Home / Forum / Liebe & Beziehung / Nach fast 2 Jahren Trennung will mein Mann zurück

Nach fast 2 Jahren Trennung will mein Mann zurück

10. Oktober 2007 um 14:04 Letzte Antwort: 16. Oktober 2007 um 17:51

Ist für mich das 1. Mal, daß ich mich an so einem Forum beteilige, aber vielleicht kann mir ja irgendjemand einen hilfreichen Tip geben. Ich bin dieses Jahr 40 geworden, mein Mann ist 1 Jahr jünger. Wir waren letztes Jahr 19 Jahre zusammen, davon 14 Jahre verheiratet und haben eine jetzt 8-jährige Tochter. Letztes Jahr im Februar habe ich herausgefunden, daß mein Mann seit 2 Monaten ein Verhältnis hatte. Wie führten seit ca. 8 Jahren eine "Fernbeziehung", d. h. er arbeitetete 140 km entfernt und hatte an seinem Arbeitsplatz eine Zweitwohnung, in der er 2-3x wöchentlich übernachtete. Als ich von seiner Affäre erfuhr, sagte er, ich solle ihn nicht unter Druck setzen. Ich hab' mir das Ganze 2 Wochen angeschaut, dann habe ich ihn gebeten, in seiner Zweitwohnung zu bleiben. Weil, das geht ja mal gar nicht, ihm zuzuschauen, wie er sich für die Andere zurechtmacht. Hat er dann auch gemacht, sowieso ist das Ganze ohne große Gefühlsausbrüche und lautstarke Streitereien abgegangen. Ich bin halt auch so der Typ, der Streits nicht mag und sehr harmoniebedürftig ist. Auch während unserer Beziehung hatten wir fast nie Streit. Die andere ist dann sehr schnell bei meinem Mann eingezogen. Sie muß das extreme Gegenteil von mir sein. Sehr temperamentvoll, chaotisch, Karrierefrau...
Das Verhältnis zwischen meinem Mann und mir blieb relativ "freundschaftlich" (das heißt keine großen Ausbrüche, ich war fair und er auch. Ab Mai 2006 fing er dann an, daß er nicht glücklich sei und am liebsten wieder zurück wolle. Allerdings war er der Meinung, daß wir erstmal schauen müssen, ob wir uns wieder annähern können, erst dann würde er sich trennen. Das sah ich etwas anders. Meiner Meinung nach hätte er sich erstmal ternnen müssen, um zu signalisieren, daß es ihm ernst ist, auch mit dem Risiko, daß es mit uns nichts mehr wird.
Seit Februar 2007 habe ich jetzt wieder einen neuen Partner, den ich schon seit Ewigkeiten kenne, bei dem ich immer gedacht habe, der hat genau die Eigenschaften, die ich mir bei meinem Mann wünschen würde und wir führen eine harmonische Beziehung. Als mein Mann davon erfuhr (ich habe es ihm selbst gesagt, weil unsere Tochter nichts von unserer Trennung mitbekommen hatte und ich ihr nun die Wahrheit sagen wollte) reagierte er sehr geschockt. Jede Woche sagt er mir, daß er jeden Abend mit mir einschläft, jeden Morgen mit mir aufwacht und sich so sehr wünschen würde, mit mir zusammenzukommen. Irgendwie läßt er mich nicht los und ich muß gestehen, daß ich manchmal in der Fantasie eine Wiedervereinigung durchspiele. Fast 20 Jahre kann man halt nicht so einfach vergessen. Natürlich wirkt es sich auch auf meine neue Beziehung aus, daß ich dann manchmal so traurig bin. Wir haben auch schon mit einem Anwalt über eine Scheidung gesprochen, aber so richtig will es keiner von uns vorantreiben. Zu allem Übel ist jetzt noch seine Freundin von ihm schwanger. Sie und auch die anderen Freunde wissen nicht, wie unglücklich er ist. Er sagt, ich sei die Einzige, der er sich offenbaren könnte. Also, alles sehr kompliziert...

