Home / Forum / Liebe & Beziehung / Nach knapp 1 Jahr Beziehung hat sie fast keine Zeit und Lust für mich.

Nach knapp 1 Jahr Beziehung hat sie fast keine Zeit und Lust für mich.

2. Februar um 18:25 Letzte Antwort: 3. Februar um 9:33

Hallo,

ich bin mit meiner Freundin fast ein Jahr zusammen wir sind auch noch Jung. Doch seit ca. 5 Monaten zweifel ich an mir selber und es frisst mich auf. Wir sehen und höchstens noch zweimal in der Woche, teilweise garnicht, seitdem sie mit der Lehre anfing. Es ist wirklich schwierig für mich sie so selten zu sehen weil ich das so nicht kenne von uns, wir haben uns früher täglich gesehen obwohl ich damals schon am Arbeiten war und ausgelernt und sie noch zur Schule ging. Jetzt wenn ich sie darauf anspreche warum sie so selten Zeit und Laune für mich hat ist sie genervt und sagt zu mir: "Ich gehe Arbeiten den ganzen Tag dann muss ich lernen für die Berufschule." Als gegensatz sage ich: "Ich gehe in der Woche teilweise bis zu 60 Stunden Arbeiten da ich Servicetechniker im Aussendienst bin und habe immernoch Lust und Zeit auf dich." Und wenn wir uns dann sehen dann ist ihre Laune wirklich sehr Stark unterschiedlich. Das kann man so verstehen wie, sobald ich die geringste kleinigkeit falsch sage ist sie Sauer auf mich, das bricht mir wirklich das Herz ich will doch nur das beste für sie. Wenn wir dann gemeinsam im Bett liegen und ich sie über Stunden streichele und ich mir hoffnugen mache das wir miteinander Sex haben passiert nichts sie geht überhaupt nicht mehr auf meine Bedürfnisse ein. Wenn ich sie darauf anspreche das ich liebendgerne mit meiner Freundin Sex haben will dann kommen immer so Sprüche wie: "Muss man als liebesbeweis miteinander immer Sex haben?" ich sage darauf nichts und denke mir dabei nur: "Wir sehen uns die ganze Woche nicht und du hast keine Lust auf mich und wir haben so gut wie garnicht Sex außer ich bettele.". Wenn ich ihr schreibe "ich ich freue mich so dich zu sehen" dann kommt zurück "das ist schön". Ich habe schon so Oft probiert mit ihr darüber zu reden aber was dabei immer nur rauskommt ist das sie genervt ist und wir dann immer Streiten obwohl ich das überhaupt nicht will. Ich will doch nur meine Freundin die ich liebe auch so lieben wie ich sie liebe aber es bessert sich daran nichts.

Mehr lesen

2. Februar um 18:40

Hallo!
seit wann ist sie denn in der Lehre?
Und hast du vielleicht, so blöd es klingt, vielleicht mal versucht, ihr den Spiegel vorzuhalten, wie es sich anfühlt, wenn man eine liebe Nachricht schickt und dann nur so eine knappe Antwort bekommt? Meldet sie sich denn auch von sich aus?

Gefällt mir
2. Februar um 18:43
In Antwort auf ulrica_19372199

Hallo!
seit wann ist sie denn in der Lehre?
Und hast du vielleicht, so blöd es klingt, vielleicht mal versucht, ihr den Spiegel vorzuhalten, wie es sich anfühlt, wenn man eine liebe Nachricht schickt und dann nur so eine knappe Antwort bekommt? Meldet sie sich denn auch von sich aus?

Spiegel vorhalten

Gefällt mir
2. Februar um 18:49
In Antwort auf carina2019

Spiegel vorhalten

Ich meine damit lediglich, dass er ihr vielleicht mal klar machen muss, wie es sich anfühlt, so unterkühlt und nebensächlich behandelt zu werden-vielleicht ist es ihr überhaupt nicht bewusst. Es gibt Menschen, die für sowas kein Feingefühl besitzen.

