Du wolltest Meinungen und Reaktionen.

Die fallen ungefähr genau so aus, wie derjenige, der da in die Tasten haut, das sieht und versteht.

Also wenn das bei mehreren SO ANKOMMT, dann wäre es möglicher Weise eine Idee mal darüber nachzudenken, ob nicht die Signale, die Du sendest irgendwie schief sind, statt darüber, dass wir Dich als irgendwas hinstellen wollen.

Was soll das werden? Ich will Eure Meinung hören, aber bittschön nicht, wenn Ihr der Meinung seid, das ich etwas falsch gemacht haben könnte, sondern nur, wenn Ihr der Meinung seid, dass sie etwas falsch gemacht hat?

Ich schließe doch nicht aus
dass ich etwas falsch gemacht habe, aber als einen stalker muss ich mich hier trotzdem nicht von menschen beschimpfen lassen, die anscheinend keinen blassen schimmer von dieser kategorisierung haben! natürlich kann hier jeder seine meinung vertreten, genauso wie ich das tue. nur gibt es neben diesem forum eben auch menschen, die der meinung sind, dass ich, so wie ich gehandelt habe, richtig gehandelt habe. daher überrascht es mich, dass es hier so gut wie niemanden gibt, der mich evtl verstehen kann. und ich bin hier für jeden beitrag dankbar, auch wenn er NICHT meiner meinung entspricht...!!

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

29. August 2013 um 14:55
In Antwort auf evanna_12084340

Ja
ich weiß das ich abschließen muss nur ist das eben nicht so einfach...

Naja ...
Das hättest Du Dir vielleicht vor dem "Liebesgeständnis" überlegen sollen .

Sie hat Dir ja schon vorher erklärt, dass sie kein Interesse an einer Freundschaft hat. Wenn sie nichtmal mit Dir befreundet sein will, dann wird sie wohl erst recht nicht mehr von Dir wollen. Insofern hast Du euch beide mit Deinem anschließenden Geständnis natürlich in eine unangenehme Situation gebracht. Und "keine Antwort" finde ich da auch nicht zu überraschend... die "Antwort" hattest Du ja schon davor bekommen. Also warum zweimal erklären, dass kein Interesse da ist?

Ich sehe zwei Möglichkeiten: Entweder Du verhältst Dich einfach ganz normal oder Du entschuldigst Dich sogar kurz bei ihr wenn Du "Hallo" sagst.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

29. August 2013 um 15:28
In Antwort auf rikard_12274705

Naja ...
Das hättest Du Dir vielleicht vor dem "Liebesgeständnis" überlegen sollen .

Sie hat Dir ja schon vorher erklärt, dass sie kein Interesse an einer Freundschaft hat. Wenn sie nichtmal mit Dir befreundet sein will, dann wird sie wohl erst recht nicht mehr von Dir wollen. Insofern hast Du euch beide mit Deinem anschließenden Geständnis natürlich in eine unangenehme Situation gebracht. Und "keine Antwort" finde ich da auch nicht zu überraschend... die "Antwort" hattest Du ja schon davor bekommen. Also warum zweimal erklären, dass kein Interesse da ist?

Ich sehe zwei Möglichkeiten: Entweder Du verhältst Dich einfach ganz normal oder Du entschuldigst Dich sogar kurz bei ihr wenn Du "Hallo" sagst.

Hallo
das ist mir doch klar, dass sie dann erst recht kein interesse haben kann. ich schrieb ihr das ja auch, dass ich weiß, dass es ihr nicht so geht und ich habe mich bereits bei ihr entschuldigt, sollte ich sie damit in eine für sie unangenehme situation gebracht haben oder ihr damit zu nahe getreten zu sein. ja, so wie es jetzt aussieht werde ich mich einfach ganz normal verhalten...was anderes bleibt mir ja auch nicht übrig. und was das geständnis angeht so habe ich wirklich sehr lange hin und her überlegt, ob ich es nun tun soll oder nicht. aber ich dachte mir, jetzt oder nie. und mit dem nie wäre ich im endeffekt sicher nicht zufrieden gewesen. sie sagte nämlich, dass sie nicht versprechen könne, dass sie sich nicht doch mal meldet. und nur für den utopischen fall, DASS sie es gemacht HÄTTE, hätte ich nur schwer damit umgehen können, dass sie nicht weiß was los ist. für mich war es eine sache der ehrlichkeit und keinesfalls ein "sie zu irgendetwas zwingen" und wie gesagt, erwartet habe ich lediglich, dass sie wenigstens IRGENDWAS sagt. aber mit dieser einstellung bin ich wohl auf dem falschen weg, wenn man sich die ganzen kommentare hier so ansieht...