So, das war jetzt sehr lang, dennoch nur die absolute Kurzfassung. ich weiß nicht so recht, was ich tun soll. Fühle mich hin- und hergerissen. Hätten wir überhaupt noch eine Chance??? Oder soll ich mich auf die neue Liebe ganz einlassen? Welchen Entschluß ich auch immer treffe, wahrscheinlich werde ich immer denken, daß es der falsche war...

Mehr lesen

10. Oktober 2007 um 20:39

Schwierig...
...Hallo, also ich finde deine Situation sehr schwierig. Heirate jetzt erst und habe daher noch keine Ehe-Erfahrung. Ich verstehe dich, wenn du sagst, dass man seine Ehe nicht einfach aufgeben sollte und man 20 Jahre nicht einfach wegwerfen sollte! Ich finde, es lohnt sich fast immer zu kämpfen. In deinem Fall sehe ich es etwas anders: Habe den Eindruck, dein Mann hat sich mit seiner neuen Liebe vergnügt und sich bei dir immer das Hintertürchen offen gelassen. Jetzt wo du eine neue Beziehung hast und seine Freundin schwanger ist, droht im zum einen dein Verlust und zum anderen erwartet ihn in der neuen Beziehung ebenfalls eine Art Familienalltag. Ich denke, ihm ist nun bewußt geworden, dass er in Kürze fast sein altes Leben zurück hat, allerdings mit einer neuen Frau in einer kleinen Wohnung...Du dagegen hast einen neuen Partner, den du sehr gerne magst und schätzt. Ebenfalls wichtig finde ich die lange Zeitspanne, du hast die schlimme Phase hinter dir: Dein Mann hat sich getrennt, eine neue Freundin und wird nochmal Vater! Ich an deiner Stelle würde das abhaken und der neuen Liebe eine Chance geben. Dein Mann hatte seine Chance - er wollte sie nicht nutzen. Welche Frau lässt sich darauf ein, dass er sich langsam annähert und die Freundin aber behält? Habe das Gefühl, dein Mann hält sich in jeder Richtung eine Türe offen. Wenn ihr es nochmal versucht, stände immer der Betrug und das neue Kind zwischen euch - das kann man nicht einfach verdrängen. Nehme an, das Kind war nicht geplant, oder? Hat die Freundin etwas geahnt und will ihn halten? Ich bewundere dich, du hast die letzten zwei Jahre hervorragend ohne ihn gemeistert, du hast eurer Tochter den Vater erhalten, seine Affäre akzeptiert und ihn immer fair behandelt - und trotzdem will er dich erst jetzt, wo ein neuer Mann in dein Leben tritt? Du hast defintiv was Besseres verdient. Ich weiß nicht ob es richtig ist, da ich dich nicht kenne. Aber mein Gefühl sagt mir, dass du mit deinem neuen Partner sicher glücklicher wärst...Warum hat dein Mann noch nicht mit seiner Freundin geredet? Sie sollte ebenfalls wissen, dass er sie nicht mehr liebt - aber falls du dich gegen ihn entscheidest, nimmt er sie als Notnagel! Hart, aber wahr. Ich wünsche dir die richtige Entscheidung und alles Gute

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
10. Oktober 2007 um 21:28

Lebe dein neues Leben!!!
Erst mal schließe ich mich der Meinung meiner Vorgängerin an!
Mein Mann hatte 3,5 jahre eine Affäre!Nachdem ich meine eigenen Wege gegangen bin,nach einer sehr harten Zeit,habe ich jemanden kennengelernt,und war wieder Glücklich!
Mein Mann hat wohl Angst bekommen,das er mich jetzt verlieren Könnte,und hat mich angebettelt,ihm noch eine Chance zu geben(1 von inzwischen min.30)Ich habe mich dann für meinen Mann entschieden!Es ging jetzt 1,5 Jahre gut,dann kam der nächste Knall!Er hatte wieder Kontakt mit ihr,ist vor 2 Monaten ausgezogen!Und ich stand wieder ganz alleine da,und musste vonvorne anfangen!Es war wohl nur sein Egoismus,der schauen wollte ,ob er mich noch rum Bekommt!
Würde ich jetzt jemanden kennenlernen,und diesen Menschen wieder Lieben lernen,würde ich ihn nicht mehr für meinen Mann sausen lassen!Ich habe immer noch Kontakt und ein sehr gutes freundschaftliches Verhälniss zu meiner Bekanntschaft,aber eine Beziehung wird es im Moment für uns nicht geben,da er inzwischen eine Freundin hat!
Ich weiß nicht wie ich reagiere wenn mein Mann irgendwann wieder kommen würde,und kämpfen würde,aber im Moment weiß ich,das ich mit ihm nichts mehr zu tun haben möchte!Ich vermeide auch jeden Kontakt,und lebe mein eigenes Leben!
Dein Mann hat sich entschieden!Du hast wahrscheinlich eine harte Trennungszeit hinter dir,und bis jetzt eigentlich Glücklich!
Lass dir das nicht kaputt machen!!!
Lg...

