Home / Forum / Liebe & Beziehung / Nach der Hochzeit zur Schwiegermutter

Nach der Hochzeit zur Schwiegermutter

21. Mai 2018 um 18:18

Hallo meine Lieben,
ich habe ein Problem welches mich seit längerem ziemlich belastet und würde gerne mal eure Meinung dazu hören.

Also schon mal vorab, ich bin 18 und habe einen Freund (21) mit dem ich seit 2 einhalb Jahren zusammen bin. Er ist Serbe und ich bin deutsche. Wir passen nahezu perfekt zusammen verstehen uns super und haben überwiegend die gleichen Ansichten- wäre da bloß nicht seine Mutter.
Seine Mutter verlangt, dass ich nach unserer Hochzeit (welche ja nicht mal in Planung ist) zu ihr ziehe. Das bedeutet in eine 4 Zimmer Wohnung mit mehr als 5 Personen zu ziehen um dort dann den Haushalt zu schmeißen.
bei der Tradition soll es wohl darum gehen das sie mir alles im Haushalt beibringt vom kochen bis hin zum putzen, waschen ect.
das Problem hierbei ist ihre Faulheit, die zu kleine Wohnung, die Selbstverständlichkeit die sie an Tag legt ohne jemals dankbar zu sein (sie hat sich noch nie für etwas bedankt) und einfach der Fakt das ich deutsche bin und von dieser Tradition einfach überhaupt nichts halte. Jetzt mal abgesehen davon hab ich selber eine Mutter die mir alles gezeigt HAT.
mein Freund weiß das, er hält selber von der Tradition nichts, aber ihm ist seine Mutter sehr wichtig und da er weiß wie wichtig ihr diese Tradition ist, möchte er das ich da einfach mitmache.
Ich weiß aber das mich das psychisch kaputt machen wird, denn dazu kommt noch ständige Kontrolle über das was ich mache. Ich möchte das einfach nicht.
Dazu kommt noch das seine Mutter am liebsten hätte das ich jetzt schon mein erstes Kind kriege und sie ist grundsätzlich sehr bestimmerisch was unsere Zukunft angeht, sie würde mir immer sagen was ich wie zu tun habe wie beispielsweise Kinder erziehen.
ich habe mir deswegen vorgenommen mit ihm in Ruhe über das Thema zu sprechen, beim letzten Mal hat’s nur zum Streit geführt. das Problem ist aber das seine Mutter in seinen Augen perfekt ist ich mit dieser Frau aber nicht klar komme und er jetzt davon ausgeht das ich deren Kultur nicht akzeptiere was überhaupt nicht der Fall ist!! Ich habe eh so viel zu akzeptieren, ich würde sogar die Sprache lernen, aber von mir aus nicht weil es verlangt wird. Ich bin grade mal 18 und muss mir jetzt schon Gedanken darüber machen wie unsere Zukunft abzulaufen hat und ich bin ehrlich für mich wäre diese Tradition und seine Mutter an sich ein Grund mich von ihm zu trennen obwohl ich ihn über alles liebe, denn ich denke mit ihr wird es nur Streit geben.
Bitte helft mir.

Mehr lesen

21. Mai 2018 um 18:55

Ja Leider.. bin total verzweifelt 

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

21. Mai 2018 um 20:04

Vergiss es! Er will ein leben so wie seine mutter es vorgibt. Du willst das nicht. Wie soll das weiter funktionieren?

6 LikesGefällt mir Hiflreiche Antwort !

21. Mai 2018 um 20:30

Ohh das hört sich wirklich nicht gut an.

Du solltest das von Anfang an klar stellen das du kein hausmädchen bist und auch nie sein möchtest. Und du auch wenn ihr heiraten solltet nicht zu ihr ziehst ...

du bist nicht verpflichtet dich so anzupassen! Sie sollten beide auch deine Lebensweise akzeptieren.

Ich glaube sie hat Probleme damit das du keine serbierin bist....

Wenn Sie dich nicht so akzeptieren wie du bist dann ist das wirklich ein Problem..


Du liebst ihn sehr deswegen wirst du das vielleicht noch eine Zeit mitmachen ...aber irgendwann wirst du es nicht mehr 8aushalten können ...
 

2 LikesGefällt mir Hiflreiche Antwort !

21. Mai 2018 um 20:40

die Spra he musst du unbedingt lernen. Gut ist, dass du dir bereits jetzt Gedanken machst. Dennoch, so wie du das schilderst, lass das!! 

