Home / Forum / Liebe & Beziehung / Nach heimlicher Affäre das Aus

Nach heimlicher Affäre das Aus

21. Dezember 2018 um 1:14

Hallo an alle,

Ich habe hier schon oft die verschiedensten Beiträge gelesen. Heute habe ich mich dann endlich auch registriert, weil ich auch etwas posten wollte.

Es geht um meine "Jetzt" EX Freundin. Wir hatten eigentlich eine glückliche Beziehung gehabt. Zumindest drei Jahre, bis ich durch Zufall dahintergekommen bin, dass sie mehrere, wie sagt man, Sexting(?)partner hatte, mit denen sie unmengen an Text und Bilder getauscht hat. Natürlich habe ich sie direkt drauf angesprochen und führten auch ein intensives Gespräch, wieso sie das bräuchte und haben auch nach Lösungen gesucht. Wir haben auch eine Lösung gefunden, haben beide an unseren Fehlern gearbeitet und die Beziehung wieder positiv aufgebaut - dachte ich zumindest.
Ihr Problem war übrigens, dass sie sich vernachlässigt von mir gefühlt hat. Ich streite auch nicht ab, dass sie damit Recht hat.

Wir lebten also zusammen weiter, ich habe mir viel Zeit für sie genommen, hatte selber aber immer das Gefühl, dass von ihrer Seite aus recht wenig zurückkam und ein Desinteresse bestand, da sie nach und nach wieder viel mit dem Handy am tun war. Ich wurde wieder skeptisch, wollte aber nicht an ihr Handy und kontrollieren, da sich das für mich eig nicht gehört. Also entschied ich mich, dass ich es erstmal weiter beobachten werde.

Die Beziehung war ohne Anzeichen auch alles scheinlich ok. Wir hatten auch Zeit miteinander, Küsse, viel zu Reden, der Sex war nicht weg, aber es war weniger, als mir gefiel. Die Lustlosigkeit ging von ihr aus und schob es auf Müdigkeit oder auf ihre Pille.
(Vielleicht war auch einfach Schauspielerei?)

In dieser Zeit haben wir auch eine neue Wohnung zum neuen Jahr bekommen, den nächsten Sommerurlaub geplant, neues Auto gekauft.

Am Montag aber hatte ich, wegen Renovierung, ihr Handy vor meiner Nase liegen. Mein Bauchgefühl sagte mir, ich muss mein Gewissen jetzt beruhigen und sicherstellen, dass dort nichts ist.
Leider habe ich zwei Chats mit Männern gesehen, die sehr eindeutig waren. Zumindest bei einem durfte ich lesen, dass seit einem Jahr eine Affäre am laufen ist. Er hatte sich auch verliebt und schrieb auch sehr oft, dass er es nicht ertragen kann, dass sie mit mir die Beziehung hat usw.
Letzenendes wurde die Beziehung auch beendet. Ich habe, warum auch immer, gefragt "Er oder ich", wobei die Trennung für mich auch klar war. Sie hat dennoch gemeint, dass sie mich lieben würde, aber sie könne nicht mehr ohne den anderen Mann, was ihr ein Tag zuvor erst klar geworden ist. Sie würde uns beide lieben.. Demnach ist sie am gleichen Tag, also heute, auch sofort über Nacht zu ihm gegangen.

-Ich habe nun eig paar Fragen und evtl auch Tipps.. Wir haben eine gemeinsame Wohnung, beide als Mieter eingetragen. Alleine kann keiner von uns diese halten. Was kann man da tun?
-Kann man tatsächlich zwei Männer zur gleichen Zeit lieben?
-Ratschläge um sowas zu verarbeiten!?