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
10. Oktober 2007 um 22:41

Ich würde bei der neuen Liebe bleiben,
alles andere finde ich reichlich kompliziert, zumal ja noch das Kind kommt. Das gibt dann ein weiteres ständiges Hin und Her. Wenn ihr
ohne Krieg getrennt seid, wunderbar. Ihr könnt ja Freunde bleiben.
Gruß Melike

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
11. Oktober 2007 um 6:41
In Antwort auf olivia_12738876

Schwierig...
...Hallo, also ich finde deine Situation sehr schwierig. Heirate jetzt erst und habe daher noch keine Ehe-Erfahrung. Ich verstehe dich, wenn du sagst, dass man seine Ehe nicht einfach aufgeben sollte und man 20 Jahre nicht einfach wegwerfen sollte! Ich finde, es lohnt sich fast immer zu kämpfen. In deinem Fall sehe ich es etwas anders: Habe den Eindruck, dein Mann hat sich mit seiner neuen Liebe vergnügt und sich bei dir immer das Hintertürchen offen gelassen. Jetzt wo du eine neue Beziehung hast und seine Freundin schwanger ist, droht im zum einen dein Verlust und zum anderen erwartet ihn in der neuen Beziehung ebenfalls eine Art Familienalltag. Ich denke, ihm ist nun bewußt geworden, dass er in Kürze fast sein altes Leben zurück hat, allerdings mit einer neuen Frau in einer kleinen Wohnung...Du dagegen hast einen neuen Partner, den du sehr gerne magst und schätzt. Ebenfalls wichtig finde ich die lange Zeitspanne, du hast die schlimme Phase hinter dir: Dein Mann hat sich getrennt, eine neue Freundin und wird nochmal Vater! Ich an deiner Stelle würde das abhaken und der neuen Liebe eine Chance geben. Dein Mann hatte seine Chance - er wollte sie nicht nutzen. Welche Frau lässt sich darauf ein, dass er sich langsam annähert und die Freundin aber behält? Habe das Gefühl, dein Mann hält sich in jeder Richtung eine Türe offen. Wenn ihr es nochmal versucht, stände immer der Betrug und das neue Kind zwischen euch - das kann man nicht einfach verdrängen. Nehme an, das Kind war nicht geplant, oder? Hat die Freundin etwas geahnt und will ihn halten? Ich bewundere dich, du hast die letzten zwei Jahre hervorragend ohne ihn gemeistert, du hast eurer Tochter den Vater erhalten, seine Affäre akzeptiert und ihn immer fair behandelt - und trotzdem will er dich erst jetzt, wo ein neuer Mann in dein Leben tritt? Du hast defintiv was Besseres verdient. Ich weiß nicht ob es richtig ist, da ich dich nicht kenne. Aber mein Gefühl sagt mir, dass du mit deinem neuen Partner sicher glücklicher wärst...Warum hat dein Mann noch nicht mit seiner Freundin geredet? Sie sollte ebenfalls wissen, dass er sie nicht mehr liebt - aber falls du dich gegen ihn entscheidest, nimmt er sie als Notnagel! Hart, aber wahr. Ich wünsche dir die richtige Entscheidung und alles Gute

...
Ich würde auch bei der neuen Liebe bleiben. Es ist einfach zu viel vorgefallen. Dein Posting hört sich so an, als hätte dein Mann erst dann an eine Wiedervereinigung gedacht, als er hörte, dass du einen Neuen hast.