Gefällt mir
2. Februar um 18:52
In Antwort auf ulrica_19372199

Ich meine damit lediglich, dass er ihr vielleicht mal klar machen muss, wie es sich anfühlt, so unterkühlt und nebensächlich behandelt zu werden-vielleicht ist es ihr überhaupt nicht bewusst. Es gibt Menschen, die für sowas kein Feingefühl besitzen.

Ja das habe ich schon probiert aber ich kann das nicht. Ich mag das nicht wenn ich so abweisend bin zu ihr. Den Gedanken hatte ich schon ich bin halt immer für sie da wenn sie mich braucht und das weiß sie auch und das wird das Problem sein. Dazu habe ich auch Angst wenn ich das mache das es noch schlimmer wird. Ich will ihr nicht Weh tun und ihr auch überhaupt nicht das Gefühl geben als wäre sie mir nichts Wert

Gefällt mir
2. Februar um 18:53
In Antwort auf carina2019

Spiegel vorhalten

Seit letztem jahr also September.

Gefällt mir
2. Februar um 19:02
In Antwort auf fahd_19372097

Ja das habe ich schon probiert aber ich kann das nicht. Ich mag das nicht wenn ich so abweisend bin zu ihr. Den Gedanken hatte ich schon ich bin halt immer für sie da wenn sie mich braucht und das weiß sie auch und das wird das Problem sein. Dazu habe ich auch Angst wenn ich das mache das es noch schlimmer wird. Ich will ihr nicht Weh tun und ihr auch überhaupt nicht das Gefühl geben als wäre sie mir nichts Wert

Ich verstehe dich und man liest auch raus, dass du sie wohl sehr liebst... es ist sehr schwer, da natürlich nur du weißt, wie sie so vom Charakter her tickt...hast du denn vielleicht mal mit einem deiner Kumpels gesprochen, der sie auch kennt? Manchmal hilft so ein neutraler Blick von außen ungemein.

Gefällt mir
2. Februar um 19:18
In Antwort auf ulrica_19372199

Ich verstehe dich und man liest auch raus, dass du sie wohl sehr liebst... es ist sehr schwer, da natürlich nur du weißt, wie sie so vom Charakter her tickt...hast du denn vielleicht mal mit einem deiner Kumpels gesprochen, der sie auch kennt? Manchmal hilft so ein neutraler Blick von außen ungemein.

Ich weiß wie sie Tickt und jetzt Tickt, das ist nicht mehr so wie es mal war. Sie schaut auch oft aufs Handy und ich weiß das sie auch keinen anderen hat weil sie ist wirklich eine ehrliche Person und schlagfertig das ich auch sehr mag an ihr weil das vertrauen zwischen uns wirklich sehr groß ist. Aber irgendwie verliert sie Interesse an mir und ich kann ihr noch so gut tun und am ende bleibt mir nichts über und das macht mich echt fertig. Ich habe des öfteren mit meinen Bruder darüber geredet er ist zwar jünger wie ich aber dennoch sehr scharfsinnig und hat es verstanden worauf es im Leben ankommt und von ihn hole ich mir auch Räte die neutral und ohne emotionen ausgerichtet sind. Und was er auch sagt da hat er recht wie z.B. mit ich sollte mal genau so zu ihr sein wie sie zu mir aber dann habe ich die vermutung das es sich auseinander lebt, weil sie eben ihre Prioritäten über mir setzt wobei sie bei mir oberste Priorität im einklang mit mir und meines Berufslebens ist und der Zukunft. 

Gefällt mir
2. Februar um 19:50
In Antwort auf fahd_19372097

Ich weiß wie sie Tickt und jetzt Tickt, das ist nicht mehr so wie es mal war. Sie schaut auch oft aufs Handy und ich weiß das sie auch keinen anderen hat weil sie ist wirklich eine ehrliche Person und schlagfertig das ich auch sehr mag an ihr weil das vertrauen zwischen uns wirklich sehr groß ist. Aber irgendwie verliert sie Interesse an mir und ich kann ihr noch so gut tun und am ende bleibt mir nichts über und das macht mich echt fertig. Ich habe des öfteren mit meinen Bruder darüber geredet er ist zwar jünger wie ich aber dennoch sehr scharfsinnig und hat es verstanden worauf es im Leben ankommt und von ihn hole ich mir auch Räte die neutral und ohne emotionen ausgerichtet sind. Und was er auch sagt da hat er recht wie z.B. mit ich sollte mal genau so zu ihr sein wie sie zu mir aber dann habe ich die vermutung das es sich auseinander lebt, weil sie eben ihre Prioritäten über mir setzt wobei sie bei mir oberste Priorität im einklang mit mir und meines Berufslebens ist und der Zukunft. 

