Home / Forum / Liebe & Beziehung / Nach einem Monat schon keine Zeit mehr für mich?

Nach einem Monat schon keine Zeit mehr für mich?

17. August 2016 um 5:28

Hallo!

Diesen Samstag bin ich genau einen Monat mit meinem Freund zusammen! Er ist mein erster, da ich mir zuvor bei keinem Jungen je so sicher war.. nur kommen mir jetzt zunehmend Zweifel, ob unsere Beziehung wirklich si das Wahre ist..
Ich versuche mein Problem so kurz wie möglich zu fassen.. leider schweife ich trotzdem gerne etwas ab. ^^;

Wie gesagt geht das zwischen uns schon seit fast einem Monat, wobei die Beziehung hauptsächlich dadurch zustande kam, dass ich die Situation, also die Ungewissheit über uns, einfach nicht mehr ausgehalten habe und ihm dann meine Gefühle gestand.. er selbst sagt er hätte sich das wohl nie wirklich getraut. Er ist bei solchen Dingen eher langsam..

Wir stecken beide mitten im Abitur und kennen uns ursprünglich aus der Schule. Leider ist es so,dass er ab dem neuen Schuljahr an einer anderen Schule sein Fachabi macht.
Früher sahen wir uns also täglich, doch von nun an wird das umso schwerer. Die Sommerferien sollten wir eigentlich noch ausnutzen, solange wir können, doch da liegt auch mein Problem:

Er hat gefühlt nie Zeit für mich!

Ich weiß, ich weiß, sowas nach nur einem Monat zu behaupten ist etwas gewagt, aber es fühlt sich wirklich so an! Seit wir zusammen sind haben wir uns genau 2 Mal gesehen! 2 Mal! Ein Wochenende habe ich bei ihm übernachtet und das zweite Treffen kam zustande, weil sein bester Freund es organisiertt hat..

Im Laufe der letzte Monate bin ich irgendwie in seinen Freundeskreis hineingerutscht und verstehe mich mit seinen Kumpels auch blendend! Bei seinem besten Freund kann ich mir sämtliche Probleme von der Seele reden.. nicht selten dauert so ein Telefonat mal mehrere Stündchen. Er gibt mir quasi die Aufmerksamkeit, die ich von meinem Freund eigentlich erwarten würde... nur immer, wenn ich Ihn nach einem Treffen frage kommt die gleiche Antwort: Arbeit. Er arbeitet nebenbei für die Stadt im Bereich Informatik und muss dafür 6 Stunden in der Woche opfern. Wie er es schafft durch diese Arbeit mehrere Tage vollstens beschäftigt zu sein ist mir ein Rätsel..

So kam es, dass er die letzten 5-6 Treffen, die ich vorgeschlagen hatte abgesagt hat. Meistens habe ich dann etwas mit seinen Freunden unternommen...

Er gibt sich aber auch irgendwo Mühe.. aber irgendwie nie mit Erfolg. Am Wochenende lief bei ihm zuhause eine Lan-Party mit seinen Kumpels, bei der sie 3 Tage durchgezockt haben. Ich hätte ja auch kommen können, aber naja.. Frau wünscht sich dann doch eher etwas Zweisamkeit.

Ich fühle mich einfach irgendwo ein Stück weit vernachlässigt.. Nachrichten hier und da sind zwar ganz schön, aber ich vermisse seine Nähe!

Was haltet Ihr davon? Und habt ihr vielleicht irgendwelche Tipps, wie ich meine Situation verbessere?

Ich bin für jede Antwort sehr dankbar!

Gruß, Julia






Mehr lesen

17. August 2016 um 6:58

Rede mit
Ihm. Sag` Ihm was Du denkst, was Du fühlst, was Du empfindest. Bei MIR hätte er es nicht so leicht.

Viel Glück,

lib

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

Frühere Diskussionen
Teste die neusten Trends!
experts-club