Sollte er wieder zu dir zurückkommen, wird sicherlich die Mutter seines noch ungeborenen Kindes euch jede Menge Steine in den Weg legen.

Und warum hat dein Mann noch nicht mit seiner Freundin geredet? Will er sich erst bei dir ein Plätzchen sichern, bevor er sie "abserviert"? Das zeugt nicht gerade von Charakter.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
12. Oktober 2007 um 14:00

Ich glaube ganz fest...
... dass Ihr keine Chance habt. Es ist zu spät.

Man muss vorsichtig sein, was man im Leben gegen die Wand knallt. Eine zerschmetterte Vase bekommt man auch nicht mehr hin...

Bleib doch einfach bei Deinem neuen Freund. (Ich finde, Deinem Mann geschieht übrigens gerade genau das Richtige)

Anne

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
15. Oktober 2007 um 17:45

Antwort!
hallo! meine meinung ist ihr habt noch eine chance!!!! jeder von euch muss verzeihen und vergessen können und ihr müsst beide an euch arbeiten, dann glaube ich habt ihr noch eine chance!! ihr habt ein kind wart verdammt lange zusammen!! gebt euch noch eine chance , um alles besser zumachen, was ihr vorher schlecht gemacht habt! so das war meine bescheidene meinung lg rehkatzli

Gefällt mir 1 - Hiflreiche Antwort !
15. Oktober 2007 um 19:16

Es ist schwierig!
Er hat dich/euch verlassen für eine andere Frau,das ist schon sehr schlimm,und könnte man ihm vieleicht auch verzeihen,aber jetzt ist seine Freundin schwanger,und er will sie jetzt auch verlassen!
Mit der Freundin habe ich kein Mitleid,das hatte sie ja mit dir auch nicht ,als er dich verlassen hat!
Aber was denkt dein EX sich dabei,so skrupellos mit Frauen um zu gehen!Er hat dich verlassen mit Kind!Er verlässt sie schwanger!
Er hat kein bischen Anstand,ist egoistisch,selbsgerecht usw.
Es ist deine Entscheidung,da kann dir auch niemand reinreden,und soll auch niemand!
Es ist nur meine Meinung!
Du bist doch jetzt glücklich gewesen,mit deinem neuen!!!
Warte doch vieleicht erst mal ein wenig ab!
Dein EXmann soll sich erst mal eine Wohnung nehmen,und dir beweisen das er es ehrlich meint,und nicht gleich mit dem Koffer wieder bei dir einziehen,er macht es sich dann sehr einfach!
Du hast jetzt 2 jahre gewartet,da kommt es auf ein paar Monate auch nicht mehr an!
Wenn dein Mann dich wirklich liebt und es ehrlich meint,wird er um dich kämpfen und auf dich warten,bis **DU** dich entschieden hast!
Ihn sofort aufzunehmen wäre meiner Meinung nach zu früh!
Ganz liebe Grüße...

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
16. Oktober 2007 um 17:51

Danke für eure Ratschläge!!!
Erst mal vielen Dank für all Eure guten Ratschläge!!! Ihr habt mir wirklich damit geholfen. Im Prinzip haben mir meine Freundinnen Ähnliches gesagt, aber wenn man dann nochmal genau das Gleiche von Außenstehenden hört, bringt einen das schon zum Nachdenken. Ich weiß nicht, ob ich meiner Sache so sicher bleibe, wie ich es momentan bin. Wahrscheinlich kommt bald wieder eine Situation, in der ich ins Schwanken komme. Das macht mir im Moment etwas Angst... Daß ich mich momentan so leicht von irgendwelchen Situationen (ein Lied im Radio, ein Anruf von ihm ...) beeinflussen lasse. Aber im Momet bin ich ganz guter Dinge. Und wenn es dann wieder soweit ist, habe ich ja Euch!!!

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
Noch mehr Inspiration?
pinterest