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

29. August 2013 um 15:40
In Antwort auf evanna_12084340

Hallo
das ist mir doch klar, dass sie dann erst recht kein interesse haben kann. ich schrieb ihr das ja auch, dass ich weiß, dass es ihr nicht so geht und ich habe mich bereits bei ihr entschuldigt, sollte ich sie damit in eine für sie unangenehme situation gebracht haben oder ihr damit zu nahe getreten zu sein. ja, so wie es jetzt aussieht werde ich mich einfach ganz normal verhalten...was anderes bleibt mir ja auch nicht übrig. und was das geständnis angeht so habe ich wirklich sehr lange hin und her überlegt, ob ich es nun tun soll oder nicht. aber ich dachte mir, jetzt oder nie. und mit dem nie wäre ich im endeffekt sicher nicht zufrieden gewesen. sie sagte nämlich, dass sie nicht versprechen könne, dass sie sich nicht doch mal meldet. und nur für den utopischen fall, DASS sie es gemacht HÄTTE, hätte ich nur schwer damit umgehen können, dass sie nicht weiß was los ist. für mich war es eine sache der ehrlichkeit und keinesfalls ein "sie zu irgendetwas zwingen" und wie gesagt, erwartet habe ich lediglich, dass sie wenigstens IRGENDWAS sagt. aber mit dieser einstellung bin ich wohl auf dem falschen weg, wenn man sich die ganzen kommentare hier so ansieht...

Ach was
Lass Dich doch nicht von den ganzen Frauenkommentaren ins Bockshorn jagen! Die sagen Dir 10x ins Gesicht, dass Du ne wunderschöne Frisur hast ohne es auch nur einmal zu meinen.
Und was gesellschaftliche Gepflogenheiten angeht - da sind sie die absoluten Auskenner, was noch geht und was nicht. Society-Experten - direkt aus der Bunten.

Ich find das alles nicht so wild und wenn Du den kleinen Fehler SMS vermieden hättest, würdest Du heute hier nicht posten. So einfach ist das.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

29. August 2013 um 17:03
In Antwort auf maxim_12169608

Ach was
Lass Dich doch nicht von den ganzen Frauenkommentaren ins Bockshorn jagen! Die sagen Dir 10x ins Gesicht, dass Du ne wunderschöne Frisur hast ohne es auch nur einmal zu meinen.
Und was gesellschaftliche Gepflogenheiten angeht - da sind sie die absoluten Auskenner, was noch geht und was nicht. Society-Experten - direkt aus der Bunten.

Ich find das alles nicht so wild und wenn Du den kleinen Fehler SMS vermieden hättest, würdest Du heute hier nicht posten. So einfach ist das.

Ja
so ist es und menschen machen nun mal dinge, von denen sie hinterher denken, mh war das nun richtig?! aber genau für sowas sind ja auch solche foren da...nämlich, dass man sich austauschen kann

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

29. August 2013 um 17:44

Danke!

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

29. August 2013 um 22:30

Ähm... welche Reaktion hast du denn konkret erwartet??
Jetzt mal zusammengefasst... Du hast einer vergebenen Heterofrau, nachdem sie dir bereits zu verstehen gegeben hat, das sie über den beruflichen Kontakt hinaus mit dir keine Freundschaft pflegen will, ein Liebesgeständnis per SMS gemacht.
Soweit korrekt?

