Home / Forum / Liebe & Beziehung / Nach einem Jahr meldet er sich..

Nach einem Jahr meldet er sich..

21. August 2011 um 14:00

Mein Ex hat vor bisschen mehr als einem Jahr schluss gemacht mit der Begründung er würde mich nicht mehr lieben. Wir waren 1Jahr zusammen und er war mein erster richtiger Freund mit dem ich "so lange" zusammen war. Ich habe sehr unter der Trennung gelitten und auch jetzt noch vermisse ich ihn manchmal. Wir machen beide nächstes Jahr Abitur,daher sehe ich ihn oft in der Schule. Natrülich haben wir beschlossen Freunde zu bleiben,jedoch hat keiner den ersten Schritt gemacht. Mein bester Freund ist in seinem Freundeskreis und ich verstehe mich mit den Leuten immernoch sehr gut,daher bin ich ab und zu mit ihnen unterwegs. Mein Ex und ich ignorieren und nicht,wir sagen uns normal hallo und können auch ein bisschen reden, wie zwei gute Bekannte eben.

Jetzt, nach einem Jahr Trennung fängt er an sich bei mir zu melden. 2 Wochen am Stück jeden Tag,das hat er davor nie gemacht. Wir haben ab und zu die eine oder andere Nachricht im Internet geschrieben,aber nie mehr. Gestern waren wir alle in einer Disko,er war auch dabei. Er war total betrunken und hat ständig meine Nähe gesucht. Da ich immernoch an ihn denke bin ich ziemlich abweisend zu ihm wenn wir reden,ich kann einfach nicht anders.
Und heute fragt er mich ob wir zu zweit was unternehmen wollen,weil wir es schon lange nichtmehr gemacht haben.

Ich verstehe ihn nicht, er hat sich ein Jahr lang nicht bei mir gemeldet, wieso dann jetzt so plötzlich?

Liebe Grüße und schonmal danke für die Antworten

Mehr lesen

21. August 2011 um 16:05

Das kann man so eindeutig nicht sagen
Es gibt immer mehrere Möglichkeiten, und hier ist eindeutig dein Bauchgefühl gefragt. Ist es möglich, dass dein Ex sich irgendwie *einsam* fühlt, etwas *Gesellschaft* benötigt oder muss sich eventuell über eine Trennung zu einer anderen Frau hinweg *trösten* muss? Wenn ja: autsch >.< Nicht darauf einlassen.

Was aber auch sehr gut möglich ist, ist, dass dein Freund ein wenig Zeit hatte, die störenden Dinge in eurer damaligen Beziehung mit Distanz zu betrachten. Vielleicht hat er eingesehen, dass auch er mitschuld an vielen war, vielleicht ist er reifer geworden, und könnte nun mit den Dingen anders umgehen. Vielleicht hat er - nachdem er etwas Abstand zu dir gewonnen und dich wieder mit *neutralen* Augen betrachten konnte, bemerkt, dass du eigentlich die Frau bist, mit der er zusammen sein möchte? Die Frage, ob ihr nicht etwas zusammen unternehmen möchtetet, könnte die versteckte Bitte um ein Date sein.

Wie gesagt, was genau los ist, kannst nur du selbst *sehen* und *fühlen*, aber es passiert durchaus, dass der Mann nach Monaten merkt, dass er *damals* einen Fehler begangen hat. Und schließlich macht ihr nächstes Jahr Abi, was auch bedeutet, dass sich eure Wege irgendwann trennen werden. Begrenzte Zeit macht immer Druck, keine Chance ungenutzt verstreichen zu lassen.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

21. August 2011 um 16:41

Tottraurig. Es ist wohl aus. Sehr schwierig.
Vor vier Tagen haben wir Schluss gemacht, eher gesagt er. Mein Lebensgefährte und ich waren fast 1,5 Jahre zusammen. Er ist kein einfacher Mensch, kommt aus Persien und hat eine Menge Probleme!
Ich war bereit mich mit all dem auseinanderzusetzen, vieles wie seine chronische Geldnot, keine richtige Ausbildung, keine wirklichen Ambitionen daran was zu ändern, hinzunehmen.
Auf anderen Ebenen war alles mehr als erfüllend für mich. Er reagierte oft überaus emphatisch, ich war bis zum Schluss mehr als verliebt, ich fühlte mich schon sehr geborgen und happy...