Und einfach aus Interesse: Kann es angehen, dass sie so fühlt, weil es "geheim" war und die Spannung nun fehlt!? Ich glaube das letzte, was mir jetzt noch passieren kann st, dass sie plötzlich wieder zu mir möchte, da sie merkt, dass eine "normale" Beziehung mit ihm zu langweilig ist


Wir sind nicht im Streit auseinander gegangen, falls das wichtig wäre 🙂

Und falls das alles viel Chaos ist, wie ich schrieb, entschuldige ich mich schon jetzt

Mehr lesen

21. Dezember 2018 um 6:53

Gut damit klarkommen tue ich nicht. In den vier Jahren Beziehung ist sie mir ja auch sehr ans Herz gewachsen.  also ich bin schon sehr am Boden zerstört. Den Kontakt direkt abbrechen ist ja auch nicht möglich

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

21. Dezember 2018 um 7:28
In Antwort auf beatkunedo

Hallo an alle,

Ich habe hier schon oft die verschiedensten Beiträge gelesen. Heute habe ich mich dann endlich auch registriert, weil ich auch etwas posten wollte.

Es geht um meine "Jetzt" EX Freundin. Wir hatten eigentlich eine glückliche Beziehung gehabt. Zumindest drei Jahre, bis ich durch Zufall dahintergekommen bin, dass sie mehrere, wie sagt man, Sexting(?)partner hatte, mit denen sie unmengen an Text und Bilder getauscht hat. Natürlich habe ich sie direkt drauf angesprochen und führten auch ein intensives Gespräch, wieso sie das bräuchte und haben auch nach Lösungen gesucht. Wir haben auch eine Lösung gefunden, haben beide an unseren Fehlern gearbeitet und die Beziehung wieder positiv aufgebaut - dachte ich zumindest.
Ihr Problem war übrigens, dass sie sich vernachlässigt von mir gefühlt hat. Ich streite auch nicht ab, dass sie damit Recht hat.

Wir lebten also zusammen weiter, ich habe mir viel Zeit für sie genommen, hatte selber aber immer das Gefühl, dass von ihrer Seite aus recht wenig zurückkam und ein Desinteresse bestand, da sie nach und nach wieder viel mit dem Handy am tun war. Ich wurde wieder skeptisch, wollte aber nicht an ihr Handy und kontrollieren, da sich das für mich eig nicht gehört. Also entschied ich mich, dass ich es erstmal weiter beobachten werde.

Die Beziehung war ohne Anzeichen auch alles scheinlich ok. Wir hatten auch Zeit miteinander, Küsse, viel zu Reden, der Sex war nicht weg, aber es war weniger, als mir gefiel. Die Lustlosigkeit ging von ihr aus und schob es auf Müdigkeit oder auf ihre Pille.
(Vielleicht war auch einfach Schauspielerei?)

In dieser Zeit haben wir auch eine neue Wohnung zum neuen Jahr bekommen, den nächsten Sommerurlaub geplant, neues Auto gekauft.

Am Montag aber hatte ich, wegen Renovierung, ihr Handy vor meiner Nase liegen. Mein Bauchgefühl sagte mir, ich muss mein Gewissen jetzt beruhigen und sicherstellen, dass dort nichts ist.
Leider habe ich zwei Chats mit Männern gesehen, die sehr eindeutig waren. Zumindest bei einem durfte ich lesen, dass seit einem Jahr eine Affäre am laufen ist. Er hatte sich auch verliebt und schrieb auch sehr oft, dass er es nicht ertragen kann, dass sie mit mir die Beziehung hat usw. 
Letzenendes wurde die Beziehung auch beendet. Ich habe, warum auch immer, gefragt "Er oder ich", wobei die Trennung für mich auch klar war. Sie hat dennoch gemeint, dass sie mich lieben würde, aber sie könne nicht mehr ohne den anderen Mann, was ihr ein Tag zuvor erst klar geworden ist. Sie würde uns beide lieben.. Demnach ist sie am gleichen Tag, also heute, auch sofort über Nacht zu ihm gegangen.

-Ich habe nun eig paar Fragen und evtl auch Tipps.. Wir haben eine gemeinsame Wohnung, beide als Mieter eingetragen. Alleine kann keiner von uns diese halten. Was kann man da tun?
-Kann man tatsächlich zwei Männer zur gleichen Zeit lieben? 
-Ratschläge um sowas zu verarbeiten!?