Ehrlich gesagt- ich würde, wäre ich sie, das mindestens für etwasobsessed halten und eher unheimlich finden. Und ab da auf gar nix mehr reagieren über ein freundliches "guten Tag" hinaus.
Sie muss dir mit nix helfen. Sie hat dir klar zu verstehen gegeben, was Sache ist, woraufhin du noch mehr Gas gegeben hast- ich kann da ihrerseits keinerlei enttäuschendes oder fieses Verhalten erkennen. Du kannst schlicht die Fakten nicht akzeptieren.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

30. August 2013 um 2:39

Ohje,,,
sorry, aber das ist ein niveau, auf das ich mich definitiv NICHT herablassen werde

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

30. August 2013 um 2:44
In Antwort auf miran_12177138

Ähm... welche Reaktion hast du denn konkret erwartet??
Jetzt mal zusammengefasst... Du hast einer vergebenen Heterofrau, nachdem sie dir bereits zu verstehen gegeben hat, das sie über den beruflichen Kontakt hinaus mit dir keine Freundschaft pflegen will, ein Liebesgeständnis per SMS gemacht.
Soweit korrekt?

Ehrlich gesagt- ich würde, wäre ich sie, das mindestens für etwasobsessed halten und eher unheimlich finden. Und ab da auf gar nix mehr reagieren über ein freundliches "guten Tag" hinaus.
Sie muss dir mit nix helfen. Sie hat dir klar zu verstehen gegeben, was Sache ist, woraufhin du noch mehr Gas gegeben hast- ich kann da ihrerseits keinerlei enttäuschendes oder fieses Verhalten erkennen. Du kannst schlicht die Fakten nicht akzeptieren.

Ich denke so langsam
das forum ist das falsche medium dafür, denn von euch hat niemand erkannt, worum es hier geht (bis auf einer...!! -danke dafür!). und das sagte ich nicht, weil ich etwas anderes von euch hören wollte, oder ihr mir darin zustimmt, dass sie sich grade nicht so zwischenmenschlich verhält, sondern weil ich anhand von der argumentation vieler hier, unter anderem nun auch von dir, erkenne, dass der kern der problematik gar nicht erfasst wurde und ihr stattdessen immer wieder nur einen bestimmten teil aus dem ganzen herausgreift, der im grunde gar nicht das hauptaugenmerk ist. aber wahrscheinlich lag es einfach daran, dass ich meinen text oben nicht deutlich genug verfasst habe. ein sorry dafür und trotzdem danke für die antwort.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

30. August 2013 um 9:48

Darf ich nochmal anmerken
dass die Frau Ausbilderin/Lehrerin ist?
Wenn Nachbars 15j Tochter heulend wegläuft und sich tagelang untem Bett versteckt weil irgendwer irgendwas gesagt hat, mag das ja okay sein.
Aber die Frau ist 31 und Lehrerin! Die hat total den Job verfehlt, wenn sie so ne labile Püppi ist.

Und überhaupt: Was ist denn so schlimm daran, inwiefern ist denn ihr Wohlbefinden in Gefahr, wenn sich jemand in sie verknallt und ihr das sagt?! Was ist denn mit Euch allen los?!

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

30. August 2013 um 9:52

Ist es nicht eher so
dass es in deinem Verlangen nach einer Antwort von ihr sich gar nicht als erstes zeigt, dass du Klarheit über ihre Gefühle haben möchtest, sondern eine Bestätigung ihrer Zuneigung für dich notwendig ist. Und du damit eine Beziehung zu ihr schon unterstellst. Ist es nicht eher dies, was dich unglücklich macht und nicht, dass sie jetzt mit ihrer Antwort zögert. Und dein Schmerz sich auch als Angst davor erweist, dass du dir etwas vormachst. Dass du ohne diese Frau verloren bist, weil es keine Beziehung sein kann, bevor sie überhaupt erst beginnen konnte.

Steckt nicht gerade darin das Verhängnis, dass du dein Glück zwar für dich auf den Punkt bringst, eine unerwiderte Zuneigung aber niemals eine Beziehung verwirklichen und sich hieraus auch keine gemeinsame Geschichte begründen kann. So wird Liebe zum Selbstgefühl und ist nicht länger eine Herzenssache. Eine Art lebendig sein mitten in der Wüste. Entsprechende Signale hast du von ihr erhalten und ergeben sich für mich als Leser auch aus eurem langen, sehr speziellen Vorlauf.