Allerdings ist er auch sehr kontrollsüchtig, das geht soweit, dass er mir schon nach einem einminütigen Gespräch mit einem Mann vorwarf, Telefonnummern ausgetauscht zu haben..
In diesem Verhalten schwankte er aber stark, will sagen, dass es auch manchmal dann gar nicht in Erscheinung trat über viele Monate hin, dann wurde es wieder schlimmer und er wich mir kaum von der Seite...

So der Hauptgrund der Trennung liegt aber darin, dass er bei jedem kleinen Konflikt sooooooofort immer die Beziehung beendete. Ich habe ihm dann irgendwann gesagt, dass das absolut nicht ginge, da ich ein kleines Kind habe und Kontinuät bräuchte und ich natürlich auch.

Wieder passierte es dann wieder vor vier Tagen: Er forderte mich auf die Sachen zu packen. Nach einer sehr intensiven, schönen langen Phase mit ihm, brach für mich eine Welt zusammen. Ich war derart verletzt und down, dass ich beschloss ihm nie wieder eine Chance zu geben. So; nun das Problemie vorherigen Male stand er nach einigen Tagen total reumütig vor der Türe. Meine Seele durchläuft eine emotionale Achterbahn. Ich versuchte mich die letzten Male von ihm innerlich zu lösen und genau in diesem Trennungsschmerz steht er vor mir und ich werde schwach.
Eigentlich liebe ich diesen Mann über alles, trotz seiner komplizierten Persönlichkeitsstruktur, er erfüllt vieles von dem, worauf ich lange gewartet habe. Mein Herz ist so gebrochen im Moment!

Aber ich kann es meinem Kind und auch nicht zumuten, dass er wegen jedem kleinen Streit die Flucht ergreift oder uns rausschmeisst. Ich habe schon einige Male die Kisten eingepackt.

Ich brauche Beziehungsstabilität. Gespräche haben nicht gefruchtet. Ich habe ihm klar gemacht, dass man nicht einfach so gehen kann. Er beteuert andererseits ja auch ewig er wolle eine Zukunft mit mir...
Der Mann ist einfach glaube ich total konfkliktunfähig und zieht dann durch sein Gehen seinen Kopf aus der Schlinge.

Bin total fertig und weiss nicht, wie ich ihm weiterhin widerstehen kann, sollte er wieder anrufen oder vor der Türe stehen. Bin verzweifelt! I love him so much.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

21. August 2011 um 21:30

Danke für die Antworten!
So gut kennt er mich, dass ich 100% nicht mit ihm ins bett steige, da Sex für mich in eine Beziehung gehört.
Ich hörte von vielen dass der Ex nach ein paar Monaten sich gemeldet hat,weil er seinen Fehler eingesehen hat, aber nach einem Jahr? Das kommt mir doch etwas komisch vor.
Es hat sich nichts geändert, er ist immernoch in seiner Gruppe,hat seine Freunde,seine Hobbys..es schließt nichts darauf dass er einsam ist und nur Gesellschaft sucht, deshalb verstehe ich das ja nicht.

Und ich weiß auch nicht so recht ob ich mich mit ihm treffen soll, ich hab noch Gefühle für ihn aber ich habe jetzt fast ein ganzes Jahr gebraucht um mein Leben wieder auf die Reihe zu kriegen und ihm nicht hinterherzuweinen. Dennoch vermisse ich ihn sehr als Person.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

Frühere Diskussionen
Wir machen deinen Tag bunter!
instagram