Du scheinst ein netter und gutherziger Mensch zu sein. Egal was kommt, behalte dir das bei! Ansonsten wird da wohl leider nur reden helfen...

Gefällt mir
2. Februar um 23:16
In Antwort auf fahd_19372097

Hallo,

ich bin mit meiner Freundin fast ein Jahr zusammen wir sind auch noch Jung. Doch seit ca. 5 Monaten zweifel ich an mir selber und es frisst mich auf. Wir sehen und höchstens noch zweimal in der Woche, teilweise garnicht, seitdem sie mit der Lehre anfing. Es ist wirklich schwierig für mich sie so selten zu sehen weil ich das so nicht kenne von uns, wir haben uns früher täglich gesehen obwohl ich damals schon am Arbeiten war und ausgelernt und sie noch zur Schule ging. Jetzt wenn ich sie darauf anspreche warum sie so selten Zeit und Laune für mich hat ist sie genervt und sagt zu mir: "Ich gehe Arbeiten den ganzen Tag dann muss ich lernen für die Berufschule." Als gegensatz sage ich: "Ich gehe in der Woche teilweise bis zu 60 Stunden Arbeiten da ich Servicetechniker im Aussendienst bin und habe immernoch Lust und Zeit auf dich." Und wenn wir uns dann sehen dann ist ihre Laune wirklich sehr Stark unterschiedlich. Das kann man so verstehen wie, sobald ich die geringste kleinigkeit falsch sage ist sie Sauer auf mich, das bricht mir wirklich das Herz ich will doch nur das beste für sie. Wenn wir dann gemeinsam im Bett liegen und ich sie über Stunden streichele und ich mir hoffnugen mache das wir miteinander Sex haben passiert nichts sie geht überhaupt nicht mehr auf meine Bedürfnisse ein. Wenn ich sie darauf anspreche das ich liebendgerne mit meiner Freundin Sex haben will dann kommen immer so Sprüche wie: "Muss man als liebesbeweis miteinander immer Sex haben?" ich sage darauf nichts und denke mir dabei nur: "Wir sehen uns die ganze Woche nicht und du hast keine Lust auf mich und wir haben so gut wie garnicht Sex außer ich bettele.". Wenn ich ihr schreibe "ich ich freue mich so dich zu sehen" dann kommt zurück "das ist schön". Ich habe schon so Oft probiert mit ihr darüber zu reden aber was dabei immer nur rauskommt ist das sie genervt ist und wir dann immer Streiten obwohl ich das überhaupt nicht will. Ich will doch nur meine Freundin die ich liebe auch so lieben wie ich sie liebe aber es bessert sich daran nichts.

das Problem ist, dass du von DEINEN Bedürfnissen
auf IHRE schließt.

Ich verstehe dein Dilemma, aber auf den anderen Partner einzugehen, Empathie zu zeigen, gehört auch zu einer Beziehung.
Klar kann man das auch umdrehen und das gleiche deiner Freundin sagen, aber ich sag immer, dass Verzicht einfacher ist, als sich für etwas zu zwingen.


Also vereinfacht gesagt ist der Verzicht auf Sex (in diesem Fall du) einfacher und weniger aufdringlich, als wenn ein anderer (deine Freundin) sich zum Sex zwingen muss.