Einmal angenommen, dass es dir nicht zu eng genug sein kann, kannst du dir vorstellen, dass ihr dabei die Luft wegbleibt? Lässt sich ihr Verhalten nicht auch so verstehen, ich meine überhaupt. Und einmal angenommen, dass sie tatsächlich nicht so empfindet, wie du es willst, ist es dann nötig, sie gleich ganz zu vergessen, damit du keine schweren Gedanken und Sorgen mehr ihretwegen hast. Es ist nicht das schlechteste, mit sich in Freundschaft zu leben, um diese dann auch anderen anbieten zu können und zu pflegen - ohne diese anderen aus eigener Bedürftigkeit zu vereinnahmen bzw. sich vereinnahmen zu lassen. Ich wünsche dir bessere Gedanken und eine gute Zeit.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

30. August 2013 um 10:56
In Antwort auf maxim_12169608

Darf ich nochmal anmerken
dass die Frau Ausbilderin/Lehrerin ist?
Wenn Nachbars 15j Tochter heulend wegläuft und sich tagelang untem Bett versteckt weil irgendwer irgendwas gesagt hat, mag das ja okay sein.
Aber die Frau ist 31 und Lehrerin! Die hat total den Job verfehlt, wenn sie so ne labile Püppi ist.

Und überhaupt: Was ist denn so schlimm daran, inwiefern ist denn ihr Wohlbefinden in Gefahr, wenn sich jemand in sie verknallt und ihr das sagt?! Was ist denn mit Euch allen los?!

Du hast es erfasst
Du verstehst wie ich es meine und teilst meine ansicht, dass man so nicht damit umgeht. völlig egal ob man bereits vorher eine freundschaft abgelehnt hat. ich sehe es genau wie du, DANKE dass es doch noch jemanden gibt der den kern erfasst hat

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

30. August 2013 um 13:24

Bockigkeit?
verwechselst du das etwa mit der hartnäckigkeit, seine persönliche meinung zu vertreten, die nun mal nicht der der mehrheit hier entspricht?!

verwechselst du aufdringlichkeit mit bloßer ehrlichkeit?! sie war offen zu mir, ich war es zu ihr. somit ist die sache komplett erledigt. ich hätte es lediglich wünschenswert gefunden, dazu ein feedback zu erhalten. ich habe es nicht bekommen und vertrete die meinung, dass das nicht in ordnung ist, mehr nicht.

hinterhersteigen?! du tust grade so, als würde ich ihr laufend sms schicken, sie anrufen, vor ihrer haustür stehen etc. das ist ein wenig übertrieben, findest du nicht?

ich trage keine scheuklappen, ich äußere lediglich meine enttäuschung darüber, das wars!

und du hast anscheinend, wie viele andere hier nich nicht begriffen, dass ich WEIß, dass sie kein interesse hat! nach meiner sms habe ich sie schließlich auch in ruhe gelassen...!

es gibt zwei gründe, warum ich es ihr gesagt habe. natürlich, damit ICH besser beenden kann und ich wollte ihr gegenüber schlussendlich ehrlich sein. ich finde da nichts verwerflich dran!

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

30. August 2013 um 13:29

Ich kann mich sehr wohl damit auseinandersetzen wie man sieht
aber ich muss eure meinung deswegen nicht teilen und das tue ich hier auch nicht! das heißt aber nicht, dass ich eure botschaften nicht verstehe!

und ich bin nach wie vor der meinung, dass ich ihr mit reiner ehrlichkeit NICHT zu nahe getreten bin. ich habe lediglich die fronten geklärt, damit sie mich besser verstehen kann und sie sich für sie in der vergangenheit "komische" verhaltensweisen meinerseits aufklären. sie hat nie gesagt, dass sie es nicht wissen will und eine nette freundschaftsablehnung schließt das nicht mit ein! ich bin ihr sympatisch und das weiß ich. dass da nicht mehr ist, weiß ich auch.

was meinst du mit sämtlichen signalen? meiner meinung nach war da nur ein einziges.... !

und nur, weil man jemandem sagt, was man fühlt, heißt das noch lange nicht, dass man den anderen in seiner entscheidung nicht respektiert, denn ich habe ihr gesagt, dass ich ihre entscheidung akzeptiere!

