Home / Forum / Liebe & Beziehung / Nach einem Jahr noch mal nach warum fragen

Nach einem Jahr noch mal nach warum fragen

12. Juni 2014 um 11:29

Hallo alle miteinander,
ich hoffe es ibt hier wen, der mir einen guten Ratschlag geben kann.
Die Geschichte in kurz:
Vor einem dreiviertel Jahr hat mein Ex-freund schluss gemacht, als Grund hat er mir damals genannt, dass er, nach dem ich etwas Schwangerschaftspanik geschoben habe ( meine Tage kamen 3 Wochen lang nicht und nach diesen drei Wochen konnten wir uns einen Monat lang nicht sehen, weil ich im Ausland wahr) ein seltsames Gefühl hätte und darauf hin hat er mich bei unserem ersten Treffen nach dem ich wieder da war verlassen (unter beidseitiger Tränen und nachdem er erst noch den ganzen Tag und die Nacht ei mir war).
Mir ging es sehr lange sehr schlecht, auch weil er gesagt hat, wir könnten noch mal reden und ich soll mich melden. DAs habe ich auch, allerdings hatte er alle Leitungen auf stumm gestellt. Er hat auf nichts geantwortet, ich hab ihm im laufe der ersten 5 Wochen drei mal geschrieben, weil ich ja auch nicht aufdringlch sein wollte und nicht zu schwach erscheinen wollte, zu meinem Geburtstag 4-5 Monate später kam eine SMS, in der stand, es täte ihm leid, dass er sich nicht gemeldet hat, es würde ihm schwer fallen, aber er wünscht mir alles Gute und dass mir alles gelingt was ich tue.
Danach wieder nichts.
Am Freitag habe ich ihn zufällig getroffen, ich wollte mit einer Freundin ins Kino und er lief mit einem Kerl und zwei Mädels über unseren Weg. Er hat mich erst gar nicht gesehen, aber als ich ihn grüßte, wirkte er sehr erfreut, er nahm mich sehr fest und sehr lange in den Arm (meine Freundin hat bestätigt, dass das nicht nur mir so vorkam) Wir haben uns kurz unterhalten, er wollte wissen wo wir hingehen, wies mir geht, bisschen smaltalk halt. Zum Abschied hat er mich wieder sehr fest und sehr lange umarmt.
Erst gins mir damit ziemlich gut, ich hatte mich ehrlich gefreut ihn zu sehen und es war so weit ok.
Aber jetzt denk ich wieder darüber nach, wieso er sich eigentlich getrennt hat (Er hatte damals erhebliche Probleme gehabt nen Job zu finden und ihm gings echt nicht gut, da hab ich mit meiner Panik natürlich nicht grade geholfe. Da er mir auch damals sein "komischen Gefühl" auch nicht erklären konnte und meint, er könne nicht mal sagen, dass er mich nicht mehr liebt, hab ich vermutet es lag vielleicht auch einfach an seinen Problemen)
Jetzt bin ich nach fast einem Jahr wieder am übelegen, ob ich ihm schreiben soll, oder bei ihm vorbei fahren soll, um endlich zu erfahren, was eigentlich los war und/oder was ich falsch gemacht abe, damit ich beim nächsten mal nicht wieder den selben Fehler mache.

Was würdet ihr mir raten, soll ich noch mal versuchen mit ihm zu reden (seine Reaktion am Freitag hat mich sehr verunsichert, was "uns" angeht und mir etwas hoffnung gemacht, dass er vielleicht mit mir reden würde), oder meint ihr, ich soll es lassen, weil es nur Wunden aufreisst, die endlich am zu wachsen sind und sagt "Aus ist nunmal Aus"

Würde mich sehr über Antworten freuen

Mehr lesen

12. Juni 2014 um 14:24

Hey
hm ja so ist das gerade bei mir auch
schluss wegen problemen....
also wenn du ihn noch liebst und du denkst er würde dich auch noch lieben
also wenn du denkst dass er der eine ist
wieso sollte man es nicht nochmal versuchen? nicht dass man es dann immer bereut
dann bist du dir wenigstens im klaren

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

13. Juni 2014 um 9:13
In Antwort auf ayg|l_12436743

Hey
hm ja so ist das gerade bei mir auch
schluss wegen problemen....
also wenn du ihn noch liebst und du denkst er würde dich auch noch lieben
also wenn du denkst dass er der eine ist
wieso sollte man es nicht nochmal versuchen? nicht dass man es dann immer bereut
dann bist du dir wenigstens im klaren

Also
Bei einer meiner Freundinnen hat die Kontaktaufnahme zum Ex nur noch mehr Chaos gestiftet. Prinzipiell kannst du ihm natürlich schreiben, aber du musst dir klar sein, was mögliche Konsequenzen sind (er will nicht, er hat ne neue, er will wieder etc) & viel wichtiger ist, ob du sie tragen kannst. Willst du ihn wieder? Was hat sich nun geändert im Vgl zu vorher? Was wenn er nicht mehr will oder eine seiner Begleiterinnen tatsächlich seine Neue war? Kommst du mit dem Schmerz dann zurecht? Sowas kann einen sehr aus der Bahn werfen.

Stehe zu dir und trage die Verantwortung für deine Entscheidungen was du letztendlich nämlich machst, liegt bei dir!

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

Frühere Diskussionen
Diskussionen dieses Nutzers
Lust auf mehr Farbe in deinem Leben?
wallpaper