2 LikesGefällt mir Hiflreiche Antwort !

21. Mai 2018 um 20:45

Hatte eine Serbin und Mutter im Bekanntenkreis. Den Ansprüchen und dem Stolz dieses Volkes kannst du als Deutsche nie genügen. Meine Bekannte hatte ihre Kinder so unter Kontrolle. Erschreckend. Glücklich war sie erst als Sohnemann eine Landsfrau heimgebracht hat.
Wenn sie mal fies ist knall ihr "pamti pa vrati" hin.

3 LikesGefällt mir Hiflreiche Antwort !

22. Mai 2018 um 0:55
In Antwort auf alexus_12892878

Hatte eine Serbin und Mutter im Bekanntenkreis. Den Ansprüchen und dem Stolz dieses Volkes kannst du als Deutsche nie genügen. Meine Bekannte hatte ihre Kinder so unter Kontrolle. Erschreckend. Glücklich war sie erst als Sohnemann eine Landsfrau heimgebracht hat.
Wenn sie mal fies ist knall ihr "pamti pa vrati" hin.

Komischer weise ist sie zu der Freundin von dem Bruder genauso und die ist reine Serbin... ich vermute man kann es der Frau grundsätzlich nicht recht machen das muss bestimmt so ein Eifersuchtsproblem sein.
Ich habe mich so ja schon für die Familie stark verändert, mein Freund akzeptiert mich so wie ich bin aber für die Mutter habe ich angefangen im Haushalt zu helfen, zu kochen und habe sogar schon ein wenig die Sprache gelernt und trotzdem reichts ihr nicht 😫

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

22. Mai 2018 um 0:55

Vielen Dank für deine lieben Worte, ich will meinen Freund an sich auf keinen Fall verlieren von daher hoffe ich ich kann Ihnen doch irgendwie gerecht werden..

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

22. Mai 2018 um 2:44
In Antwort auf lovemango

Ohh das hört sich wirklich nicht gut an.

Du solltest das von Anfang an klar stellen das du kein hausmädchen bist und auch nie sein möchtest. Und du auch wenn ihr heiraten solltet nicht zu ihr ziehst ...

du bist nicht verpflichtet dich so anzupassen! Sie sollten beide auch deine Lebensweise akzeptieren.

Ich glaube sie hat Probleme damit das du keine serbierin bist....

Wenn Sie dich nicht so akzeptieren wie du bist dann ist das wirklich ein Problem..


Du liebst ihn sehr deswegen wirst du das vielleicht noch eine Zeit mitmachen ...aber irgendwann wirst du es nicht mehr 8aushalten können ...
 

Viele dank für deine Antwort,
Genau so sehe ich das halt auch von daher hoffe ich sehr wenn ich mit meinem Freund rede, dass er mir da entgegen kommen wird.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

22. Mai 2018 um 9:01
In Antwort auf arisha_11885024

Vielen Dank für deine lieben Worte, ich will meinen Freund an sich auf keinen Fall verlieren von daher hoffe ich ich kann Ihnen doch irgendwie gerecht werden..

Dein Freund sollte erwachsen genug sein zu dir zu stehen! Tut er das nicht, so rennst du in dein Unglück.
Irgendwann muss man sich von seinen Eltern lösen und ein selbstbestimmtes Leben führen, zumindest in unserem Kulturkreis. Für Ihn wird das sehr schwer sein, aber das kann nicht der Grund dafür sein das du dein Leben wegwirfst.
Stelle ihn vor die Entscheidung du - oder seine Familie. Er kann ja einen guten Kontakt zu seiner Familie halten, du wirst das nicht schaffen, denn du KANNST Ihnen gar nicht gerecht werden, egal was du tust!
Denn, würdest du den Ansprüchen der Mutter gerecht werden, dann könnte / müßte sie Ihren Sohn ja ziehen lassen. und das wird sie niemals wollen, deine seine Mama kennt ihn doch am besten, weiß am besten was für ihn gut ist, immerhin hat sie ihm die Windeln gewechselt und die Brust gegeben. Du nicht! Ist krank, aber ist eben so!
Meiner Meinung nach bleibt dir wirklich nur ihm klar zu machen dass du das nicht mitmachen wirst! Soll er Kontakt zu seinen Eltern haben, du wirst keinen haben. Akzeptiert er das nicht, dann laß es! Sei nicht dumm!