Und einfach aus Interesse: Kann es angehen, dass sie so fühlt, weil es "geheim" war und die Spannung nun fehlt!? Ich glaube das letzte, was mir jetzt noch passieren kann st, dass sie plötzlich wieder zu mir möchte, da sie merkt, dass eine "normale" Beziehung mit ihm zu langweilig ist


Wir sind nicht im Streit auseinander gegangen, falls das wichtig wäre 🙂

Und falls das alles viel Chaos ist, wie ich schrieb, entschuldige ich mich schon jetzt

Mir ist das immer ein Rätsel - da betrügt und belügt der Partner - die hat seit 1!!! Jahr eine Affäre und schwafelt was von - ich liebe dich und den anderen . 
Dann kommt noch hinzu, dass diese Menschen mit ihrem Wissen hergehen und noch mit dem Partner gemeinsam eine große Wohnung beziehen, mal ein neues Auto kaufen usw. Und dann geht der Partner gleich zur Affäre

Und dann kommt, ich liebe sie doch noch, 4 Jahre .. bla bla ..

Wenn mich jemand so be**** und hintes Licht führt ein ganzes Jahr lang, mich in den finanziellen Abgrund treibt - den liebe ich von jetzt auf jetzt nicht mehr ! 
Da könnte mir als absolut harmonischen, gewaltfreien Menschen passieren, wenn der mir nicht aus den Augen geht, dass ihn ein Stück der Wohnungseinrichtung trifft .

Meine Schwester hat sich mal vor Jahren getrennt - beide standen im Mietvertrag . Er dachte er zieht aus und kassiert noch Geld für Möbel und geht zurück zur Mama .
Da hat sie ihm ganz deutlich gemacht, dass er die Hälfte der Miete innerhalb der Kündigungsfrist (waren damals 3 Monate) zu tragen hat und sie ihm seine Möbel nicht ablöst, sondern er sich seinen Krempel mitnehmen darf und fertig .


Sie hat mitunterschrieben - also haftet sie auch mit und das hat sie gemacht in dem Wissen, dass du dir die Wohnung nicht alleine leisten kannst . Meine Schwester hätte sie sich alleine leisten können und gesagt, wie komme ich dazu ?


Nimm die Füße in die Hand und kläre das ! Deiner Freundin wird das mehr weniger egal sein, wie du das machst, auch wenn sie davon weiß .

8 LikesGefällt mir Hiflreiche Antwort !

21. Dezember 2018 um 10:49
In Antwort auf beatkunedo

Hallo an alle,

Ich habe hier schon oft die verschiedensten Beiträge gelesen. Heute habe ich mich dann endlich auch registriert, weil ich auch etwas posten wollte.

Es geht um meine "Jetzt" EX Freundin. Wir hatten eigentlich eine glückliche Beziehung gehabt. Zumindest drei Jahre, bis ich durch Zufall dahintergekommen bin, dass sie mehrere, wie sagt man, Sexting(?)partner hatte, mit denen sie unmengen an Text und Bilder getauscht hat. Natürlich habe ich sie direkt drauf angesprochen und führten auch ein intensives Gespräch, wieso sie das bräuchte und haben auch nach Lösungen gesucht. Wir haben auch eine Lösung gefunden, haben beide an unseren Fehlern gearbeitet und die Beziehung wieder positiv aufgebaut - dachte ich zumindest.
Ihr Problem war übrigens, dass sie sich vernachlässigt von mir gefühlt hat. Ich streite auch nicht ab, dass sie damit Recht hat.

Wir lebten also zusammen weiter, ich habe mir viel Zeit für sie genommen, hatte selber aber immer das Gefühl, dass von ihrer Seite aus recht wenig zurückkam und ein Desinteresse bestand, da sie nach und nach wieder viel mit dem Handy am tun war. Ich wurde wieder skeptisch, wollte aber nicht an ihr Handy und kontrollieren, da sich das für mich eig nicht gehört. Also entschied ich mich, dass ich es erstmal weiter beobachten werde.

