Home / Forum / Liebe & Beziehung / Nach der Trennung

Nach der Trennung

9. Oktober 2011 um 13:35 Letzte Antwort: 9. Oktober 2011 um 16:01

wir haben uns gestern&vorgestern getrennt. er hat am telefon vorgestern schluss gemacht. danach meinte er, es sei nicht so.... aufjedenfall habe ich nicht locker gelassen und ihn gefragt ob er nicht zu seinem freund kommen mag, er meinte er schaut. er ist zwar gekommen aber keine naehe oder so mir gegenueber gezeigt. den ganzen abend lang habe ich versucht ihm naeher zu kommen hat nicht geklappt. dann ist er dort bei seinem freund geblieben. am naechsten tag habe ich ihn angerufen, ob er mit mir zusammen einkaufen gehen moechte, da er paar sachen noch braucht wollte ich es schonmal besorgen. er wollte nicht, aber meinte spaeter soll ich doch zu seinem freund kommen um ihn sein auto zu bringen. dann ist der kragen geplatzt.... seit wochen und tagen lauf ich diesem a... hinter her... und von ihm kommt nichts. NICHTS! zum hin und her fahren war ich gut genug.... ich hab aufgelegt und ihm geschrieben dass ich ihn nicht mehr sehen will und dass ich die schnauze nun endgueltig voll habe, er soll bitte seine sachen packen und gehen.
nach paar stunden kam er, er hatte keine schluessel und hat versucht die tuer aufzubekommen, spaeter habe ich aufgemacht.ich war halt sauer und wollte ihn nicht sehen, deswegen habe ich nicht die tuer geoeffnet.als ich oeffnete waren sein freund und sein bruder vor der tur, er auch. er kam kurz rein und redete davon dass er noch seine sachen abholen wird. danach war ich noch mehr wuetend, denn einen tag davor hatte er mir noch versprochen nochmal zu reden, also habe ich ihm gesagt -komm geh einfach ich will dich nicht mehr sehen-... er meinte, er hatte schon seiner familie teilweise gesagt, dass wir uns getrennt haben! also habe ich allen aus wut eine sms geschrieben und alles gute gewuenscht!
seit dem habe ich mich zu hause eingesperrt, mein handy ist aus. kein fernseher. hab nichts gegessen. mir ist schlecht, meine augen schmerzen, ich hab auf nichts lust und ich empfinde nur hass! ich bin so wuetend auf ihn, dass er nicht einmal um uns gekaempft hat! er hat einfach nichts gemacht, ich bin ihm die ganze zeit hinter her gedackelt, mein stolz stehen und liegen lassen! und was kommt von ihm! NICHTS. ich bin nur noch am weinen, manchmal steigt der hass in mir und ich zerschneide seine sachen und reisse sie auseinander, alles was er von mir geschenk bekommen hatte.
es tut mir so sehr weh, dass er sein leben einfach als haette ich nie existiert weiter lebt. es verletzt mich, wenn ich darueber nachdenke in was fuer demuetigende situationen ich mich wegen ihm gebracht habe! und von ihm kam rein gar nichts!
ich glaub ich hab mittlerweile 12 hass-emails an ihn geschickt. natuerlich keine antwort erhalten, ich glaub er hat noch nicht seine emails gecheckt. denn jedesmal wenn wir uns gestritten haben hat er mit seinen freunden partys gemacht war auf diskos und meinte zu mir, dass sei seine art der trauer. aber egal was hier noch kommt, ich glaub das alles nicht mehr. ich kann mir das einfach nicht vorstellen. fuer mich hat er nie gelitten oder mich jemals geliebt .....
ich weiss nicht was ich machen soll, ich bin so am ende, ich voller hass, ich muss staendig weinen.....
ich will nicht rausgehen oder mich amuesieren, dass kann ich gerade gar nicht. ich habe auch gar keine freundinnen. wirklich niemanden, zu der ich nun koennte.....

ich wollte das ganze mal runterschreiben, dachte vielleicht hilft das ja.
auch wenn ihr meint, dass mit seinen sachen war nicht in ordnung, es ist mir egal, er hat mir in den letzten wochen sosehr weh getan, es juckt ihm nicht. das einzige was ihn juckt sind seine materialistischen sachen, das waren seine letzten worte -bitte mach nichts kaputt oder so, die sachen sind teuer- so ein a.....!!!!!!!!

Mehr lesen

9. Oktober 2011 um 13:43

Das
tut mir echt leid für dich. Aber seh es so, du bist ihn los und irgendwann lernst du jemanden kennen, der dich wirklich liebt. Auch wenn das ein schwacher Trost momentan ist.
Hast du wirklich niemanden zu dem du gehen kannst, Familie oder Freunde? Oder der zu dir kommen kann?

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
9. Oktober 2011 um 14:01
In Antwort auf diamondtears

Das
tut mir echt leid für dich. Aber seh es so, du bist ihn los und irgendwann lernst du jemanden kennen, der dich wirklich liebt. Auch wenn das ein schwacher Trost momentan ist.
Hast du wirklich niemanden zu dem du gehen kannst, Familie oder Freunde? Oder der zu dir kommen kann?

Thxx
danke, aber der trost hilft mir leider nicht. denn immer gerate ich an verschiedene arten von a...loechern , sodass ich niemanden mehr haben moechte an meiner seite!
nein ich hab wirklich niemanden. sonst habe ich mit seinen geschwistern geredet, aber das ist nicht die richtige situation nun mit ihnen ueber ihren bruder zu reden, ich kann mir auch ueberhaupt nicht vorstellen, dass sie interesse daran haetten.
deswegen habe ich hier einfach meinen kummer nieder geschrieben. ich hab so viel hass im moment ich weiss nicht wie sich das legen soll........

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
9. Oktober 2011 um 16:01

Mir
gehts einfach nur scheisse... keine kraft, nichts gegessen und auf nichts hunger. gebrochen.
ich hasse ihn dafuer!

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
Teste die neusten Trends!
experts-club