Gefällt mir
3. Februar um 9:32
In Antwort auf fahd_19372097

Hallo,

ich bin mit meiner Freundin fast ein Jahr zusammen wir sind auch noch Jung. Doch seit ca. 5 Monaten zweifel ich an mir selber und es frisst mich auf. Wir sehen und höchstens noch zweimal in der Woche, teilweise garnicht, seitdem sie mit der Lehre anfing. Es ist wirklich schwierig für mich sie so selten zu sehen weil ich das so nicht kenne von uns, wir haben uns früher täglich gesehen obwohl ich damals schon am Arbeiten war und ausgelernt und sie noch zur Schule ging. Jetzt wenn ich sie darauf anspreche warum sie so selten Zeit und Laune für mich hat ist sie genervt und sagt zu mir: "Ich gehe Arbeiten den ganzen Tag dann muss ich lernen für die Berufschule." Als gegensatz sage ich: "Ich gehe in der Woche teilweise bis zu 60 Stunden Arbeiten da ich Servicetechniker im Aussendienst bin und habe immernoch Lust und Zeit auf dich." Und wenn wir uns dann sehen dann ist ihre Laune wirklich sehr Stark unterschiedlich. Das kann man so verstehen wie, sobald ich die geringste kleinigkeit falsch sage ist sie Sauer auf mich, das bricht mir wirklich das Herz ich will doch nur das beste für sie. Wenn wir dann gemeinsam im Bett liegen und ich sie über Stunden streichele und ich mir hoffnugen mache das wir miteinander Sex haben passiert nichts sie geht überhaupt nicht mehr auf meine Bedürfnisse ein. Wenn ich sie darauf anspreche das ich liebendgerne mit meiner Freundin Sex haben will dann kommen immer so Sprüche wie: "Muss man als liebesbeweis miteinander immer Sex haben?" ich sage darauf nichts und denke mir dabei nur: "Wir sehen uns die ganze Woche nicht und du hast keine Lust auf mich und wir haben so gut wie garnicht Sex außer ich bettele.". Wenn ich ihr schreibe "ich ich freue mich so dich zu sehen" dann kommt zurück "das ist schön". Ich habe schon so Oft probiert mit ihr darüber zu reden aber was dabei immer nur rauskommt ist das sie genervt ist und wir dann immer Streiten obwohl ich das überhaupt nicht will. Ich will doch nur meine Freundin die ich liebe auch so lieben wie ich sie liebe aber es bessert sich daran nichts.

naja auf was hoffst du?

sie will dich einfach nicht öfter sehen...
nimmt die beziehung nicht so ernst wie du

und das mit dem s*x wird sich auch nicht ändern!
wenn sie kein verlangen dazu hat kannst du es nur akzeptieren

sorry, aber so eine beziehung wie so wenig nähe würde ich nicht weiterführen
verschwendete zeit!

Gefällt mir
3. Februar um 9:33
In Antwort auf fahd_19372097

Ich weiß wie sie Tickt und jetzt Tickt, das ist nicht mehr so wie es mal war. Sie schaut auch oft aufs Handy und ich weiß das sie auch keinen anderen hat weil sie ist wirklich eine ehrliche Person und schlagfertig das ich auch sehr mag an ihr weil das vertrauen zwischen uns wirklich sehr groß ist. Aber irgendwie verliert sie Interesse an mir und ich kann ihr noch so gut tun und am ende bleibt mir nichts über und das macht mich echt fertig. Ich habe des öfteren mit meinen Bruder darüber geredet er ist zwar jünger wie ich aber dennoch sehr scharfsinnig und hat es verstanden worauf es im Leben ankommt und von ihn hole ich mir auch Räte die neutral und ohne emotionen ausgerichtet sind. Und was er auch sagt da hat er recht wie z.B. mit ich sollte mal genau so zu ihr sein wie sie zu mir aber dann habe ich die vermutung das es sich auseinander lebt, weil sie eben ihre Prioritäten über mir setzt wobei sie bei mir oberste Priorität im einklang mit mir und meines Berufslebens ist und der Zukunft. 

ich glaub einfach dass sie sich aufgrund ihrer arbeitet nun "weiterentwickelt"

neue leute kennenlernt...
einen anderen alltag hat

da passt du nicht mehr so wirklich rein

Gefällt mir