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

30. August 2013 um 13:41
In Antwort auf evanna_12084340

Bockigkeit?
verwechselst du das etwa mit der hartnäckigkeit, seine persönliche meinung zu vertreten, die nun mal nicht der der mehrheit hier entspricht?!

verwechselst du aufdringlichkeit mit bloßer ehrlichkeit?! sie war offen zu mir, ich war es zu ihr. somit ist die sache komplett erledigt. ich hätte es lediglich wünschenswert gefunden, dazu ein feedback zu erhalten. ich habe es nicht bekommen und vertrete die meinung, dass das nicht in ordnung ist, mehr nicht.

hinterhersteigen?! du tust grade so, als würde ich ihr laufend sms schicken, sie anrufen, vor ihrer haustür stehen etc. das ist ein wenig übertrieben, findest du nicht?

ich trage keine scheuklappen, ich äußere lediglich meine enttäuschung darüber, das wars!

und du hast anscheinend, wie viele andere hier nich nicht begriffen, dass ich WEIß, dass sie kein interesse hat! nach meiner sms habe ich sie schließlich auch in ruhe gelassen...!

es gibt zwei gründe, warum ich es ihr gesagt habe. natürlich, damit ICH besser beenden kann und ich wollte ihr gegenüber schlussendlich ehrlich sein. ich finde da nichts verwerflich dran!

Weia!
da ist aber jemand sehr bedacht darauf, seinen Standpunkt klar und für alle verständlich rüberzubringen...

Sind wir eigentlich noch bei der ursprünglichen Diskussion oder geht es inzwischen um ganz etwas anderes?

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

30. August 2013 um 13:55
In Antwort auf py158

Weia!
da ist aber jemand sehr bedacht darauf, seinen Standpunkt klar und für alle verständlich rüberzubringen...

Sind wir eigentlich noch bei der ursprünglichen Diskussion oder geht es inzwischen um ganz etwas anderes?

Ja ich denke
es geht hier mittlerweile um mich als menschen und was ich für eine kompetenz hinsichtlich des umgangs mit meinungsverschiedenheiten habe

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

30. August 2013 um 14:00

...
ich lasse doch auch andere meinungen zu oder nicht? ich halte nur meine argumente dagegen, wenn ich nicht der gleichen meinung bin. machst du doch nicht anders, oder? an so einem punkt hört man normalerweise auf sich zu unterhalten, weil es keinen sinn mehr macht... soll ich zustimmen, wenn ich nicht der gleichen ansicht bin? wenn mir jemand hier einen rat gibt, mit dem ich was anfangen kann, gehe ich auch darauf ein

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

30. August 2013 um 14:13
In Antwort auf lukas335

Ist es nicht eher so
dass es in deinem Verlangen nach einer Antwort von ihr sich gar nicht als erstes zeigt, dass du Klarheit über ihre Gefühle haben möchtest, sondern eine Bestätigung ihrer Zuneigung für dich notwendig ist. Und du damit eine Beziehung zu ihr schon unterstellst. Ist es nicht eher dies, was dich unglücklich macht und nicht, dass sie jetzt mit ihrer Antwort zögert. Und dein Schmerz sich auch als Angst davor erweist, dass du dir etwas vormachst. Dass du ohne diese Frau verloren bist, weil es keine Beziehung sein kann, bevor sie überhaupt erst beginnen konnte.

Steckt nicht gerade darin das Verhängnis, dass du dein Glück zwar für dich auf den Punkt bringst, eine unerwiderte Zuneigung aber niemals eine Beziehung verwirklichen und sich hieraus auch keine gemeinsame Geschichte begründen kann. So wird Liebe zum Selbstgefühl und ist nicht länger eine Herzenssache. Eine Art lebendig sein mitten in der Wüste. Entsprechende Signale hast du von ihr erhalten und ergeben sich für mich als Leser auch aus eurem langen, sehr speziellen Vorlauf.