Die Beziehung war ohne Anzeichen auch alles scheinlich ok. Wir hatten auch Zeit miteinander, Küsse, viel zu Reden, der Sex war nicht weg, aber es war weniger, als mir gefiel. Die Lustlosigkeit ging von ihr aus und schob es auf Müdigkeit oder auf ihre Pille.
(Vielleicht war auch einfach Schauspielerei?)

In dieser Zeit haben wir auch eine neue Wohnung zum neuen Jahr bekommen, den nächsten Sommerurlaub geplant, neues Auto gekauft.

Am Montag aber hatte ich, wegen Renovierung, ihr Handy vor meiner Nase liegen. Mein Bauchgefühl sagte mir, ich muss mein Gewissen jetzt beruhigen und sicherstellen, dass dort nichts ist.
Leider habe ich zwei Chats mit Männern gesehen, die sehr eindeutig waren. Zumindest bei einem durfte ich lesen, dass seit einem Jahr eine Affäre am laufen ist. Er hatte sich auch verliebt und schrieb auch sehr oft, dass er es nicht ertragen kann, dass sie mit mir die Beziehung hat usw. 
Letzenendes wurde die Beziehung auch beendet. Ich habe, warum auch immer, gefragt "Er oder ich", wobei die Trennung für mich auch klar war. Sie hat dennoch gemeint, dass sie mich lieben würde, aber sie könne nicht mehr ohne den anderen Mann, was ihr ein Tag zuvor erst klar geworden ist. Sie würde uns beide lieben.. Demnach ist sie am gleichen Tag, also heute, auch sofort über Nacht zu ihm gegangen.

-Ich habe nun eig paar Fragen und evtl auch Tipps.. Wir haben eine gemeinsame Wohnung, beide als Mieter eingetragen. Alleine kann keiner von uns diese halten. Was kann man da tun?
-Kann man tatsächlich zwei Männer zur gleichen Zeit lieben? 
-Ratschläge um sowas zu verarbeiten!?

Und einfach aus Interesse: Kann es angehen, dass sie so fühlt, weil es "geheim" war und die Spannung nun fehlt!? Ich glaube das letzte, was mir jetzt noch passieren kann st, dass sie plötzlich wieder zu mir möchte, da sie merkt, dass eine "normale" Beziehung mit ihm zu langweilig ist


Wir sind nicht im Streit auseinander gegangen, falls das wichtig wäre 🙂

Und falls das alles viel Chaos ist, wie ich schrieb, entschuldige ich mich schon jetzt

sie ist dir ans herz gewachsen.....ok...
ich glaube, du brauchst jetzt erstmal zeit, zu reflektieren, wie sie mit dir umgegangen ist. dann wird dir klar sein, dass so jemand nicht gut sein kann.
sicherlich kann man sich fremdverlieben, aber da klärt man den anderen drüber auf und nicht erst, wenn es aufgeflogen ist. 
sie hat dich mies behandelt .....stell dir vor, du hättest das mit ihr gemacht...
ihre reaktion wäre sicherlich nicht so ruhig wie deine. 
was denn rest angeht, miete etc. haben die anderen user alles richtig beschrieben.
 

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

21. Dezember 2018 um 14:00

Natürlich kann man mehrere Menschen gleichzeitig lieben. Aber das schön sollte für dich doch in diesem Fall keine Rolle mehr spielen. Mir ist keine Beziehungsform bekannt, bei der es in Ordnung ist, den Partner zu belügen und zu betrügen. Im Gegenteil. Bei polyamoren Beziehungen ist Offenheit besonders wichtig

5 LikesGefällt mir 1 - Hiflreiche Antwort !

Frühere Diskussionen
Diskussionen dieses Nutzers
Du willst nichts mehr verpassen?
facebook

Das könnte dir auch gefallen