Home / Forum / Liebe & Beziehung / Nach Jahren der Trennung noch immer nicht gedanklich 'frei'

Nach Jahren der Trennung noch immer nicht gedanklich 'frei'

1. Oktober um 0:57

Hallo zusammen,

ich bin M, 41 Jahre alt und habe seit Jahren an einem Problem zu kämpfen was mich wahnsinnig macht.

Und zwar war ich damals 9 Jahre mit einer Frau zusammen die mich dann mehr oder weniger überraschend verlassen hat.Sie hat sich sofort dem nächsten an den Hals geworfen und wechselte mehrmals ihre Partner, was mir echt sehr wehgetan hat.

Ich hatte sehr starke Gefühle für sie und habe jedesmal die Kriese bekommen, wenn sie mal wieder einen neuen hatte.

Mein 'Wahn' ging sogar soweit, dass ich mich an die Ex ihres neuen rangeworfen hatte und mit dieser über mehrere Jahre eine affäre führte.

Seit 3 Jahren bin ich in einer neuen Beziehung und bin wirklich glücklich mit meiner Partnerin. Eigentlich sollte man meinen das das Thema mit meiner Ex nun entgültig abgeschlossen sei -> Ist es aber nicht. Es gibt Phasen da ist es echt extrem das ich wieder an sie denken muss. Auch gibt es Wochen, in denen sie mir absolut nicht in den Sinn kommt.

Ich würde auch aus heutiger Sicht keine Beziehung mehr mit meiner Ex wollen weil damals einfach zuviel passiert ist und ich mir bis heute noch die Wunden lecke...

Trotzdem frage ich mich langsam ob ich "einen am Helm habe". Dieser Mist muss doch irgendwann mal aufhören..

Da ich absolut nicht weiß ob ich der einzige bin, der sowas schon mal erlebt hat ist meine Frage ob diese Problematik jemandem bekannt ist und was er/sie dagegen unternommen hat damit dieses ewige online-stalken und hasstriaden auf ihre neuen Typen endlich aufhört.

Grüße aus Holland

Mehr lesen

1. Oktober um 1:05

Du schreibst online Hasstiraden auf ihre Neuen?

Wenn du sie nicht mal online gelöscht hast und nicht aufhoerst, sie zu suchen, wie willst du dann drueber wegkommen?

Das klingt so, als wuerde es dich überkommen - aber Schreiben ist was sehr Aktives und auch Bewusstes. Das überlegst du dir ganz genau. Das dann hinterher so darzustellen, als könntest du das nicht steuern....also wenn das WIRKLICH so wäre, dann würde ich mal einen Therapeuten aufsuchen, denn dann hast du ein ernstes Problem.

Gefällt mir

1. Oktober um 1:15

Hey,

erstmal danke für Deine Antwort - die mir zugegebenermaßen nicht ganz zusagt. Aber vielleicht sind es auch genau diese Sichten die mir sogar helfen könnten.

Es ist so, dass sie mich nach der Trennung auf ihrer Igno-Liste hatte. Nach 2 oder 3 Jahren war ich es auf einmal nicht mehr weil wohl ihre Beziehung in die Brüche ging (welch wunder). Ich sah das an einem Like bei einem gemeinsamen Freund, worauf ich sie dann auf meine Igno-Liste setzte.

Da ich Zugang zu mehereren FB-Accounts habe ist es so, dass ich vor ein paar Tagen (in einer dieser schweren Phasen) noch mal auf Ihrem Profil war und wieder einen neuen Typen entdeckt habe. Seitdem geht das "ewige Spiel" wieder von vorne los.

Ich bin ehrlich kurz davor einen Therapeuten aufzusuchen, allerdings sehe ich keine Erfolgsaussichten. Was will er denn machen ausser reden?

Gefällt mir

1. Oktober um 1:34
In Antwort auf dumpert_nl

Hey,

erstmal danke für Deine Antwort - die mir zugegebenermaßen nicht ganz zusagt. Aber vielleicht sind es auch genau diese Sichten die mir sogar helfen könnten.