Einmal angenommen, dass es dir nicht zu eng genug sein kann, kannst du dir vorstellen, dass ihr dabei die Luft wegbleibt? Lässt sich ihr Verhalten nicht auch so verstehen, ich meine überhaupt. Und einmal angenommen, dass sie tatsächlich nicht so empfindet, wie du es willst, ist es dann nötig, sie gleich ganz zu vergessen, damit du keine schweren Gedanken und Sorgen mehr ihretwegen hast. Es ist nicht das schlechteste, mit sich in Freundschaft zu leben, um diese dann auch anderen anbieten zu können und zu pflegen - ohne diese anderen aus eigener Bedürftigkeit zu vereinnahmen bzw. sich vereinnahmen zu lassen. Ich wünsche dir bessere Gedanken und eine gute Zeit.

Mh
also ich weiß doch, dass sie nichts für mich empfindet. und ich möchte keine bestätigung ihrer zuneigung für mich haben, weil ich weiß, dass sie mich "mag" und dass da mehr nicht ist. und sehr wahrscheinlich habe ich mich hier einfach falsch ausgedrückt indem ich sagte, dass ich mir eine antwort wünsche. ich würde einfach gerne wissen, was sie NACH diesem geständnis nun über mich denkt. ob sie sich wirklich nun von mir belästigt gefühlt hat etc. ich habe wenn überhaupt nur angst davor, dass sie mich bei dem treffen ignoriert. in deinem beitrag hört es sich für mich so an, als sei sie mein einziges licht im leben, ohne das ich nicht leben könnte, aber so ist es nicht. hey, ich habe einfach nur gefühle für einen menschen und habe sie diesem mitgeteilt. ich verstehe wirklich nicht was daran so verkehrt gewesen sein soll. im grunde ist es doch ein kompliment an sie. gut, klar kann es sein dass sie es nicht hören wollte, aber das kann man doch nicht wissen. und es war mir ein bedürfnis, ihr zu sagen, dass sie ein toller mensch ist. wenn ich ihr nur das zum abschied gesagt hätte, dann hätten dies mit sicherheit weniger hier unangebracht gefunden. und im endeffekt war es auch nur dies, nur eben verbunden mit emotionen, die man ja so oder so für jemanden hat wenn man ihn gerne hat, nur dann nicht ganz so intensiv.

ich weiß auch nicht, was die menschen hier im forum für eine vorstellung von meinem geständndis haben. in keinem wort fiel etwas wie: ich liebe dich, und lass uns doch oder warum willst du nicht oder ich kann ohne dich nicht oder oder oder... der einzige satz war: ich habe gefühle für dich.

klar kann ich mir vorstellen, dass es für sie wie ein schlag ins gesicht war, das wäre es für mich auch. nur ich wäre wahrscheinlich anders damit umgegangen, weil ich weiß, wie es ist, wenn man dann nichts mehr vom anderen hört. hab ihr auch gesagt, ich wollte sie damit nicht in eine für sie unangenehme situation bringen oder ihr zu nahe treten, aber es mir auf der seele lag, es ihr zu sagen.

und mir bleibt ja nichts anderes übrig, als sie in dieser hinsicht ganz zu vergessen, weil sie schließlich einen freundschaftlichen kontakt ablehnt. ganz davon abgesehen hätte ich den eh nicht mit ihr führen können unter diesen umständen. und das hat mich ebenfalls dazu veranlasst, es ihr zu sagen, damit sie weiß, dass ich es in wahrheit eigentlich auch nicht kann und es wohl besser so ist.

ich danke dir für deine worte!

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

30. August 2013 um 14:41

...
ich weiß nicht, ob es hier oder in einem anderen forum war, in dem ich das geschrieben habe ABER diese erkenntnis habe ich bereits also dass man zu oft von sich auf andere schließt und das nicht erwarten kann.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

30. August 2013 um 15:04

Was ich mich frage ist....
Wenn man als Frau auf Frauen steht,wie man auf die Idee kommt, einer Frau, die einen männlichen Partner hat, seine Gefühle für sie zu gestehen?

Was erhofft man sich davon?
Das die Frau umschwenkt, dass sie vielleicht bi ist oder...????

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

Frühere Diskussionen
Diskussionen dieses Nutzers
Lust auf mehr Farbe in deinem Leben?
wallpaper

Das könnte dir auch gefallen