3 LikesGefällt mir Hiflreiche Antwort !

22. Mai 2018 um 15:44

Nein, ich liebe ihn zwar sehr sber mir ist meine Zukunft und mein Leben wie ich es führen möchte wichtiger auch wenn es mir das Herz brechen würde nicht mehr mit meinem Freund sein zu können..
Meine Eltern finden das ganz schrecklich, da sie ihn na sich sehr gerne haben die Mutter aber überhaupt nicht leiden können sie sich aber so bestimmerisch dahin stellt

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

22. Mai 2018 um 15:48
In Antwort auf machoalpha1

Dein Freund sollte erwachsen genug sein zu dir zu stehen! Tut er das nicht, so rennst du in dein Unglück.
Irgendwann muss man sich von seinen Eltern lösen und ein selbstbestimmtes Leben führen, zumindest in unserem Kulturkreis. Für Ihn wird das sehr schwer sein, aber das kann nicht der Grund dafür sein das du dein Leben wegwirfst.
Stelle ihn vor die Entscheidung du - oder seine Familie. Er kann ja einen guten Kontakt zu seiner Familie halten, du wirst das nicht schaffen, denn du KANNST Ihnen gar nicht gerecht werden, egal was du tust!
Denn, würdest du den Ansprüchen der Mutter gerecht werden, dann könnte / müßte sie Ihren Sohn ja ziehen lassen. und das wird sie niemals wollen, deine seine Mama kennt ihn doch am besten, weiß am besten was für ihn gut ist, immerhin hat sie ihm die Windeln gewechselt und die Brust gegeben. Du nicht! Ist krank, aber ist eben so!
Meiner Meinung nach bleibt dir wirklich nur ihm klar zu machen dass du das nicht mitmachen wirst! Soll er Kontakt zu seinen Eltern haben, du wirst keinen haben. Akzeptiert er das nicht, dann laß es! Sei nicht dumm!

Ich hoffe das klappt irhenwie.. wie ich ja schon gesagt habe passt es mit meinem Freund alles sehr gut aber wenn’s um seine Mutter geht ist er wie ausgewechselt..
ich frage mich ob generell jemals eine Frau für die Söhne der Mutter gerechnet sein kann, da sie eh immer etwas auszusetzen hat, sieht man ja an der Freundin von dem Bruder, sie ist Serbin kocht putzt wäscht macht alles und trotzdem kann die Mutter nur meckern 😫

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

22. Mai 2018 um 15:55

Die zukünftige Schwiegermutter ist ein Drachen. Und sie wird sich nicht ändern. Er will es scheinbar so haben. Die TE will es nicht. Eigentlich ist es ganz einfache Mathematik, oder ?

Und es gibt so viele nette Männer mit ähnlichem Weltbild wie Du es hast (das hat Dein Freund nämlich nicht). Und das ist überhaupt das Wichtigste an einer Beziehung. Sozusagen das Fundament auf dem alles basiert. Deshalb:

Liebes, Du bist 18 Jahre alt. Du solltest noch nicht heiraten...

2 LikesGefällt mir Hiflreiche Antwort !

22. Mai 2018 um 16:03

Ich versteh dass du ihn liebst aber lass es!

Überlege wie du in 5 Jahren Leben willst. In 10 Jahren? Siehst du dich dort wohnen? Den Haushalt schmeissen? Das Gemecker still ertragen? Kannst du so glücklich sein?
 

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

22. Mai 2018 um 17:46

Nein er ist mit mir mehr als zufrieden habe mich ja schon zum Teil für die Familie verändert wenn ich gemerkt habe beispielsweise der Mutter passt etwas nicht obwohl das meinem Freund nichtmal aufgefallen ist.
im Grunde genommen ist wirklich seine Mutter das Hauptproblem die Forderungen stellt und alle damit unter Druck setzt 

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

22. Mai 2018 um 17:47

Der Einzug zur Schwiegermutter wäre ja nicht dauerhaft laut ihr mindestens ein halbes Jahr aber selbst das halte ich nicht aus.
habe ihm schon gesagt das ich heute mit ihm reden werde bin gespannt wie es verläuft 

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

22. Mai 2018 um 18:06
In Antwort auf arisha_11885024

Vielen Dank für deine lieben Worte, ich will meinen Freund an sich auf keinen Fall verlieren von daher hoffe ich ich kann Ihnen doch irgendwie gerecht werden..

Ich denke dieser Weg dass du hoffst ihnen irgendwie gerecht zu werden macht dich auf Dauer nicht glücklich.

1 LikesGefällt mir Hiflreiche Antwort !

22. Mai 2018 um 18:44
In Antwort auf daniela030

Ich denke dieser Weg dass du hoffst ihnen irgendwie gerecht zu werden macht dich auf Dauer nicht glücklich.

Das glaube ich auch..
Aber andererseits würde es mich mehr als glücklich machen wenn sie mich als Schwiegertochter doch irgendwann so akzeptiert wie ich bin oder sich wenigstens aufhört einzumischen 

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

Frühere Diskussionen
Noch mehr Inspiration?
pinterest