Es ist so, dass sie mich nach der Trennung auf ihrer Igno-Liste hatte. Nach 2 oder 3 Jahren war ich es auf einmal nicht mehr weil wohl ihre Beziehung in die Brüche ging (welch wunder). Ich sah das an einem Like bei einem gemeinsamen Freund, worauf ich sie dann auf meine Igno-Liste setzte.

Da ich Zugang zu mehereren FB-Accounts habe ist es so, dass ich vor ein paar Tagen (in einer dieser schweren Phasen) noch mal auf Ihrem Profil war und wieder einen neuen Typen entdeckt habe. Seitdem geht das "ewige Spiel" wieder von vorne los.

Ich bin ehrlich kurz davor einen Therapeuten aufzusuchen, allerdings sehe ich keine Erfolgsaussichten. Was will er denn machen ausser reden?

Idealerweise könnte in Therapeut dir erstens Techniken zum Gedankenstopp und Selbsregulierungstechniken beibringen, damit du dich deinen Gedanken nicht so ausgeliefert fühlst.

zweitens wird er dir helfen, deinen Tunnelblick zu öffnen und ganz allein aus dem Labyrinth herauszufinden, in dem du dich selbst gefangen hast. 

Einer, der sein Handwerk versteht, gibt einfach Hilfestellung, damit du selber wieder klarer siehst.

Brichst dir doch keinen Zacken aus der Krone, wenn du Hilfe in Anspruch nimmst. Nach so vielen Jahren würde ichs mal probieren - das ist ja schon eine lange Leidenszeit.

Alles Gute
 

Gefällt mir

1. Oktober um 9:19
In Antwort auf dumpert_nl

Hallo zusammen,

ich bin M, 41 Jahre alt und habe seit Jahren an einem Problem zu kämpfen was mich wahnsinnig macht.

Und zwar war ich damals 9 Jahre mit einer Frau zusammen die mich dann mehr oder weniger überraschend verlassen hat.Sie hat sich sofort dem nächsten an den Hals geworfen und wechselte mehrmals ihre Partner, was mir echt sehr wehgetan hat.

Ich hatte sehr starke Gefühle für sie und habe jedesmal die Kriese bekommen, wenn sie mal wieder einen neuen hatte.

Mein 'Wahn' ging sogar soweit, dass ich mich an die Ex ihres neuen rangeworfen hatte und mit dieser über mehrere Jahre eine affäre führte.

Seit 3 Jahren bin ich in einer neuen Beziehung und bin wirklich glücklich mit meiner Partnerin. Eigentlich sollte man meinen das das Thema mit meiner Ex nun entgültig abgeschlossen sei -> Ist es aber nicht. Es gibt Phasen da ist es echt extrem das ich wieder an sie denken muss. Auch gibt es Wochen, in denen sie mir absolut nicht in den Sinn kommt.

Ich würde auch aus heutiger Sicht keine Beziehung mehr mit meiner Ex wollen weil damals einfach zuviel passiert ist und ich mir bis heute noch die Wunden lecke...

Trotzdem frage ich mich langsam ob ich "einen am Helm habe". Dieser Mist muss doch irgendwann mal aufhören..

Da ich absolut nicht weiß ob ich der einzige bin, der sowas schon mal erlebt hat ist meine Frage ob diese Problematik jemandem bekannt ist und was er/sie dagegen unternommen hat damit dieses ewige online-stalken und hasstriaden auf ihre neuen Typen endlich aufhört.

Grüße aus Holland

online stalken?
hasstriaden?

hört sich an wie wenn du 16 bist... absolut kindisch

und solange du dich selbst und mutwillig so reinsteigerst kann es nicht aufhören

mir tut nur die neue partnerin leid

Gefällt mir

Frühere Diskussionen

Beliebte Diskussionen

Long4Lashes

Teilen
Lust auf mehr Farbe in deinem Leben?
wallpaper

Das könnte dir auch gefallen